Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.02.2020, 05:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: sesamöl
BeitragVerfasst: 23.12.2017, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2014, 18:44
Beiträge: 1452
Ich habe mir im Oktober dieses Jahres eine Flasche Sesamöl gekauft. Jetzt ein paar Wochen nicht benutzt und unten am Boden hat sich ein flockiger Belag abgesetzt. Ist das normal oder ein Zeichen dafür, dass es schlecht ist? Im Kühlschrank habe ich es nicht gelagert, aber in einem eher kühlen Zimmer und dunkel.

_________________
Färbefrei seit Dez. 2017 | 86 cm (SSS) | Mein Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: sesamöl
BeitragVerfasst: 23.12.2017, 17:59 
Offline

Registriert: 02.02.2009, 14:23
Beiträge: 2967
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Das ist ein Zeichen, dass es ein eher naturbelassenes Öl ist und kein raffiniertes Öl ist. Bei der Raffination werden unter anderem auch solche Bestandteile von Ölen, die gerne mal ausflocken (Schwebe- und Schleimstoffe), entfernt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: sesamöl
BeitragVerfasst: 25.01.2020, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 22:21
Beiträge: 2736
Ich nutze aktuell Sesamöl (im trockenen Haar) als Chlorschutz im Schwimmbad und bin echt zufrieden. Haare schön weich, keine Strapazierung durchs Chlor bemerkbar und zuverlässig auswaschen (aktuell mit Shea Moisture Shampoo) lässt sich das Öl auch.

_________________
hennarot | lockig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: sesamöl
BeitragVerfasst: 09.02.2020, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 21:13
Beiträge: 3325
Ich nutze Sesamöl auch sowohl im trockenen Haar, wenn die Spitzen klettig sind oder trocken wirken, wie auch als Leave-In nach der Wäsche und bin total zufrieden. :) Meine Haare werden schön weich und geschmeidig und ich schlage mich auch weniger mit Klätsch herum, als ich es mit anderen Ölen tat.

_________________
2a/b Mii, ZU 9 - 10cm, dunkelbraun, +/- Klassiker bei 114cm (SSS)
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: sesamöl
BeitragVerfasst: 10.02.2020, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 15:39
Beiträge: 1030
Wohnort: Unterfranken
Ich benutze Sesamöl inzwischen auch richtig gern. Meistens im trockenen Haar, wenn sich diese klettig anfühlen. Das hilft dann auch gut für die Kämmbarkeit.
Und abends tränke ich gerne mal die ganze Zopfquaste von meinem Flechtzopf damit. Die ist dann richtig ölig, aber bis zum nächsten Morgen ist das alles gut weggezogen und es ist kaum noch was fettig :shock: Tolles Zeug :mrgreen:

_________________
2b F/M ii; SSS ca. 80 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: sesamöl
BeitragVerfasst: 10.02.2020, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 17:32
Beiträge: 8960
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Sesamöl ist auch mein Geheimtipp für die Prewash-Kur, insbesondere wenn ich schwimmen gehe :)

Als Leave-in eignet es sich bei mir nicht so gut, das zieht nicht weg.

_________________
Haartyp: 1bM6,5 112cm SSS -> Klassik

MammaMia97 und BlackLily - Das Geschwistertagebuch (geschlossen)
Gemeinschaftsprojekt Haare schneiden nach dem Mond 2020

forumsinternes Couchsurfing


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de