Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 31.05.2020, 21:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 31.12.2019, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 09:16
Beiträge: 2590
Wohnort: Ruhrgebiet
Ich habe zu Weihnachten überraschenderweise das "Natural dry oil for body & hair" von Rituals geschenkt bekommen. In der Inhaltsstoff-Liste steht Coco Caprylate an erster Stelle, dann undefinierte Pflanzenöle, Dicapryl Carbonate (anscheinend ein Emulgator), ein paar näher bezeichnete Öle, Wirkstofföle und Duftstoffe.

Coco-Caprylate/Caprate, Olus (Vegetable) Oil, Dicaprylyl Carbonate, Vitis Vinifera (Grape) Seen Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) Hybrid Oil, Parfum/Fragrance, Zingiber Officinale (Ginger) Root Oil, Cinnamomum Zeylanicum (Cinnamon) Bark Oil, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Eugenol, Linalool, Cinnamal, Limonene, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, Geraniol, Farnesol, Citral, Citric Acid.

Das Ganze nennen sie "Trockenöl", wahrscheinlich weil es schnell einzieht (?) und hat eine sehr flüssige Konsistenz. Ich nehme mal an, dass die Wirkung auf die Haare schon irgendwie ähnlich sein dürfte wie bei purem Coco-Caprylate, hab beides noch nicht ausprobiert... Bei der Flasche von Rituals ist für mich das Besondere ja eigentlich mehr der Duft (deren Produkte sind auch nicht grad günstig), ansonsten könnte man sich das "Öl" eventuell so ähnlich nachbauen. Klingt ja schon interessant, ich werd's testen.

_________________
Yetifaktor 73 bei SSS 132 cm (Mai '20)
*Rafunzels Haartagebuch*
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 31.12.2019, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 08:33
Beiträge: 4142
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Im ISANA Blütenkraft Glanz Haaröl ist es an 2. Stelle. Mir gefallen nicht alle Inhaltsstoffe, aber es klappt bei mir leider ziemlich gut.

HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL| COCO-CAPRYLATE| ORYZA SATIVA BRAN OIL| PASSIFLORA INCARNATA SEED OIL| ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL| COMBRETUM FARINOSUM FLOWER NECTAR| PARFUM| HEXYL CINNAMAL| BENZYL ALCOHOL| ALPHA-ISOMETHYL IONONE| GERANIOL| LIMONENE| TOCOPHEROL| ALCOHOL.

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 17.04.2020, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 16:56
Beiträge: 1281
Wohnort: Deutschland
Von Balea gibt's sowas auch:
Balea Schönheitsgeheimnisse Haaröl Cocosöl

Die Inhaltsstoffe sind relativ übersichtlich:
CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE; GLYCINE SOJA OIL; COCO-CAPRYLATE/CAPRATE; COCOS NUCIFERA OIL; OLEIC/LINOLEIC/LINOLENIC POLYGLYCERIDES; PARFUM; TOCOPHEROL; ANISE ALCOHOL

Ich habe es noch nicht ausprobiert, fand es aber erwähnenswert.

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 8 cm, NHF aschblond wächst raus
MO+ bei 134 cm SSS; Yeti-Faktor: 72 - Statement-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 21.04.2020, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 16:56
Beiträge: 1281
Wohnort: Deutschland
Nachtrag: Ich habe es mittlerweile doch ausprobiert, kann hier nachgelesen werden.

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 8 cm, NHF aschblond wächst raus
MO+ bei 134 cm SSS; Yeti-Faktor: 72 - Statement-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 14.05.2020, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1535
Ich habe auch sehr interessiert über diesen Inhaltsstoff gelesen und mir das von Làireach beschriebene Balea Haaröl gekauft - bislang komme ich damit ganz hervorragend zurecht und habe kein anderes LI mehr benutzt, seit ich das Balea Produkt habe :)

Mittels Wanderpaket habe ich das Glück gehabt, den Rohstoff zu ergattern, habe ihn allerdings noch nicht ausprobiert.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 14.05.2020, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2019, 10:06
Beiträge: 549
Riecht das Haaröl sehr nach Soja ?
Bzw. verfliegt der Cocosduft schnell ?

_________________
APL —> 63cm BSL—> Taille —> Hüfte —> Steiß
Aschbraun 2bmii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 14.05.2020, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 19:30
Beiträge: 432
Wohnort: Siegerland
Hallo Mohnblüte.
Der Duft des Öls verfliegt bei mir schnell. Ich finde aber auch dass der Duft im Haar nicht sehr penetrant ist, da ich es sehr sparsam nutze.
Zum Duft nach Soja kann ich leider nichts sagen, da ich keine Ahnung habe, ob und wie genau Soja riecht. Vielleicht kann dir da jemand anderes was zu sagen.

_________________
1aFii, ZU 6,8cm, 78cm SSS (28.05.20)
Vielwäscherin, NK + KK
NHF = Mittel- bis Dunkelblond, leicht aschig (Längen zum Angleichen der Blondierleichen gefärbt)
Wunsch: 100cm (mit schöner Kante) --> was wünschen kann man sich ja ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 14.05.2020, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1535
Ich finde, das Öl riecht recht sanft nach Kokos und bei mir verfliegt der Duft ebenfalls sehr schnell. Leider habe ich von Soja Geruch auch keine Ahnung.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 14.05.2020, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2019, 10:06
Beiträge: 549
Danke schon mal für Eure Meinungen, vieles was auf Sojaölbasis hergestellt ist riecht für mich seltsam.
Ich kann den Duft auch nicht wirklich beschreiben, ich bilde mir ein es riecht nach Soja

_________________
APL —> 63cm BSL—> Taille —> Hüfte —> Steiß
Aschbraun 2bmii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 21.05.2020, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1535
Ich bin bislang extrem angetan von Coco Caprylate - habe nun auch den Rohstoff mal kurz angetestet. Habe ja recht unruhige / störrische Partien und bekomme dies derzeit wirklich gut in den Griff.
Ein weiteres Plus ist, dass sowohl das Balea Cocosöl als auch der Rohstoff auf trockenem Haar funktioniert, so können die kritischen Partien gezielt behandelt werden. Buildup ist bis jetzt auch nicht erkennbar :)

Mag es noch nicht beschreien, aber wenn das so weitergeht, hat Coco Caprylate für mich echt Grals-Qualität.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 21.05.2020, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 19:38
Beiträge: 3390
Tender, im Balea Haaröl (Schönheitsgeheimnisse) Ist es mit drin, ziemlich vorne dran.

_________________
1bfii ZU ca. 8 cm, 95 cm SSS am 25.01.2020 nach Rückschnitt am 12.01.2020, vorher MO
100 cm am 24.05.2020
NHF: Mittelbraun mit vereinzelten Silberlingen
PHF: Khadi Rot seit 19.01.2020
Ziel: dichtere Längen, mehr Pflege


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 21.05.2020, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 19:38
Beiträge: 3390
Das hier meine ich: https://www.dm.de/balea-schoenheitsgehe ... oel-p40581

_________________
1bfii ZU ca. 8 cm, 95 cm SSS am 25.01.2020 nach Rückschnitt am 12.01.2020, vorher MO
100 cm am 24.05.2020
NHF: Mittelbraun mit vereinzelten Silberlingen
PHF: Khadi Rot seit 19.01.2020
Ziel: dichtere Längen, mehr Pflege


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Coco Silicone (Coco Caprylate)
BeitragVerfasst: 25.05.2020, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 16:56
Beiträge: 1281
Wohnort: Deutschland
Zakara hat geschrieben:
Mag es noch nicht beschreien, aber wenn das so weitergeht, hat Coco Caprylate für mich echt Grals-Qualität.

*unterschreib*
Ich mag es auch nicht mehr missen. Ich denke, ich werde den puren Rohstoff auch nicht nachkaufen, da das Balea-Öl viel einfacher und günstiger zu beziehen ist. Der Duft stört mich nicht sehr, er ist nur in der Flasche intensiv. Die kleine Menge, die man benötigt, da verliegt der süße Duft schnell.
Für meine splissgeplagten Längen ist es eine große Hilfe beim Kämmen und damit beim Vermeiden von Dehnungsschäden (mein Haarbruchgrund Nr. 1).

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 8 cm, NHF aschblond wächst raus
MO+ bei 134 cm SSS; Yeti-Faktor: 72 - Statement-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de