Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.01.2018, 06:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 433 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 12.06.2014, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2014, 17:18
Beiträge: 3574
Wohnort: Osnabrück
Ich hab die Kur anfangs großzügig in Längen und Spitzen gegeben, hatte dann aber noch etwas übrig und den Rest dann auch auf die Kopfhaut gegeben und einmassiert. Meine Kopfaut hatte überhaupt keine Probleme damit, aber auch sonst hab ich mit dem Alterracondi nur gute Erfahrungen (benutze den auch immer für CWC und beim zweiten C kommt bei mir auch was auf die Kopfhauft...mein Ansatz fettet aber auch nicht soo schnell)
Und mit dem Auswaschen hast du recht, es ließ sich super auswaschen, so ganz ohne Probleme ^^

Ach ja: auch am Tag danach sind meine Haare noch schön weich, ohne, dass ich auch nur nen Tropen Öl dazu gegeben habe...ich glaub ich hab ne neue "öfter-machen"-Kur.

_________________
2 a/b M ii -> knapp Taille -> irgendetwas über 70cm nach SSS -> herauswachsene NHF (ca auf Schulterhöhe)

Wider alle Übel: Ein haariger Weg zu gesundem Haar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 12.06.2014, 21:24 
Offline

Registriert: 03.11.2008, 10:59
Beiträge: 2449
Deine Haare werden von Joghurt weich? Bei meinen brauche ich nach einer Joghurtkur eine Menge Öl, um sie wieder einigermaßen weich zu bekommen. Pflegend finde ich eine Joghurtkur gar nicht, eher strapazierend. Ich versuche damit nur, künstliche Farbe aus dem Haar zu entfernen.

_________________
3bCiii Umfang=12+xcm.
Farbe=versilberndes Schwarzbraun.
Länge=Rückenmitte (86cm nach SSS).
Ziel: Terminallänge.Pflege:selbstgerührte NK,
viel Öl+Feuchtigkeit,Hornkamm,Wildschweinbürste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 13.06.2014, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2012, 23:04
Beiträge: 141
Wohnort: Heidelberg
Sorry falls das schon jmd gefragt hat, hab bei der SuFu nix gefunden...
Also ich versuche vegan zu leben, möchte aber unbedingt die Joghurtkur ausprobieren, da ich glaube das meine Haare die grade unbedingt brauchen... Gibts hier noch andere mit dem Dilemma? :D

_________________
Länge nach SSS: 76cm 10.11.13
Blondierleichen, die nach und nach ab sollen
Typ: 2b-cMii (Zopfumfang 9,5cm)
Ziel: Hüfte
NHF: aschiges Dunkelblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 13.06.2014, 13:15 
Soulfrance, mir gehts auch so. Habs trotzdem probiert und es war super. Aber fürs Gewissen nicht.
Darum teste ich das mal bald mit Sojajoghurt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 13.06.2014, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2014, 17:18
Beiträge: 3574
Wohnort: Osnabrück
wuschlon extraordinaris hat geschrieben:
Deine Haare werden von Joghurt weich? Bei meinen brauche ich nach einer Joghurtkur eine Menge Öl, um sie wieder einigermaßen weich zu bekommen. Pflegend finde ich eine Joghurtkur gar nicht, eher strapazierend. Ich versuche damit nur, künstliche Farbe aus dem Haar zu entfernen.


Ja meine Haare werden von Joghurt weich, Joghurt soll ja auch gut für die Haare sein, sonst hieße es ja nicht "Kur", eine Kur soll ja immer was spenden. In meinem Fall: Proteine und Feuchtigkeit. Beides fehlt meinem Haar und beides hat es sich geholt.
Vielleicht liegt es ja auch an meinem Rezept, da ist ja nur ca die Hälfte der Pampe Joghurt, denn ich wollte ja explizit KEINE Farbe ziehen, ganz im Gegenteil zu dir.

_________________
2 a/b M ii -> knapp Taille -> irgendetwas über 70cm nach SSS -> herauswachsene NHF (ca auf Schulterhöhe)

Wider alle Übel: Ein haariger Weg zu gesundem Haar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 13.06.2014, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2014, 20:35
Beiträge: 1284
Wohnort: Wer etwas will sucht Wege,wer etwas nicht will sucht Gründe☺
Also ich glaube,ich habe etwas falsch gemacht :lol:

Ich geb aber nicht auf,sondern werde meine nächste Joghurtkur mit Öl pimpen :P

_________________
1cMii 7cm 83cm laut SSS Bild
Es ist schwieriger eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
Bild
schnittfrei 2016

(¯`v'¯)Yeti engagée


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 14.06.2014, 10:38 
Offline

Registriert: 03.11.2008, 10:59
Beiträge: 2449
Nicht Alles, was Kur genannt wird oder von irgendwem in die Haare geschmiert wird, ist wirklich pflegend. Manche schmieren sich viel in die Haare, in der Hoffnung auf bessere Haare.

_________________
3bCiii Umfang=12+xcm.
Farbe=versilberndes Schwarzbraun.
Länge=Rückenmitte (86cm nach SSS).
Ziel: Terminallänge.Pflege:selbstgerührte NK,
viel Öl+Feuchtigkeit,Hornkamm,Wildschweinbürste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 14.11.2016, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 15:07
Beiträge: 375
Wohnort: Frankfurt
Ich hab die Kur in den letzten Wochen 2x gemacht und meine Haare haben sehr enttäuschend darauf reagiert. Extrem hart und frizzig - also schlimmer als hätte ich keine Kur gemacht. :-( Bin ganz enttäuscht - vor einem Jahr mochten meine Haare die Kur noch. Bin mir jetzt nicht sicher, ob es am Joghurt oder am Ei lag. Werde das aber vorerst nicht wiederholen.

_________________
2c/3a Fi / ZU 5 cm / NHF
46... 54(APL)... 65 (BSL)✓ ...
70 ... 72 (Taille)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 01.12.2016, 17:10 
Offline

Registriert: 07.10.2016, 10:46
Beiträge: 96
Wohnort: Mittelhessen
Nicht jede Kur ist für jedes Haar gut. Eine Joghurt-Kur gibt Proteine und Feuchtigkeit. Sutalya, vielleicht braucht dein Haar garkeine Proteine?

Meine Haare mögen eine Joghurt-Kur offenbar sehr. :) Sie werden seidig-weich-glänzend und gleichzeitig kräftiger. Und die Kopfhaut mag es auch sehr.

Verwenden tue ich ca 1/2 Becher Naturjoghurt + ein bisschen Olivenöl.

Dann mindestens 30 Min einwirken lassen, habe es aber auch schon auf 2 Stunden gebracht.

Ausgespült habe ich es erst mit Wasser, dann noch normal gewaschen mit Lavaerde. Einen bleibenden Geruch hatte ich bisher nicht. Wichtig ist das gründliche Ausspülen.

_________________
Haartyp: 1c(?)F. ZU ca.6,5.
Farbe: karamellbraun - die Sonne färbt die Längen karamellig ein :)
aktuelle Länge: BSL Midback. Ziel: erstmal Taille (und weniger Taper)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 24.12.2016, 20:55 
Offline

Registriert: 05.05.2008, 15:08
Beiträge: 323
Wohnort: München
Ich mache die Joghurtkur immer in der Badewanne, da stört die Tropferei nicht :D

_________________
Haarfarbe: braun
viele Haare, aber dünn und fein
superempfindliche Kopfhaut
BSL-Länge
Ziel: so lange, wie es die Genetik zuläßt
und zufrieden mit meinen Haaren!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 13.05.2017, 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2017, 07:19
Beiträge: 133
wie macht ihr das denn, dass ihr nach einer joghurtkur nicht tagelang nach babykotze riecht?? :shock: ich habe letztens eine ausprobiert, danach gewaschen, nach dem trocknen noch einmal gewaschen, weil es so gestunken hat und der geruch war immer noch nicht wirklich draußen... :(
hab ich was falsch gemacht? Für meine kh war es nämlich eigentlich echt ganz angenehm...

_________________
2c mii
messingfarben mit Silbersträhnen und blondierten Längen
60cm (APL)
Ziele: Entspannte Kopfhaut, NHF, BSL+


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 07.07.2017, 16:30 
Offline

Registriert: 07.07.2017, 15:56
Beiträge: 4
Vielleicht ein paar Tropfen Zitronenöl dazu? Ich finde den Geruch auch äußerst störend! Das geht nicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 27.07.2017, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2017, 07:19
Beiträge: 133
hmmmmm, ja interessant, dass das offensichtlich bei unterschiedlichem Haar unterschiedlich ist mit dem Geruch. Im fred zum HES wurde mal die Vermutung geäußert, dass poröses Haar Gerüche besonders stark annimmt, was bei mir zumindest zutrifft. HES riecht bei mir auch immer tagelang nach nassem hund und auch bei rinsen mit Apfelesseg darf ich nur sehr sparsam dosieren und muss lang ausspülen... naja, dann sind halt nicht alle Mittel aus der Küche was für mich :roll:

_________________
2c mii
messingfarben mit Silbersträhnen und blondierten Längen
60cm (APL)
Ziele: Entspannte Kopfhaut, NHF, BSL+


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 433 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de