Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.10.2018, 10:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 27.06.2013, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2010, 17:17
Beiträge: 253
Habe vorgestern etwas im LHC entdeckt und musste es natürlich sofort ausprobieren :lol: :lol:

Die Aloe Vera Rinse:

1 EL Aloe Vera
1 l warmes Wasser


Hab es so benutzt wie eine saure Rinse und nicht ausgewaschen. Beim Trocknen dachte ich erst,oh je das kann nicht gut werden, aber jetzt sind die Haare schön weich und glänzen. :D

Der Original Thread: http://forums.longhaircommunity.com/sho ... p?t=112563

_________________
2a M ii // ZU: 7,5-7,8 // Taper bekämpfen & NHF rauswachsen lassen // Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 28.06.2013, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 14:14
Beiträge: 521
Wohnort: Stuttgart
Hört sich für trockene Haare sehr interessant an.
Aber was mich etwas irritiert, was hast du an Aloe Vera verwendet? Gel, Öl, Pulver oder was ganz anderes? :gruebel:

_________________
Haartyp: 1aFii (ZU 6,5cm)
aktuelle Länge: MO (SSS ca 111cm)
Ziellänge: Klassisch [X]
Farbe: Wildkatzenblond mit Honigeinschlag

weitere Ziele: vollere Kante, weniger Spliss/Bruch in den Spitzen, geeignete Pflege für die Kopfhaut finden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 28.06.2013, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2010, 17:17
Beiträge: 253
Also ich hab Aloe Vera Gel von DM benutzt ;)

_________________
2a M ii // ZU: 7,5-7,8 // Taper bekämpfen & NHF rauswachsen lassen // Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 28.06.2013, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 14:14
Beiträge: 521
Wohnort: Stuttgart
Das hab ich hier. Wird bei der nächsten Wäsche ausprobiert :D

_________________
Haartyp: 1aFii (ZU 6,5cm)
aktuelle Länge: MO (SSS ca 111cm)
Ziellänge: Klassisch [X]
Farbe: Wildkatzenblond mit Honigeinschlag

weitere Ziele: vollere Kante, weniger Spliss/Bruch in den Spitzen, geeignete Pflege für die Kopfhaut finden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 28.06.2013, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2012, 09:28
Beiträge: 1518
Wohnort: Oldenburg
Da meine Haare prinzipiell auf aloe stehen, habe ich mir letztens mal den Saft von dm geholt (steht bei den NEMs). Damit habe ich dann eine leichte rinse gemacht nach der Wäsche (ich glaube, 1el auf 500ml Wasser).

NIE WIEDER!!! =; [-( =;

Die Haare waren belegt, strähnig, klebrig ( :shock: ) und Stumpf.

Komisch, wenn ich mir Haarsachen mit aloe vera 10fach, dem Gel von Farfalla oder auch dem Gel von behawe Mixe, kommt das Super. Auch Shampoos und Seifen mit aloe sind toll. Nur der Saft, das ging mal gar nicht...

_________________
1cFii | 86 cm SSS | ZU 8 cm (Januar 2016)
Tagebuch
Haarschmuck-Rennen 2016

"Du wirst bestimmt eines Tages ein wunderschönes hellblondes Rapunzel werden!" (Ardanwen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 29.06.2013, 01:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2010, 11:19
Beiträge: 3603
Was ganz gut geht ist eine Aloe Vera Kur nach dem waschen kurz vor dem kondi. Hab da mal einen Blogpost zu geschrieben such morgen mal den Link. Die Kur wird allerdings mit Wasser nachgespült. Merkwürdig das es bei die klebrig war :( lg!

_________________
2b c iii
98cm Kastanienbraune NHF & Feuermohn Tönung

Zoey bloggt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 02.07.2013, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011, 20:15
Beiträge: 5962
Wohnort: Nordlicht
Oh, eine Aloe-Rinse. Das mache ich schon lange und bin ziemlich begeistert.
Ich nehme den Aloe-Saft von DM und friere die in so Eiswürfel-Eisbeuteln ein. Dann kommt ein Würfel, in schlimmen Trockenheits-Phasen auch 2 Würfel auf etwa einen Liter Wasser. Es gibt nichts, aber auch GAR NICHTS, was meine Haare besser durchfeuchtet. Schön, dass es jetzt einen Thread dazu gibt!

_________________
Bild
2a M ii Taille
"Haaröl ist mein Ektoplasma!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 29.07.2013, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2012, 19:29
Beiträge: 88
Wohnort: Hamburg
@ Sankofa: danke für den Tipp, das muß ich unbedingt mal ausprobieren.Zum Glück
hab ich noch ein paar von diesen Eiswürfel-Beuteln! :gut:

_________________
1bF i-ii
114 cm SSS
Ziel:Terminal

"Siebenmal flecht ich dein Haar um den alten Apfelbaum"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 28.08.2013, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2012, 09:57
Beiträge: 1619
Wohnort: NRW
Das hab ich auch dann und wann schonmal gemacht, das wirkt bei mir ein bißchen wie Festiger. Die Haare sind sehr griffig davon (also nach dem Kämmen, vorher sind sie steinhart *gg*) und ich kann besser flechten und dutten *nick*

_________________
1 a/b F oder M?/ii 5,4 - rotbraun
Seifenwäsche seit Sept. '12
Nach ständigem Trimmen in 2016 wieder bei 86 SSS
Jetzt auch mit PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 09.09.2013, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2012, 15:32
Beiträge: 1082
Wohnort: Nds
Ich hab mein Aloe Vera Gel von dm sonst immer in meine Brennesselrinse gegeben (2-3 Pumpstöße). Gestern habe ich mal eine reine Aloe Rinse versucht und dazu ca 6 Pumpstöße für 1,5L Wasser genommen. Ausgespült habe ich sie nicht, vielleicht war das mein Fehler.
Jedenfalls sind meine Haare über Nacht überhaupt nicht getrocknet, und heute morgen sah der Ansatz leicht klebrig-schmierig aus. Ließ sich mit Dutt aber kaschieren. Mittlerweile sind die Längen wieder trocken, aber kleben irgendwie etwas. Vielleicht zieht das ja noch weg :?
Um jetzt aber auch noch etwas positives zu sagen: Meine Haare fühlen sich sehr durchfeuchtet an und meine Spitzen sind ausnahmsweise mal nicht trocken *freu*
Ich denke, ich muss an der Dosierung noch feilen und beim nächsten Mal die Rinse einfach auswaschen.

_________________
1bMiii, 10cm
2016: Steiß, 2017 Rückschnitt auf Schlüsselbeinlänge. Aktuell Taille mit vorläufigem Ziel Hüfte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 09.09.2013, 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011, 20:15
Beiträge: 5962
Wohnort: Nordlicht
Catokari, ist das dieses quietsch-grüne Aloegel von Sundance? Da sind noch Alkohol und Glycerin drin. Vielleicht probierst du es mal mit reinem Aloesaft?

Liebste Grüße!

_________________
Bild
2a M ii Taille
"Haaröl ist mein Ektoplasma!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 09.09.2013, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2012, 15:32
Beiträge: 1082
Wohnort: Nds
Oh, daran hab ich gar nicht gedacht #-o Danke für den Hinweis!

_________________
1bMiii, 10cm
2016: Steiß, 2017 Rückschnitt auf Schlüsselbeinlänge. Aktuell Taille mit vorläufigem Ziel Hüfte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 15.09.2013, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2013, 20:44
Beiträge: 81
Hallo und danke fuer die Idee, wie oft kann man diese Rinse benutzen? Ich werde sie auf jeden Fall testen und berichten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 15.09.2013, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011, 20:15
Beiträge: 5962
Wohnort: Nordlicht
Ich hab sie teils nach jeder Wäsche benutzt. Im Moment mach ich es nicht, weil derAloesaft leer ist und ich noch keinen neuen gekauft hab. Ich würde die Rinse einfach nach Bedarf benutzen, also immer wenn die Haare trocken und strohig sind.

_________________
Bild
2a M ii Taille
"Haaröl ist mein Ektoplasma!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 16.09.2013, 01:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2013, 20:53
Beiträge: 8
Wohnort: Wien
Das ist ja eine geniale Idee! Meine Haare brauchen zur Zeit auch viel Feuchtigkeit und da kommt mir der Tipp gerade recht. =D>

_________________
Liebe Grüße,
vertigo

---@---@---@---@---@---@---@---
2a - F - ii (7,5 cm), 79 cm SSS
---@---@---@---@---@---@---@---


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de