Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.08.2017, 18:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 746 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 17.09.2015, 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014, 15:39
Beiträge: 1561
Wohnort: Hamburg
Meine Haare, die ja ständig und immer wieder nach Abwechslung schreien, vertragen im Moment eine winzige Menge (halbe Erbse?) Kokosöl in den trockenen Haaren. Da hier im Büro die Luft extrem trocken ist, mache ich das 2x am Tag und es klappt super. Bisher hab ich 1 Jahr lang Haarbutter zu diesem Zweck verwendet, bis letzte Woche, da wollte mein Haar die Butter auf einmal nicht mehr. Also nun Kokosöl. mal sehen wie lange sie das vertragen, bis sie wieder was anderes wollen.... **seufz**

Edit: heut wars zu viel, sie sind nun leicht strähnig... also weniger nehmen...

_________________
chemisch gefärbt, heiß und innig geliebte Locken, überwiegend 3b C ii.
Länge optisch Midback, real (nass) Taille,
Länge (ohne Shrinkage) 62 cm am 1.8.16.


Zuletzt geändert von elen am 14.10.2015, 05:07, insgesamt 1-mal geändert.
Doppelpost


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 30.09.2015, 12:56 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1284
Hallo zusammen
Mir ist vor etwa 2 Wochen das Kokosöl von Logona in den Einkaufskorb gehüpft... Am Anfang war es super, aber mit der Zeit hat es meine Haare echt schlimm aufgeplustert. Also, sie fühlen sich zwar weich an, aber sehen total strohig und plusterig aus. Kennt das jemand? Ist das schlecht (in Dutt oder Zopf sieht man' s ja nicht, daher benutze ich das Öl immernoch, nun aber im Wechsel mit anderen Ölen)?

_________________
2b-c F(?) ii, 84cm, NHF mittelgoldblond mit Rotschimmer
not all those who wonder are lost


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 30.09.2015, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 13888
Wohnort: Berlin
Dann sind deine Haare gesättigt bzw. vielleicht sogar übervoll Kokosöl. Die Fettsäuren im Kokosöl sind so kurz, dass sie unter die Schuppenschicht eindringen können. Das ist super, denn es schützt das Haar vor Wasser und macht es ganz geschmeidig und elastisch. aber irgendwann wird es zu viel, dann sind alle Lücken voll, und die Schuppen können sich nicht mehr richtig anlegen, wenn du immer mehr Kokosöl draufgibst -> das Haar wirkt struppig und glanzlos.

Könnte es das sein?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 02.10.2015, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 20:20
Beiträge: 822
Wohnort: Österreich
Da meine Haare heute total ecklig und trocken waren, habe ich wieder mal Kokosöl in die Spitzen als Leave in geschmiert. Früher war dieses Öl mein asoluter Liebling, doch irgendwie habe ich dann soviele andere Öle getestet und mochte Kokos nicht mehr so.
Musste aber beim Öffnen meines Dutts verstellen, dass meine Haare extrem gesättigt und flutschig waren. So wie lange nicht mehr :shock:
Das Ergebnis ist vergleichbar mit Silikonöl, was mich sehr überrascht :gruebel:
Ich werde das auf jeden Fall beobachten und morgen ein weiteres Töpfchen nachkaufen ♥

_________________
Haartyp • 2bF/Mii, ~80 cm nach SSS, ZU 7,9 cm
Farbe • Henna/Katam rotbraun -> NHF züchten
Ziel • vorerst optische Hüfte
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 04.10.2015, 17:01 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1284
Das könnte sein, Schnappstasse. Ich hab zwar nicht soo viel genommen, aber scheinbar reicht schon wenig aus, oder ich kann es schlechter auswaschen als andere Öle. Danke auf jeden Fall :-)

_________________
2b-c F(?) ii, 84cm, NHF mittelgoldblond mit Rotschimmer
not all those who wonder are lost


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 07.10.2015, 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.10.2015, 12:42
Beiträge: 57
ich liebe Kokosöl ♥ Besonders als Prewash Kur. Mische es noch gerne mit Olivenöl - alleine geht letzteres nämlich gar nicht :D Aber so merke ich, dass es eine super Pflege ist und wesentlich besser als Chemie Haarkuren für mich.

_________________
https://instagram.com/tabloidbeauty
etwas über BSL; zu 7,5cm ~ Ziel Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 13:05 
hey ihr. trocknet es die haare aus (bzw ist es schlecht), wenn man über etwa 1-2 wochen jeden tag kokosöl in die längen gibt und quasi immer einen öligen zopf hat? ich habe gerade extrem trockene und splissige haare und möchte ihnen ein bisschen feuchtigkeit gönnen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 13888
Wohnort: Berlin
Das wirst du jetzt nicht gerne hören, aber: Das wird sich hinterher herausstellen. Prognosen sind da unmöglich. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2015, 11:53
Beiträge: 299
Wohnort: Berlin
Ja, das weiß man nie genau ;)
Ich hab das allerdings auch mal gemacht und super viel Kokosöl in die Haare gemacht und irgendwann wurden sie nicht mehr so toll. Prinzipiell geht Kokosöl bei mir, aber nicht zu viel.
Ich nehme gern Avocadoöl, da mach ich mir nicht so viel Gedanken drum, wenn es mal mehr im Haar wurde ;)

_________________
Haartyp 2a-2b Fii ZU 6,5cm
Zurückgeschnitten auf (fast) optisch Taille, langgezogen Taille +(06/17)

Ziel: lange Haare :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 14.11.2015, 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2013, 14:20
Beiträge: 116
Wohnort: Hogwarts
Ich krieg kokosöl nicht ausgewaschen :motz:
Ich machen gerade die inversion Methode und hatte noch ein Glas mit Resten über, die jetzt für zwei Tage Kopfhaut und Längen einklatschen gereicht hat (hab bereits nen Kilo-Pott bereitstehen).
Außerdem möchte ich herausfinden, ob es meinen Haaren guttut, weil ich nie wirklich darauf achte, manchmal denke ich egal welche Öl ich nehme, sie sehen danach okay aus und dann passt es :oops:
Naja jedenfalls wollte ich die Pampe heute auswaschen:
einmal mit Seife: fast wie vorher.
So einmal mit Shampoo: nee auch nich.
Also hab ich dann gelassen. Und heute wieder geölt weil muss ja :ugly:
Ich versuche es morgen nochmal NOCH gründlicher auszuwaschen und probiere dann das nächste Öl aus. Abgesehen vom Fettkopf sehen geht's den Haarlis aber noch gut :D

_________________
75,5 cm nach SSS (08/16), 3b M ii
Ziele (alles langezogen) : APL (X), BSL (X), MBL (X), Taille (77), Hosenbund (86)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 04.12.2015, 12:36 
Ich habe das Kokosöl für mich als LeaveIn entdeckt. Jeden Tag benutze ich es, auch direkt nach der Wäsche ins getrocknete Haar, aber nicht so viel, dass sie fettig werden. Meine Haare sind fast bei Taille und normal sehr trocken und strapaziert. Sie verknoten und kletten sehr schnell. Seit dem ich das Kokosöl täglich benutze geht es super und ich finde das deutlich effektiver als diese ewig langen, fetten Ölkuren 1x pro Woche.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 12.01.2016, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2015, 00:47
Beiträge: 498
habe nun ebenfall natives Kokosöl getestet nachdem meine Längen und Spitzen durch die Heizsaison ziemlich trocken waren und wieder zum Kletten neigen...eine halbe Erbse reicht für meine Feenmähne aus, heute erstmals nach dem Waschen 4 Tropfen monoi tiare tahiti öl ins Haar...alles sehr seidig und geschmeidig im Griff

_________________
1b F I
SSS 65,5 am 17.01.2016 - SSS 57,5 am 23.05.2016 nach Schnitt
SSS 42,0 am 02.06.2016 nach Radikalschnitt wegen Haarbruch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 14.01.2016, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014, 20:35
Beiträge: 5449
Wohnort: (zu) dicht an der Grenze ;D
Ich benutze das Kokosöl immer noch gerne für Ölkuren, bei der Öl-Ausdrückmethode (ist das einzige Öl, das bei mir in kleinen Mengen angewendet komplett wegzieht) und alle 2 Tage für die Spitzen über Nacht :)

_________________
2a F ii, ZU 8cm ♣ Yeti engagée: 49,09% ♣

2017: 89...92(Steiß)...95...100(optisch Steiß)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 17.01.2016, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2015, 08:39
Beiträge: 88
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kokosöl ist einfach toll! Es riecht lecker und macht die Haare schön! Ab und an eine kleine Menge in warmen Wasser geschmolzen auf den Ansatz/die Kopfhaut und eine große Menge pures Kokosöl ins sehr feuchte Haar bis es quasi trieft wirken Wunder. Dann noch die Längen und Spitzen mit BWS, Kokosöl und Olivenöl tränken und eine Weile drin lassen. Meine Haare waren schon lange nicht mehr so schön nach der Wäsche. Ich habe zwar sehr feines Haar trotzdem merke ich dass das ganze zusammen mit Olivenöl (Zumindest für die Längen und Spitzen) besser klappt. Liegt wohl an meinen Färbeleichen, die brauchen halt mehr!

_________________
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Menschen sind für Wunder blind.

2a, SSS 58/ 65/ 70cm, ZU:8cm
Ziel: Taille 80cm, in NHF (rotblond)<3 Blondierung rauswachsen lassen (seit Februar 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 21.02.2016, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2016, 19:53
Beiträge: 1644
Wohnort: Niederrhein
schnappstasse hat geschrieben:
Die Fettsäuren im Kokosöl sind so kurz, dass sie unter die Schuppenschicht eindringen können.

Das ist ja höchst interessant!
Früher mochte ich Kokosöl überhaupt nicht, weiß aber gar nicht wieso.
Wahrscheinlich nur deswegen, weil ich oft negatives über Kokosöl gelesen habe.
Seit ein paar Tagen verwende ich das Kokosöl von Khadi und bis jetzt finde ich es sehr gut für die Haare.
Eigentlich hatte ich das aber nur zum Abschminken gekauft.
Als alleinige Pflege im Gesicht ist mir Kokosöl aber trotz Hydrolat (Feuchtigkeit) drunter zu wenig reichhaltig...

_________________
Feen in «Waldhonigmittelgoldblond» aktuelle Länge
2aF ZU: 5,7cm- SSS: 08/2017- 65cm- Ziel: ca. 85cm vegan♥
DIY: Seife/ Kräuter/ Shea-Sahne & Shampoo-Bars mit SCI

Nosce te ipsum


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 746 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de