Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 30.11.2022, 19:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 167 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2008, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 15:50
Beiträge: 1495
Wohnort: Duisburg, linke Rheinseite ;-)
lasiddhartha hat geschrieben:
Klingt gut. Habs nämlich immer noch nicht ausprobiert, da ich immer vergesse, das Shampoo schon am Tag vorher anzurühren.

Habe ich eigentlich erwähnt, daß der Sud auch gut für Handwäsche (Nylonstrumpfhosen, dunkle BHs) geht? Insofern ist es auch nicht so schlimm, wenn der Sud nicht durch das Haarewaschen aufgebraucht wird. Gut, das löst jetzt nicht direkt dein Problem ;-)

_________________
einsel
2a F ii (~7cm) - 75cm SSS (I/2021)- dunkelbraun mit silbernen Fäden+Henna fast rausgewachsen
... Seifensuchti!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.09.2008, 18:53 
Eben dafür hab ich meinen Shampoo-Ansatz nach mehreren Versuchen aufgebraucht - das Shampoo ist nämlich leider zu mild für meinen Schmandkopp... trotzdem, den Versuch isses auf jeden Fall wert! Waschnüsse sollte man sowieso zu Hause haben, die sind super (man spart sich u. a. den Weichspüler, und die Wäsche riecht schlicht sauber statt nach künstlichem Blütenduft), und so weiß man, was im Shampoo drin ist...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.09.2008, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 15:50
Beiträge: 1495
Wohnort: Duisburg, linke Rheinseite ;-)
@Sagi: Hm, richtig angewendet haben wirst du es ja wohl. Ich ahne schon, dass meine Haare doch längst nicht mehr so fettig sind, wie ich immer dachte. Das muss ja auch irgendeinen Vorteil haben, ü30 zu sein ;-)

Kannst du vielleicht trotzdem was dazu sagen, wie sehr Waschnuss die Farbe aus den Haaren zieht? Ich spiele ja immer noch mit dem Gedanken, mir die Haare mal wieder mit Indigo zu färben, aber zur Zeit komme ich nicht dazu.

_________________
einsel
2a F ii (~7cm) - 75cm SSS (I/2021)- dunkelbraun mit silbernen Fäden+Henna fast rausgewachsen
... Seifensuchti!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.09.2008, 20:19 
Hab da nichts negatives zu sagen - Waschnuss-Shampoo scheint mir ein weniger schlimmer Farbzieher zu sein als die meisten KK-Shampoos.
PS: Ü30? Bin als Jahrgang '82 aufm besten Weg dahin :wink:!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.09.2008, 07:13 
Offline

Registriert: 05.05.2008, 16:08
Beiträge: 333
Wohnort: München
Oh, toll, Einsel, das ist eine Alternative. Meine Kopfhaut mag gerade
gar kein Shampoo mehr.
Wie kriegst du die Waschnüsse klein?

_________________
Haarfarbe: braun
viele Haare, aber dünn und fein
superempfindliche Kopfhaut
BSL-Länge
Ziel: so lange, wie es die Genetik zuläßt
und zufrieden mit meinen Haaren!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.09.2008, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 15:50
Beiträge: 1495
Wohnort: Duisburg, linke Rheinseite ;-)
Akascha hat geschrieben:
Oh, toll, Einsel, das ist eine Alternative. Meine Kopfhaut mag gerade gar kein Shampoo mehr.
Wie kriegst du die Waschnüsse klein?

Die zerzupfe beziehungsweise zerbreche ich einfach mit den Fingern. Die müssen ja nur so klein sein, dass sie später im aufgeweichten Zustand leicht durch den Flaschenhals passen, sonst bekommt man sie nicht mehr so einfach aus der Flasche raus.

Meine Waschnüsse sind eher weich-klebrig, so dass ich sie eher zerzupfe, was eine etwas klebrige Angelegenheit ist, aber das lässt sich ja problemlos mit Wasser wieder von den Händen abwaschen. Einige Waschnüsse sind hart, so dass ich sie zerbrechen kann. Ich weiß gar nicht, ob Waschnüsse auch so hart sein können, dass man sie mit bloßen Händen nicht mehr zerkleinert bekommt :gruebel: Ich bin mal gespannt auf meine nächsten Waschnüsse, meine jetzigen gehen nämlich zur Neige.

Dass die Haut bei jeglicher Art von Shampoo oder Duschgel rumzickt, kenne ich nur zu gut. Meine Haut mag am liebsten nur Wasser und Lavaerde. So ganz mild ist Waschnuss dann auch nicht - durch die Zitronensäure beziehungsweise den Essig brennt das in den Augen, und außerdem schmeckt das ziemlich bitter. (Um zu testen, ob das auch ordentlich bis zu den Haarenden gelaufen ist, lecke ich immer kurz an den Haarspitzen :oops:) Und wenn ich wieder mal irgendeine Art von Pickeln oder gereizter Haut habe, beruhigt das auch nicht so schön wie Lavaerde. Natürlich entfettet das die Haut immer noch wesentlich weniger als jede Art von Shampoo oder Duschgel, daher vertrage ich es doch ganz gut.

_________________
einsel
2a F ii (~7cm) - 75cm SSS (I/2021)- dunkelbraun mit silbernen Fäden+Henna fast rausgewachsen
... Seifensuchti!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.09.2008, 16:03 
Waschnüsse kriegt man genauso klein, wie Walnüsse für Kuchen: in einen Gefrierbeutel stecken, zumachen und mit dem Nudelholz (oder in meinem Fall, einer Flasche) rüberollen, bis die Nüsse die gewünschte Größe haben. :schlaumeier: Alternativ wäre mein Vorschlag, die Nüsse im Ganzen im späteren Shampoo einzuweichen und alles nach Einweichzeit in einem GROSSEN Gefäß (es schäumt) durch zu mixen. Der Schaum sollte nach einer Weile wieder in sich zusammen fallen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2008, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2008, 14:19
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
SSS in cm: 106
Haartyp: 2aMii
ZU: 8,5
20.05 Uhr:

So, ich wage es, die Waschnussmatsche... jetzt war die schon fast drei Wochen in der Tiefkühltruhe, nachdem ich sie erst angerührt und dann doch erstmal nicht genommen habe, da ich meinen Waschabstand verlängert und dann WO ausprobiert habe.

WO ist nichts für mich, dafür kann sich die WN-Matsche jetzt beweisen. Sie steht natürlich an der Heizung, eiskalt isse nix für mich.

Wenn ich schreiend aus dem Bad komme, war's nix :mrgreen: Auf zum fröhlichen Quietschen.

--------------------------------------------------------------------------------------

21:30 Uhr:

*kreisch* Ãœber die Waschwirkung kann ich noch nichts sagen, gehörig gequietscht haben die Haare auch, aber das Zeug brennt ja kollossal in den Augen :pruust: So feste kann man die gar nicht zukneifen. Gut, dass ich als Kontaktlinsenträger Kummer gewöhnt bin. Besonders schmecken tut es auch nicht. Nun hoffen wir mal, dass es zumindest wirkt. :showersmile:

_________________
Länge: SSS 106 cm (12.11.22), 2aMii
Relax-Yeti (60%)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2008, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 15:50
Beiträge: 1495
Wohnort: Duisburg, linke Rheinseite ;-)
lasiddhartha hat geschrieben:
*kreisch* Ãœber die Waschwirkung kann ich noch nichts sagen, gehörig gequietscht haben die Haare auch, aber das Zeug brennt ja kollossal in den Augen :pruust: So feste kann man die gar nicht zukneifen. Gut, dass ich als Kontaktlinsenträger Kummer gewöhnt bin. Besonders schmecken tut es auch nicht. Nun hoffen wir mal, dass es zumindest wirkt. :showersmile:

Hm, ich hätte wohl fairerweise sagen müssen, daß mich als Kontaktlinsenträgerin, die sich gelegentlich mit Chili-Händen in die Augen faßt, Waschnuß mit Zitronensäure nicht mehr schocken kann ;-) Aber ich bekomme wirklich praktisch kein Shampoo mehr in die Augen: Ich schaue die Decke an und tröpfle das Zeug in die Haaransätze, so daß es durch die Haare nach unten läuft. Dann lasse ich es einwirken, während ich mich mit Lavaerde einschmiere, dabei werden die Haare richtig verklebt, so daß man mit der Hand wirklich nicht mehr durchkommt. Dann merkt man auch, ob man Stellen vergessen hat. Beim Auswaschen passe ich auch auf, daß das Zeug möglichst nicht über das Gesicht läuft. Beim Ausspülen merkt man schon, daß das Klebrige weggeht und die Haare sich wieder leicht trennen lassen.

Ich habe jetzt auch eine noch bessere Flasche als von Spüli gefunden: eine Sriracha-Flasche :mrgreen: Da ist die Öffnung noch kleiner, und die Waschnußmatsche läßt sich noch gezielter verteilen. Sowas probier aber erst aus, wenn du wirklich kein Shampoo mehr in die Augen bekommst, denn meine Flasche riecht immer noch nach Chilisauce ;-)

Wie hat es überhaupt gewirkt? Bei mir ist es neuerdings so, daß die Haare erst 12 bis 24 Stunden nach der Wäche richtig perfekt seidig-fluffig superleicht kämmbar sind. Am dritten Tag werden sie allerdings schon wieder leicht fettig :? Das schiebe ich aber mal auf den Herbst.

_________________
einsel
2a F ii (~7cm) - 75cm SSS (I/2021)- dunkelbraun mit silbernen Fäden+Henna fast rausgewachsen
... Seifensuchti!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2008, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2008, 14:19
Beiträge: 1037
Wohnort: Bayern
SSS in cm: 106
Haartyp: 2aMii
ZU: 8,5
*zumspiegelrenn*

Aaalso... meine Haare glänzen und sehen auch noch frisch gewaschen aus. Die Wäsche ist jetzt beinahe zwei Tage her. Fünf Tage müssen sie noch tragbar sein ;)

Ich habe eine Flasche vom Ikea - da gibt es leere, eckige Flaschen zu kaufen, mit einem solchen Verschluss wie bei deinem Spülmittel. Die geht gut.

Zum Schluss, nachdem ich in die Längen sowieso noch Spülung verteilt hatte, habe ich übrigens noch eine saure Rinse hinterhergekippt. Der Essig aus der Waschnussmatsche wird schließlich mit ausgewaschen, nehme ich an.

_________________
Länge: SSS 106 cm (12.11.22), 2aMii
Relax-Yeti (60%)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2008, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 15:50
Beiträge: 1495
Wohnort: Duisburg, linke Rheinseite ;-)
lasiddhartha hat geschrieben:
*zumspiegelrenn*

Aaalso... meine Haare glänzen und sehen auch noch frisch gewaschen aus. Die Wäsche ist jetzt beinahe zwei Tage her. Fünf Tage müssen sie noch tragbar sein ;)

Ui, so lange hältst du normalerweise durch? *Neid*

lasiddhartha hat geschrieben:
Ich habe eine Flasche vom Ikea - da gibt es leere, eckige Flaschen zu kaufen, mit einem solchen Verschluss wie bei deinem Spülmittel. Die geht gut.

Was es nicht alles gibt! :shock: :mrgreen:

lasiddhartha hat geschrieben:
Zum Schluss, nachdem ich in die Längen sowieso noch Spülung verteilt hatte, habe ich übrigens noch eine saure Rinse hinterhergekippt. Der Essig aus der Waschnussmatsche wird schließlich mit ausgewaschen, nehme ich an.

Ja, der wäscht sich bestimmt aus, aber die Haare sind bei mir auch nach dem Auswaschen noch leicht quietschig, also bleibt vielleicht doch was vom Essig drin ... Saure Rinse hat bei mir allerdings nie gut funktioniert, die macht meine Haare eher trocken, also lasse ich sie weg. Meine Längen sind sowieso etwas trocken, so daß ich sie ölen muß. Das wird aber nichts mit den Waschnüssen zu tun haben, denn mit Lavaerde oder HES werden die Längen auch trocken. (Ich glaube, mit Shampoo waren die Längen auch trocken, aber daran erinnere ich mich gar nicht mehr genau ;-)) Herkömmliche Spülung verwende ich ja gar nicht.

_________________
einsel
2a F ii (~7cm) - 75cm SSS (I/2021)- dunkelbraun mit silbernen Fäden+Henna fast rausgewachsen
... Seifensuchti!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: waschnusswaschmittel?
BeitragVerfasst: 03.10.2008, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008, 19:55
Beiträge: 17
hmmm... es verlockt mich ja sehr, dieses shampoo mal auszuprobieren. ich hab aber zu hause nur waschnusswaschmittel für die waschmaschine... sind geriebene waschnüsse... hmmm... ich guck mal schnell ob das PUR ist oder ob da noch was drinnen is...
ohoh da steht nicht nur waschnuss drauf, aber ich kenn mich nicht aus. dürft ich euch um rat fragen wenn ihrs zufällig wisst? also, sind diese stoffe schädlich für die haare oder könnt ich es zum shampoo-mischen verwenden? steht BIO drauf... also: 30% Zeolith A, 15-30% waschnuss, 15-30% natriumcarbonat, 15-30% natriumpercarbonat, natürlicher duftstoff (geraniol, citronellol)...
das wär echt praktisch wenn ich das verwenden könnte... ich kenn mich aber bei den inhaltsstoffen nicht so gut aus!

also, danke schonmal, vl kann mir ja jmd weiterhelfen!

serena

_________________
1aMii hellbraun nach SSS 65 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2008, 18:48 
Hm.
Hat mal jemand versucht Waschnusspampe zB ein zu frieren?
Ich bin durchaus gewillt mal Waschnuss im selbstgemixten shampoo aus zu probieren, aber das mit der Haltbarkeit wurmt mich ... Und ich hab auch keine Lust immerzu 2 Tage vorm Waschen zubereiten zu müssen ...

Aber Eiswürfel würden sich prima zum heißen Tee ergänzen ... Nur ob es dann noch wäscht?
Any Ideas, Anyone?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2008, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 15:50
Beiträge: 1495
Wohnort: Duisburg, linke Rheinseite ;-)
Hallo Schattentanz,

ich kann ja mal eine halbvolle Flasche (=1 Haarwaschportion) Waschnußmatsche ins Tiefkühlfach legen und ein paar Tage später wieder auftauen. Das dauert jetzt nur noch ein bißchen, weil 1.) ich heute gerade die Haare gewaschen habe und eine neue Flasche Waschnuß gemixt habe, aus dieser 2.) erst einmal die erste Hälfte (eine Haarwaschportion) raus muß, ich danach 3.) den Rest einfrieren und 4.) wieder auftauen lassen muß. Ich denke mal, Ende nächster Woche kann ich es dann ausprobieren, die Haare mit aufgetauter Waschnußmatsche (ih, klingt das ekelig!) zu waschen. Voraussetzung ist natürlich, daß ich in ein paar Tagen daran denke, die halbe Flasche voll einzufrieren.

_________________
einsel
2a F ii (~7cm) - 75cm SSS (I/2021)- dunkelbraun mit silbernen Fäden+Henna fast rausgewachsen
... Seifensuchti!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2008, 21:02 
Offline

Registriert: 18.08.2008, 16:03
Beiträge: 143
lasiddhartha hat geschrieben:
20.05 Uhr:

So, ich wage es, die Waschnussmatsche... jetzt war die schon fast drei Wochen in der Tiefkühltruhe, nachdem ich sie erst angerührt und dann doch erstmal nicht genommen habe, da ich meinen Waschabstand verlängert und dann WO ausprobiert habe.



Hier oben im selben Thread nachzulesen. Scheint ja auch ganz gut geklappt zu haben ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 167 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de