Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 01.12.2022, 02:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 04.12.2012, 06:48 
Die Frage ist zwar nicht mehr taufrisch, aber ich würde tippen, dass deine Haare mehr Feuchtigkeit als Fett brauchen.
(Bei Schaumeshampoos kenn ich mich allerdings nicht aus, tut mir leid.)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 04.12.2012, 14:41 
Offline

Registriert: 09.09.2012, 11:19
Beiträge: 3
Wohnort: Lübeck
Danke für die Antwort. Das kann natürlich sein. Ich dachte nur, Fett wäre allgemein gut gegen trockenes Haar. Und wegen den Schauma-Shampoos, die haben jetzt alle Keratin drin. Vielleicht sind diese Proteine (wie auch im Ei) einfach nicht für mein Haar geeignet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 13.02.2013, 11:49 
Offline

Registriert: 13.01.2013, 22:11
Beiträge: 80
Ich habe gestern das erste Mal mit viel Widerwillen Mayonnaise in mein Haar geschmiert :D
Alles mit Alufolie eingepackt und ein Handtuch drauf. Eine Stunde später kam das Ganze in der Dusche mit viel warmem Wasser und etwas Shampoo runter.
Obwohl es gekaufte Mayo war (trotzdem 80% Öl) ist der Effekt einfach suuuuuper.
Schon beim ausspülen fühlten sich meine Spitzen wieder flutschig und glatt an und auch im trockenen Zustand glänzen sie und sind wunderbar weich.
Danke für das anfixen :wink: Mayo kommt mir wieder ins Haar!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 12:49 
Offline

Registriert: 24.11.2009, 21:26
Beiträge: 2
Also ich habe das ganze jetzt schon 3 mal ausprobiert, 2 mal mit "selbstgemachter majo"( die ich aufkeinenfall gegessen hätte :D) und heute mit gekaufter, habe noch bisschen öl himbeer essig und ein eigelb hinzugefügt. 3/4 stunde einwirken.
Ich muss es 2 mal waschen da sonst iwie nicht alles raus geht.
Das Ergebnis finde ich super, ich kann sie ohne probleme durchkämmen, sie sind relativ glatt(so glatt wie das bei meinem Haar halt möglich ist) es glänzt und es schon voll, fühlt sich richtig schön dick an, weich aber nicht überpflegt weich.
Leider mag meine Kopfhaut das zeug nicht, ist total ausgetrocknet o.O und das obwohl ich extra klettwurzel öl vorher drauf geschmiert habe.
Finde ich blöd aber iwie habe ich noch nichts gefunden was dahilft :/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 28.06.2013, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2013, 22:07
Beiträge: 165
Wohnort: im hohen Norden Kroatiens
Oh, herje! Bin hier drauf gestoßen und musste einfach meinen Senf dazu geben. Hab mir Mayo seitdem ich mich mit meinen Haaren befasse 1x ausprobiert (zu Teenagerzeiten glaub ich damit experimentiert zu haben, ist aber schon ein paar Järchen her ;) ). Es war Thomy mayo aus dem riesen Glas (mir ist jetzt erst bewusst geworden wie viel Salz wohl darin steckt *schock*. Naja. Jedenfalls. NIE WIEDER! Habe sie mir ins trockene Haar geklatscht (wohl auch nicht grad das klügste, naja). Tüte drauf. Handtuchturban. 1h Einwirkzeit. Das stank wie die Pest. Danach habe ich mir die Haare mit meinem noch damaligen unverdünnten Niveashampoo gewaschen. Ich hatte ständig diesen Gestank im Rüssel. Dabei bekomme ich immer Komplimente für meine duftenden Haare, trotz verrauchter Kneipe, an diesem Abend glaube ich sind alle weg gerannt vor mir. Die waren auch klätschig und platt. Dabei hab ich viel länger gespült als sonst. Und die quietschten auch am Ende. Jedenfalls, Mayonnaise kommt mir nicht mehr ins Haar!

_________________
1b Fi; SSS 70cm ca. 5,5cm ZU (9.12.14)
(geplant: SSS 85cm) NHF blond
58-65-70-75-80-85

Projekt: Erida: lahme Feen irgendwie lang bekommen (1b Fi; 5,5cm ZU)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 10.11.2013, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2013, 12:56
Beiträge: 1180
Ich hab ne Frage zu der Zusammensetzung der Mayonaise:

Man nimmt ja Eigelb. Ist da auch Eiweiss drin - oder ist es (wie der Name sagt :roll: ) tatsächlich nur im Eiweiss?
Ich frag, weil bisher Protein (also Eiweiß) in meinen Haaren nicht so gut kommt. Daher würde ich es gern vorm Ausprobieren wissen.

_________________
2aFii / >BSL / 6cm ZU ohne Pony
naturblond (hell-gold-honig)
Ziel: Lange, weiche, glänzende Wellen
Farbtyp: Clear Spring


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2012, 10:21
Beiträge: 3092
Ich hab mal gehört dass im Eiklar mehr Eiweiß drin sein soll als im Dotter.

_________________
PP: viewtopic.php?f=21&t=20550
instagram.com/miamainsta


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2013, 12:56
Beiträge: 1180
Hab grad mal gegoogelt, schon bei den ersten Treffern zeichnet sich ab, dass Eigelb einen höheren Eiweißanteil hat als das Eiklar. Hm, das hatte ich befürchtet...

Aber ich habe keine Ahnung, ob der absolute Anteil für meine Haare schon viel ist oder verschwindend. 3-4 gr Eiweiß habe ich gelesen pro Eigelb. Fragen über Fragen... :cry: Ich schätze, ich muss es mal ausprobieren - aber es passiert ja keine Katastrophe :wink:

_________________
2aFii / >BSL / 6cm ZU ohne Pony
naturblond (hell-gold-honig)
Ziel: Lange, weiche, glänzende Wellen
Farbtyp: Clear Spring


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 18:31 
Alma hat geschrieben:
dass Eigelb einen höheren Eiweißanteil hat als das Eiklar

Das kommt immer drauf an, welche Quelle man zu Rate zieht. Und was die für Eier verwendet haben. Die Unterschiede sind aber nicht wirklich groß. Man kann sagen, im Schnitt haben sowohl das Eiklar als auch der Eidotter 3-4 Gramm Eiweiß, was 11-16 % der Gesamtmasse entspricht.

Alma hat geschrieben:
Aber ich habe keine Ahnung, ob der absolute Anteil für meine Haare schon viel ist oder verschwindend. 3-4 gr Eiweiß habe ich gelesen pro Eigelb. Fragen über Fragen... :cry: Ich schätze, ich muss es mal ausprobieren - aber es passiert ja keine Katastrophe :wink:

Nö, und wenn's nix war kannst du's wieder auswaschen.
Ich hab's einmal probiert - und nie wieder.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2013, 12:56
Beiträge: 1180
Hier kann man z.B. nachlesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BChnerei

Du hasts einnmal probiert? Und was ist passiert?

Wie es scheint werden meine Haare von Protein hart irgendwie. Strohig unbeweglich. Ganz bäh. Aber so oft hab ichs auch nicht ausprobiert. Ich bin aber auch echt nicht scharf auf den Effekt, schon gar nicht, wen ich mir mit ner Kur was Gutes tun will...

_________________
2aFii / >BSL / 6cm ZU ohne Pony
naturblond (hell-gold-honig)
Ziel: Lange, weiche, glänzende Wellen
Farbtyp: Clear Spring


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 18:45 
Das Problem von Quellen wie Wikipedia ist, dass da jeder mitschreiben kann. Und dementsprechend steht manchmal Gutes drin und manchmal Blödsinn.
Ich halte mich gerade bei Fragen, die Lebensmittel betreffen, lieber an meine Nährwerttabelle, ich habe die von GU, es gibt aber auch andere gute.

Meine Haare sind genauso geworden, wie du das beschrieben hast: strohiger Wüsteneffekt.
Meine Haare mögen halt kein Protein, nur innerlich :mrgreen:
Im günstigsten Fall reagieren sie auf Protein überhaupt nicht, im ungünstigsten Fall kriege ich davon den reinsten Strohkopf.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2013, 12:56
Beiträge: 1180
Deshalb verlasse ich mich nie auf Wiki allein. Dass der Anteil im Eigelb höher ist, habe ich öfter gelesen. Absolute Angaben variieren. Und die Größe der Eier spielt ja allein schon eine Rolle.

Aber ein paar Gramm ist ja schon mal eine Größenordnung, eben nicht ein paar -zehngramm oder eben Milligramm...

_________________
2aFii / >BSL / 6cm ZU ohne Pony
naturblond (hell-gold-honig)
Ziel: Lange, weiche, glänzende Wellen
Farbtyp: Clear Spring


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 23:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2013, 13:37
Beiträge: 61
Also ich habs jetzt bisher 2 mal ausproniert, und kann sagen: Es macht die Haare weich- unglaublich weich! ABER - leider auch klätschig und klettig nach einem tag. hab sie kaum entwirrt bekommen. Und der geruch hielt sich trotz alle 2 tage waschen fast 9 tage! Bahhh :shock:

Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich ne fertig-Majo genomm habe.....

_________________
2aM ii ( 5 cm ZU), Aktuelle Länge: 15, Wunschlänge: 17 -->http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=13&t=200
______________________

Set the world on fire, you owe it to yourself.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 05:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2013, 02:05
Beiträge: 27
Ich hab diese Kur schon öfter benutzt und sie funktioniert gut! Beim letzten Versuch dachte ich mir.....mehr ist mehr und ich hab sogar zwei Eigelb benutzt. :lol: Also ich rühre zwei Eigelb mit dem Mixer und kippe Olivenöl dazu (relativ viel....bei meinen Haaren ist das kein Problem, weil ich Olivenöl immer gut ausgewaschen bekomme). Am Ende geb ich nen kleinen Spritzer Zitrone dazu (beim nächsten Versuch aber vielleicht Essig). Nach dem Einmassieren kommt etwas Frischhaltefolie und nen Handtuch drüber und dann lass ich es locker ne Stunde einwirken. Übrigens merke ich im nassen Haar keinen Unterschied! :| Wenn die Haare aber trocken sind und ich die Spitzen zwischen zwei Finger nehme, kann ich einen besseren Widerstand feststellen! Ähnlich dem frisch-geschnitten-Gefühl! Vielleicht weiß ja jemand, was ich meine! 8-[ Ich glaube, dass man der Kur vielleicht mehr als eine Chance geben sollte! Da es auch immer darauf ankommt, was die eigenen Haare mögen ist es sinnvoll, diese Kur den Haaren anzupassen (welches Öl, wie viel Ei.....).

_________________
2a M ii - 56cm nach SSS / Hellbraun???

Erstes Ziel: BSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4962
ich habe früher oft Mayonnaise als Pre-Wash-Kur benutzt, weil ich ein begeisterter Fan von den Büchern von Stefanie Faber war, und nur zu gern den versprochenen Effekt gehabt hätte. Leider waren meine Haare nach dem auswaschen immer strohig und trocken. Der Effekt war nicht nur gleich Null sondern schlechter. Evtl würde es heute besser funktionieren, wenn ich mit Haarseife auswaschen, mit meiner Essig-Condi-Rinse nachspülen und mit einem Condi/Kur nacharbeiten würde. Früher habe ich die Mayonnaise aufs feuchte Haar gemacht und mit Shampoo ausgewaschen. Bis ich das ganze Ölzeug draußen hatte, habe ich mindestens zweimal einschäumen müssen, und damit war jeder Effekt dahin...

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de