Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.05.2019, 02:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 189 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Matas Glanzspülung
BeitragVerfasst: 22.02.2016, 08:34 
Ich nehm sie auch immer wieder und bin begeistert :)

Bei der Menge Condi nehme ich einfach die selbe wie Honig , funzt super. Die Spülung ist auch super nach der Seifenwäsche! Da gibt es zu 100 Prozent keinen Klätsch


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matas Glanzspülung
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.02.2012, 00:44
Beiträge: 238
Wohnort: Rotterdam
Hi Carmelitacarmen Jetzt muss ich es auch probieren,denn ich gebe beinahe auf mit der Haarseife da ich oft Klaetsch habe. :( Nimmst du auch die Zitronensaure oder kann ich auch die Plastikzitrone oder frischen Zitronensaft nehmen?Honig liebe ich sowieso :verliebt:

_________________
Haare aschblond 2c F ii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matas Glanzspülung
BeitragVerfasst: 11.06.2016, 13:16 
Sorry für die Verspätung! Ich nehm Plastikzitrone ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matas Glanzspülung
BeitragVerfasst: 20.06.2016, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2014, 23:30
Beiträge: 73
Wohnort: Köln
Ich benutze die Glanzspülung auch ab und zu und bin begeistert. Muss sie regelmäßiger benutzen, da die Haare danach schön glänzen und weich sind.

_________________
Stufenschnitt-wächst raus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matas Glanzspülung
BeitragVerfasst: 19.09.2017, 07:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 21:36
Beiträge: 2238
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
Diese tolle Rinse war bei mir leider total in Vergessenheit geraten. Letztens ist sie mir wieder eingefallen als ich verzweifelt nach einer Methode gesucht habe, meine seit Wochen zu trockenen Haare wieder geschmeidig und glänzend zu bekommen.

Ich habe deutlich weniger Honig genommen als im Originalrezept (ca. 1/2 TL), 2 Verschlusskappen Zitronenessenz und einen ordentlichen Schuss Condi auf 1 Liter lauwarmes Wasser. Das Ganze über Kopf und Längen gekippt und nicht mehr ausgespült. Und siehe da, endlich fallen sie wieder in glänzend-geschmeidigen und gebündelten Wellen. Am ersten Tag waren sie zwar noch etwas überpflegt aber jetzt an Tag 3 sind sie perfekt.

Leider ist es bei mir so, dass eine gut funktionierende Methode beim zweiten Mal schon nicht mehr so toll ist aber ab und zu werde ich diese Rinse sicher wieder anwenden.

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
84 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei // WO seit 6.9.18


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matas Glanzspülung
BeitragVerfasst: 19.10.2017, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.10.2017, 20:26
Beiträge: 539
Wohnort: Leipzig
Ich mag diese Rinse am liebsten, meine Haaren sind danach immer gut in Schuss! Ich nutz immer Apfelessig auch wenn mich der Geruch beim trocknen teilweise nervt. Hoffentlich funktioniert sie auch noch so gut wenn ich wieder NK Spülungen nehme...

_________________
Mein Tagebuch
Bild Kaufstop 2019!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matas Glanzspülung
BeitragVerfasst: 23.10.2017, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2016, 11:00
Beiträge: 2062
Wohnort: München
Ich habe gestern die Glanzspülung auch mal ausprobiert. Mit der Glanzspülung kommen meine Wellen aber noch mal stärker raus, als mit nur Conditioner. Glanz habe ich immer einen schönen in den Haaren, da konnte ich keinen Unterschied feststellen. Meine Kopfhaut ist ja eine Zicke, bei der Glanzspülung blieb sie aber ruhig und hat nicht gejuckt.

Meine Version der Glanzspülung:

1 Klecks Conditioner (da ich gestern mit Sanotint gefärbt habe, habe ich den Conditioner genommen, sonst Coconut von DE)
1 TL Honig
1 EL Plastikzitrone
6 Tropfen Amla-Öl von Khadi
10 Tropfen Panthenol

Das habe ich in einen 1-Liter-Messbecher rein und unter der Dusche mit warmen Wasser aufgefüllt, die Haarlängen eingetunkt, den Rest über den Kopf geschüttet, ein paar Minuten einwirken lassen und dann kühl ausgespült.

_________________
2b C ii ZU 8,7 cm - SSS aktuell: 104 cm (Start 04/2016: 73 cm) - Ziel GS: 121 cm
LillyE - Mit Seife und Kräuter zum 2. GS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matas Glanzspülung
BeitragVerfasst: 08.10.2018, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2013, 19:11
Beiträge: 4793
Wohnort: Im Land der Wasserburgen
Ich habe Matas Glanzrinse auch heute mal wieder gebastelt. Kleine Anpassung: Ich habe ne Handvoll Katzenminze aus dem Garten über Nacht in Wasser eingelegt und diesen Auszug dann als Grundlage genommen. Haare sind weich, fluffig und leicht schimmernd geworden. Nachdem sie in letzter Zeit supertrocken waren, fühle ich mich heute wieder ganz wohl und trage auch offen.

EDIT: Also, 1 L Wasser (Katzenminzewasser), 1 TL Limettensaft, 1 TL Honig, ein Kleks Sante Glanzhaarspülung. Nach der Wäsche mit Schampoobar über das Haupt gekippt m kurz einwirken lassen, lauwarm ausgespült.

_________________
2a-b Fii, 6-7 cm, endlich ganz und gar NHF


Zuletzt geändert von Shaina am 20.10.2018, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.
*** Mehrfachpost zusammengeführt ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matas Glanzspülung
BeitragVerfasst: 11.11.2018, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.09.2018, 09:03
Beiträge: 61
Wohnort: in der Nähe von Halle und Leipzig
Gibt es hier eigentlich noch jemanden, bei dem die Glanzspülung in Verbindung mit Seife zu Klätsch führt?
Nutze ich nach der Seifenwäsche nur Condi, ist alles okay. Nutze ich Matas Glanzspülung, habe ich zuverlässig Klätsch in den mit PHF überfärbten Blondies. Die Haare, die nur NHF sind oder mit PHF gefärbt, werden davon sehr weich und glänzend. Habe etwas mit den Mengen gespielt und auch mit der Säure (Essig, Zitrone) und das Ergebnis bleibt immer gleich. Als ich die Glanzspülung nach dem Cassia ausspülen benutzt habe, war alles super (weich und glänzend).
Komisch eigentlich, gerade weil hier immer berichtet wird, dass es damit nach Seife zu 100% keinen Klätsch gibt. Haben übrigens weiches Wasser (3,6).
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. eine Idee, woran das liegen könnte?

_________________
Liebe Grüße von InTheColdLightOfMorning :fahrrad:
1b Mii (ZU 9cm) APL+ (62 cm nach SSS)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 189 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de