Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.09.2019, 00:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 248 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2008, 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 18:59
Beiträge: 1153
Wohnort: Marburg
Ich mach die SMT immer ohne honig, macht auch schoen saftige haare :) Allein condi und aloe bringen schon enorm viel. Ich weiss natuerlich nicht, wie die wirkung mit honig ist, wenn die haare honig moegen...

_________________
Chemieschwarz mit PHF-Ansatz , 65 cm (26.10.08 ), 1b-2c Mii/8 cm
blackhag: du bist kein freak du bist ein sterni
blackhag: das ist viel schlimmer *find*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2008, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 21:32
Beiträge: 448
Wohnort: Sachsen
Kann ich denn statt Aloe Vera Gel, bzw Saft aus der Drogerie den Saft frisch aus der Pflanze nehmen? Oder kommt dafür nicht soviel zustande?

_________________
Gesundes Haar bis 80cm
1bMii / Umfang: 8,5cm ohne Pony
Länge: 70cm nach SSS, BSL (31.10.2011)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2008, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.08.2008, 12:15
Beiträge: 21
elen hat geschrieben:
Also ich hab schon ein paar Mal gelesen, dass man für Tees und alles, was man so gesundheitsmäßig machen will, nicht unbedingt den Supermarkt-Honig verwenden soll, weil da viele Zusätze drin sind und schon der Honig selbst in der Herstellung sozusagen 'verhunzt' wird, dass die eigentliche Wirkung z.T. völlig untergraben wird. Das wird sicherlich nicht auf jeden zutreffen, aber gerade wenn man die natürlichen Wirkstoffe des Honigs direkt für die Haare nutzen will, sollte man da wohl doch mal die Augen offen halten nach Bio-Produkten oder eben von so einem Imker-Stand auf einem Wochenmarkt kaufen.
(Hab mich versucht zu informieren weil ich krank war und den Honig als Wundermittelchen entdeckt hab und eine Freundin vom Totblondieren ihrere Haare abbringen will - demnächst matsch ich ihr Honig auf die Haare (: )


Meine Mama ist Imkerin und die sagt, dass das Einzige, was wirklich wichtig ist, ist, dass der Honig kaltgeschleudert wurde. Dann sind noch alle wichtigen Inhaltsstoffe vorhanden. Solchen Honig gibts auch durchaus im normalen Supermarkt. Man muss halt nur schauen, obs drauf steht. Dass man die Finger von so Honigkonzentrat-Zuckerwasser wie zum Beispiel Langnese Honig lassen sollte, ist, denke ich, eh klar. :wink:

_________________
1b Mii, 74 cm (SSS)
von Natur aus Dunkelblond, seit 2005 Hennarot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2008, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008, 15:24
Beiträge: 1343
Wohnort: Hamburg
Freyja hat geschrieben:
Kann ich denn statt Aloe Vera Gel, bzw Saft aus der Drogerie den Saft frisch aus der Pflanze nehmen? Oder kommt dafür nicht soviel zustande?




kannst du :wink:
ich nehme meinen auch immer frisch aus dem blatt!
musst nur gut mischen, der saft macht sich da etwas zäh :lol:

ich nehme meinen , zumindest im sommer, immer direkt von der pflanze 8)

_________________
Viele Grüsse

2c-M-i/ii (5,5cm) BSL
Gemeinschaftsprojekt NW/SO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.08.2008, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2008, 12:29
Beiträge: 1529
So, hab die Kur jetzt auch mal ausprobiert und bin begeistert!! Haare wunderbar fluffig und weich!! Einziger Nachteil: musste mir danach 2 mal die Haare mit Shampoo nachwaschen, bis die Haare nimmer fettig waren.. aber es hat sich gelohnt :wink:

Ich hab sie so gemischt:
-Aloe-gel
-Condi (in dem Fall: Alverde Aloe/Hibiskus
-Ein paar tropfen Jojobaöl
Im Wasserbad erwärmt und das ganze hab ich dann 5 stunden aufm Kopfe gelassen!
Werd ich bestimmt wieder machen!! :gut: *mich schön fühl*:naegel:
Mia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.09.2008, 19:35 
Offline

Registriert: 23.03.2008, 23:34
Beiträge: 744
Heute eher Pi mal Daumen zusammen gemischt (ich würde sagen SBC und Aloe-Gel zu gleichen Teilen und nur einen kleinen Teil Honig und dann zwei Stunden auf's Haupt geschmiert! Nur mir warmen Wasser ausgespült und so kalt es die Leitung hergibt abschließend gerinst (also nur kaltes Wasser, kein Essig oder so).

Sie fühlen sich großartig an! :huepf:
Nachdem ich sie am Samstag mit Chemie genervt habe und sie mit mit Trockenheit prompt die Quittung servierten, sind wir jetzt wieder quitt! :knuddel:

Und als Betthupferl kriegen die Spitzen gleich noch Cocaloe-Creme á la Greta.

Also im Gegensatz zur Joghurt- oder Cassia-Kur, bleibt die SMT definitiv im Repertoire!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008, 19:36 
Sitze gerade mit der Pampe auf dem Kopf :irre:

1:1 Condi+Aloe-Gel+a bissl kaltgeschleuderten Honig

Mach das heute zum ersten mal, bin auf das Ergebniss schon gespannt :roll:

Ich werde jedenfalls berichten, bis dann lieb Grüss Tatiana


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2007, 22:20
Beiträge: 800
Wohnort: Hamburg
Oh, das klingt ja gut :cheer:
Meine Längen sind von der PHF i-wie ausgetrocknet. Ich glaube, dass hau ich mir nachher mal aufn Kopf. Allerdings bleibt das dann bis morgen Nachmittag zum Waschen drauf. Ob das schlimm ist? :gruebel:

_________________

The Allure - of beauty.color.photography
Ziel erreicht: Wunderschönes Wildkatzenblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008, 20:08 
@ Palmero

Also ich glaube nicht das es schaden wird :winkewinke:

Ich persönlich werde es jetzt mal auswaschen, hoffe eine Stunde hat was gebracht.

Ich mag es nicht so gerne mit ganz nassen Haaren zu Bett gehen. :betzeit:

Grüsse Tatiana


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008, 20:20 
Offline

Registriert: 23.03.2008, 23:34
Beiträge: 744
Ich würde dann aber versuchen es bis zum Waschen feucht zu halten.
Ich könnte mir vorstellen, dass das Aloe-Gel irgendwie hart wird, wenn's trocknet..... Fühlt sich auf der Haut immer komisch an, wenn die Feuchtigkeit verdunstet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2008, 12:28 
Offline

Registriert: 28.08.2008, 14:24
Beiträge: 19
huhu ihr!
angefixt vom protein u. feuchtigkeitsthread hab ich auch mal was gemischt.

2 Esslöffel SBC
4 Esslöffel Aloe Gel
1 TL Honig
1 Ei

Ich habe die Mischung etwa 3 Stunden einwirken lassen und dann condi ausgewaschen. Ich muß aber sagen, dass meine Haare immer noch etwas nach ei riechen :-( . Ich hoffe das verfliegt noch.
Die Längen fühlen sich schon weich und geschmeidig an, aber die Spitzen sind noch nicht ausreichend befeuchtet^^
Vielleicht beim nächsten mal noch etwas mehr aloe und den honig weglassen. Ich glaube die brauchen noch mehr Feuchtigkeit. Oder aber es liegt am Ei und ich brauche nicht ganz soviele Proteine.
Ich bin etwas unschlüssig. Was meint ihr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2008, 14:41 
Hallo an Alle :fruechte:

Also ich bin zufrieden die Haare sind weich und fluffig :nickt:

Die Kur liess sich problemlos auswaschen mit warmen Wasser, ich hatte ja die Haare davor gewaschen.

Also meiner Arbeitskollegin ist das gleich heute Morgen aufgefallen :kicher:

Ich werde sie aufjedenfall wieder anwenden.

Liebe Grüsse Tatiana


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2008, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2007, 13:07
Beiträge: 192
Wohnort: Berlin
Also ich hab das jetzt einmal einfach ohne zu erwärmen auf den nassen Kopf aufgetragen und in der Sonne trocknen lassen.
Die Haare waren super danach, wollte das deswegen jetzt noch einmal richtig - also nach Anleitung probieren.

Hab die Schauma Bio Mandel Spülung mit Honig und Aloe Vera Gel gemischt und es ganz kurz in die Mikro getan.
Ergebnis: flüssig wie Wasser.
Habs dann nochmal versucht und wirklich so kurz wie es nur irgend ging in die Mikrowelle getan..
Ergebnis: fast genauso flüssig. Wie Wasser halt.

Habs jetzt trotzdem auf den Haaren, mit Wärmehaube und Handtuch drüber und es tropft wie wahnsinnig.
Die ganze Brüge läuft runter und ich werds wohl die nächste 10 Minuten nicht mehr ertragen.
War das bei euch auch sooo dünnflüssig??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2008, 19:37 
Offline

Registriert: 23.03.2008, 23:34
Beiträge: 744
Ich hab keine Mikrowelle und musste daher auf's gute alte Wasserbad zurück greifen. Demzufolge hatte ich eine gute Kontrolle über die Konsistenz und nix hat gesuppt.
Hab's auch nur so warm gemacht, wie meine eigene Körpertemperatur es für die nächsten zwei Stunden halten konnte.
Ich glaub auch, wenn man den Honig zu stark erhitzt, denaturieren irgendwelche Proteine, was dann auch nicht Sinn der Sache ist, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2008, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2007, 13:07
Beiträge: 192
Wohnort: Berlin
Hm...der Witz ist: so war war es eigentlich nicht.
Also nichts mit Dampfen oder gar kochen.
Lauwarm trifft es am ehesten.
Hoffe mal nicht, dass dabei irgendwas denaturiert ist!!!

Edit: Hey, ich habs immer noch drauf auch wenns ne Qual ist. Bis 20 Uhr will ichs auf jeden Fall noch durchhalten!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 248 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de