Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.08.2018, 21:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.09.2017, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 20:01
Beiträge: 6406
Wohnort: in Baden-Württemberg
Ich nehme einen Messbecher, da ich mit Flaschen nicht wirklich zurecht komme.
Vor dem Haare waschen kommt da ein bisschen Wasser rein, dann das Öl und nach dem Haare waschen, unmittelbar bevor ich mir die Ölrinse drüber gieße, fülle ich ihn auf mit Wasser aus der Duschbrause. Das ergibt dann eine kurzweilige Schüttelemulsion, die lange genug emulgiert bleibt, bis ich mir den Kopf damit übergossen habe. :)
Ich gieße mittelschnell, würde ich sagen. Nicht direkt alles auf einmal, aber auch nicht unendlich langsam.

_________________
APL+ 2a C ~10cm ZU
Ziel? irgendwo zwischen BSL und BCL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2017, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3396
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Ich bereite alles kurz vor dem duschen vor und stelle die Flasche umgekehrt ins Waschbecken.
Also Boden nach oben, kurz vor dem rinsen schüttel ich noch mal kräftig durch.
Ich kippe so mittelschnell würde ich sagen, brauche ca. 1 Min für 1 Liter.

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 78cm SSS 29.07.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2017, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2016, 12:54
Beiträge: 1510
Wohnort: 100 Tage Kunst im 5 Jahres Rhythmus
Meine (vier!) Rinsenflaschen stelle ich vor dem Duschen nebenan in die Badewanne. Bei der (letzten) Ölrinse bleibt der Deckel drauf, und vor dem auftragen wird noch mal kräftig geschüttelt, nach etwa der Hälfte wird noch mal kräftig geschüttelt. Ich spüle gaaaaanz langsam (alle vier Rinsen, mit denen ich so komplett Seife ausspüle), damit nichts verwurschtelt.

_________________
viewtopic.php?f=21&t=29190
Locken mitteldick mittellang


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2017, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 1935
Wohnort: München
Hannah hat geschrieben:
Da ich in meine trockenen Blondierkrauselängen fast literweise Öl einarbeiten kann ohne dass mans groß sieht, hab ich das wohl fälschlicherweise auf den Oberkopf übertragen...


Huhu Hannah, hast du es schon mal mit einer Öltunke probiert? Dazu gibt's hier auch irgendwo einen Thread. Klingt, als könnte das was für dich sein ...
Oder eine kombinierte Öl-Tunke-Rinse, wie ich sie mache:
Öl (6 Tropfen in meinem Fall) in einen Messbecher (1 L Volumen) tropfen und mit der Duschbrause kräftig draufhalten, bis der Becher voll ist. Dann die Längen in den Becher tunken und ein bisschen hin und her schwenken. Danach erst den Rest im Becher über den Kopf leeren (rinsen).
Ich hab das Gefühl, so kommt das meiste Öl in die Längen, wo ich es hauptsächlich haben will, und nur ein kleiner Teil auf den Oberkopf, wo das Öl nicht so dringend nötig ist.

Ich hab weder übermäßig viel Haar noch Locken (siehe Signatur) und komme problemlos mit 6 Tropfen Öl klar. Erst 10 Tr waren bei mir auf diese Weise zuviel.

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 115 cm SSS * Klassik+
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2017, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2017, 08:19
Beiträge: 134
super, die Methoden (die ja alle unterschiedlich sind) ;) werde ich einfach der Reihe nach mal durchprobieren - danke ;)

_________________
2c mii
messingfarben mit Silbersträhnen und blondierten Längen
60cm (APL)
Ziele: Entspannte Kopfhaut, NHF, BSL+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2017, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2015, 11:00
Beiträge: 805
Wohnort: Märchenland
Hat jemand schonmal probiert mit Amlaöl zu rinsen?

_________________
2a/b bei Luftfeuchtigkeit, Cii(ZU 9cm), 80cm nach SSS (August 2016) großer cut! 67cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.11.2017, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2017, 09:11
Beiträge: 4
Wohnort: Le Bernard, Frankreich
Ich habe einige etwas Brokkolisamenöl in mein SANTE-Shampoo gemischt. Das klappt auch super.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 16:11 
Werde ich demnächst auch mal testen. Vorallem wegen der Kopfhaut. Muss wegen Schüppchenablagerung unter der es dann juckt häufiger Kopfhaut waschen, was sie natürlich nicht weniger trocken macht. Vielleicht hilft das ja.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2013, 10:41
Beiträge: 2762
Wohnort: OWL
Ich mach es genauso wie Faksi.
Und meine Haare mögen dabei am liebsten Oliven- oder Jojobaöl. Die Kopfhaut findets auch super.

_________________
Wuschelchen. Zurück zur Taille. 2c/3a. ZU 10,5 cm.
Mein [ehemaliges] Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.01.2018, 00:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3396
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Ich kann gar nicht mehr ohne Ölrinse, für meine KH gebe ich noch Panthenoltropfen mit rein.

So ist sie immer lieb, nur wenn ich mal wieder eine Seife erwische, die mir Jucken verursacht muss ich noch mal Amla darauf geben.
Aber das ist viel seltener geworden und eben nur bei neuen Seifen oder die so auch nicht perfekt für meine ganzen Haarlis sind.

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 78cm SSS 29.07.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.01.2018, 00:13 
Ich mach denn wohl eine getunkte Ölrinse oder so...
Nach der Seifenwäsche mache ich zuerst eine Zitronenrinse, die ich von der Kopfhaut wieder runterwasche.
Dann hole ich den vorbereiteten Messbecher von vor der Dusche rein, da sind 3 Tropfen Protein und 3 Tropfen Öl (Argan- oder Walnussöl) drin, fülle ihn mit handwarmem Wasser auf (ein guter Liter, währendessen rühre ich das mit der Hand um) und tunke dann die Spitzen rein. Hinterher gieße ich den Inhalt noch über die Haare - hinten auch über den Nacken wegen strapazierter Nackenhaare, den Oberkopf lasse ich aber aus, da die Haare dort sonst leicht strähnig werden.

@Juniperberry:
Meine Haare fetten nach der Ölrinse nach wenn ich 1. zu viel Öl verwendet habe (kaum zu glauben, aber schon ein Tropfen mehr oder weniger macht da einen Unterschied); 2. ich ein zu reichhaltiges Öl verwendet habe; 3. wenn die Haare gerade einfach gut gesättigt sind - dann ist bei mir wieder eine Zwischenwäsche mit Shampoo fällig ohne irgendeine Zusatzpflege (nach Bedarf nach dem Trocknen ein bisschen Öl als Kämmhilfe) und dann ist alles wieder gut.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 17.01.2018, 00:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2016, 23:43
Beiträge: 645
Das ist dann eine Öltunke, dazu gibt es auch einen eigenen Thread ;)

_________________
1bFii * SSS 88 cm * 250 Frisuren 2018? * schnittfrei durch 2018
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 23:36 
Offline

Registriert: 26.12.2017, 07:13
Beiträge: 36
Brokkolisamenöl und andere Pflanzenöle zum drinnen lassen sind nichts für mich persönlich.
Ich probierte aber folgendes: 50ml Wasser, 5 Tropfen Bay Laurel Öl (ÄÖ) 4 Tropfen Muskateller Salbeiöl und 3 Tropfen Rosenöl, türkisch. Und damit ich auf 100ml kam, habe ich noch ca zu gleichen Teilen Sandelholz Hydrolat ohne Alkohol und Neroli Hydrolat zugefügt. Das ganze dann noch gut geschüttelt und mittels Pumpaufsatz im Haar und auf der Kopfhaut verteilt.
Die Haare waren danach so glatt, dass sie sich fast nicht dutten ließen. Also richtig seidig und irre glänzend!

_________________
1a-b FMii Zu:8,5cm SSS 109cm Jänner 18
114,5cm Mai 18 ( nach Spitzenschnitt)
Aschiges Braun, rote Lichter in den Längen, seit Ewigkeiten NHF


Zuletzt geändert von Shaina am 16.07.2018, 08:26, insgesamt 1-mal geändert.
*** wie gewünscht Tipper korrigiert ***


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de