Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 11:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 333 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.05.2018, 18:57 
Offline

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4447
Wollte noch fragen die Ergebnisse vom Leinsamen Leave In nachreichen:


BildBild

Ich find's super :-)


Auf der Suche nach einem großen Sieb in meinen Küchenschränken, habe ich übrigens diese tolle Entdeckung gemacht:

Bild


Wie dafür gemacht :-)

_________________
- gesperrt -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2010, 20:09
Beiträge: 964
Juniperberry hat geschrieben:
Hm, irgendwie wird im Internet immer davon abgeraten, geschrotete zu nehmen. Leider standen aber nie Gründe mit dabei...


Also ich nehme geschrotete Leinsamen und das war bei mir der Durchbruch. Nach zich Versuchen, war das mein letzter Anlauf. Ich hatte die geschroteten, abgelaufenen Leinsamen in den Tiefen einer Umzugskiste entdeckt und es ausprobiert.

Ich koche die geschroteten Leinsamen auf, bis ein dicker Schleim entsteht. Endlich bekomme ich den auch gut gelöst. Ab in ein Trockentuch (so wenig Samen wie möglich in das Tuch, welche in eine Schüssel gelegt ist oder direkt über einem Schraubglas)) und dann drehe ich das Tuch oben zu. Unten drehe ich mit einer Grillzange weiter und enge die Masse damit ein, anstatt wie in so vielen Video zu sehen das auszustreichen. Das ist -für mich- wesentlich leichter und ungefährlich/er. Ich bekomme da alles raus gequetscht...da bleibt nur noch Restfeuchte übrig. Das Tuch nehme ich gerne als Wärmeentspannung fürs Gesicht (Achtung heiß!)...welches danach einfach kurz ausgespült wird und dann ab in die Wäsche kommt.
Das Gel kommt in ein heiß ausgespültes Schraubglas und abgekühlt in den Kühlschrank. Das hält zumindet bei mir mehrere Wochen.

Bevor ich das so gemacht habe, bekam ich eher ein Leinsamenwasser und jede Menge Leinsamen mit Gel das ich so aß. Ichwar genervt, wie löse ich das Gel richtig. Weder Damenstrumpf, Teebeutel noch Kaffeepresse haben mir da geholfen oder Teesieb/Siebe jeglicher Art mit einem Löffel etc. der das dann "durchdrückt" oder stehenlassen damit es durchtropft....
Die Ausbeute war mir immer zu gering, für den Aufwand. Jetzt nicht mehr. Ich mache ca. 200 ml für 2-3 Wochen Haarpflege (2-4x Waschen + Auffrischen mit Leinsamengel).


Das Gel ist übrigens so dickflüssig, dass ich es beim Umfüllen (für unter die Dusche in eine kleine Spritzflasche) in einen Trichter schütte. Vorsichtig, sonst plumpst mir die Masse komplett in den Trichter....fast wie Slimy...hihihi

Also ich sehe, bei meiner Methode, keinen Hinderungsgrund für geschrotete Leinsamen. Ansonsten verstopfen bei der Siebmethode diese schneller, als mit ganzen Leinsamen.

_________________
ZU:11,7 cm Farbe:spalted maple Länge 146 cm
FTE Mittel 2b-cMiii
3a & Zigzags 4b mit enormen Shrinkage neben 1a
12.06.18 re. -8,5 cm, li. -4,0 cm / 14.09.18 -13,5 cm
Ziel: Locken/Glanz ↑., Länge ↓↑, Spliss ↓, ZU↑ unteren 50 cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3668
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Bei ganzen Samen tritt mehr Leinöl aus und beim mahlen (Schot) werden Fettsäuren frei gesetzt, die sich schnell zersetzen und ranzig werden.

Wenn man die Samen kocht wie z.B. hier beschrieben: viewtopic.php?f=3&t=1975&start=270#p3266201 ist das trennen einfacher. Beim einweichen und kaltem Wasser kleben die ja in der Masse.

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 70cm SSS 16.11.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2018, 19:45
Beiträge: 248
Also seit ich die Leinsamen ausprobiert habe mache ich mindestens einmal im Monat eine "leinsamenkur" vorallem auch für meine Haut ist der "leinsamenschlibber" echt super und in den Haaren hat er ne leichte festiger Wirkung, was dazu führt das sich die flechtwellen länger halten.
Ich bin zufrieden

_________________
Lok bo, Thu'um tuum.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 13:40 
Offline

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4447
Ich habe heute durch Zufall dieses Sieb hier gefunden, vielleicht ist es für den ein oder anderen interessant:

Nuss Milch Tasche - wiederverwendbares Nahrungsmittelmaschensieb für Kaffee,Milch,Mandel,Kokosnuss,Sojabohnenöl,Jogurt,Frucht und Gemüsesaft Filter Tasche,12 "x 12" 200 Mikron https://www.amazon.de/dp/B078YLHJ97/ref ... dBbX3G7P1T

_________________
- gesperrt -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 00:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 841
Ich habe jetzt mal zerkleinerte Leinsamen genommen. Es geht damit deutlich schneller, allerdings ist mir das Abgießen mit Tuch und Ausdrücken zu blöd, das wiederhole ich nicht. Der Mist klebt ja dann wie blöd an dem Tuch, so will ich das dann ja auch nicht in die Waschmaschine tun... also erstmal Tuch mit Bürste und Seife bearbeiten...nee dann lieber länger warten. Ganze Samen zu kochen könnte ich allerdings noch ausprobieren, so als Notlösung wenn ich spontan wasche oder das Ansetzen vergessen habe.

Allerdings hätte man eine dünnflüssigere Flüssigkeit abgießen können, da sich die Pampe unten abgesetzt hatte. Ich Idiot wollte natürlich das Gel und habe vorher umgerührt. Dabei kam mir die Idee, dass man das flüssige vllt schon als Rinse nehmen könnte und die Pampe als Peeling für den Körper oder wenn man mutig ist auch vor der Wäsche für die Kopfhaut...

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
65cm SSS - entspricht BSL, U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 07:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4623
weitere Verwendung von Leinsamengel als veganer Eischnee

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 23:03
Beiträge: 369
....kommt da kein Zucker rein, wenn er das als Baiser verwenden will? Aber grundsätzlich sehr interessant, muss ich mal testen

_________________
Oktober 18: um 71 cm auf dem Weg zu Midback, Spitzen splitdye blau- grün :)
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm mit etwas HA
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.06.2018, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4623
Du könntest ja Zucker reinmachen, wenn Du es süß haben willst. Ich habe ein ähnliches Rezept, bei dem das Abtropfwasser von Kichererbsen, nennt sich Aquafaba, zu Schnee geschlagen wird, so wie es war mit geschmolzener dunkler Schokolade zu Mousse au Chocolad verarbeitet. das war sehr lecker, und ganz ohne zusätzlichen Zucker.

ich könnte mir vorstellen, dass es so aufgeschlagen auch leichter im Haar zu verteilen sein könnte. Ich komme nämlich mit dem normalen Leinsamengel überhaupt nicht zurecht. Evtl. stimmt meine Dosierung nicht, weil es mir immer die Haare verklebt, sie stumpf und belegt aussehen lässt, und auch nicht aufknetbar ist

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2018, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2018, 21:48
Beiträge: 87
Danke Pheline für das Video. Ich werde versuchen, mir so einen Silberfestiger herzustellen.

_________________
2c M ii silber
SSS 57.5 cm Juli 2018
Ziel SSS 80

read you 5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2018, 10:55 
Offline

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4447
Weiß denn jemand, wie lange der Eischnee hält? Mich würde nämlich interessieren, ob man es so einige Tage im Kühlschrank stehen lassen könnte.

_________________
- gesperrt -


Zuletzt geändert von Shaina am 04.06.2018, 08:54, insgesamt 1-mal geändert.
*** Mehrfachpost zusammengeführt ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.06.2018, 11:36 
Offline

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4447
Hm, hat das mit dem Leinsamengel-Schnee schon jemand ausprobiert? Ich kann mixen so lange ich will, ich bekomme keinen Schnee...

_________________
- gesperrt -


Zuletzt geändert von Shaina am 04.06.2018, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.
*** OT-Diskussion rausgenommen ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.06.2018, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2010, 20:09
Beiträge: 964
@Juniperberry: Das Leinsamengel vorher kühl stellen, dann sollte es klappen. Zumindest mache ich das so. Es dauert schon einige Minuten, wobei seitdem ich Leinsamengel / Aquafaba kalt stelle geht es viel schneller.
Ich habe das per Zufall festgestellt, weil ich so viel Bohnewasser und Leinsamengel hatte und es nicht sofort aufgebraucht hatte.
Angefrohren hat auch super geklappt....

Wie lage es fest bleibt weiß ich leider nicht, habe ich nie drauf geachtet.

_________________
ZU:11,7 cm Farbe:spalted maple Länge 146 cm
FTE Mittel 2b-cMiii
3a & Zigzags 4b mit enormen Shrinkage neben 1a
12.06.18 re. -8,5 cm, li. -4,0 cm / 14.09.18 -13,5 cm
Ziel: Locken/Glanz ↑., Länge ↓↑, Spliss ↓, ZU↑ unteren 50 cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.07.2018, 12:38 
Offline

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4447
Ich habe jetzt festgestellt, dass Leinsamengel bei mir total starre und fliegende Haare macht. Habt ihr das auch? Woran kann das liegen?

_________________
- gesperrt -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2018, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2010, 20:09
Beiträge: 964
Ideen zu den starren Haaren:
Das du zu viel nimmst? Zumindest ist das bei mir so, wenn ich es "übertreibe" ...
oder dein Haar mag das Gel nicht (Protein?)

Gute Ergebnisse erhalte ich mit nassen /feuchtem Haar.
Wenn ich es pur (dickes Gel) ins Haar gebe verklebt es....und im trockenem Haar geht gar nicht...da werden die fest...


Thema fliegendes Haar :
kenne ich...da fehlt mir dann "Fett/was bündelnd und beschwert" bzw. ist das Leinsamengel nicht reichhaltig genug. Wobei das ein sehr feines Spiel bei mir ist....von Cremes /Ölmengen/Condi die schnell zu viel sind...

Ideen:
-Anwendungsart ändern. Wie nutzt du das Gel denn (direkt ins feuchte/nasse Haar, als Tunke/ins trockene Haar...usw.)

verdünnen
Also ins sehr nasse Haar (und somit automatisch verdünnt) oder verdünnt (gesprüht als Auffrischung der Locken/Wellen) klappt bei mir am Besten. Da ist jeder Kopf ja anders.

_________________
ZU:11,7 cm Farbe:spalted maple Länge 146 cm
FTE Mittel 2b-cMiii
3a & Zigzags 4b mit enormen Shrinkage neben 1a
12.06.18 re. -8,5 cm, li. -4,0 cm / 14.09.18 -13,5 cm
Ziel: Locken/Glanz ↑., Länge ↓↑, Spliss ↓, ZU↑ unteren 50 cm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 333 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de