Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 07.10.2022, 01:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 812 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.02.2021, 16:23 
Offline

Registriert: 02.02.2009, 15:23
Beiträge: 3131
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Kennst du einen vertrauenswürdigen Internetshop in dem es Sandalore und/oder Brahmanol gibt?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.02.2021, 18:23 
Offline

Registriert: 06.01.2020, 14:58
Beiträge: 49
Das hört sich gut an, Cholena :)

Wie das so ist (bei mir jedenfalls, lol) ... man bleibt eine Weile bei einer Sache, und dann schleicht sich der Schlendrian ein. Bei mir die ganze lange Zeit vom Herbst bis vor Weihnachten, extremer Stress auf der Arbeit, bin wirklich auf dem Zahnfleisch gekrochen. Da bleibt einiges auf der Strecke, unter anderem so Dinge wie Haare pampern. Obwohl - gerade dann hätte ich natürlich weitermachen sollen:roll:

Auf der Suche nach einer Duftmischung für ein Badesalz für meine Mutter habe ich heute mal die Öle meines Haarwassers in ein Schälchen getropft (3 Tr. Zeder, 3 Tr. Thymian, 4 Tr. Lavendel, 4 Tr. Rosmarin, 2 Tr. Zitrone, 1 Tr. Minze), und stelle fest, ich liebe den Duft immer noch sehr :verliebt:
War mir dann zu schade, wegzuschütten, darum habe ichs verarbeitet. Diesmal nicht als Wasser sondern als Öl. Ich möchte es jeweils am Abend vor der Wäsche in die Kopfhaut einmassieren. Als Trägeröl habe ich Mandelöl verwendet und - weil ich die Hoffnung habe, daß es sich dadurch leichter auswaschen lässt - 3 % Lysolecithin untergerührt.
Da die ätherischen Öle doch relativ intensiv duften, riecht man auch das LL zum Glück nicht durch. Empfindet ihr den Geruch auch als so bäh?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.02.2021, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 21:36
Beiträge: 2350
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
@Alichino: Ich habe Sandalore bei parfumseminar.de bestellt. Kein Mindestbestellwert und es wurde prompt geliefert.

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
ca. 80 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2021, 08:26 
Offline

Registriert: 02.02.2009, 15:23
Beiträge: 3131
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Dankeschön! :) Da werde ich mal stöbern.
Wie würdest du den Duft von Sandalore eigentlich beschreiben?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2021, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 20:38
Beiträge: 4462
Wohnort: Am Hopfengarten links
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist Sandalore ein synthetisch hergestellter Duftstoff, der nach Sandelholz riecht.
Warum nimmt man nicht echtes, reines ätherisches Sandelholz?
Ich meine, wenn es wirkt, solls mir recht sein. Das echte ätherische Sandelholz ist nämlich sehr teuer wenn man es in Bioqualität erwerben will.
Ich überlege, ob ich mir auch eine Mischung herstelle, dann kann ich mir nämlich das doch recht teure Sandelholzöl sparen.

_________________
1b(c)fii ZU ?(HA), 95 cm SSS am 25.01.2020
108 cm am 29.11.2020, aktuell ca. Klassik 113 cm
NHF: Mittelbraun mit vereinzelten Silberlingen
PHF: Khadi Rot seit 01/2020

You can't always get what you want


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2021, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 21:36
Beiträge: 2350
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
Hallo eloyse, Schwesterherz :-D Leider finde ich jetzt auf die Schnelle den Artikel nicht mehr. Darin stand, dass nur die beiden synthetischen Duftstoffe Sandalore und Brahmanol das Haarwachstum fördern können. Mit dem echten ätherischen Sandelholz klappt es angeblich nicht.

@Alichino: Düfte zu beschreiben fällt mir schwer. Aber spontan kam mir "Männerduft" in den Sinn, als ich es zum ersten Mal gerochen habe. Herb riecht es jedoch nicht.

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
ca. 80 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2021, 01:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 7390
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Schon wieder so viele Monate vergangen, seit ich wieder angefangen habe, ätherische Öle für die Kopfhaut zu benutzen! Die im Dezember angerührte Mischung ist noch immer in Gebrauch, ich mußte noch nicht nachmischen. Ich weiß nicht, ob mein Haarwachstum davon wirklich schneller wird - schlauerweise habe ich mit Messen und Ölen gleichzeitig angefangen! Ich verliere auch immer noch Haare, werde mich wohl damit abfinden müssen, daß ich altersbedingt einfach dünnere Haare habe.

Aber die nachwachsenden Haare sehen gesund und zufrieden aus :-) und der Geruch ist toll. Ich mache auf jeden Fall weiter, das ist jetzt einfach Teil meiner täglichen Routine.

_________________
1b F 8cm (II)
79 cm (18.12.2021)
Sante Terra auf Grau


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.03.2022, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2018, 15:11
Beiträge: 43
SSS in cm: 89
Haartyp: 2cMii
ZU: 5,5-6
Hallo, ich verwende seit einer Wochen eine Mischung aus
Rizinusöl,
Wasser,
Rosmarinöl
Matellersalbeiöl
Pfefferminzöl
Ingweröl
Kurkumaöl
Zedernholzöl
Sandelholzöl was übrigens den Stoff Sandalore enthält
Basilikumöl
Ylang ylangöl
Nelkenöl
Ca. 35 Tropfen ätherische Öle insgesamt auf 100ml Gesamtmischung
und Lösungsvermittler

Ich wollte eine Mischung mit Wasser, da es mir sonst zu fettig wird, ich fülle die Mischung in eine Sprühflasche und sprühe es alle 2 Tage abends auf.
Ich wasche dann am nächsten Tag meine Haare.
Durch den enthaltenen Lösungsvermittler schäumt es etwas an den Stellen wo viel am Haar ist, aber das dürfte kein Problem sein.
Es fühlt sich angenehm belebend an nach dem Auftragen.
Bin gespannt was es bei längerer Anwendung bewirkt

_________________
4 Jahre nach Haarausfall, von ZU 3cm wieder auf 5,5-6cm
2cF/Mii
Juni 2022 Rückschnitt von 105cm auf 86cm
Naturkrause


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2022, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2021, 19:39
Beiträge: 1853
Wohnort: Bayern, da wo's schön ist ;-)
SSS in cm: 72
Haartyp: 1 b/c; Mii
ZU: 7,5 cm
Pronomen/Geschlecht: w
Das hört sich interessant an @Mama30, bin gespannt, wie es wirkt.

Vielleicht hast du ja Lust hier wieder zu berichten. :)

_________________
SSS 84 cm (31.01.22), NHF aschig, blondiergesträhnt u Henna
Mein Tagebuch

- on the run: zwischen Midback u Taille -
- und: zwischen Taille u Hüfte -
- jetzt, irgendwo: zwischen Hüfte und Steiß -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.03.2022, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2018, 21:48
Beiträge: 408
Sandelholzöl enthält kein Sandalore. Sandelholzöl riecht gut, hat aber keine Wirkung auf den Haarwuchs, wie Sandalore das haben soll.

https://medicalxpress.com/news/2018-09- ... -hair.html

_________________
3a/b M ii silber
66 cm, Ziel SSS 80

Wer hoch fliegt sieht weiter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2022, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2021, 14:19
Beiträge: 45
Soso, da gibt es etwas Neues, das Haarwuchs fördern soll? :les:
Habe natürlich sofort Sandalore gegoogelt, festgestellt, dass es beim Rohstoffhändler meines Vertrauens seit Kurzem im Sortiment ist... und bestellt.
Ich werde testen und berichten.

https://www.behawe.com/ schreibt auf jeden Fall das dazu:
"Neueste Forschungsergebnisse schreiben dem Duftstoff Sandalore haarwuchsfördernde Eigenschaften zu.
Der Mensch verfügt über einen sog. OR2AT4-Rezeptor, der für Wachstums- und Heilungsprozesse verantwortlich sein soll. Er findet sich im ganzen Körper, auch in den Haarwurzeln. Der synthetische Duftstoff Sandalore soll an diesen Rezeptor andocken und die Produktion des Wachstumsfaktor IGF-1 anregen.
Die Wachstumsphase der Haare soll verlängert werden und dadurch der Haarausfall verlangsamt / verhindert werden.
Außerdem soll das Absterben von keratinbildenden Zellen (Keratinozyten) verhindert bzw. verringert werden. Diese Zellen sind für die Produktion von Haar- und Nagelsubstanz zuständig."

Ansonsten habe ich bisher mit ätherischen Ölen gute Erfahrungen gemacht, besonders Lavendel und Minze sind eine Wohltat für meine Kopfhaut. Und ich bilde mir ein, in den Phasen, in denen ich sie regelmäßig als Prewash einmassiert habe, wurde auch der Haarwuchs angekurbelt. Aber das habe ich nie systematisch untersucht, ist darum eher ein subjektives Gefühl...

_________________
Henna forever and ever after
Mit falschem Rot zur echten Taille
1 a/b F ZU 6cm SSS 65cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2022, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2018, 21:48
Beiträge: 408
Ich denke, man sollte sich nicht zu viel davon versprechen. Die Studien sind nicht ganz neu. Wenn das eine Bahnbrechende Entdeckung wäre, gäbe es längst verschiedene Haarwässerchen mit dem Wirkstoff.
Irgendwo habe ich auch gelesen, dass viel nicht viel hilft, sondern das Gegenteil bewirken kann.

Kopfhautmassage ist auf jeden Fall gut, denn es fördert die Durchblutung.

_________________
3a/b M ii silber
66 cm, Ziel SSS 80

Wer hoch fliegt sieht weiter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2022, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2008, 20:09
Beiträge: 853
Wohnort: NRW
Schattenzopf hat geschrieben:
Habe natürlich sofort Sandalore gegoogelt, festgestellt, dass es beim Rohstoffhändler meines Vertrauens seit Kurzem im Sortiment ist... und bestellt.
Ich werde testen und berichten.


Hallo Schattenzopf,

ich habe mir auch Sandalore (und andere ätherische Öle) bestellt. Bei behawe steht unter Dosierung: 0,1%.

Wie benutzt Du das Sandalore, pur oder vermischt Du es und wieviel? Ich würde mich freuen, wenn Du hier berichtest, womit Du das mischt und wieviel Du da reinmischst. :)

_________________
Letzte Färbung 25.12.2021 | Friseurunfall 13.01.2022 | 01.08.2022: ZU: 6,3
(Haarausfall seit 2006)
40-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55-56-57
-58-59-60-61-62-63-64-65-66-67-68-69-70-71-72-73-74-75-76-77-78-79-80


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2022, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2008, 20:09
Beiträge: 853
Wohnort: NRW
@all

Hat vielleicht jemand eine Idee für ein Mischungsverhältnis?
Ich habe hier:

- Rosmarinhydrolat
- Sandalore

= Das soll ein Haarwasser werden, tägliche Anwendung.

----

Dann habe ich noch Zutaten für ein Ölgemisch, dass ich 3 x pro Woche anwenden möchte:

- Aloe Vera Gel
- Basilikumöl
- Thymianöl
- Pfefferminzöl

_________________
Letzte Färbung 25.12.2021 | Friseurunfall 13.01.2022 | 01.08.2022: ZU: 6,3
(Haarausfall seit 2006)
40-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55-56-57
-58-59-60-61-62-63-64-65-66-67-68-69-70-71-72-73-74-75-76-77-78-79-80


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2022, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2015, 11:40
Beiträge: 3091
Guck mal ein paar Seiten zurück, da hat Cholena mehrere Mischungen eingestellt.

_________________
Grüsse von Ela

dunkelblond, ca. 100cm lang, 2a-c


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 812 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de