Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.08.2018, 11:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 248 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 22.12.2012, 14:31 
ellop hat geschrieben:
Ich würde das sehr gerne probieren, aber immo verwende ich Haarseife. Ich bin auf der Suche nach einem Tipp für bzw. gegen juckende Kopfhaut

Probier's mit Haarseife, die kein Kokosöl enthält - Kokosöl verursacht bei mir Kopfhautjucken und trocknet meine Haut aus, auch wenn es nur in homöopathischen Dosen in der Seife ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 13.01.2013, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2012, 22:38
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin
Mal hochschubsen....

Ich hatte vor Jahren angefangen Teebaumöl ca 15-20 Tropfen in einer vollen Schampoo Flasche zu kippen, damals das gute Silikonhaltie von Gliss :oops: .

Vor einer Woche dann wieder damit angefangen weil die Kopfhaut immer wieder gerne gejuckt hatte und mir wieder eingefallen ist wie gut damals das Teebaumöl gewirkt hatte.

Diesmal in Babylove Kopf bis Fuß Schampoo gute 20 Tropfen in einer vollen Flasche und nach der dritten Anwendung ( gehöre noch zu den täglich Wäschern ) ist die Kopfhaut ruhig und die Haare sauber, weich, toller Glanz und so wie es heute ausschaut könnte ich sogar das Waschen langsam rauszögern da reingar nichts fettig ist.

Aber das rauszögern muss auf meine freien Tage warten, bin im Job zu Feige und hab Angst das es morgen schlimm aussehen könnte.

Irgendwo hatte ich allerdings gelesen das Teebaumöl für Katzen Giftig sein kann und es bei dem einem oder anderen zu allergischen Reaktionen führen kann.
Also bitte selber nochmal einlesen und vorsichtiges Testen, wollte nur meine Erfahrung hier lassen, vllt ist es ja für den einen oder anderen hilfreich.

Aso, wenn meine Erinnerung mir kein Streich spielt ist das Schampoo bis zum verbrauch nicht schlecht geworden, letzendlich ist es nur eine verhältnismäsig geringe Menge an Öl, aber für mich üersönlich sind die paar Tropfen absolut ausreichend um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Gruß Schattenscherben

_________________
Aktuell: 85 SSS 2aMii ZU: 8 cm

Endziel: jo, schau ma mal

Nehmt das Leben nicht so ernst.Man kommt sowieso nicht lebendig raus !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 14.01.2013, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2009, 16:25
Beiträge: 3977
Wohnort: NRW
Huhu, am besten ist es wenn man die ätherischen Öle vorhher auf dem Handrücken testen damit man weiß, ob man es verträgt. Ich habe mir auch schön überlegt in mein verdünntest Baybdream Shampoo ÄÖ zu mischen um gegen Schuppen vorzugehen. :mrgreen: Auf der Seiten werden viele ÄÖ genauer beschrieben und die Mengen für unterschiedliche Basisrezepte stehen dort.

http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=4&t=1880&hilit=Lavendel%C3%B6l

Chrisi hat geschrieben:
Dosierung/Basisrezepte:

Die Angaben sind aus o.g. Buch und ich hab noch nicht alle ausprobiert. Die für euch passende Dosierung müsst ihr je nach Öl und Nase selbst rausfinden, lieber mit weniger anfangen und nachdosieren.
Für die Mischung ätherischer Öle wird empfohlen, höchstens 3-5 verschiedene Öle zu Mischen.
Viel Spaß :wink:

Gesichtsöl: 50 ml Pflanzenöl + 10-15 Tropfen ätherische Öle

Haarwasser/Spülung: 500 ml Wasser + 10 Tropfen ätherische Öle - vor jedem Gebrauch gut schütteln!

Haarschampoo: 250 ml Schampoo + 10 Tropfen ätherische Öle

Haarkuren: 50 ml Pflanzenöl + 15 Tropfen ätherische Öle

_________________
2a-2bMi | ZU 6cm | NHF | Endziel: Hüfte oder Steiß
Projekt: Seifenwäscherin schäumt sich zur Hüfte!

Seifenwäscherin | bürstet mit WBB | trimmt regelmäßig | ab Mitte 2018 Siedeanfängerin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 14.01.2013, 17:38 
Jiny hat geschrieben:
um gegen Schuppen vorzugehen

Kleiner Tipp: Schuppen können auch von Sulfaten bzw. Kokosprodukten im Shampoo kommen. Seit ich auf beides verzichte habe ich auch keine Schuppen mehr.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 11.04.2014, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15650
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Ich hab mir mein Sebamed Waschzeugs mit Brokkolisamenöl gepimpt. Und zwar 1:10. Also 25ml Shampoo, 2,5ml Öl in einer kleinen Flasche zusammengeschüttelt. Das wird für ein paar Wäschen reichen.

Die Beobachtungen: Es schäumt besser und schneller, wodurch ich weniger verbraucht habe. Während des Trocknens (also in der Viertelstunde zwischen Handtuch runternehmen und trocken) fühlten sie sich tatsächlich ungepflegter an als sonst, was mich zu einem spontanen "äh... häh??? Bild" veranlasste. Und auch jetzt find ich sie nicht so dolle, muss ich sagen. Glanzloser, struppiger, also genau das Gegenteil von dem, was ich erwartet hatte. Sehr komisch. Was habe ich falsch gemacht. Der Schaum fühlte sich so schön leicht ölig an. :nixweiss:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15650
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Also ich mache das nicht nochmal - zumindest nicht mit Brokkolisamenöl! :lol:

Mit Öl im Shampoo:

Bild

Ohne Öl im Shampoo (sonst weitestgehend gleiche/übliche Voraussetzungen):

Bild

Beide Bilder sind jeweils am Tag nach der Wäsche aufgenommen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2014, 16:33
Beiträge: 294
Also ich verdünne mein Shampoo mit Öl und bin damit sehr zufrieden.
Ist Brokkolisamenöl nicht eher so ein "Filmbildnerersatzöl"?
Ich nehm fürs Verdünnen verschiedene Körperöle, in denen sind verschiedene Pflanzenöle zusammengemixt. Oder Mandelöl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 25.04.2014, 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2013, 10:14
Beiträge: 232
Ich hatte noch eine ca viertel volle Flasche Sante Henna Volume Shampoo bei meinen Eltern daheim rum stehen, und da ich mir dachte das Zeug muss auch endlich aufgebraucht werden, es mir pur aber zu austrocknend ist, habe ich es mit Olivenöl gemischt, im Verhältnis 1:1 und den Rest noch mit etwas Leitungswasser aufgefüllt und gut geschüttelt. Hab dann ca. eine Walnuss große Portion genommen, alles gut aufgeschäumt und mit klarem Wasser ausgewaschen. Nach dem Trocknen waren sie sehr weich und kein Bisschen fettig :shock: hatte mich eigentlich darauf gefasst gemacht dass sie fettig bleiben, oder gar trocken weil sonst Olivenöl gar nicht funktioniert hat bei mir.

Also super Idee zum Verwerten von ungeliebten Shampoos :gut:

_________________
Mein Projekt: Neubeginn nach einem Jahr LHN
1b, M-C, ZU:7,5 (ohne Pony), 67cm nach SSS (BSL)
Bild letzter Schnitt: Juli 2017


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 12.05.2014, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2013, 10:27
Beiträge: 3180
Wohnort: Bielefeld
Ich pimpe aktuell manche meine Shampoos auch mit Öl... z.b. das Alterra Feuchtigkeitsshampoo... Da kommt bei mir ein Klecks Shampoo ungefähr genauso viel Bodyöl vom Bodyshop (Schoko-Öl *lecker*) und noch einige Pumpstöße vom Sundance Aloe Vera Gel und dann die kleine Packung dann mit Wasser auffüllen... Das Shampoo schäumt um so viele Längen besser und meine Haare waren nach dem Waschen super weich und ich habe fast gar keinen Frizz gesehen. Dafür haben meine Haare ein wenig schneller nachgefetten, aber ich experimentiere einfach noch ein wenig rum :)

_________________
Taille (erreicht Dezember 2014)
Nächster Halt: Steiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 22.06.2014, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 11:57
Beiträge: 2373
Wohnort: Vorarlberg
Ich mische nun schon länger drei Teile Babyshampoo mit einem Teil Olivenöl und bin damit sehr glücklich! Die Reinigungswirkung ist genau die gleiche, nur sind die haare weniger rau, verkletten weniger und die Kopfhaut ist glücklich:) vielen Dank, Sommerfrost, für den Supertipp!

_________________
1c-2aMii 8 cm ZU, Fairytaleends, 100 cm nach SSS, chemisch/Indigo schwarz

Liesschens zweiter Versuch-Classic length Aktuelles PP
Ein langer Weg nach MO Abgebrochenes PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 24.06.2014, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2014, 10:08
Beiträge: 352
Wohnort: Bayern
Das einzige Öl mit dem ich bisher Shampoo gepimpt habe war Teebaumöl um derzeit gestresste Kopfhaut schuppenfrei zu kriegen und den Juckreiz zu lindern, das hat damals super geklappt, ist jedoch für eine dauerhafte Anwendung (bei mir zumindest) nicht geeignet.
Seit längerer Zeit mache ich sehr gute Erfahrungen mit Olivenöl im Condi/in der Kur und überlege jetzt auch mal andere Öle im Shampoo zu testen da meine Kopfhaut neuerdings eher richtung zu trocken tendiert. Meist verwende ich das Arya Laya Shampookonzentrat also werde ich mit der Menge wohl höllisch aufpassen müssen um nicht einen Ölunfall zu bauen (oder in der Dusche auszurutschen). Mein Ölbestand umfasst derzeit: Oliven-, Avocado-, Sesam-, Rizinuss-, Macadamianuss-, Mandel- und Jojobaöl. Ich werde berichten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 05.08.2014, 20:49 
Offline

Registriert: 04.02.2014, 16:33
Beiträge: 21
Bei mir scheint das mit dem Öl ganz gut zu funktionieren.
Bin gerade noch dabei mich an das richtige Mischverhältnis heranzutasten, aber meinen Haaren scheint es tendenziell gut zu tun. Sie fetten jedenfalls (so kommt es mir zumindest vor) langsamer.
Außerdem lassen sie sich besser kämmen und ich hab weniger Frizz.

Momentan benutze ich das Alverde Haaröl Mandel Argan... das muss erstmal aufgebraucht werden und danach probier ich es sicherlich noch mit anderen Ölen. :wink:

_________________
1c/2a M/C ii (8 cm), nach SSS 71 cm
Trimm: 06.08 (-1 cm)
Ziel: Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 06.08.2014, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2014, 13:27
Beiträge: 660
Wohnort: NRW
Hey,
ich hab meinen Rest Alverde Blond Shampoo mit Jojobaöl und Wasser verdünnt.

Heute ist Waschtag und da ich dachte meine Haare bräuchten mal eine Kur, habe ich eben in die Kopfhaut das Alverde Haaröl einmassiert und in die Längen Kokosöl gegeben :)

Meint ihr ich könnte das mit Öl gepimpte Shampoo zum auswaschen benutzen? Habt ihr schon mal versucht mit Öl gepimpten Shampoo eine Ölkur auszuwaschen?
(Hätte auch noch anderes Shampoo da)

Lg

_________________
1c F/Mii ZU 7,5cm (mit Zahnseide) Ziel: NHF & Taille erreicht! Und jetzt? Erst mal weiter wachsen lassen... :D
SSS:
Erste Messung: 53 cm Juli 2014
letzter Schnitt: 15.02.17
Letzte Messung: 78cm 21.05.2017


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 19.07.2015, 02:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2015, 15:11
Beiträge: 707
Wohnort: Im Süden
Heute hab ich zum ersten mal mit Öl-gepimpten Shampoo gewaschen, und das Ergebnis überzeugt! Die Haare sind nicht fettig, aber weich und satt, wie nach einer Prewashkur :gut:

_________________
2aFii (6cm) Midback 70cm Dunkelblonde Feen
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoo mit Öl pimpen
BeitragVerfasst: 21.07.2015, 12:27 
Offline

Registriert: 19.05.2015, 16:52
Beiträge: 131
Benutze zurzeit das Alverde blond shampoo Kann Ich da einfach bisschen Jojobaöl reingeben?
Werden die Dann nicht fettig?

_________________
Wird gelöscht. >.<


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 248 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de