Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 07.10.2022, 02:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.10.2019, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 3171
Wohnort: Bayern
SSS in cm: 115
Haartyp: 2a Fii
ZU: 6,8
Na wie ist denn so ein toller Thread in die Versenkung gerutscht?
Seit ein paar Tagen habe ich endlich den Kram, um Cremes zu machen. Mit Lanolin habe ich das schonmal getestet, aber wohl zu kalt gearbeitet.. Hat aber immerhin mäßig funktioniert.

Gerührt habe ich letztens Folgendes mit dem Versuch den heymountain Honey dip Duft nachzubasteln
1g Lanolin
1gSheabutter
1g Cupuacubutter
4g Avocadoöl grün
4g Rizinusöl
1g Lysolecithin

0,6 g C-Kons
0,6 g Birkenextrakt
0,6 g Klettenwurzelextrakt
8 g Aloe vera
beduftet mit Honig/Honig-Milch

BildBildBild

Naja die Konsistenz hätte noch fester ein können, aber immerhin ist es nicht vollkommen misslungen :mrgreen:
Das Pflegegefühl ist eigentlich schon recht gut, hinterlässt aber ein leicht stoppiges Gefühl. Ich rate mal das war der Aloe Vera Kram (war vielleicht doch etwas viel).
Bild

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Klassiker mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 117 cm SSS
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.04.2020, 19:00 
Offline

Registriert: 06.01.2020, 14:58
Beiträge: 49
Hallo zusammen :)

Bin nicht ganz sicher, ob ich es hier oder lieber im Heymountain-Thread posten soll ...
Ich hatte, wie viele hier, auch ein paar langjährige Heymountain-Lieblinge (Cotton Candy Body Cream und Lulu´s Back In Town Double Shot Body Cream, beide als Haarcreme verwendet) Als die Email kam, daß der Shop schließt, waren die natürlich schon ausverkauft. Die beiden Parfums konnte ich mir aber noch schnappen, sofort mit dem Gedanken, daraus müßte doch irgendwas zu basteln sein. Ich liebe diese Düfte und die Pflegewirkung der Cremes in meinen Haaren O:)
Jedenfalls hab ich mich neulich mal drangemacht, und rausgekommen ist ne simple, aber ganz passable (und für meine Nase genauso duftende) Creme, die sich in meinen Haaren nicht anders verhält als das Original.

15 g Balea Körperlotion Urea
3 g Kakaobutter
8 Sprüher Cotton Candy Parfum

Bild

Ich habe die Kakaobutter geschmolzen und anschließend mit dem Milchaufschäumer sehr gründlich mit der Bodylotion vermixt. Zum Schluß - vorsichtig rangetastet - das Parfum dazu gemixt. Et voilà :)
Mit 3 g Kakaobutter ist sie relativ weich; wenn man eine etwas standfestere Creme mag, bissel mehr nehmen. Ich versuchs nächstes Mal mit 4 g.
Mit Sheabutter funktioniert es sicher auch, bei Mangobutter eher vorsichtig dosieren, die ist ja viel härter.
Auf zusätzliche Konservierung habe ich in diesem Fall verzichtet.
Die Balea Urea BL benutze ich schon lang, z.B. für Leave Ins etc. weil die Incis okay sind und weil sie nur einen kaum wahrnehmbaren Eigenduft hat, der sich ganz easy überdecken lässt (diese Sensitive-Lotions haben immer so einen komischen, irgendwie muffigen Geruch, den ich nicht mag). Man kann auch gut z.B. ätherisches Zitronenöl damit verschütteln und hat ne ganz neue Lotion für den Körper :)

Vielleicht ist das ja für die ein oder andere interessant und regt zum Experimentieren an :winkewinke:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.07.2020, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5322
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Ich steige langsam wieder ins privatvergnügliche Rühren ein und möchte gerne ein Rezept mit euch teilen, dass auf jeden Fall als Kur schonmal gute Dienste geleistet hat und jetzt für die Spitzenpflege getestet wird.

Mr. Smurf
meinem lieben kleinen Bruder - Schlumpf genannt - gewidmet

Menge: ~ 150g

Fettphase (43,33%)
20g Kakaobutter (13,33%)
15g Babassuöl (10%)
10g Sesamöl (6,67%)
7g Macadamianussöl (4,67%)
3g Kukuinussöl (2%)

10g Lamecreme (6,67%)


Wasserphase (56,67%)
80g Wasser dest. (53,33%)

5g C-Kons (3,33%)

Beduftung
Orangen- und Patchouliöl

Die Creme wird sehr fest, lässt sich aber gut verteilen und man braucht wenig, um alle Haare zu durchzukuren und die Spitzen werden natürlich noch weniger benötigen. Zieht gut ein. Bin bisher sehr zufrieden. (Für Nachrührer: Mein Haar mag kräftige Kuren und saugt weg wie nix. Ich kann mir vorstellen, dass weniger feuchtigkeitsdurstige Haare überpflegt werden könnten.)

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de