Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 28.01.2023, 22:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1334 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 89  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.09.2007, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 19:24
Beiträge: 94
Nunja, um das Haar wirklich zu kräftiger zu entfärben müsste man dem Shampoo noch Wasserstoffperoxid-lösung (z.B die 3%ige aus der Apotheke) zusetzen. Das ist bei dem Rezept das ich gelesen habe auch so, denn das Honig-Zitrone-Gemisch braucht natürlich eine ganze Weile um diese 4%ige Lösung zu bilden.

So alleine nur mit dem natürlich gebildeten Wasserstoffperoxid und ohne zusätzliches, frisst einem das Shampoo die Färbung nur an und sorgt für ausbluten ohne Ende wenn man die falsche Farbe erwischt hat, entfärbt aber nicht wirklich.

Wir bräuchten mal einen ordentlichen Färbeunfall der Lust hat das Ei-Honig-Shampoo-mit-einem-Löffel-Peroxid-Lösung zu testen. 8)

_________________
Haarlänge: Hüfte, SSS: 83cm auf 1,66 m
Struktur: 1b M ii
Farbe: Rot
Ziel: 100 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.10.2007, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2007, 14:47
Beiträge: 1693
Wohnort: bei Aachen
Also, bei uns zu Hause hat das HES den Langzeittest nicht bestanden. Ich habe unserer Jüngsten seit ca. 2 Monaten damit das Haar gewaschen und fand die Ergebnisse im Lauf der Wochen immer weniger überzeugend. Was einfach Mist ist, weil die Kleine bisher auch das mildeste kaufbare Shampoo nicht vertragen hat und HES eine gute Alternative zu sein schien. :heul:

_________________
Haartyp: 1c F ii (ZU 8,4 cm)
Länge: 77 cm
Farbe: NHF (grau, weiß, blonde Reste)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.10.2007, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:28
Beiträge: 2590
Wohnort: Karlsruhe
Was hat dich denn nicht überzeugt? Vielleicht bringt ein Abändern des Rezeptes was?

_________________
[ 1c-2aMii | Klassische Länge ]
[ ・。★ Das Langhaarwiki! ★・。]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.10.2007, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2007, 14:47
Beiträge: 1693
Wohnort: bei Aachen
Hallo Yuki,

das Haar ist nach dem Trocknen und Bürsten total unfluffig, liegt ziemlich platt am Kopf und sieht so aus, als wäre zu viel Öl im Shampoo drin. (Dabei mache ich gar kein Öl rein.) Also eigentlich so, als sei es nie gewaschen worden. Ich denke, mit regelmäßiger Wildsaubürstung und etwas längerer Einwirkzeit des HES ließe sich das beheben. Aber versuch mal, 'ne ungeduldige 10jährige von so etwas zu überzeugen :roll:

_________________
Haartyp: 1c F ii (ZU 8,4 cm)
Länge: 77 cm
Farbe: NHF (grau, weiß, blonde Reste)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2007, 23:50 
Offline

Registriert: 22.04.2007, 00:17
Beiträge: 164
Gibt es eigentlich ein Shampoo das ähnlich wirkt (also von der Waschkraft her und so) wie das Honig-Ei-Shmapoo? Von der Wirkung her ist das für mich ja wirklich perfekt, aber es ist auf Dauer so mühsam.. ;)

_________________
Haarlänge:
Haare links: ca. 66cm
Haare rechts: ca. 68cm (o0)
SSS: ca. 86cm
Wunschlänge: Po-lang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2007, 11:44 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 3345
Wohnort: En Yaakov
Haartyp: 1c-2a C
ZU: ii
lorelai hat geschrieben:
das Haar ist nach dem Trocknen und Bürsten total unfluffig, liegt ziemlich platt am Kopf und sieht so aus, als wäre zu viel Öl im Shampoo drin. (Dabei mache ich gar kein Öl rein.) Also eigentlich so, als sei es nie gewaschen worden.


Benutzt Du für das Shampoo ein komplette Ei + ein zusätzliches Eigelb?
Das funktionierte bei mir auch nicht, es lag wohl daran, dass im Eigelb recht viel Fett enthalten ist, für das HES hab ich mit nur 1 kompletten Ei gute Ergebnisse erzielt.

_________________
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna
Letzter Trimm: August 2019
Ziel: terminal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2007, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2007, 14:47
Beiträge: 1693
Wohnort: bei Aachen
Hallo Anja,

Anja hat geschrieben:
Benutzt Du für das Shampoo ein komplette Ei + ein zusätzliches Eigelb?
Das funktionierte bei mir auch nicht, es lag wohl daran, dass im Eigelb recht viel Fett enthalten ist, für das <a>HES</a> hab ich mit nur 1 kompletten Ei gute Ergebnisse erzielt.


Aha, nee, auf die Idee bin ich natürlich nicht gekommen. Statt dessen hatte ich beim letzten Mal das Eiweiß komplett weggelassen und ein zusätzliches Eigelb genommen. Kein Wunder, daß das nicht geklappt hat.

Na ja, das Problem hat sich ohnehin erledigt, da die Kleine jetzt auch Culumnatura-Fan ist (liegt wohl an dem Applikator-Fläschchen). :D

Aber danke für den Hinweis, den kann ich gut gebrauchen, wenn ich mal wieder Lust auf Kühlschrank-Shampoo haben sollte.

_________________
Haartyp: 1c F ii (ZU 8,4 cm)
Länge: 77 cm
Farbe: NHF (grau, weiß, blonde Reste)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 23:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2007, 22:39
Beiträge: 368
Wohnort: Hessen
Gibt es noch jemanden der von HES totales Kopfhautjucken bekommt?

Würde gerne jede zweite Wäsche HES machen, aber wenn es spätestens am zweiten Tag so stark juckt ...

Beim Waschen selbst brennt es auch immer ein kleines bisschen.

Woran könnte das liegen, bzw was kann ich weglassen damit es besser wird?

Ich benutze:

1 Ei
1 Eigelb
1 EL Honig
1/2 Zitrone
ein paar Tropfen Mandelöl


lG

_________________
SSS:130cm Typ: 1cMiii mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.10.2007, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 06:55
Beiträge: 230
Wohnort: Leipzig
Hm, also ich benutze das HES mittlerweile länger als ein Jahr, benutze aber weniger Honig, nur einen Teelöffel voll und auch weniger Zitronensaft, nur ein paar Spritzer.
Zwischendurch hatte ich mal ziemliches Kopfhautjucken, glücklicherweise ging es nach einer Weile wieder weg. Es kam mir ein wenig wie eine Kopfhautumstellung vor. Da half nur sanfte Fingermassage und die auch nicht so viel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2007, 01:45 
Offline

Registriert: 22.04.2007, 00:17
Beiträge: 164
Rosqua hat geschrieben:
Gibt es noch jemanden der von <a>HES</a> totales Kopfhautjucken bekommt?

Würde gerne jede zweite Wäsche <a>HES</a> machen, aber wenn es spätestens am zweiten Tag so stark juckt ...

Beim Waschen selbst brennt es auch immer ein kleines bisschen.

Woran könnte das liegen, bzw was kann ich weglassen damit es besser wird?

Ich benutze:

1 Ei
1 Eigelb
1 EL Honig
1/2 Zitrone
ein paar Tropfen Mandelöl


lG

Das hatte ich, als ich noch so viel Zitrone verwendet habe auch. Vielleicht einfach mal nur ganz wenig Zitrone verwenden?

_________________
Haarlänge:
Haare links: ca. 66cm
Haare rechts: ca. 68cm (o0)
SSS: ca. 86cm
Wunschlänge: Po-lang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2007, 18:41 
Offline

Registriert: 19.03.2007, 10:34
Beiträge: 147
Welche Art von Honig benutzt ihr eigentlich für Euer Shampoo?

Durch Zufall verwende ich seit etwa 3 Haarwäschen klaren Honig, vorher immer milchig-trüben, und meine Haare mögen das Shampoo plötzlich viel lieber als früher.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2007, 19:49 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2007, 22:28
Beiträge: 1220
Hi Ana :)

Also ob das eine für die Haare besser ist, als das andere, kann ich nicht genau sagen, aber vom Praktischen her würde ich ja doch den klaren, also flüssigen vorziehen.
Der milchige ist ja teilweise auskristalisiert und so hat man da ja im Prinzip festen Zucker. Der andere ist flüssig und verteilt sich so besser im Schampoo. Man hat ja jetzt auch nicht wirklich viel Flüssigkeit, mit der man den festen Zucker lösen kann. Abgesehen davon löst sich Zucker ja auch relativ schlecht.

Gruß
Sirja

_________________
Sirjas Seiten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2007, 11:31 
Offline

Registriert: 19.03.2007, 10:34
Beiträge: 147
Hab vielen Dank, Sirja!
Das könnte das Mysterium erklären, warum ich plötzlich so überaus gut mit dem Honig-Ei-Shampoo zurecht komme, zumindest in bezug auf die Anwendung! :oops: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.2007, 15:41 
fand das mit dem HES ganz interessant...aba nachdem ich nun den ganzen thread durchgelesen hab, stelle ich mir die frage, was der honig bringt...
hoffe ihr könnt mir helfen...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.2007, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2007, 22:05
Beiträge: 5671
Wohnort: Mitten im Rheinland
Soweit ich weiß, soll der Honig das Haar zum Glänzen bringen. Nur zu viel Honig trocknet die Haare zu stark aus.

_________________
1c/2aMii/iii, 113cm (SSS)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1334 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 89  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de