Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.04.2021, 23:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 801 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 49, 50, 51, 52, 53, 54  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.01.2020, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 17:50
Beiträge: 2609
Wohnort: Hessen
SSS in cm: 84
Haartyp: 2a/b mii
ZU: 6,5
Pronomen/Geschlecht: sie/weiblich
Das klingt sehr gut, Cholena! Freut mich, dass es bei Dir hilft. Ich denke auch, dass mir meine regelmässigen Kopfhautmassagen mit Koffein und Ölen helfen, dass der HA nicht überhand nimmt (eh schon schlimm genug, so wie er ist) und dass Nachwuchs kommt. Ich ändere meine Mischung alle 3 Tage, da ich mangels Konservierungsstoffen ständig neu mische. Die Basis ist aber immer ein starker Espresso mit Rosmarinöl, Basilikumöl und Amlaöl. Bin aber auch ziemlich zufrieden damit. Manchmal kommt Aloe Vera rein, manchmal Ingwertee, Bockshornsamentee, etc. Im Sommer find ich die Minze auch super, sogar ein Tropfen im Shampoo kühlt im Sommer ungemein und riecht gut.

_________________
2bMii , ZU 9 6,5 cm da Haarausfall von 6/2018 bis 02/2021 -, Ziel: Hosenbund und dicht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2020, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 20:36
Beiträge: 2350
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
Ah, das mit dem Koffein ist auch eine gute Idee, Tender. Und auch die Abwandlungen könnten hilfreich sein, damit kein Gewöhnungseffekt eintritt.
Bitte berichte hier doch, wenn sich bei dir was tut, das interessiert mich sehr!

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
ca. 80 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2020, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 22:38
Beiträge: 1078
Wohnort: Leipzig
Ich glaube hier setze ich mir mal ein Lesezeichen.
Cholena, deine Mischung klingt sehr interessant und ich werde mir das auf jeden Fall mal zusammenmischen.
Aloe Vera Gel ist schnell gekauft. Destilliertes Wasser ist auch kein Problem (ich habe sogar steriles Wasser für Injektionszwecke). Allerdings würde ich mir tatsächlich zusätzlich noch Basilikum mit reinmischen.
Statt des Rosmarin-Haarwassers hätte ich zur Konservierung Boswellia-extrakt (alkoholischer Auszug aus Weihrauch).
Der sommerliche Haarausfall hat ziemlich gewütet und mein Wachstum ist momentan unterirdisch.
Ob es wirklich Neuwuchs /schnelleres Wachstum bei mir bewirkt weiß ich nicht. Aber meine Kopfhaut ist für ein Tick extra Pflege sicher dankbar.

_________________
2c, Mii, ZU 7-8cm, Yeti engagée (Yf: 44,19)
Mausbraun mit einzelnen Silbersträhnen - welcome NHF. mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2020, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 20:36
Beiträge: 2350
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
@emma-lieselotte: Schön, noch jemand, die es ausprobieren möchte. Ich denke, einen Versuch ist es allemal wert.

Hast du auch unter sommerlichem HA zu leiden? Bei mir ist es jeden Sommer so und diesmal hatte ich, wie gesagt auch ein sehr schlechtes Wachstum. Bei letzterem meine ich, dass die ÄÖ schon was bewirkt haben bei mir. Das gibt mir Hoffnung, dass auch neue Babyhaare sprießen könnten.

Ich freue mich über jedes "Rezept" und über Erfahrungen, die hier eingestellt werden.

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
ca. 80 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2020, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 22:38
Beiträge: 1078
Wohnort: Leipzig
Haarausfall hatte ich vor allem im Spätsommer und Herbst. Frage nicht nach Sonnenschein. Ich habe meinem Hund Konkurrenz gemacht. Bei jeder Wäsche musste ich zweimal den Abfluss reinigen, weil das Wasser nicht mehr ablaufen wollte :oops:. Und trotzdem hatte ich zwischen den Wäschen ständig lose Haare überall. Selbst der Staubsauger hat sich beschwert, weil er Verstopfung hatte.
Im Moment ist es sehr wenig. Wenn ich unten an den Haaren ziehe sind es vielleicht 1-2 Haare und nicht mehr jedes Mal 10 - 15. Auch beim kämmen vor der Wäsche sind zur Zeit nur wenige Haare im Kamm.
Ob mein ZU gelitten hat weiß ich nicht. Ich messe den nicht. Allerdings habe ich nicht das Gefühl dass ich weniger auf dem Kopf habe. Bevor ich das Experiment starte sollte ich das aber vielleicht mal tun um einen Vergleich zu haben.

_________________
2c, Mii, ZU 7-8cm, Yeti engagée (Yf: 44,19)
Mausbraun mit einzelnen Silbersträhnen - welcome NHF. mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.01.2020, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 20:36
Beiträge: 2350
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
Seit knapp 7 Wochen massiere ich jetzt zweimal täglich mit meinem selbstgerührten Haarwasser mit den ätherischen Ölen der schottischen Studie. Zusätzlich mache ich zweimal wöchentlich Prewash-Kuren mit dem Khadi Vitalisierenden Haaröl.
Jetzt wollte ich mal berichten, was sich inzwischen getan hat.

- HA hat schon unmittelbar mit Beginn der Anwendung deutlich nachgelassen und hat sich weiter reduziert
- Der obere Kopfbereich, der recht dünn bewachsen war und wo die Kopfhaut anfing leicht durchzuschimmern, ist wieder blickdicht
- An den Schläfen, die zwar nicht kahl aber ebenfalls licht und total weiß waren, wachsen viele neue Haare, die zum größtenteil wieder pigmentiert sind :shock:

So kanns weitergehen! :D Jetzt hoffe ich, dass diese neugewachsenen Haare bleiben und auch länger werden.
Ich massiere auf jeden Fall fleissig weiter.

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
ca. 80 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.01.2020, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 18:43
Beiträge: 4962
Das klingt total interessant, Cholena. Ich glaube das Haarwasser probiere ich auch mal aus. Pigmentierter Neuwuchs könnte mir auch gefallen :).

Ich hatte mir vor einiger Zeit ein dunkles Rizinusöl in einem Pumpfläschchen gekauft, dazu ein paar Tropfen Rosmarin- und Lavendelöl gegeben. Aus dem Fläschchen kommt pro Pumpstoß nur ein Tropfen raus, was ich ganz praktisch finde, um damit meine Augenbrauen und die Wimpern zu pflegen. Zusätzlich massiere ich mir damit seit ein paar Wochen morgens und abends den Haaransatz und den Schläfenbereich, und bilde mir auch Neuwuchs ein, für den ganzen Kopf, und täglich zweimal, ist das aber zu fettig.

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.01.2020, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 20:36
Beiträge: 2350
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
Wie sich das mit dem pigmentierten Neuwuchs entwickelt, muss ich weiter beobachten. Ich wäre auch mit weißen neuen Häärchen zufrieden gewesen, Hauptsache es wächst überhaupt wieder etwas.

Ich habe hier mal mehrere ältere Threads zum Thema "Neuwuchs anregen" durchforstet und es haben mehrere von Erfolgen berichtet. Dabei war es eigentlich egal, ob mit ätherischen Ölen, Khadi Ölen, Rizinusöl oder selbstgerührtem Haarwasser massiert wurde. Die regelmäßíge Massage mit einer haarwuchsfördernden Komponente machts scheinbar.

Ich habe mich halt für das Haarwasser entschieden, da mir die Ölvariante für tägliche Anwendung auch zu fettig ist. Aber es scheint zu funktionieren.

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
ca. 80 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.01.2020, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2019, 13:00
Beiträge: 408
@Cholena - welche von den beiden Mischungen waren denn Deiner Meinung nach besser, die erste mit dem Rosenwasser oder die zweite mit den vier ätherischen Ölen nach der schottischen Studie? Und welches Aloe-Vera-Gel würdest Du empfehlen?

_________________
2a • NHF Braun mit Silberfäden •

... 77 (1. GS) 78 79 80 81 82 83 84 (Hüfte) ... 117 (2. GS)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.01.2020, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 17:50
Beiträge: 2609
Wohnort: Hessen
SSS in cm: 84
Haartyp: 2a/b mii
ZU: 6,5
Pronomen/Geschlecht: sie/weiblich
Cholena, das ist ja super! Freut mich für Dich. Und es ist krass, wie schnell das dann ging.
Ich beobachte bei mir übrigens (immer noch HA :-( ), dass es beim Waschen weniger ausfällt, wenn ich eine Amla-Rinse einwirken lasse. Also Amla auf Kopfhaut (Pulver) ist schon was feines.

_________________
2bMii , ZU 9 6,5 cm da Haarausfall von 6/2018 bis 02/2021 -, Ziel: Hosenbund und dicht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.01.2020, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 20:36
Beiträge: 2350
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
@Perunica: Besser im Sinne von wirksamer? Da gibts, glaube ich, keinen Unterschied. Inzwischen bin ich schon bei einer dritten Mischung:

- 2/3 Dest. Wasser (Hauptbestandteil)
- 1/3 Aloe vera Gel
- 1 Schuss Alpecin Coffein Liquid
- 3 Tr. ÄÖ Lavendel
- 4 Tr. ÄÖ Thymian
- 4 Tr. ÄÖ Rosmarin
- 3 Tr. ÄÖ Zedernholz
- 3 Tr. Jojobaöl
- 1 Tr. Bay
In eine Pipettenflasche (50 ml) abgefüllt.

Ich habe keine ml-Angaben, sondern richte mich nach Flaschengröße. Die ersten beiden Mischungen habe ich in eine 30 ml-Pipettenflasche abgefüllt, die dritte in ein 50 ml-Flasche.

Ich variiere gern ein bisschen mit den Zutaten und hoffe damit einem Gewöhnungseffekt entgegenzuwirken. Wobei ich die 4 ÄÖe der Schottischen Studie als Hauptwirkstoff beibehalten möchte.

Diese letzte Mischung mit dem Schuss Alpecin Coffein Liquid mag ich bis jetzt am wenigsten. Der Geruch von dem Liquid kommt ziemlich durch obwohl ich nur ganz wenig reingekippt habe und den mag ich nicht. Geruchstechnisch war mir die zweite Mischung (mit dest. Wasser, Aloe vera-Gel und wenig Weleda Haarwasser) bisher die liebste.
Ich hatte auch eine mit Khadi Wonder Hair Tonic angesetzt aber die ging gar nicht. Das Tonic verklebt bei mir die Haare.

Das Aloe vera-Gel habe ich übrigens in einem Selbstrührerladen gekauft und ist von LaVita. Es ist das hier: https://www.lavita-iserlohn.de/produkt/ ... gel-100ml/

@Tender: Das tut mir sehr leid, dass du immer noch HA hast. Wenn du den Eindruck hast, dass die Amla-Rinse bei dir hilft, hast du auch mal getestet, wie es ist mit indischen Kräutern zu waschen? Ich wasche zweimal die Woche, einmal davon mit indischen Kräutern, die ich ca. 15 Min. einwirken lasse und erhoffe mir dadurch auch eine positive Wirkung auf HA und Neuwuchs.

Ich hoffe sehr, dass wir den mistigen HA in den Griff kriegen. Auf alle Fälle bleibe ich dabei und werde hier wieder berichten.

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
ca. 80 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.01.2020, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2019, 13:00
Beiträge: 408
@Cholena - vielen Dank, da mache ich mich mal nächste Woche ans Besorgen der Materialen und dann ans Zusammenmixen. :)

_________________
2a • NHF Braun mit Silberfäden •

... 77 (1. GS) 78 79 80 81 82 83 84 (Hüfte) ... 117 (2. GS)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.01.2020, 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 20:36
Beiträge: 2350
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir auch wirkt!

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
ca. 80 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.02.2020, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2020, 13:58
Beiträge: 50
Hallo Cholena.
mit großem Interesse habe ich von deinem Experiment und deinen Erfahrungen mit dem selbstgemixten Haarwasser gelesen. Freu mich sehr über deinen Erfolg :)
Ich habe zwar keinen Haarausfall (mehr), aber ich hatte welchen 2017, und immer noch sofort Panikattacken, wenn ich mal 3 Haare mehr verliere als normal. Außerdem Geheimratsecken mt dünnem Fläumchen, das nicht dichter oder länger wird, und einen eher kleinen ZU.
Jetzt hab ich beschlossen, das auch mal auszuprobieren.
Als die ätherischen Öle ankamen, kriegte ich erst mal Angst - vor allem das Zedernöl riecht, naja, sehr gewöhnungsbedürftig. Trotzdem hab ich gerührt, so wie in deiner letzen Mischung - nur habe ich statt Bay 1 Tr. Minzöl und statt Jojoba Pflaumenkernöl genommen. Und statt des Haarwassers einen selbstgemachten Auszug aus Brennesseln und Birkenblättern.
Der Duft der fertigen Mischung hat mich echt überrascht! Obwohl ich keins der ÄÖ (außer Minze) pur geschnuppert überhaupt mag, duftet der Mix wirklich überaus angenehm :shock: Das hätte ich so nie erwartet. Ab heut abend geht es los.
Außerdem hab ich mir noch einen Mix aus Rizinus- und Klettenwurzelöl gemacht, das werd ich 1x wö. als Prewash-Kopfhaut- und Geheimratseckenkur einmassieren. Bin gespannt :)

_________________
2c/3a Fii 6,5
immer noch Post-Haarausfall - tiefe Taille - Fairytail Ends


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.02.2020, 20:57 
Offline

Registriert: 17.03.2019, 21:03
Beiträge: 18
Von mir auch vielen Dank an Cholena für die Idee, aus der schottischen Ölmischung eine schottische Haarwassermischung zu kreieren!

Die Idee, das Weleda Tonikum in der Mischung zu benutzen habe ich jetzt umgesetzt:
In einem 30ml-Sprühfläschchen:
1/2 Rosmarin Hydrolat
1/4 dest. Wasser
1/4 Weleda Haartonikum
je 2 Tr. Zeder, Thymian,
je 3 Tr. Rosmarin, Lavendel und Bay

Ausprobieren möchte ich noch mal eine Mischung mit Aloe Vera Saft von Alverde.
Ich benutze das Haarwasser morgens und abends, ich scheitel die Haare, sprühe es auf die Kopfhaut und massiere etwas.

Ich habe zwar keinen Haarausfall, aber dünne und nicht so viele Haare, die mir alle kostbar sind ;-) Ich finde die unfettige Variante prima, weil die Haare nicht fetten. Das Sprühen finde ich die schnellste Methode, statt tröpfeln. Allerdings macht das Sprühen nur Spaß mit einem guten Sprühkopf.

_________________
ca. 1c F ZU 4,2
silbergrau-aschblond
52cm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 801 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 49, 50, 51, 52, 53, 54  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de