Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.05.2019, 01:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4981 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 318, 319, 320, 321, 322, 323, 324 ... 333  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.02.2019, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2018, 14:13
Beiträge: 176
Wohnort: Leipzig
Ich find die rot-orangen auch soo cool! Will haben!

_________________
1b M 7,5 - 8 cm | 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 <--1. Goldener Schnitt | hier mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2019, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 2377
Wohnort: Bayern
Ich färbe ziemlich alle meine Seifen mit Pigmenten von behawe. Das hilft auch ungemein die Seifen alle zu unterscheiden oder sich halbwegs an die inneren Werte zu erinnern ohne nachzuschauen. Falls jemand ein gutes Lagerungs- und Sortiersystem hat...immer her damit :mrgreen:

Das Rot ist Azorubin, orange eine Mischung aus Blütenorange und Kurkuma (, lila eine Mischung aus violett, dunkel und etwas ultramarinblau). Das rote Pigment liebe ich auch sehr. Es ist so ein starker, kräftiger, frischer Farbton, der sich in den nächsten Wochen aber noch etwas "beruhigt".
In meinem Tetrapack mit dem roten Seifenleim war noch Platz, also habe ich den Rest vom orangenen draufgekippt. Ich vermute sie hat auch etwas gegeelt, deswegen der etwas hellere Orangeton in der Mitte.

Halbe Avocado, sie werden es wahrscheinlich auch ins Wanderpaket schaffen, allerdings sind es jetzt nicht die außergewöhnlichsten Inhaltsstoffe. Ich habe das erste Mal Palmin verseift, weil natives Kokosöl und Babassu für die Mengen doch irgendwann etwas teuer werden und Verwandschaft und Freunde freuen sich auch so über die "coolen Seifen".

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 106 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2019, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 16:07
Beiträge: 407
Wohnort: Frankfurt
Hallo ihr Lieben,

ich bin irgendwie auf die Schnapsidee gekommen, zu meiner Hochzeit selbstgemacht Seifen als Gastgeschenk zu verteilen. Ich hab aber noch nie welche gemacht :-D
Aber nicht verzagen, LHN fragen, dachte ich mir.
Ohne, dass ich mich jetzt hier stundenlang durchklicken muss. Gibt's Tipps? Mein Wunsch?

1.) Eher bzw. auch Hand geeignet. Meine Gäste waschen sich sicher nicht die Haare damit..
2.) Anfängergeeignet und gelingsicher
3.) In größeren Mengen herstellbar
4.) Gut riechend
5.) Optisch ansprechend & zum Stil der Hochzeit passend. Ich hatte mir hier schon folgende Tutorials rausgesucht, weil sie mich optisch ansprechen:
https://livelaughrowe.com/lavender-hone ... _p=3989732
https://livelaughrowe.com/avocado-cucum ... ap-recipe/
https://www.ihr-wellness-magazin.de/bil ... pt-40.html

Irgendwelche Profi-Tipps von euch? Oder soll ich einfach mal loslegen? :-)

Danke und liebe Grüße!

_________________
2c/3a Fi / ZU 5 cm / NHF
46... 54(APL)... 65 (BSL)✓ ...
70 ... 72 (Taille)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2019, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 1625
Wohnort: Ruhrgebiet
@Sutalya:

Die Seifen in deinen Anleitungen werden nicht selbst gesiedet, nur geschmolzen. Das sollte problemlos gehen und die Seifen sind dann auch sofort benutzbar, das ist eine schöne Idee für Hochzeitsgeschenke :)

Hier im Thread geht es darum, aus Öl und Lauge Seife herzustellen. Das ist auch ein schönes Hobby, aber um einiges komplizierter.

_________________
Yetifaktor 66 bei SSS 121 cm (Mai '19)
*Sommerwichteln 2019* * Rafunzels Haartagebuch *
Bild 2a C (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2019, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 2377
Wohnort: Bayern
Falls du doch Seife "sieden" willst, kann ich mal mein Ersti-Rezept rauskramen. Die war total unkompliziert, hat ne schöne Konsistenz gehabt und ging wunderbar zu verarbeiten. Dann müsstest du auch noch die Reifezeit mit einplanen und natürlich Seifenherstellungskram besorgen. Wenn es nur für die Hochzeit sein soll, sind diese fertigen melt&pour Seifenbasisdinger wahrscheinlich einfacher. Dann musst du dir nur Duft und Pigment besorgen und fertig. Da kann auch nicht viel schiefgehen

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 106 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2019, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 1625
Wohnort: Ruhrgebiet
Edit: Solche geschmolzenen Seifen hab ich früher auch gemacht und es macht echt jede Menge Spaß. Die Glyzerin-Seifenbasis ist meiner Meinung nach genauso gut zum Händewaschen geeignet wie jede andere gewöhnliche Handseife, die man im Laden kaufen kann. Mit der puren Seifenbasis hab ich auch schon Haare gewaschen. Ist zwar nicht sehr pflegend, aber funktioniert.
Es kann eigentlich auch nichts schief gehen, solange die Seifenmasse nicht kocht oder anbrennt. Einfach geduldig auf niedriger Temperatur schmelzen und immer vorsichtig rühren, damit nicht zu viel Schaum entsteht.
Als Formen finde ich Silikonformen super. Zum Beispiel welche für Kastenkuchen, da kann man dann die abgekühlte Seife rausholen, in Scheiben schneiden und Herzen etc ausstechen, und die Reste immer wieder einschmelzen.

_________________
Yetifaktor 66 bei SSS 121 cm (Mai '19)
*Sommerwichteln 2019* * Rafunzels Haartagebuch *
Bild 2a C (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2019, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2014, 20:47
Beiträge: 983
Wohnort: Nürnberg
Sutalya, wie viel Zeit ist denn noch? Es macht schon Sinn, das sieden mal zu testen und Reifezeit braucht die Seife auch. Ich hab es für meine Hochzeit auch gemacht, als Platzkarten. Es war toll, das vorzubereiten und kam gut an.

_________________
1c F ii 7 cm/ 96 cm SSS
Feline314 bastelt & testet auf dem langen Weg zum Meter
Wanderpaket "Haarschmuck verschenken"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2019, 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1343
Hallo ich hätte eine Frage!

Gestern Nachmittag hab ich eine Seife gesiedet und heute morgen entdecke ich dann diese weiße Ablagerung an der Oberfläche

Bild

Schaut aus wie eine Art Flaum, gesehen habe ich das noch nie. Einen teil habe ich abgekratzt und laut PH-Streifen liegt der Wert um die 10-11. Wäre es NaoH, wäre er sicher höher, oder nicht?
Mein NaoH war diesmal jedoch ein anderes, das ich hierbei das erste Mal genutzt hatte. Vorher hatte ich größere Kügelchen und nun eher kleine unregelmäßige (von behawe). Gelöst hatte ich es hoffentlich ordentlich, gesehen habe ich zumindest nichts mehr. Gesiebt habe ich die Lauge ebenfalls, jedoch ist mein Sieb vielleicht zu grob für diese kleinen Kügelchen, dagegen konnte ich nur leider gestern nichtsmehr machen.

Ansonsten ist diese Seife wärmer geworden als meine sonstigen und hat auch Zutaten, die ich schon länger nichtmehr genutzt habe. Allerdings habe ich das gleiche Rezept schon einmal gesiedet und kann mich nicht erinnern dass so schonmal erlebt zu haben. Vielleicht liegt es dennoch an einer Zutat?
Erdnussöl, Babassuöl, Mandelöl, Walnussöl, Kakaobutter, Rizinus und Lanolin. laugenflüssigkeit war destilliertes Wasser. Vollmilchschokostreussel kamen auch noch hinzu. Beim ersten Rezept hatte ich dagegen Zartbitterkouvertüre - ist das vielleicht das Fett der Milch? :nixweiss:

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar
1b-c * Taille+ * schwarzbraune NHF bis ca. APL
8,5cm ZU * Einzelhaardicke M-C
niedrige Porösität im Naturhaar, Rest hohe Porösität


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2019, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 233
Wohnort: schwäbische Toskana
Hihi... Wocki, das ist Sodaasche... kein Grund zur Sorge. Wenn es Dir nicht gefällt kannst Du sie einfach mit feuchtem Tuch abreiben oder mit dem Dampfbügeleisen abdampfen. Ich persönlich finde Sodaasche als eine Art rustikales Topping an manchen Seifen recht hübsch.

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2019, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1343
aber das schaut anders aus, als ich es in erinnerung habe. aber vielleicht ist es auch zu lange her, dass ich zuletzt sodaasche an einer seife hatte :O das kam eher bei meinen früheren seifen vor, die neuen werden nie wärmer als zimmertemperatur. oh mann ich hoffe echt dass es nur das ist, dann ist es ja noch das geringste "übel", danke!

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar
1b-c * Taille+ * schwarzbraune NHF bis ca. APL
8,5cm ZU * Einzelhaardicke M-C
niedrige Porösität im Naturhaar, Rest hohe Porösität


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2019, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1952
sodaasche kann unterschiedlich aussehen und je nach seife sofort, später, nie, extrem oder weniger extrem auftreten.
ich meine inzwischen bemerkt zu haben, dass es manchmal vermeidbar ist, wenn man direkt nach dem einformen mit folie abdeckt, hab aber auch seifen, die dann erst während der reife sodaasche bekamen. und bei bestimmten ölen kriegen meine das immer, zb wenn ich kürbiskernöl verwende :schulterzuck:

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2019, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1343
ich hab das zuletzt bei meinen ersten seifen gehabt und seit ich kühler arbeite eigentlich garnichtmehr, bis jetzt. na auf jeden fall ist sie jetzt ausgeformt, geschnitten und hübsch anzusehn xD' alles weitere wird sich zeigen. vielen dank!

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar
1b-c * Taille+ * schwarzbraune NHF bis ca. APL
8,5cm ZU * Einzelhaardicke M-C
niedrige Porösität im Naturhaar, Rest hohe Porösität


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2019, 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 233
Wohnort: schwäbische Toskana
Interessant... bei mir hat fast jede Seife Sodaasche, obwohl ich immer sehr kalt (Raumtemperatur)arbeite. Aber ich decke zwecks Müllvermeidung auch keine mit Folie ab. Außer meine Kürbiskernöl seifen - die haben lustiger Weise keine Sodaasche :nixweiss:

Aber so schöne Nadelkristalle hatte ich leider noch nie.

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2019, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 16:07
Beiträge: 407
Wohnort: Frankfurt
Hallo ihr Lieben,

ja prima. Da bin ich doch schonmal schlauer als vorher! :-)
Danke für das Angebot, dein Ersti-Rezept rauszusuchen, aber wenn ihr das Schmelzen eh für leichter haltet, mache ich es doch so!
Zeit hab ich übrigens noch genug - Standesamt ist im Mai und freie Trauung im Juni. Da wird's aber doch mal Zeit für eine Übung
Danke, dann frag ich mal in meinem Bekanntenkreis nach Silikonformen!
Das mit den Platzkarten ist ja auch süß :-) Muss ich mal schauen..

_________________
2c/3a Fi / ZU 5 cm / NHF
46... 54(APL)... 65 (BSL)✓ ...
70 ... 72 (Taille)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2019, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 2377
Wohnort: Bayern
wockie, irgendwie sieht deine Seife lecker aus

hier sieht man wie sich die Seifenfarben mittlerweile verändert haben. Dass die weiß-schwarze Seife bräunlich wird, ist mit in dem Moment eingefallen als ich das PÖ Vanille zugegeben habe. Bei einem Stück ist aber auch etwas PÖ am Rand :roll: wahrscheinlich wird sie irgendwann nochmal eingeschmolzen...
Bild
Gesiedet habe ich gestern nochmal zwei Seifen

Blau-rot: Wasser; Schweineschmalz, Rapsöl, Kokosöl geh., Olivenöl je 25 %;NaOH, Zitronensäure
Unterlaugung liegt bei 9% und die Seife duftet nach Kirschgarten von behawe.

Regenbogen: Wasser, Shea Butter, Kokosöl geh., Olivenöl, NaOH, Mandelöl nat., Rizinusöl, Avocado raff., Zitronensäure
Unterlaugt ist sie mit 15% und gefärbt..nunja mit so ziemlich allen Farben, die ich da hatte. Beduftet mit Lavendel, Flieder, Patchouli, Ylang Ylang (ich meine da fehlt noch was, steht aber im schlauen Seifenbuch)
Irgendein ÄÖ hat Blitzbeton gegeben, sodass es ganz schön viel Arbeit war die Farben unterzumischen und dann noch zu verteilen. Sie ist leider auch gar nicht so schön geworden wie ich gehofft habe :? . Bei den aufgeschnittenen Stücken sieht man die verschiedenen Farben, beim ganzen Seifenstück eher nicht. Das Geputze war jetzt auch kein großer Spaß (Glasreiniger ist super für die Farben!) und am Ende hatte ich sogar Seifenleim auf der Nase :oops:
BildBild
Ich versuche das im Sommer nochmal mit einem einfachen Rezept und braven PÖ/ÄÖ/ohne Duft. Vielleicht auch in größerer Menge, damit ich die große Form nehmen kann. Dieses Mal waren es 400 g GFM.

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 106 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4981 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 318, 319, 320, 321, 322, 323, 324 ... 333  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de