Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Avocado Haarkur
BeitragVerfasst: 22.03.2007, 19:23 
Offline
abgemeldet
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2007, 20:34
Beiträge: 65
Von dieser Kur gibt es bestimmt zig Varianten. Meine sieht so aus:

Eine reife Avocado schälen und grob zerkleinern, dazu einen Eßl Zitronensaft, einen Eßl Honig, ein Ei, Avocadoöl und 150 g Vollmilchjoghurt geben und mit dem Stabmixer pürieren. Aufs nasse Haar, 1 Stunde einwirken lassen und danach mit Shampoo auswaschen.

Meine Haare sind danach gut durchfeuchtet, schön weich und doch irgendwie fest. :roll:
Viel Spaß beim Panschen!

_________________
1bMii, bis zur Taille
Ziel: klassische Länge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2007, 10:47 
Offline
verschollen
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 10:50
Beiträge: 1188
Wohnort: dahemm
Ich hab's mal mit Banane gemixt,
die Bröckchen hab' ich noch 'ne Weile mit mir rumgetragen :? .
Hast Du das alles mit dm Mixer kleingekriegt?!

_________________
2c M iii,
115 cm SSS, etwas über Steißbein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2007, 20:59 
Offline
abgemeldet
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2007, 20:34
Beiträge: 65
Die Avocado muß schon sehr reif sein, dann kann man sie gut mixen. Ich hatte keine Probleme beim Auspülen. Von der Banane hab ich schon viel schlechtes gehört. :)

_________________
1bMii, bis zur Taille
Ziel: klassische Länge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2007, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:03
Beiträge: 467
Hab ich auch schon gemacht, schmeckt übrigens auch sehr lecker... Aber als Kur nicht ohne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2007, 22:53 
Offline
abgemeldet

Registriert: 24.03.2007, 20:20
Beiträge: 961
Miri hat geschrieben:
Ich hab's mal mit Banane gemixt,


Passt zwar nicht direkt in das Thema, aber vielleicht sollte man die einfach mal liegen lassen, bis sie ganz weich und braun ist? Essen kann man sie dann zwar nicht mehr, aber dann könnte das mit dem Zerkleinern vielleicht einfacher werden?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2007, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:01
Beiträge: 667
Wohnort: Worms
Oder mit Pürierstab? :?:

_________________
1bMii, ca. 88cm nach SSS, ca. 7cm Zopfumfang

<- Meine Katze hat dickeres Haar als ich!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.05.2008, 17:55 
Offline

Registriert: 10.04.2008, 16:41
Beiträge: 2054
hm, also genau das Rezept hab ich noch nicht probiert, hatte aber mal Avocado und Ei im Haar, sah nachher furchtbar aus.. die Avocado und das Ei, was genau von beiden weiß ich nicht, haben das Haar etwas steif gemacht und es sah fettig aus :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.05.2008, 22:32 
Offline

Registriert: 05.05.2008, 16:08
Beiträge: 323
Wohnort: München
Muß es eigentlich immer Vollmilchjoghurt sein oder geht
auch Sojajoghurt?
Ich weiß, er hat nicht so viel pflegendes Fett, aber ich vertrage
keine Milchprodukte.

_________________
Haarfarbe: braun
viele Haare, aber dünn und fein
superempfindliche Kopfhaut
BSL-Länge
Ziel: so lange, wie es die Genetik zuläßt
und zufrieden mit meinen Haaren!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2008, 02:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2008, 15:00
Beiträge: 711
Wohnort: Schleswig-Holstein
naja, ich glaub haare haben keine laktose-intoleranz, oder...? :wink:

ansonsten, probiers doch einfach mal mit der sojaalternative. fett ist da ja auch drin...ansonsten vielleicht ein kleines bisschen mehr öl in die kur, dann sollte sich das aufheben...
viel schlimmes passieren kann ja zum glück nicht. und mich würd auch interessieren ob sich sojajoghurt gut im haar macht :)

_________________
1b f/m ii, 7cm umfang
SSS 72cm---> midback


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2008, 22:40 
Offline

Registriert: 05.05.2008, 16:08
Beiträge: 323
Wohnort: München
Ich glaube, ich probiere die Kur mal, einmal mit Milch und einmal
mit Soja und berichte dann über den Unterschied.
Die Kur kann ich eigentlich auch auf die Kopfhaut, d.h. den ganzen Kopf
auftragen? Ich trage die gekauften Kuren nur in die Längen auf, da
meine Kopfhaut sehr sensibel ist.

_________________
Haarfarbe: braun
viele Haare, aber dünn und fein
superempfindliche Kopfhaut
BSL-Länge
Ziel: so lange, wie es die Genetik zuläßt
und zufrieden mit meinen Haaren!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.05.2008, 09:18 
Offline
verschollen
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 10:50
Beiträge: 1188
Wohnort: dahemm
Bei Soja denke ich sofort an asiatische Haare ;-).
Ich denke schon, dass das sehr pflegend ist,
aber halt anders, weil andere Inhaltsstoffe drin sind.
Auf die Kopfhaut schmiere ich das Zeug eher nicht, da sind die Haar meist nicht so strapaziert.
Aber ob es Deine Kopfhaut verträgt, musst Du testen.
Da das aber auch eine gute Maske für's Gesicht ist ;-),
hab' ich da aber wenig Bedenken.

_________________
2c M iii,
115 cm SSS, etwas über Steißbein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2008, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2008, 23:20
Beiträge: 1130
Wohnort: im schönen Taunus
Avocadokur getestet und für gut befunden.

Hatte zwar weder Vollmilchjoghurt noch Avocadoöl.
Dafür hab ich's mit 1,5 % Joghurt und Olivenöl angerührt. War auch okay.
Meine Haare sind angenehm weich geworden.

_________________
LG Marlene

13.12.2010: 90 cm erreicht. Neues Ziel: dichtere Spitzen durch Microtrim - 1c/2a C ii/iii

Bild

Im Bürstenclub seit 09.06.2012 :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2009, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2008, 14:08
Beiträge: 985
Hab gerade ein Rezept für die Kur gefunden, allerdings ohne die "Frucht" Avocado, sondern nur mit ihrem Öl..

Zitat:
Avocado-Kur
Ein Eigelb und 2 Eßlöffel Avocado-Öl gut verquirlen und auf das handtuchtrockene Haar auftragen. Etwa 15 Minuten einwirken lassen. Dann dreimal gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen. Beim dritten "Spülgang" einen Eßlöffel Obstessig im Haar verteilen.

Quelle: http://www.geocities.com/sabrina_cd/naturkosmetik.html#103

Auf der Seite sind auch noch einige andere schöne Haar-Rezepte für diverse Shampoos, Spülungen, Kuren etc..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.04.2009, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2009, 20:48
Beiträge: 4018
Wohnort: L. bei H.
Mein Rezept:

1 reife Avocado
1 Eigelb
ein guter Schuss Honig
Traubenkernöl
Jojobaöl
(vielleicht etwas Aloe vera-Gel)

Das Gemischt quäle ich allerdings mindestens 2 Minuten mit dem Zauberstab, sonst habe ich Fasern in den Haaren. Die Kur bleibt bei mir an die 2 Stunden auf dem Kopf.
Ich muss diese Kur allerdings sehr gut und lange ausspülen und mit einem schärferen Shampoo auswaschen, sonst habe ich hinterher noch einen Fettkopf.
Die Kur macht meine Haare einfach weich und lässt sie glänzen. Einmal im Monat muss so eine Megakur schon sein....zumindest für meine Haare.

_________________
1cFii, 75cm SSS/Rückschnitt auf Taille
Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen! (Helmut Schmidt)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.06.2009, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2009, 23:52
Beiträge: 337
Ich habe die Kur gerade eben etwas abgewandelt auf dem Kopf, hab auch den Thread davor nicht gesehen, aber als ich beim Einkaufen war, hatten sie gerade schöne vollreife Avocados im Angebot, und da dachte ich mir, dass mal wieder eine Kur angesagt wäre :)

Meine Mischung gerade besteht aus:

1/2 Avocado
1 EL Honig
75g Vollmilchjoghurt, 3,5% Fett
etwas von meinem zum Pflegeöl abgewandelten Babyöl (Mandelöl, Jojobaöl)

Alles mit dem Stabmixer zu einer giftgrünen Creme ohne Klumpen püriert (ging super, weil die Avocado wie Butter war von der Konsistenz her)

Hab quasi nur die halbe Menge genommen, weil meine Haare nur überschulterlang und recht fein sind, hat perfekt gereicht. Bin sehr auf das Ergebnis gespannt, beim Auftragen hat es sich wunderbar angefühlt und meine Haare haben es irgendwie sofort gierig aufgesogen... :) Werde nach dem auswaschen und trocknen natürlich berichten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de