Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.06.2019, 23:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.04.2019, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2464
Liebe, liebe pheline..... das ist auch schon wieder so'n Ding.... Wenn ich sowas sehe, werde ich einfach sauer.... :evil: ....
Eine Person mit Traumhaaren, ohne jedes ersichtliche Haarausfallporblem, stellt ihrem Video ein Foto voran mit etwas, das eigentlich wie ausrasiert aussieht, wobei man diesen Kopf auch keiner Person zuordnen kann, keine Veränderung nachvollziehbar wird usw.... Mit Glück ist es kreisrunder Haarausfall, der aber in vielen Fällen von selbst verschwindet, gerade im Oberkopfbereich, jedoch braucht es einige Zeit, bis sich die Follikel davon erholen, deshalb verschreibt der Arzt dann gerne auch mal was (zumeist Cortison), viele lassen es aber auch bleiben, sondern warten erst ,mal ab, ob und wie schnell sich die Stelle regeneriert. Nur: Bei soundsovielen wächst eben nichts mehr nach, außer vielleicht mit Cortison (!) im Dauergebrauch (!), trotz jahrzehnterlanger Forschung rund um den Globus (!), weshalb jetzt manche mit Stammzellentherapie (!!!) um die Ecke kommen (wollen). Ich selbst bin seit mehr als 30 Jahren davon betroffen, weiß also, wovon ich rede, und sowas macht mich dann einfach nur wütend....
Mag sein, daß man irgendwie die Durchblutung in Verbindung mit dem Saft stimulieren kann, aber es verhindert unter Garantie nicht solche Formen von HA! wenn doch, wüßte die Welt davon, weil Ingwer seit Ewigkeiten Teil der asiatischen Medizin ist - die ich in gut dreißig Jahren genau wegen meines HAs auch kennenlernen durfte -, und es gäbe entsprechende Präparate bzw. eine irgendwie geartete Medikation.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.04.2019, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4796
ähm bitte was??? Ich habe das Video nur eingestellt, weil es ein Rezept für Ingwersaft und dessen Anwendung enthält, für alle die die Zwiebel wegen des Geruchs nicht mögen. Ich habe nicht gesagt, dass Ingwer bei kreisrundem HA hilft. Ehrlich gesagt, messe ich den Bildern, die im Intro eines Videos gezeigt werden, nicht besonders große Bedeutung zu. Ich mag Sushmitas Videos, weil ich bei ihr das Gefühl habe, sie weiß wovon sie spricht, und ihre Rezepte haben Hand und Fuß. Sie hatte übrigens nicht immer diese Traummähne. Es gibt ein Video von ihr in dem sie zeigt wie ihr Haar früher ausgesehen hat. Sie hat sich diese Mähne so wie sie jetzt ist, durch gute Pflege, entsprechende Ernährung etc. so hingezüchtet. Klar sind da auch irgendwo die Gene mit im Spiel, aber im wesentlichen geht es ihr darum aufzuzueigen was mit den richtigen Maßnahmen erreicht werden kann

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.04.2019, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2464
pheline, ich wollte Dich nicht angreifen, weil Du das Video hereingestellt hast, ich meinte nicht, daß ich auf Dich wütend bin!! Aber ich, vielleicht, weil meine Erfahrenswelt eine andere ist als Deine, messe dem Bild, das da vorangeht, sehr wohl eine Bedeutung zu, weil man es genausogut hätte weglassen können. Wenn sie ihre Haarpflege usw. beschreibt, ihre Erfolge, die sie damit hat, ist das ja auch in Ordnung, dagegen sage ich auch nichts, nur - was soll dann dieses Foto dabei? Man kann nicht von jedem Menschen erwaten, daß er dieses Foto im Geiste vom Video abtrennt und sich sagt, daß das schon zweierlei sein wird, vielmehr befürchte ich, daß auch da wieder nur sinnlos Hoffnungen geschürt werden, wo keine bleiben werden.
Wenn Du im Thread ein Stück zurückgehst, findest Du da, daß ich selbst vor einiger Zeit auf Ingwer hingewiesen hatte, und daß Du das als eine Alternative zu Zwiebeln vorstellen wolltest , war mir klar, vielleicht hätte ich das vor meinem Zornesschwall erwähnen sollen....
Hoffentlich entschuldigst Du!

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.04.2019, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 18:50
Beiträge: 2280
Wohnort: Hessen
Ich denke, wie bei so vielen Hausmittelchen muß jeder selbst testen, was für ihn passt und was nicht.
Ich hab den Ingwersaft heut morgen auf den Kopf gekippt und stelle fest: Er riecht nicht. Ist aber auch weniger ergibig als die Zwiebel, weil von meinem Mixer schwerer zu erfassen.

_________________
2bMii , ZU 9 8 cm und Haarausfall - 78 cm SSS.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.04.2019, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4796
Vielleicht könntest Du es mit der Reibe versuchen, und dann den Saft auspressen, TiPi? Evtl. bekommst Du dann mehr Saft raus? Ich habe Ingwer auch schon mit Zwiebel vermischt, um die Wirkung von beidem zu bekommen, aber zZt. nehme ich immer den Saft einer Zwiebel und zweier Knoblauchzehen sowie ein TL Cayennepfeffer über Nacht. Angeregt von Deinem Secret Liquid, habe ich heute nach der Wäsche meine Haar und meine KH erst in einem Tee aus Hibiskusblüten, Amla und Bockshornklee gebadet, und danach, ohne den Tee auszuspülen, eine ganz puristische Form des Leinsamengels als LI verwendet; einfach 3 EL Leinsamen mit 1 Liter Wasser übergossen und 24 Std. stehen lassen. Das Ergebnis ist überraschend gut, und wird definitiv wiederholt :D

@Silberelfe: Ich gebe zu, ich war etwas von den Socken, von Dir dermaßen angefallen zu werden :shock: . Deine HA Geschichte ist mir bekannt, ich habe sogar eine Person im Bekanntenkreis, die das auch hat(te), und seit dieser Zeit kein einziges Haar mehr hat, weder auf dem Kopf, noch sonst irgendwo am Körper. Diese Person ist ein Mann, und präsentiert sich mittlerweile so wie er ist, aber für eine Frau ist der Leidensdruck natürlich noch deutlich höher, und dass Du sehr sensibel auf alles in dieser Richtung reagierst ist klar. Natürlich hätte Sushmita ein anderes Bild als Intro wählen können oder sollen, aber ich kenne ihre Videos seit ein paar Jahren als sehr informativ, und finde sie auch sehr sympathisch, deshalb hatte ich es eingestellt, ohne einen Gedanken an das Introbild zu verschwenden

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.04.2019, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2464
Wie gesagt, ich hatte nicht Dich angreifen wollen, weshalb ich auch das "liebe, liebe..." vornweggeschickt hatte, ich dachte, daß stellt es klar, aber anscheinend klappt die Vermittlung der Aussage nicht rein über den Text - gut, und der hätte wohl noch eine freundliche Verpackung, die dich klar rausnimmt gebraucht. Und ich hatte auch nicht in Frage stellen wollen, daß die betreffende Dame, die zugegebermaßen einfach tolle Haare hat, sich die auch zumindest teils mit ihren Methoden "erarbeitet" hat, dazu kenne ich sie zu wenig, es ging mir um die Koppelung Foto - video, nicht das Video selbst.
Naja, zu hoffen ist, daß es was bringt, es freut mich aber für Dich, daß Du mit Deiner Mixtur anscheinend eine positive Veränderung hast. Zu dem "Verjüngungseffekt", von dem Du noch nichts bemerkt hast, schicke ich Dir eine PN, ja?

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2019, 16:08 
Offline

Registriert: 14.06.2019, 15:58
Beiträge: 1
Hallo zusammen
Ich glaube, dass Propecia das beste Mittel gegen Haarausfall ist. Es eignet sich aber nur für Männer. Und mein Mann ist sehr zufrieden. Haare wachsen wirklich! Er hat verschiedene Methode geprüft, und sagt, dass nur Propecia wirkt. Vielleicht kann dies nützlich sein.


Zuletzt geändert von Deatha am 14.06.2019, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
***Dubiosen Werbelink entfernt***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2019, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4796
Ist ja jetzt nicht so, dass das wie Werbung klingen würde :roll: .....

Hatte ich hier schonmal das Video von Ife zu Fenugreek Hairspray gepostet? Ife hat in einem ihrer neueren Videos gesagt, dass sie dieses Spray bis heute benutzt, weil es ihr ganz unglaublich gut gegen HA helfen würde, und außerdem würden ihre Haare dann immer so lecker riechen. Wie Ahornsirup, würden ihre Freunde immer sagen

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2019, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 8092
Wohnort: Schwabenland
Oh das sieht wirklich gut aus, pheline! Ahornsirup <3

Aber sie benutzt echt nur das Einweichwasser? Wäre es nicht vielleicht noch besser die Samen vorher zu schroten oder im Mörser anzudrücken?

_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 5,8 auf der langen Reise zum Klassiker
01.04.2019: 50 cm / Ich hab die Kante schön, jetzt geht es auf Länge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 1724
Wohnort: Ruhrgebiet
Ah, das scheint so was wie Leinsamengel zu sein, nur stattdessen mit Bockshornklee-Samen. Laut Wikipedia soll Bockshornklee, die Sprossen oder ein Aufguss davon seit der Antike immer wieder - unter anderem - als Haarwuchsmittel verwendet worden sein. Ich fände es allerdings auch interessant, ob die Wirkung vielleicht noch stärker ist, wenn man die Samen vorher zerkleinert... dann müsste man es aber wahrscheinlich sorgfältig filtern, damit man am Ende keine Stückchen im Haar hat.

_________________
Yetifaktor 67 bei SSS 122,5 cm (Juni '19)
*Sommerwichteln 2019* * Rafunzels Haartagebuch *
Bild 2a C (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 08:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4796
Der Bockshornkleesamen ist sehr hart, den kann man nicht andrücken, höchstens mahlen. Es gibt ja auch gemahlenen Bockshornklee zu kaufen.

Ich habe gestern, wie im Video angegeben, 1 Teil Bockshornklee auf 4 Teile Wasser eingeweicht. Heute morgen war der Bockshornklee auf die doppelte Größe aufgegangen, und kaum noch Wasser zum absieben vorhanden. Um überhaupt was absieben zu können, habe ich nochmal Wasser dazu gegeben. Parallel dazu hatte ich noch ein Glas angesetzt, auch mit 1 Teil Bockshornklee und 4 Teilen Wasser, hatte aber dazu noch 1/2 TL Aloe Vera Pulver (weil ich vergesse hatte Saft zu kaufen) ein Messlöffelchen MSM und ein bisschen Glyzerin, nach einer anderen Anleitung, die ich gefunden habe.
Diese Mischung war heute morgen ein fester Block, und ohne zusätzliches Wasser wäre da gar nichts abzusieben gewesen. Auch da habe ich noch Wasser dazu gegeben, abgesiebt, und beides zusammen in eine Sprühflasche gefüllt.

Da ich heute eh waschen will, habe ich mir großzügig die Haare und die KH eingesprüht. Das Gefühl auf der KH ist sehr angenehm und auch die Längen scheinen es zu mögen

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2013, 11:48
Beiträge: 917
Wohnort: Bayern
Riecht es wirklich nach Ahornsirup, pheline? :o

Ich bin durch deinen link darauf gekommen mir Bockshornkleekapseln zu holen. Außerdem bin ich auf das hier gestoßen:
"Youth Genie Pure Onion Hair Care Oil - With Pure Argan, Cedarwood, Bhringraj, Jojoba, Hibiscus, Fenugreek, Amla, Almond "

Ein Tipp des Verkäufers (auf der indischen A***n Seite) lautete, die Kopfhaut vorher mit Rosenwasser einzusprühen und dann das Öl aufzutragen.

Ich finde den Zwiebel-Sud auch furchtbar interessant, aber ich habe doch sehr viel Angst vor den unangenehmen Gerüchen :oops:

_________________
3aMii; ZU ~7 cm

Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4796
ch bin nicht so die Supernase, finde aber schon, dass es angenehm riecht, auf jeden Fall nicht nach Maggi, wie ich ein bisschen befürchtet hatte....Gerade habe ich meinen Mann riechen lassen. Er fand den Geruch angenehm, aber nicht richtig definierbar "Ahornsirup? Hmm ich weiß nicht...Würzig oder nach Maggi aber auf keinen Fall" Ok, danke, Du warst mir eine große Hilfe... :lol:

Das Öl klingt aber auch sehr interessant, ich glaube, das muss ich bestellen. Danke fürs anfixen, Tara #-o .

Das vorher mit Rosenwasser einsprühen werde ich auf jeden Fall bei der nächsten KH Massage ausprobieren. Ich erinnere mich an Videos aus indischen Haarsalons, wo anscheinend jeder Kunde eine intensive Kopfmassage bekommt, dass da auch erst kräftig gesprüht wird, bevor das Öl auf den Kopf kommt.

Und weil Sonntag ist, und ich da gern entspannt stöbere, bin ich noch auf diese Essigspülung gestoßen, die auch sehr interessant klingt. Zwiebel ist immer dabei....
https://de.iherb.com/pr/WiseWays-Herbal ... 6-ml/25659

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 18:50
Beiträge: 2280
Wohnort: Hessen
Ich hab das Video nicht angesehen, aber ich habe auch in den letzten Monaten viele Bockshornkleesamen verwurstet, oral und das Wasser mit Espresso und Brennessel auf die Kopfhaut gegen HA... und ich meine, es hilft.

_________________
2bMii , ZU 9 8 cm und Haarausfall - 78 cm SSS.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de