Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.10.2019, 12:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rapsöl
BeitragVerfasst: 26.03.2011, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2010, 11:54
Beiträge: 669
Wohnort: Bonn
Hey,

hab mit der SuFu nichts gefunden, wenn es was gibt, bitte löschen ;)

Ich wollte mal fragen, was ihr für Erfahrungen mit Rapsöl gemacht habt.
Ich nehme es immer als Ölkur und komme damit recht gut zurecht, es lässt sich auch gut wieder auswaschen. (Hab das Raps-Vitalöl von Aldi Süd, ~1,60€/500ml)
Hab früher mit Olivenöl gekurt und das war nichts...

LG Küken

_________________
2c/3a, 81cm (SSS) - tiefe Taille
Bild
Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2011, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2011, 11:15
Beiträge: 283
Lustig. Ich habe gerade eine Kur aus Condi und Rapsöl auf dem Kopf. Raps ist nicht so schwer wie Olive oder Mandel, daher hoffe ich, dass es für meine feinen Haare besser geeignet ist. Ich kann später gerne schreiben, wie es sich gemacht hat.

Cracy

_________________
2aFii zwischen CBL und APL
Kosmetik natürlich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2011, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2010, 20:47
Beiträge: 340
Wohnort: Wien
würde mich auch interessieren. ich bin ja letztens im supermarkt am rapsölregal vorbeigerannt, nach kurzem zaudern habe ich mich doch entschlossen es nicht zu kaufen...
erfahrungsberichte?

_________________
1aCii asiatisch
nach SSS 87cm Steißlänge (20.2.11)
NHF: tief dunkelbraun bis schwarz

Der Weg zum gesunden Glanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2011, 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2009, 17:21
Beiträge: 840
Wohnort: Franken
meine Mutter hatte mal ein Öl gekauft. Ich weiß nicht mehr genau was es war, aber als ich genauer auf die Flasche geschaut hatte, hab ich festgestellt, dass sie Rapsöl mit Aroma von eben was auch immer erwischt hatte.
Ich habs ausprobiert und fands gar nicht schlecht. Es ist gut eingezogen, aber da das schon eine Weile her ist und wir normalerweise kein Rapsöl dahaben, gibt es keine Langzeitberichte etc.

_________________
2aMii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2011, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2010, 11:54
Beiträge: 669
Wohnort: Bonn
Also ich komme wirklich wunderbar damit zurecht. Ich mach meine Haare feucht, entweder mit so nem Blmensprühdings oder unter der Dusche kurz spülen mit warmen Wasser (und die dann handtuchtrocken), schmeiß mir ein paar Hände voll rein, mach mir einen Knödel auf dem Kopf oder nen Franzosen, gehe schlafen und morgens wasche ich das mit stark verdünntem Shampoo aus und das geht wunderbar.
Wie crazy schon sagte, Raps ist nicht so schwer, pflegt aber gut und ja, für meine Haare ganz toll, obwohl sie sehr trocken sind, bzw. es waren, als ich mit den Kuren angefangen hab. Sie glänzen mehr und sind wesentlich weicher.

Viele Grüße,
Küken

_________________
2c/3a, 81cm (SSS) - tiefe Taille
Bild
Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2011, 11:15
Beiträge: 283
Für mich war die Packung mit Raps weder gut noch schlecht. Meinen Haaren ist wohl alles zu viel, sie sind so fein und weich dass sie vom Öl erschlagen sind aber noch so kurz, dass sie nicht platt anliegen.

_________________
2aFii zwischen CBL und APL
Kosmetik natürlich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Rapsöl-Extrem-Kur
BeitragVerfasst: 27.03.2012, 16:38 
Offline

Registriert: 06.08.2011, 13:38
Beiträge: 479
Wegen sehr trockener Kopfhaut und Längen habe ich mir eine Rapsöl-Extrem-Kur gegönnt. Ich habe ca. 200 ml Rapsöl benutzt. Zuerst goss ich das Öl Scheitel für Scheitel auf die Kopfhaut. Das hat meiner Kopfhaut unglaublich gut getan. Danach legt ich meine Haare kopfüber in die eine Hand und goss das Öl mit der anderen auf die Längen bis sie trieften. Um den ganzen sprichwörtlich die Krone aufzusetzen drehte ich meine Haare zum Zimtschneckendutt ganz oben auf den Kopf. Weil die Längen jetzt schon nicht mehr so trieften habe ich (was reichlich irre ausgesehen haben muss :ugly: ) mir oben in den großen Dutt nochmal mindestens 75 ml Rapsöl reingeschüttet. Das ganze mit Spangen festgehalten und mit Tuch umwickelt 6 h einwirken lassen.
Haarseife hat das Öl nicht entfernen können, sodass ich die ganzen Haare ordentlich mit Balea After Sun Shampoo ausgewaschen hab.
Ergebnis: Tolle, geschmeidige, glatte, genährte Haare, schöne Kopfhaut :yippee: allerdings neigten sie sehr zum aufladen, was ich sonst nie habe. Rapsöl steht jetzt auf meiner Favoritenliste.

_________________
wellige Vielfalt in Fein: von 1c bis 2c ist alles dabei, überwiegend aber 2a
Farbe: goldbraun verdrängt goldblond (komplett NHF nach 6 Jahren geschafft!)
Wohlfühllänge Steiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rapsöl
BeitragVerfasst: 10.11.2013, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2009, 20:48
Beiträge: 4018
Wohnort: L. bei H.
Ich hole diesen Thread mal aus der Versenkung. :mrgreen:

Vor geraumer Zeit gab es im Lidl kaltgepresstes Bio-Rapsöl ziemlich günstig zu kaufen. Ich habe es dann in einfach mal in eine SMT-Kur gemischt und meine Haare wurden super weich, genährt (auch, wenn mir dieser Begriff nicht so gefällt) und gut durchfeuchtet. Da ich mir nicht sicher war, ob das Rapsöl jetzt so eine großartige Wirkung hatte oder die Kur, habe ich es einfach solo als sehr reichliche Ölkur über Nacht benutzt und wieder waren meine Haare super weich und einfach perfekt danach.
Seitdem kommt Rapsöl in alle Kuren und ich überlege, es in mein Alverde Mandel-Argan-Haaröl zu mischen.

_________________
1cFii, 75cm SSS/Rückschnitt auf Taille
Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen! (Helmut Schmidt)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rapsöl
BeitragVerfasst: 29.05.2014, 11:18 
Ich verwende auch schon länger hauptsächlich Rapsöl, weil es herrlich störungsfrei und halbwegs regional(?) ist. Sowohl als Prewash-Kur als auch als LI.

Olive oder Sonnenblume habe ich als "Massenöl" zwar jeweils auch gut vertragen, es tönt meine Haare aber mit der Zeit gelblich; solche Sorgen habe ich mit Raps nicht. Alle anderen Öl sind mir für die literweise Verwendung zu preisintensiv und/oder exotisch (Argan, Kamelie, Brokkoli..) oder schlicht zu ausfällig (z.B. Kokos: Mal top, mal flop.)
Raps geht immer und pflegt als LI auch sehr schön.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rapsöl
BeitragVerfasst: 30.05.2014, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2007, 14:47
Beiträge: 1416
Wohnort: bei Aachen
Rapsöl ist seit einigen Monaten auch mein Favorit. Ich benutze es für die Prewash-Kur, beim LOC und abends als LI für die Spitzen. Egal, wie knusprig die Haare sind, mit ein paar Tropfen Rapsöl fühlen sie sich praktisch sofort wieder weich und geschmeidig an und sehen nach einiger Zeit durchziehen auch so aus.
Ich benutze entweder das Rapsöl aus dem dm oder das Bio-Rapsöl vom Rewe.

_________________
Haartyp: 1c F ii (ZU 8 cm)
Länge: 61 cm
Farbe: Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rapsöl
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2011, 13:04
Beiträge: 6183
*Staub weg pust*
Ich benutze sehr gerne Rapsöl, einfach weil ich es immer da habe (Küche) und gebe gerne zwischendurch etwas Rapsöl in die Längen. Die werden schön weich! :)

_________________
☆1aFii~ZU~7cm~98cm S³Henna/Tönung☆
☆CWC~KK~SilisZiel:Klassiker 115cm S³☆

☆Vielwäscherin☆


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rapsöl
BeitragVerfasst: 27.06.2017, 22:04 
Offline

Registriert: 27.06.2017, 21:47
Beiträge: 32
hab es auch öfters mal probiert, leider wirkungslos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rapsöl
BeitragVerfasst: 08.05.2018, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1347
Jetzt wo ich für Salat kaltgepresstes da habe muss ich das mal ausprobieren.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rapsöl
BeitragVerfasst: 08.05.2018, 16:49 
Offline

Registriert: 08.02.2014, 22:11
Beiträge: 2137
Wohnort: irgendwo östlich von München
Das werde ich mal im Hinterkopf behalten, hat man ja eigentlich meistens zu hause

_________________
"Everything we hear is an opinion, not a fact. Everything we see is a perspective, not the truth."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rapsöl
BeitragVerfasst: 16.06.2018, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2013, 18:49
Beiträge: 699
Rapsöl mag ich ja sehr als 'Universal-Schmieröl' für die Haare :wink:
Benutze es manchmal als Prewashkur, aber was viel besser funktioniert: als abschließende Rinse einfach mit ein paar Tropfen Öl.

_________________
1bFii (ZU 8cm) | Nichtmesserin | Knie | YF 74%
Glühweintassenpferdeschweifbraun :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de