Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 10.12.2022, 08:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tenside
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 13:02 
Offline

Registriert: 21.09.2008, 15:30
Beiträge: 6
Hallo Zusammen,

ich brauche mal Euren fachkundigen Rat :D .

Ich habe eine sehr trockene Kopfhaut und der Hautarzt letztens sprach von einen seborischem Ekzem.
Also was ich gar nicht vertrage (trocknet die Kopfhaut aus) ist das Sodium Lareth Sulfate. Und auch Parfüm vertrage ich nicht. Früher hab ich immer das Urea Shampoo von Eubos genommen, aber da sind beide Rohstoffe enthalten.

Was ich bisher noch getestet habe:
- Linola Shampoo: kein Parfüm, Sodium Myreth Sulfate, aber einen PH Wert von 7. Da habe ich mich schlau gemacht, dass das Shampoo am besten einen PH von 5,5 haben sollte. Hier stört mich eigentlich der PH Wert, oder was meint Ihr zum Thema Ph-Wert?
- Linola Shampoo Forte: Mipa Laureth Sulfate, hat leider Parfüm und einen Ph Wert von 5,5.
- Ombia Urea 5 % Shampoo von Aldi Süd: enthält auch Mipa Laureth Sulfate, kein Parfüm, PH-Wert von 4,6 - 4,8

Dann wollte ich mir einmal von Eucerin das Kopfhautberuhigende Urea Shampoo besorgen. Das enthält Sodium Myreth Sulfate, kein Parfüm, pH Wert 5,0 - 5,4.

So nun meine Frage:
- Welches Tensid ist milder: Sodium Myreth Sulfate oder Mipa Laureth Sulfate?
- Und wie ist das mit dem PH-Wert? Ich denke 5,5 wäre optimal, oder ein wenig darunter. 7 ist doch was hoch, oder?

Bisher kam ich mit dem Aldi Shampoo ganz gut zurecht, bin mir da nur mit dem Mipa nicht so sicher. Und das Shampoo gibt es nicht ständig im Sortimemt.

LG

Ulrike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenside
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2011, 10:43
Beiträge: 19088
Wohnort: im Süden der Republik
Ein PH von 7 ist neutral. Zu den Tensiden kann ich leider nichts sagen.

_________________
2a/b F/M ~7cm, 104cm nach SSS, Relax Yeti (YF: 54.2)
Blond mit Grau und Silbersträhnen (NHF)
Natronwäsche seit Sommer 2011
Ziel: Terminallänge finden
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenside
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 14:28 
Offline

Registriert: 27.12.2013, 04:31
Beiträge: 936
Sulfate gelten ja generell nicht als sehr mild. Hast du schon einmal Zuckertenside getestet?

_________________
Aschblondes Haar soll blonder werden! ♡


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenside
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 17:20 
Ich würde an deiner Stelle sulfatfreie Shampoos testen, manche Kopfhäute mögen Sulfate einfach nicht, die sind recht aggressiv.
Zuckertenside sind meistens auf Kokosbasis, aber auch da musst du gucken, viele Kopfhäute vertragen das, manche aber auch nicht.
Sodium Coco Sulfate ist auch ein Sulfat, halt aus Kokos.
Dann gibt es unterschiedliche Glucoside, die "Coco" im Namen tragen, noch milder finde ich Decyl bzw. Lauryl Glucoside.
Guck auch mal hier: Scharfe Tenside

Wenn das für dich trotzdem nicht das Gelbe vom Ei ist, kannst du über shampoofreie Waschmethoden nachdenken, z.B. Haarseife, Natron, Kräuterwäsche, HES, Lavaerde...

Und schau mal in den SE-Thread.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenside
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 17:27 
Offline

Registriert: 21.09.2008, 15:30
Beiträge: 6
Hi,

ja ich weiss das PH Wert 7 neutral ist. Aber unsere Haut hat einen PH Wert von ca. 5,5 PH hautneutral. Also denke ich das ein Shampoo mit einem PH Wert von 5,5 besser ist.

Ich hatte mir vor einiger Zeit einmal ein Shampoo im Bioladen gekauft. Ich weiss jetzt allerdings nicht mehr den Namen. Dachte halt, tue den Haaren mal was Gutes. Bin damit gar nicht klar gekommen. Hatte richtige dicke Krusten auf dem Kopf (damit habe ich öfters ein Problem, aber nach dem Shampoo ging es ratz fatz) und die Haare sahen total strähnig nach dem Waschen aus. Mein Freund hat es dann auch getestet und kam auch nicht klar damit (und er hat keine Probleme). Hab den Rest dann zum Händewaschen aufgebraucht.
Ich weiss jetzt nicht, ob da Zuckertenside drin waren, aber ich denke wenn es aus dem Bioladen war, denke ich ja schon.

LG

Ulrike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenside
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2014, 09:51
Beiträge: 4092
Wohnort: auf der Schwäbischen Alb
Hallo Garvin,

Nur weil ein Shampoo aus einem Bioladen ist, muss es nicht zwingend auch Zuckertenside enthalten. Diese findest du für gewöhnlich in den meisten Naturkosmetik-Shampoos (Logona, Sante etc.). Hast du es denn wie ein normales Shampoo angewandt? Sprich: Drauf, einmassieren, sofort ausspülen? Das funktioniert bei mir nämlich bei Kokos/Zuckertensiden auch nicht, da sie doch milder reinigen, brauchen sie dafür auch eine Einwirkzeit im Gegensatz zu SLS. Vielleicht kam das strähnige Gefühl daher.

Was meinst du denn genau mit Kruste?

_________________
F(h)airytale gone bad - TB
2aFi*honigblond*Rückschnitt auf BCL '22 (davor Knie)
Seifentesterin | Aufbrauchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenside
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 17:47 
Offline

Registriert: 21.09.2008, 15:30
Beiträge: 6
Hi Monschatten,

ja habe das Shampoo genau wie immer angewandt: einschäumen, ausspülen, fertig. Wußte gar nicht, dass es einwirken muss.

Mit Kruste meine ich festgeklebte Schuppenschicht. Hatte früher das Salbei/Birke Shampoo von Alverde DM benutzt. Bin auch ewig gut damit klar gekommen, bis es dann auch mit der Schuppenschicht anfing. Ich vermute, die haben evtl. die Rezeptur geändert.

LG

Ulrike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenside
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2014, 09:51
Beiträge: 4092
Wohnort: auf der Schwäbischen Alb
Falls du es nochmal mit NK Produkten versuchen möchtest, würde ich es wirklich mal mit etwas Einwirkzeit testen. Beim ersten Mal habe ich das auch nicht beachtet und mich hinterher gewundert, dass mein Ansatz nicht wirklich viel sauberer aussieht. Inzwischen gebe ich als erstes Condi in die Längen, schäume dann den Oberkopf ein (ich wasche für gewöhnlich CW) und lasse das dann einwirken, während ich mich einseife und was man halt alles in der Dusche so tut. Das erzielt bei mir ein sehr gutes, sauberes Ergebnis ohne so stark auszutrocknen wie Shampoos mit SLS als Tensid.

Bekommst du diese Schuppenschicht denn gelöst? Ich würde dir definitiv zusätzlich zu einem milderen Shampoo noch Öl als Kopfhautpflege vorschlagen, eventuell wirken sich auch Ölkuren vor dem Waschen positiv auf den Zustand deiner Kopfhaut aus, da sie dann nicht ganz so stark ausgetrocknet wird. Seit ich vor jeder Wäsche meine Kopfhaut leicht mit einöle, habe ich keine Probleme mit trockenen Hautschuppen jetzt im Winter mehr.

LG

_________________
F(h)airytale gone bad - TB
2aFi*honigblond*Rückschnitt auf BCL '22 (davor Knie)
Seifentesterin | Aufbrauchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenside
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 17:57 
Zuckertenside sind nicht gleich Zuckertenside, da gibt es zwischen den einzelnen Tensiden teilweise große Unterschiede - und wenn du nicht mehr weißt was das für ein Shampoo war kann man da aus dem Off nicht viel zu sagen.
Ja, bei verschiedenen alverde-Produkten wurde im Lauf der Zeit die Rezeptur geändert. Außerdem vertragen viele empfindliche Kopfhäute das Salbei-Birke-Shampoo nicht gut, obwohl "für empfindliche Kopfhaut" draufsteht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenside
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 01:08 
Offline

Registriert: 01.02.2021, 23:08
Beiträge: 25
Hey,
Was haltet ihr von Sodium cetearyl sulfaten?
Sulfate sind ja eigentlich sehr aggressiv. Mit dem cetearyl wirkt es mir aber sehr mild was meint ihr?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tenside
BeitragVerfasst: 13.09.2022, 13:32 
Offline

Registriert: 21.08.2013, 14:06
Beiträge: 178
Ich wollte mal meine Erfahrungen der letzten Monate mit verschiedenen Sulfaten teilen:

Sodium Myreth Sulfate:
Haut spannt und reagiert allergisch. Bekomme Ausschlag. An den Füßen löst sich die Haut. Echt gruselig. Kopfhaut juckt auch sehr.

Sodium Lauryl Sulfate:
Auf der Kopfhaut ok. Es schäumt wie Bolle. Ich habe es auch als Duschgel benutzt, aber bekomme davon extremen Juckreiz, eitrige Pickel und auch wieder Ausschlag.

Sodium Coco Sulfate:
Kopfhaut mag es überhaupt nicht. Bekomme Juckreiz und Krusten. Die Haut reagiert ok und erfrischend darauf. Hier und da Juckreiz und Ausschlag, aber nicht besonders schlimm.

Sodium Laureth sulfate:
Schwer einzuschätzen. Es ist ja überall drin. Aber meiner Meinung nach von allen normalen Sulfaten immer noch das mildeste. Es kommt auf die Zusammensetzung an.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de