Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.03.2019, 03:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 189 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2009, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2009, 11:41
Beiträge: 6358
Wohnort: zwischen HH und HB
Hmmmm......meine Haare (irgendwie mittelblond) sind davon definitiv NICHT heller geworden.

_________________
2c-3aMii*Umfang ~ 6,8 cm*braun mit PHF
Problem: Haarausfall 2010
70 cm SSS bei 1,75m Körpergröße
waschen mit Seife oder sebamed
Tanita's Haare leben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2009, 21:24 
Offline
abgemeldet

Registriert: 19.02.2009, 13:18
Beiträge: 2756
Honig hellt erst auf, wenn er eine Stunde Zeit hatte, zu reagieren. Das kann man gut vermeiden, indem man ihn entweder in einer Kur unter 1 Stunde wirken läßt nach Anmischen oder die Rinse eben kurz vor dem Gang ins Bad herstellt.
Zitronensäure kann aufhellen, allerdings überwiegend in Kombination mit Sonnenlicht. Die Zitronensäure kann man auch mit Essig ersetzen (als süß-saure Rinse bekannt). Essig bleicht üblicherweise nicht.

Honig in die Microwelle, auch ein Weg, das zerstört die Stoffe, die oxydieren können. Finde ich aber eher suboptimal, wer weiß, welche Enzyme man damit noch abschießt, lieber frisch anmischen und unter einer Stunde bleiben ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2009, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4537
Ich hab heute morgen den Honig in der Mikrowelle erhitzt, eben weil ich Angst vor einer aufhellenden Wirkung hatte. Vielleicht mochten meine Haare deshalb auch nicht diese Glanzspülung, weil ich was Wichtiges kaputt gemacht hab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2009, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2009, 15:40
Beiträge: 3069
Danke für die Infos :)
Naja wahrscheinlich lag das heute morgen nur an der Sonne - da sehen meine Haare halt heller aus. Kann es ja mal weiter beobachten, aber das mit der Stunde Reaktionszeit ist schonmal gut zu wissen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2009, 22:04 
Offline
abgemeldet

Registriert: 19.02.2009, 13:18
Beiträge: 2756
Hier nochmal die Tests von Cai zum Honig: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/v ... c&start=75.
Nach einer Stunde ist Peroxid gebildet. Vermutlich auch nei 1/2 Stunde schon ein wenig, aber deutlich geringer. Zum Aufhellen läßt man Honig daher erst einmal 1 Stunde stehn. Fazit: möglichst schnell drüberschütten nach Anmischen.
Ich mag Honig in Kuren sehr gerne, bleibe aber unter 1 Stunde mit der Einwirkzeit. Bisher hat nichts gebleicht oder gar verfärbt, ich bin da sehr pingelig.

@Sommerfrost: schade, ja. Der Honig hat sehr schöne Wirkstoffe, die sollte man sich auch alle zunutze machen. Probiers doch noch einmal mit kurz vorher anmischen. Viel Erfolg! :knuddel:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2009, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4537
Ich glaub, ich werds wagen. Und statt Zitronensäure nehm ich mal Essig, den mögen meine Haare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2009, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2009, 15:40
Beiträge: 3069
Ich find ja das Angenehme an Zitronensäure, dass sie nicht so unangenehm riecht wie der Essig. Da bin ich nämlich auch pingelig 8)
Aber zum Thema Honig und Bleichen - ob man den dann auch nehmen kann um Jeans zu bleichen? - genau sowas such ich ja grad :lol: (sorry OT)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2009, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2008, 08:39
Beiträge: 12474
Wohnort: Harz
ich versuche matas glanzspülung morgen früh auch mal :D

_________________
2aC 10,5-> 9 ~ NHF Mittttelblond mit Goldstich
36 ~ 40 ~ 44 ~ 48 ~ 52 ~ 56 ~ 60 ~ 64 ~ 68


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.06.2009, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2008, 08:39
Beiträge: 12474
Wohnort: Harz
orangehase07 hat geschrieben:
ich versuche matas glanzspülung morgen früh auch mal :D


EDIT: habe sie grade probiert. allerdings habe ich den honig nicht genommen.
habe etwas AO GPB condi in 1L kamillentee und ein schuss zitronensäure gegeben. kurz einwirken lassen und dann ausgespült. haare trocknen noch sind aber schon recht weich und glänzend :wink:

_________________
2aC 10,5-> 9 ~ NHF Mittttelblond mit Goldstich
36 ~ 40 ~ 44 ~ 48 ~ 52 ~ 56 ~ 60 ~ 64 ~ 68


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.06.2009, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 19:40
Beiträge: 622
Wohnort: Nürnberg
Habe gestern die Glanzspülung nach dem Waschen ausprobiert.
und zwar habe ich 1l warmes Wasser über 1 Tl. Honig, ca.1Tl Zitronensäure und ein guten Klecks SBC gegossen, hat sich alles sofort aufgelöst. Leider war die Spülung dann viel zu heiß :lol: hab dann erstmal was weggeschüttet und dann nochmal kaltes Wasser mit rein.
Das Ergebnis ist echt gut. Glanzspülung passt wirklich perfekt als Name, heute früh hab ich mich voll über meine Haare gefreut.
Werde das Ganze weiter testen und mal schauen wie es sich langfristig auf meine Haare auswirkt.
Danke Mata für das Rezept!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2009, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2008, 13:29
Beiträge: 4230
Danke Mata :)
Ich hab gerad die Glanzspülung getestet und sie ist toll :)

_________________
1bF/Mii NHF
aktuell 75cm
Ziel: Klassisch 112cm
Vegan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2009, 10:29 
Offline

Registriert: 22.01.2009, 13:06
Beiträge: 174
wird am Freitag getestet!! klingt supergenial!


kurze Frage: weiss wer, ob das bei Locken anders greift als bei glatten Haaren?

im Ausgangspost steht, glättet und bringt Glanz-> daher meine Frage.
Glättet es nur die einzelnen Haare, oder das gesamte Haar, beschwert es?

(dumme Fragen, es tut mir leid :oops: )

_________________
3aMii
Länge: kurz. Ohrenlang, in etwa.

Ziel? zufriedenheit mit meinen Locken :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2009, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2009, 11:41
Beiträge: 6358
Wohnort: zwischen HH und HB
bartlebee hat geschrieben:
kurze Frage: weiss wer, ob das bei Locken anders greift als bei glatten Haaren?


Bei mir beschwert es NICHT:

Bild

_________________
2c-3aMii*Umfang ~ 6,8 cm*braun mit PHF
Problem: Haarausfall 2010
70 cm SSS bei 1,75m Körpergröße
waschen mit Seife oder sebamed
Tanita's Haare leben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2009, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6857
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Bei mir auch nicht. aber - genauere Antwort kann Dir nur Dein Haar geben.

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2009, 10:41 
Offline

Registriert: 22.01.2009, 13:06
Beiträge: 174
okay, danke für die Antworten, danke für das Bild, Tanita!

ich werde es beim nächsten mal gleich ausprobieren :)

LG

_________________
3aMii
Länge: kurz. Ohrenlang, in etwa.

Ziel? zufriedenheit mit meinen Locken :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 189 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de