Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 09.12.2022, 01:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2009, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2008, 14:55
Beiträge: 511
Wohnort: "Nähe von München" mit Abstechern nach "Natürlich NRW" :-D
@Sakura: Was bringt es, wenn du unkommentiert ein Rezept hier reinstellst?
Erst durch Erfahrungsberichte (oder zumindest theoretische Ãœberlegungen) erlangt ein Rezept einen Sinn.

Wenn ich jetz einen Thread eröffne: "Tolle Haarkur, hab ich irgendwo mal gelesen: 2 Zigaretten zerkleinern, 100ml Öl, 2 Basilikumbletter" - was bringt dir das?!


Natürlich ist es freiwillig, was/ob du was schreibst. Aber wenn du Unsinn/nichts hilfreiches schreibst, dann musst du mit der Reaktion leben können :nixweiss:

_________________
1bMii; ca. 113cm nach SSS - real wohl ca 103cm

01001100 01100111 00101100 00100000 01001011 01100001 01100100 01100100 01101100 00111010 00101101 00101001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2009, 21:12 
Offline
Admin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2007, 13:09
Beiträge: 17529
@SakuraTheBlack
Halte dich bitte ein bisschen zurück. Dein Ton ist absolut unangemessen. Die nächste Entgleisung von dir, egal in welchem Thread wird von mir kommentarlos gelöscht.

_________________
3a Mii, 90,5 cm am 02.07.17 (nach Schnitt auf 53 cm am 18.02.15)
I can see through you, see your true colors. 'Cause inside you're ugly,
you're ugly like me. And I can see through you, see to the real you


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2009, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 7390
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Schweinchen Schlau ist gut :-D

Entschuldigung, wenn ich nerve. Immerhin, Sakura the Black is back. Mir geht es so, daß ich einfach lieber was ausprobiere, wenn mir jemand dazuschreibt: meine Haare sind so und so, und sie haben auf diese Kur so und so reagiert. Dann hab ich bessere Auswahlkriterien. Oder wenn dabeisteht: habe ich so abgewandelt etc. So läuft das in den meisten Threads hier. War nicht bös gemeint von mir.

_________________
1b F 8cm (II)
79 cm (18.12.2021)
Sante Terra auf Grau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2009, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2009, 13:33
Beiträge: 2354
Wohnort: Halle (Saale)
Ich glaube Bananen haben reichlich Aminosäuren (die ja Proteine bilden) aber da meine Haare keine Proteine mögen, werde ichs erst garnicht probieren

_________________
2a M ii
Taillenlänge
Fuchsrot
Nächstes Ziel: Hüfte

klick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.06.2009, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2008, 15:20
Beiträge: 61
mich reizt das rezept ja gerade sehr, von lush gibts ja glaub ich auch irgendne haarkur mit banane drin wenn ich mich nicht irre...

ich glaube ich würde auch ein babygläschen verwenden,
die von babylove (dm) kosten so 55cent.. und drin sind soweit ich weiß gerade bei denen weils bio ist keine zusatzstoffe und auch kein zucker..
aber meistens auch nicht pur banane sondern zusätzlich apfelsaft etc..

ob das schadet?

_________________
1a F i // ungefärbt // Haarausfall


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2009, 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2009, 20:18
Beiträge: 78
So, habe die Bananenkur ausprobiert.
Etwas abgewandelt:

1 Banane püriert ( so fein es ging)
2 Esslöffel Quark ( hatte keine Sahne)
Schuss Milch
Minischuss Honig
Schuss Olivenöl ( Gedanke: so gleiten Bananenstückchen besser ab)

Habe das ganze ca. 1 Stunde einwirken lassen und das ganze ebenfalls gleich als Gesichtsmaske verwendet. :)
Das Ausspülen ging problemlos, die kleinen Stückchen ließen sich doch recht leicht entfernen.
Ein Gang Shampoo ( Lavera Rosenmilch)
Ein Gang SBC.

Ergebnis: Stimmt, nicht mehr so strohig mein Haar!
Wiederholenswert ( heute :) )

_________________
Haarverlängerungen zerstören das Eigenhaar!! Bitte nicht nachmachen, was ich mir damit angetan habe!!!!

1aFi halb-asiatsches Haar
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/v ... 267f2b08a6 Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: für strohige strähnen
BeitragVerfasst: 09.09.2009, 12:01 
ohja den titel kann ich absolut bestätigen.

allerdings nicht so wie gedacht.

habe diese kur auch einmal ausprobiert, schon mehrere wochen her.

obwohl püriert das gekrümele erst nach vier haarwäschen wieder herausbekommen.

und danach hats immer noch nach dem trocknen gebröselt auf die kleidung.

schon beim ersten auswaschen war mein haar wie stroh.

so schlimm war mein haar noch nie.

mein mann meinte auch, was ich da schlimmes gemacht habe.

reines stroh blieb mir auf dem kopf und erst nach vielen kuren und mehreren wochen war mein haar wieder wie gewohnt.

kann nur jedem abraten.

lalue


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.09.2009, 12:31 
Offline

Registriert: 11.12.2008, 18:30
Beiträge: 2746
Wohnort: Schweiz
Ich habe das nicht ausprobiert, aber auch schon mehrfach gelesen.

Also, wenn man den Mix durch ein Sieb drückt, sollte sich das Stückchenproblem erledigt haben.
Ich persönlich würde etwas Flüssigkeit dazugeben, denn ich stelle mir vor, dass das Klebproblem erst beim An-/Austrocknen des Bananenbreis beginnt und dies könnte - falls es so ist - durch Feuchthalten verhindert werden.

Reife Obstbananen enthalten neben 74% Wasser, 20 % Kohlenhydrate (Stärke + Zucker), 1,2 % Eiweiß und 0,2% Fett.

Bananen sind gesund und leicht verdaulich, sie enthalten viel Vitamin B6 und Folsäure und die Mineralstoffe Kalium und Magnesium (0,85 %). Außerdem stimmt es, dass Bananen glücklich machen: Sie enthalten Serotonin, Noradrenalin und Dopamin.


* Also, das Eiweiss (Protein) tut vielen Haaren sicher gut (wobei es Dinge gibt, die wesentlich mehr Proteine enthalten) und vielleicht auch die Vitamine.
* Vitamin B6 ist beteiligt am Eiweissstoffwechsel - könnte also so gesehen vielleicht den Haaren schon gut tun. klick
* Ausserdem wird Vitamin B6 zur Bildung von Haut- und Haarpigment benötigt (klick 2), was das bringen soll, weiss ich nicht.
* Vitamin B6 soll übrigens die Talgproduktion anregen und den Haarwuchs beschleunigen. klick 3
* D-Panthenol, das in vielen Shampoos etc. enthalten ist, ist eine stabilere chemische Form von Vit. B6. klick 3

Die Links hintendran sind immer die Quellen. Ich habe weder Chemie noch Bio studiert, nur überlegt und recherchiert.

_________________
2aMii, um die 43cm SSS (Schnitt von fast 100cm - zwischen Steiss und Klassiker - auf ca. 43cm im April 2013), mittelbraun, keine Stufen, Ziel: unklar
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2009, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2009, 23:50
Beiträge: 1244
Dana hat geschrieben:
So, habe die Bananenkur ausprobiert.
Etwas abgewandelt:

1 Banane püriert ( so fein es ging)
2 Esslöffel Quark ( hatte keine Sahne)
Schuss Milch
Minischuss Honig
Schuss Olivenöl ( Gedanke: so gleiten Bananenstückchen besser ab)

Werd's gleich aufschreiben und bei der nächsten Haarwäsche mal ausprobieren :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2009, 18:46 
Offline

Registriert: 03.11.2008, 11:59
Beiträge: 2485
Hallo Barbara!
Bei Deiner Quelle ist wohl eher Vitamin B6 essen (für gutes Haarwachstum) gemeint, nicht in die Haare schmieren :)

_________________
3bCiii Umfang=12+xcm.
Farbe=versilberndes Schwarzbraun.
Länge=Rückenmitte (86cm nach SSS).
Ziel: Terminallänge.Pflege:selbstgerührte NK,
viel Öl+Feuchtigkeit,Hornkamm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2010, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2010, 22:45
Beiträge: 3491
Wohnort: wien
Ich hab die Kur gestern Abend auch gemacht, leider ohne vorher hier im Forum zu schauen, sonst hätt ich mir das wahrscheinlich sparen können.

Nach meinem Passionsfruchtöl Unfall waren die Haare so trocken, das ich mir die folgende Kur zusammen gemischt hab:

1 Banane (ich hatte aus irgendeiner Zeitschrift, das die toll für die Haare sind)
1/2 Avocado
3 Esslöffel Aloe Vera Saft aus dem Reformhaus

Das ganze wurde püriert, und weils dann doch zu flüssig geworden ist, habe ich noch ein bisschen Henna untergeischt. Der Hintergedanke dabei war das ich so vielleicht dem ausbluten der Haare etwas entgegenwirken kann.

Die Masse lies sich super verteilen, konnte danach noch einen bequemen Dutt machen, dann das Duschhäubchen drauf und über Nacht einwirken lassen.

Heute Morgen wurde ich von einem bananig, süßlichem Duft geweckt der mich gleich mal ins Bad getrieben hat. Die Haare waren zum Teil noch feucht, sie sind also nicht zu Betonbrocken auf meinem Kopf getrocknet.
Beim Ausspülen kam dann die erste Ãœberraschung, weil ich immer wieder mit dem Fingern in den Haaren hängen geblieben bin, was mir sonst nicht passiert. Ich hab ewig gespült, 2 mal mit der Haarseife gewaschen und nochmal lang gespült. Das Henna hatte sich super ausgewaschen aber die Bananenklümpchen waren immer noch im Haar.
Aus Verzweiflung hab ich dann zu einer Spülung gegriffen, in der Hoffnung so gleiten die Teile besser aus dem Haar, mit nur minimalen Erfolg.

Hab dann versucht die verbliebenen Stückchen auszukämmen, das hat ganz gut funktioniert. Und zwar hab ich einen Plastik Staubkamm von DM verwendet, im nassen Haarzustand (ich weiß, sehr schädlich, aber ich wollt die Dinger nicht im Haar trocknen lassen).

Fazit:
Ich muss sagen, jetzt wo die Haare Bananenfrei sind, fühlen sie sich wirklich sehr weich an und glänzen wie verrückt. Weiters hab ich das Gefühl das die Haare viel glatter sind als sonst. Hab normal Locken und Fizz ohne Ende.
Allerdings glaub ich das ich diesen Effekt auch ohne Bananen-Drama erzielen kann.

Mal schaun wie die Haare sich morgen verhalten...

_________________
3a-b M-C ii 9,5 cm Umfang
Steiß (102 cm) next Step: opti. Klassik / MO(118 cm)
*The boat is safer anchored at the port; but that’s not the aim of boats.*
- Paulo Coelho, The Pilgrimage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2010, 00:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2010, 14:31
Beiträge: 17
Wohnort: Nähe Dortmund
Huhu :winke:

Ich habe heute auch zum ersten mal ne Banane in meinen Haaren verteilt....
Ich hab erstmals nur Joghurt benutzt , aber ich habe ma vor nen par Jahren im TV gesehen, dass ein Promi(ein Männlicher ka mehr wer ) auch immer eine Banane in seine Haare verteilt....ich wollte es auch schon immer mal aus probieren und heue war es mal soweit......Alsooo....Ich habe nen par Reste immer nich in meinen Haaren(sieht aus wie Popeln :oops: ) Aber meine Haare machen den Eindruck, dass sie dicker sind. Es macht die Haare echt geschmeidig und glänzed...ich muss aber dazu sagen, dass ich sie nur mit Wasser ausgewaschen hab...und ohne Shampoo......Ob ich es nochmal machen würde, weiß ich nicht.....(vielleicht , wenn ich nichts am nächten Tag vorhätte)....Aber Joghurt...mit 1,5 % Fettanteil, kann ich jedem empfelen....(macht die Haare schön und sie sehen wie frisch gewaschen aus)
LG
:irre:

_________________
2bMii
1.APL erreicht :-)
2.Ziel:BSL : 4 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2010, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2008, 23:55
Beiträge: 133
Wohnort: Österreich
Hm, ich frage mich gerade, ob die Banane wirklich nötig ist oder was bringt oder ob's nicht einfach reichen würde eine normale Joghurtöl Kur zu machen. Ich werde das mit der Banane noch mal genauer recherchieren...

_________________
3c-4a M ii/iii, nach SSS 76 cm (Jänner 2010)
Ziel: einfach länger!!! und Frisuren lernen ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.03.2010, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2008, 10:35
Beiträge: 2713
Wohnort: Frankfurt am Main
engelsgesicht hat geschrieben:
Jogurt oder andere Milchprodukte kommen für mich nicht in Frage, da die Milch in Verbindung mit anderen Zutaten molekulare Rückstände im Haar bilden.[siehe Lektüre Autor George Michael: "Haar Geheimnisse "Seite 93]


Welche anderen Zutaten sind das denn? Ich hab mich jetzt durch das gesamte Internet geklickt und nichts darüber gefunden.

Das Buch möchte ich mir nur deswegen nicht gleich kaufen müssen. :wink:

_________________
85 cm (Hüfte) - 1bMii - 9cm ZU - Mein kleiner Haarseifenblog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2010, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 18:01
Beiträge: 31
Wohnort: Kassel
hab heute auch eine bananenhaarkur gemacht. kleben halt tatsächlich noch stücke in meinem haar. hab das experiment gewagt, bevor ich den thread hier gelesen hab.
rezept:
1banane (zerdrückt)
1 schuss milch
1 esslöffel rapsöl
1 ei

kann ich nicht empfehlen , ging nich ohne shampoo raus und selbst jetzt is noch was drinne... glaube das was der "langhaarpapst" gesagt hat mit der milch. werd es in zukunft lassen

_________________
1c-2a M iii (12cm) ohne pony
Haarlänge jetzt:66,5cm SSS
goldbraun mit PHF (terra, nussbraun, schwarz)
NHF:helles Aschbraun (?)
Ziel: Hüftlänge :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de