Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.10.2018, 20:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 373 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 25  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2008, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2008, 14:08
Beiträge: 985
Aus dem "Dumont's großes Kräuterbuch' hätte ich noch 2 Rezepte:

Petersilien-Haarpackung - (1 Handvoll Petersilie mit 2 Eßl. Wasser pürieren, auf Kopfhaut auftragen, warmes Handtuch, 1 Std. einziehen lassen) - "Petersilie regt die Durchblutung der Kopfhaut an, fördert so das Wachstum der Haare und gibt ihnen Glanz.

Verbena-Haarspülung - (1 Handvoll Verbenablätter mit 1 Tasse kochendem Wasser überbrühen, 1 Std. ziehen lassen, als Spülung nach der Wäsche verwenden) - "Diese Spülung verleiht Ihrem Haar zarten Duft, reinigt die Poren und regt die Durchblutung der Kopfhaut an."

Spülungen mit Rosmarin werden dort, wie hier aber schon erwähnt, Wirkungen mit viel Glanzeffekt, Betonung der natürlichen Haarfarbe & Wirkung gegen fettiges Haar zugeschrieben.

Brennesseln sollen als Spülung verwendet oder in Shampoo "eingelegt" für dünnes Haar gut geeignet sein und auch bei fettigem Haar und Schuppen.

Ich glaube, ich werde demnächst ein paar Birkenblätter sammeln... Brennesseln, Rosmarin und Salbei sind schon reichlich gepflückt und trocknen gerade, damit meine Winter-Haarspülungen gesichert sind :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2008, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2008, 22:50
Beiträge: 1003
Wohnort: Schweiz (Zürich)
Ich hab heute mal den Rosmarin-Sud probiert und s hat wirklich etwas gegen die Schuppen geholfen und die Haare glänzen auch schön^^

_________________
1c M/C ii, 90cm/SSS
Dunkelrot
Ziel: Classic (ca 111cm/SSS)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 11:24 
Offline

Registriert: 10.04.2008, 16:41
Beiträge: 2054
hab hier zwar schon das eine oder andere ausprobiert, aber weiß jemand was gegen juckende Kopfhaut? hab bisher nur Schwarzkümmel (als Gewürz) ausprobiert, bin mir nich sicher obs wirklich was geholfen hat..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2008, 18:39
Beiträge: 738
Wohnort: Offenbach
Sollten es für ne Kräuterspülung immer frische Kräuter sein? Oder gehen da auch die (teils gefrier-)getrockneten Küchenkräuter? Könnte mir vorstellen, dass es bei letzterem zu Wirkstoffverlust gekommen ist :idee:

_________________
Haartyp: 1bFii, 94cm nach SSS
Haartagebuch
Me@last.fm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2008, 11:54
Beiträge: 177
Wohnort: Leipzig
@ Arianna: Hamamelishydrolat hilft gegen juckende Kopfhaut. Kann man sicher auch in die Spülung irgendwie mit einbauen. ;)

_________________
Haartyp: 1cFii
Farbe: dunkelblond-rot-braun-undefinierbar
momentane Länge: 68cm nach SSS -> Midback
vorläufiges Ziel: Steißbein
Stand: 13.03.2009


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2008, 16:37
Beiträge: 615
Wohnort: Schweiz
hmmm... ich liebe Zitronenmelisse!

Da meine Haare in den Spitzen immer etwas trocken sind, wäre vielleicht ab und an eine Kräuterrinse ganz angebracht.

Danke für die Tipps, ich werde Kamille und Melisse ausprobieren und berichten :)

_________________
Moldy? My Hair isn't moldy, it's beautyfull and it even grows flowers in Spring! The Meek


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2008, 12:33 
Offline

Registriert: 10.04.2008, 16:41
Beiträge: 2054
@Alrun danke für den Tipp! hast du das in irgendner Weise schonmal selbst ausprobiert?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2008, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2008, 22:38
Beiträge: 266
Wohnort: R'lyeh und manchmal auch Wien (wenns ein Portal gibt)
hamamelis hydrolat ist allerdings nicht so billig...ich würd das einfach nach dem haarewaschen auf die fingerspitzen geben und in die kopfhaut massieren so als haarwasser....da könntest du dann noch extrakte dazutun :-)

_________________
1b M iii hüftlang / das grün wäscht sich raus *
__________________________

I've heard of sanity, but I've never had much use for it. Too many crazy people practice it for my tastes!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.09.2008, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2008, 16:37
Beiträge: 615
Wohnort: Schweiz
Yasha hat geschrieben:
hmmm... ich liebe Zitronenmelisse!

Da meine Haare in den Spitzen immer etwas trocken sind, wäre vielleicht ab und an eine Kräuterrinse ganz angebracht.

Danke für die Tipps, ich werde Kamille und Melisse ausprobieren und berichten :)


also ich habe gestern nach meine W/O mit Zitronenmelisseauszug mit etwas Apfelessig gerinst.

Das Kopfjucken dass mich die letzten Tage geplant hat wurde etwas weniger, und die Haare wurden wirklich glänzend und schön!
Im nassen Zustand allerdings etwas "hart" aber ich denke Zwischendurch mögen meine Haare das gerne! :)

_________________
Moldy? My Hair isn't moldy, it's beautyfull and it even grows flowers in Spring! The Meek


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2008, 11:54
Beiträge: 177
Wohnort: Leipzig
@ Arianna: Ich habe es gerne in mein Leave-in rein getan und es beruhigt tatsächlich. Allerdings ist es, wie Ylva Li schon sagte, nicht ganz billig und hat auch einen etwas ähm... eigenen Geruch. Deshalb hab ich es schon eine Weile nicht mehr benutzt.

_________________
Haartyp: 1cFii
Farbe: dunkelblond-rot-braun-undefinierbar
momentane Länge: 68cm nach SSS -> Midback
vorläufiges Ziel: Steißbein
Stand: 13.03.2009


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008, 21:07 
Offline

Registriert: 05.05.2008, 16:08
Beiträge: 323
Wohnort: München
Ich mache immer Kräutertee-Kuren (zum Trinken). Eigentlich könnte ich ja mehr machen und als Spülung benutzen. Z.Zt. ist wieder Birke an der Reihe.
Benutzt ihr die Spülung als Rinse, spült sie nicht mehr aus oder spült ihr nach? Eigentlich kann der Tee auch als Haarwasser auf die Kopfhaut aufgetragen werden, oder?

_________________
Haarfarbe: braun
viele Haare, aber dünn und fein
superempfindliche Kopfhaut
BSL-Länge
Ziel: so lange, wie es die Genetik zuläßt
und zufrieden mit meinen Haaren!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2007, 22:05
Beiträge: 5857
Wohnort: Mitten im Rheinland
Ich spüle nicht mehr aus. Vorallem mag ich den Kräutergeruch im Haar ;)

_________________
1c/2aMii/iii, 113cm (SSS)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2008, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 17:55
Beiträge: 1285
Wohnort: Kassel
Meint ihr Rosmarin würd auch als Leave-In funktionieren? Irgendwie muss ich meinem Fettkopp ja mal Herr werden :D

_________________
Mein Projekt:
1aFii (Mess- und Photopause zwecks Selbstüberraschung ); Zwischenziel: 100cm; Ziel: Klassiker 120cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2008, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2007, 22:05
Beiträge: 5857
Wohnort: Mitten im Rheinland
Versuchen ;) Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass es schadet.

_________________
1c/2aMii/iii, 113cm (SSS)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2008, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2008, 08:29
Beiträge: 1022
Wohnort: Hessen
Soderle, ich habe gestern eine Rosenspülung gemacht.
Ich habe die Blätter von zwei Rosenköpfen genommen (eine war noch aus meinem Kunst-Stillleben, die andere hatte meine Mum ausversehen abgebrochen), diese 10 Minuten schwach geköchelt (noch 3 Lorbeerblätter dazu) und 12 Stunden stehen gelassen.

Also meine Haare glänzen eindeutig mehr als letztes Mal :D

Nur leider kann es ganz, teils, gar nicht daran liegen, dass ich nach zwei Seifenwäschen wieder eine normale Shampoowäsche eingeschoben habe (Lavera Rosenmilch, passt ja^^). Meine Haare waren leider ein wenig seifig belegt und ansonsten wären die Rosen eingegangen :?
Nun, mehr als beim regulären Shampoo war es aber schon :)
Außerdem macht mir so etwas riesig viel Spaß, ich empfehle es weiter^^

P.S. Nach kurzer Einwirkzeit habe ich es kurz ausgespült, hatte es mit Essig zur sauren Rinse gemacht
LG :wink:

_________________
1bF-Mii ~6cm
radikal auf 54 cm zurückgeschnitten
Ziel: einfach mal die Haare genießen =)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 373 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 25  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de