Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.08.2018, 22:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 198 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sheabutter-Sahne "Rhiannon"
BeitragVerfasst: 16.01.2008, 18:52 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 18:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
Meine Sheabutter-Sahne besteht aus

50% Sheabutter und 50% Öl (ich nehme Mandelöl)

Es ist ein Rezept dieser Site :

http://beautykosmos.de/forum/index.php? ... 2c780ecbe1

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2008, 14:06 
Offline
verschollen
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 10:50
Beiträge: 1188
Wohnort: dahemm
Hier steht auch noch bisschen was über die Sheasahne drin:

Sheabutter

_________________
2c M iii,
115 cm SSS, etwas über Steißbein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.06.2008, 14:19 
woran merke ich wenn meine sheasahne fertig ist?
:? :?:

Soffl meinte sie braucht nen halben Tag zum stehen lasen, rühren, stehen lasen, rühren ....
ich hab mehrfach gerührt, mehrfach stehen gelassen, aber es ändert sich eigentlich nix ....
heißt dass ich hab alles falsch gemacht oder ich bin schon fertig? :roll:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2008, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 22:47
Beiträge: 1514
Wohnort: bei Bremen
Meine is fertig :D
Hab mit halb halb angefangen und dann nochmal ordentlich Sheabutter nachträglich dazugegeben, als der erste Ansatz nicht fest werden wollte.
Jetzt steht eine sehr sahnige Creme im Kühlschrank :D

_________________
Auf Steißbein zurückgeschnitten
Haartyp: 2a-bMii/iii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2008, 22:44 
mit meiner bin ich auch zufrieden -
habe 60%Shea und 40%Traubenkernöl genommen.

Trotzdem mal eine frage zur Herstellung:
ich habe im Gespräch mit Soffl festgestellt dass sie ihre Shea viel mehr erhitzt als ich, und auch viel länger rührt und abkühlen lässt - sie meinte dass die Shea bei ihr flüssig und durchsichtig wird, während meine nur leicht anfing zu schmelzen und halt super weich war - wie weiche Butter eben :?- aber noch den leicht bräunlichen Farbton hatte - mit Öl geschlagen wurde das ganze auch quasi sofort zu einer cremigen Masse, auch wenn ichs hab ankühlen lassen und mehrfach geschlagen habe, ich bin eigentlich nicht sicher ob es nötig gewesen wäre. Getrennt hat sich nix, und sie ist schön cremig und leicht, sowohl gekühlt als auch bei Raumtemperatur.

Wie macht ihr das- Sheabutter komplett schmelzen oder nicht?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2008, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 22:47
Beiträge: 1514
Wohnort: bei Bremen
Hmmm, aus deinem Post entnehme ich, dass deine Sheabutter im festen Zustand braun ist?
Ich hab z.B. die raffinierte, die ist weiß und schmilzt schon mit dem Fön ganz leicht und ist dann auch durchsichtig.

So flüssig gebe ich dann nur noch die passende Menge Öl dazu und rühre während des Abkühlens immer mal wieder um.

_________________
Auf Steißbein zurückgeschnitten
Haartyp: 2a-bMii/iii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2008, 23:08 
ja die unraffinierte ist so leicht brünlich/beige - keine Ahnung.
meine raffinierte war auch weiß.

Du schmilz deine also auch komplett, also bis sie flüssig ist?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2008, 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 22:47
Beiträge: 1514
Wohnort: bei Bremen
Ja, flüssig lässt sie sich ja ganz leicht mit dem Öl mischen.

_________________
Auf Steißbein zurückgeschnitten
Haartyp: 2a-bMii/iii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2008, 00:05 
aber so weich wie meine war auch :nixweiss:
und es war gleich cremig ....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2008, 00:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 22:47
Beiträge: 1514
Wohnort: bei Bremen
Dann isses auch gut, würd ich sagen.
Ich hab sie einfach gleich ganz geschmolzen u.a. weil ich sie bei den Temperaturen im Kühlschrank hatte und sie sehr fest war.

_________________
Auf Steißbein zurückgeschnitten
Haartyp: 2a-bMii/iii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2008, 11:43 
Offline
verschollen
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 10:50
Beiträge: 1188
Wohnort: dahemm
Hmm, ich erwärme die vorher gar nicht,
aus dem Kühlschrank in den Topf,
Handtuch drüber und aufschlagen.
Butter (für Kuchen oder so) macht man doch vorher auch nicht flüssig.
Wenn die Sheabutter dann schön cremig ist, kommt nach und nach das Öl dazu.
Wie beim Kuchen backen :wink: .

_________________
2c M iii,
115 cm SSS, etwas über Steißbein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2008, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 22:47
Beiträge: 1514
Wohnort: bei Bremen
Hmmm, auch ne Idee, aber bei den kleinen Mengen, die ich verarbeite, würds selbst mit ner Kuchengabeln zum Schlagen Probleme geben. ;)

_________________
Auf Steißbein zurückgeschnitten
Haartyp: 2a-bMii/iii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2008, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2008, 12:03
Beiträge: 1466
Mal ne Frage: Womit schlagt ihr die denn auf?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2008, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2007, 13:09
Beiträge: 18619
Ich hab es selbst auch noch nicht gemacht, aber ich hab irgendwo gelesen, dass das mit so nem kleinen batteriebetriebenen Milchaufschäumer gut gehen soll. Sowas wir der hier: KLICK

***hab' den bildschirmsprengenden Link abgekürzt, Miri***

_________________
3a Mii, 90,5 cm am 02.07.17 (nach Schnitt auf 53 cm am 18.02.15)
I can see through you, see your true colors. 'Cause inside you're ugly,
you're ugly like me. And I can see through you, see to the real you


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2008, 13:12 
Ich habe es mit einer Gabel (!) aufgeschlagen - und es ging ganz gut.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 198 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de