Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.11.2018, 01:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 28.11.2017, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3579
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Nachdem das fermentierte Reiswasser keine Wirkung erzielt hat, habe ich es heute mit einer Haferflocken Spülung probiert.

Hafer soll ein echtes Powerkorn sein und sich prima eignen, um trockenem Haar wieder Feuchtigkeit und neuen Glanz zu verleihen

Dafür habe ich 4 Eßl. zarte Haferflocken in die 4 fache Menge heißen Wasser 10 Min quellen lassen und dann gesiebt.
Nach der Seifenwäsche über die Haare gegossen und unter einer Duschhaube so lange einwirken lassen bis ich mit der Körperwäsche fertig war.
Mit viel warmem Wasser wieder ausgespült.

Bild

Bild

Mein Ergebnis:
Ziemlichen Frizz am Oberkopf, nun gut das ich wohl nicht auf meine Ölige/Panthenol Rinse verzichten kann, habe ich mir fast gedacht, aber wollte ja auch ein ziemlich "pure" Anwendung testen.
Mache meinem Spitznamen Plüschi wieder alle Ehre, aber sie sind sehr weich und nicht klettig. Das nächste mal dann mit gewohnter Pflege hinterher. Und lasse das Haferflocken Wasser fermentieren.

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 70cm SSS 16.11.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 28.11.2017, 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1409
mirage hat geschrieben:

Hafer soll ein echtes Powerkorn sein und sich prima eignen, um trockenem Haar wieder Feuchtigkeit und neuen Glanz zu verleihen



Powerkorn ja.
Aber wer behauptet denn, dass Hafer Feuchtigkeit spendet? Das klebt wie Sau wenn es trocknet (Haferflocken in Milch an der Schüssel).
Da hätte ich eher eine austrocknende Wirkung erwartet.
Für feuchtigkeitshungriges Haar würde ich (an freien Tagen!) mit einer stark verdünnten Kokosmilchrinse experimentieren. Alternativ Kokosmilch-Pre-Washkur. Bei mir sahen die Haare danach aus, als hätte ich sie in Öl gebadet, trotz Shampoo. Also würde ich das verdünnen, wie weit müsste man sicher experimentell herausfinden (je nach eigener Haarstruktur und Bedürfnissen des eigenen Haare) und das erst mal als Kur und später als Rinse probieren. Als Rinse würde ich persönlich anfangen mit 1TL Kokosmilch auf 1 L Wasser und mich dann ggf. hocharbeiten.

LG von
Tasha

_________________
Länge: ca. 90 cm nach Rückschnitt der Spitzen (10/18). Ziel: 110 bis 120 cm. Waschmethode: Seife, Roggenmehl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 28.11.2017, 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3579
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Ich habe nur das Wasser benutzt, nicht die Körner oder zu Mehl verarbeitet.
Ausserdem mögen meine Locken kein Kokos und Shea.

Das steht unter anderem hier:

http://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/ ... kenes-haar
http://www.apotheke-alte-messe.de/magaz ... nd-und-schön/tipps/hafer-für-haut-und-haare/?id=1193
https://www.dm.de/haar/diy-hafer-kur-fu ... 31686.html

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 70cm SSS 16.11.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 28.11.2017, 23:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1409
Danke für die Info. Interessant, ist bei mir counter-intuitiv. :wink:

Edit: Counter-intiutiv vermutlich wegen dem Roggenmehl, das ja auch recht nährstoffreich ist, aber tendenziell austrocknend wirkt.

_________________
Länge: ca. 90 cm nach Rückschnitt der Spitzen (10/18). Ziel: 110 bis 120 cm. Waschmethode: Seife, Roggenmehl.


Zuletzt geändert von Shaina am 29.11.2017, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.
*** Mehrfachpost zusammengeführt ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3579
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Nach 24 Std. kann ich berichten, trotz Frizz und Plüsch gab es keinen Klett und ich kann ganz einfach meine Haare kämmen.
Als hätte ich eine Kämmhilfe benutzt, wenige Haare dabei verloren. Das finde ich schon sehr erstaunlich. 8)

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 70cm SSS 16.11.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2016, 11:53
Beiträge: 122
Wohnort: Berlin
Ich musste die Haferrinse sofort probieren :mrgreen:
Aber mir gefällt der Gedanke etwas recht regionales, das ich sowieso zu hause habe für die Haarpflege zu nehmen :) Ich hab das Wasser mit an meine normale Rinse gemacht und nach der Seifenwäsche benutzt (Mit dem Himbeeressig ist es praktisch Himbeerporridge :D ). Meine Haare fühlten sich auf jeden Fall direkt weicher als sonst an und da recht unaufwändig werde ich es wohl nochmal machen :) Mal sehen wie sie trocken sind.

_________________
1b ii 82cm(SSS)
Midback[×], Taille[×], Hüfte[ ], WO[x]
Blondis raustrimmen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 30.11.2017, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3579
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Heute hat es gar nicht geklappt. :motz:
Ich habe das Wasser 2 Tage fermentieren lassen, vielleicht lag es daran, aber komme mit LI nicht hinterher. Gemeiner Frizz, Klett und störrisch trockene Locken Och nee menno. ](*,)

Ich habe eine Seife genommen, die in meiner Oase des Glückes steht und auch Rinse/LI so ausgewählt wie es meine Locken mögen.
Beim letzten Mal konnte ich 2 Tage toll kämmen und ich war zufrieden trotz Plüsch und Frizz.

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 70cm SSS 16.11.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 04.12.2017, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1244
Wohnort: Pott de Ruhr
Warum willst du es denn fermentieren lassen, löst das etwas Bestimmtes aus, was du für die Haare nutzen willst?

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Ziel: Taille (80 cm) bis Ende 2018
Aktuell: 75 cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 04.12.2017, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3579
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Och...na ja... mit Reiswasser macht man das ja auch. :oops:
Weil ich gelesen habe, dass fermentieren hilft die Phytinsäure (und andere anti-nutritive Stoffe) abzubauen, dachte ich vielleicht ist das auch gut für meine Haarlis auch ohne innere Anwendung :lol:

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 70cm SSS 16.11.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 14.01.2018, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2010, 23:11
Beiträge: 2465
Wohnort: NRW bei Wuppertal
Ui, interessante Idee, ich glaube, das probier ich demnächst aus! Ich esse immer zum Frühstück Haferflocken, da hab ich die immer zu Hause :D...
Ich denke gelegentlich angewendet könnte das bei der Proteinlosen Seifenwäsche Proteine reinbringen!

Meine Haare brauchen relativ selten Proteine und werden bei zu viel Protein gerne strohig...
Vielleicht war die zweite Anwendung für deine Haare zu viel Protein, mirage?

_________________
2aF/Mii Dicke 0,04-0,05mm, Umfang: 6,6cm
Farbe: Warmes Dunkelblond
Haarlänge: Start (15.01.2010): 62cm nach SSS Aktuell: 91,5cm nach SSS (Hüfte)
Ziel: min. 105cm mit Kante Mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 15.01.2018, 00:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3579
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Ja das kann durchaus möglich sein, denn mit Proteinen habe ich immer mal wieder Probleme.
Und dann gibt es Wüstenstroh, trotzdem denke ich immer irgendwie brauchen sie doch mal welche. :lol:

Vielleicht hast du damit recht, daran habe ich noch gar nicht gedacht...
Hm.... sollte ich doch noch einmal probieren und dann nur im Wochenabstand, mochte das so gerne riechen. :)

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 70cm SSS 16.11.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haferflocken Spülung
BeitragVerfasst: 16.01.2018, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1244
Wohnort: Pott de Ruhr
Ich habe es jetzt zweimal probiert, mit Hafer zu spülen oder zu kuren, aber das hat bei mir keine besondere Wirkung gezeigt. Also werde ich weiterhin Joghurt benutzen, wenn meine Haare Proteine brauchen. :-)

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Ziel: Taille (80 cm) bis Ende 2018
Aktuell: 75 cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de