Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.07.2024, 10:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 777 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 11.09.2015, 21:23 
Was könnt ihr denn zum Thema "Komedogenität" sagen? Ich habe meine Haut dank einer östrogenfreien Pille (Muss sie krankheitsbedingt einnehmen, Seit mind. 8 Jahren, Langzeitzyklus) nur kaum unter Kontrolle. Dank strenger Reinigungs- und Pflegeroutine geht es einigermaßen. Jedoch habe ich etwas Angst, dass ich durch Kokosöl dieses Ergebnis wieder gefährde?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 11.09.2015, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2014, 09:25
Beiträge: 14382
SSS in cm: 102
Haartyp: 1c, m, ii
ZU: 7 cm
Ich vertrag es sehr gut und ich hatte/habe leichte Akne (echte Akne, keine "Pickel-Serie-weil-schlechte-Haut").

_________________

sporadisches TB ↝ Ha(a)rzige Sachen ○○ getestete Seifen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 11.09.2015, 21:37 
So geht es mir auch, ich habe auch überwiegend Komedone, die sich dann halt (auch durch Verhornung) entzünden - du kennst das sicher, daher meine Skepsis. Manchmal habe ich das Problem auch mit der Kopfhaut...


Zuletzt geändert von elen am 14.10.2015, 05:08, insgesamt 1-mal geändert.
unnötiges Zitat entfernt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 11.09.2015, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2014, 09:25
Beiträge: 14382
SSS in cm: 102
Haartyp: 1c, m, ii
ZU: 7 cm
So ziemliche jede einzelne Pore hat sich mal und wieder entzündet? :ugly: Ja kenne ich... leider. Momentan geht es meiner Haut sehr gut, keine deutlichen Akne-Herde/Eiter-Straßen im Gesicht.

Kokosöl hat es bei mir nicht schlimmer gemacht. Im Gegenteil, nach einem guten Peeling (hab eins aus dem Bodyshop mit Macadamia, ich mag es, weil es so schön grob ist) hab ich es in einer normalen Menge aufgetragen und es tut richtig gut. Vor allem über Nacht. :)

_________________

sporadisches TB ↝ Ha(a)rzige Sachen ○○ getestete Seifen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 11.09.2015, 22:05 
Super! Vielen Dank! Ich habe mit Aloe Vera Gel fast die gleiche Erfahrung gemacht (im Gesicht :waigel: )
Dann werde ich mal schauen, ob ich nicht irgendwo mal eine Probe oder so her bekomme. :helmut:


Zuletzt geändert von elen am 14.10.2015, 05:09, insgesamt 1-mal geändert.
unnötiges Zitat entfernt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 12.09.2015, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014, 20:35
Beiträge: 6365
Ich habe auch Probleme mit Akne und komme mit Kokosöl prima klar. Ich verwende es pur, mit Teebaumöl gemischt oder beim Oil Cleansing. :)

_________________
2a F ii, ZU 8cm, ZQ 5cm², 93cm SSS (Steiß)
♣ Yeti engagée: 47,87% ♣


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 17.09.2015, 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014, 15:39
Beiträge: 1620
Wohnort: Hamburg
Meine Haare, die ja ständig und immer wieder nach Abwechslung schreien, vertragen im Moment eine winzige Menge (halbe Erbse?) Kokosöl in den trockenen Haaren. Da hier im Büro die Luft extrem trocken ist, mache ich das 2x am Tag und es klappt super. Bisher hab ich 1 Jahr lang Haarbutter zu diesem Zweck verwendet, bis letzte Woche, da wollte mein Haar die Butter auf einmal nicht mehr. Also nun Kokosöl. mal sehen wie lange sie das vertragen, bis sie wieder was anderes wollen.... **seufz**

Edit: heut wars zu viel, sie sind nun leicht strähnig... also weniger nehmen...

_________________
chemisch gefärbt, heiß und innig geliebte Locken, überwiegend 3b C ii.
Länge optisch Midback, real (nass) Taille,
Länge (ohne Shrinkage) 62 cm am 1.8.16.


Zuletzt geändert von elen am 14.10.2015, 05:07, insgesamt 1-mal geändert.
Doppelpost


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 30.09.2015, 12:56 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1861
Haartyp: 2b/c Fii
Pronomen/Geschlecht: sie/she/they
Hallo zusammen
Mir ist vor etwa 2 Wochen das Kokosöl von Logona in den Einkaufskorb gehüpft... Am Anfang war es super, aber mit der Zeit hat es meine Haare echt schlimm aufgeplustert. Also, sie fühlen sich zwar weich an, aber sehen total strohig und plusterig aus. Kennt das jemand? Ist das schlecht (in Dutt oder Zopf sieht man' s ja nicht, daher benutze ich das Öl immernoch, nun aber im Wechsel mit anderen Ölen)?

_________________
2b-c/F/ii/Bob:44cmSSS
Stufen sind weg, jetzt müssen sie nur noch wachsen!
* my spirit sang all day *


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 30.09.2015, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 21669
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Haartyp: 2aM
ZU: 6,6
Pronomen/Geschlecht: sie
Dann sind deine Haare gesättigt bzw. vielleicht sogar übervoll Kokosöl. Die Fettsäuren im Kokosöl sind so kurz, dass sie unter die Schuppenschicht eindringen können. Das ist super, denn es schützt das Haar vor Wasser und macht es ganz geschmeidig und elastisch. aber irgendwann wird es zu viel, dann sind alle Lücken voll, und die Schuppen können sich nicht mehr richtig anlegen, wenn du immer mehr Kokosöl draufgibst -> das Haar wirkt struppig und glanzlos.

Könnte es das sein?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 02.10.2015, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 20:20
Beiträge: 830
Wohnort: Österreich
Da meine Haare heute total ecklig und trocken waren, habe ich wieder mal Kokosöl in die Spitzen als Leave in geschmiert. Früher war dieses Öl mein asoluter Liebling, doch irgendwie habe ich dann soviele andere Öle getestet und mochte Kokos nicht mehr so.
Musste aber beim Öffnen meines Dutts verstellen, dass meine Haare extrem gesättigt und flutschig waren. So wie lange nicht mehr :shock:
Das Ergebnis ist vergleichbar mit Silikonöl, was mich sehr überrascht :gruebel:
Ich werde das auf jeden Fall beobachten und morgen ein weiteres Töpfchen nachkaufen ♥

_________________
Haartyp • 2bF/Mii, ~80 cm nach SSS, ZU 7,9 cm
Farbe • Henna/Katam rotbraun -> NHF züchten
Ziel • vorerst optische Hüfte
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 04.10.2015, 17:01 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1861
Haartyp: 2b/c Fii
Pronomen/Geschlecht: sie/she/they
Das könnte sein, Schnappstasse. Ich hab zwar nicht soo viel genommen, aber scheinbar reicht schon wenig aus, oder ich kann es schlechter auswaschen als andere Öle. Danke auf jeden Fall :-)

_________________
2b-c/F/ii/Bob:44cmSSS
Stufen sind weg, jetzt müssen sie nur noch wachsen!
* my spirit sang all day *


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 07.10.2015, 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.10.2015, 12:42
Beiträge: 57
ich liebe Kokosöl ♥ Besonders als Prewash Kur. Mische es noch gerne mit Olivenöl - alleine geht letzteres nämlich gar nicht :D Aber so merke ich, dass es eine super Pflege ist und wesentlich besser als Chemie Haarkuren für mich.

_________________
https://instagram.com/tabloidbeauty
etwas über BSL; zu 7,5cm ~ Ziel Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 13:05 
hey ihr. trocknet es die haare aus (bzw ist es schlecht), wenn man über etwa 1-2 wochen jeden tag kokosöl in die längen gibt und quasi immer einen öligen zopf hat? ich habe gerade extrem trockene und splissige haare und möchte ihnen ein bisschen feuchtigkeit gönnen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 21669
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Haartyp: 2aM
ZU: 6,6
Pronomen/Geschlecht: sie
Das wirst du jetzt nicht gerne hören, aber: Das wird sich hinterher herausstellen. Prognosen sind da unmöglich. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokosöl
BeitragVerfasst: 18.10.2015, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2015, 11:53
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin
Ja, das weiß man nie genau ;)
Ich hab das allerdings auch mal gemacht und super viel Kokosöl in die Haare gemacht und irgendwann wurden sie nicht mehr so toll. Prinzipiell geht Kokosöl bei mir, aber nicht zu viel.
Ich nehme gern Avocadoöl, da mach ich mir nicht so viel Gedanken drum, wenn es mal mehr im Haar wurde ;)

_________________
Haartyp 2a-2b Fi ZU 6,5, 5,8 5,5cm
optisch Taille+(08/18) SSS 80cm+
von dunkelaschblond zu Henna kupfer-rotbraun
Ziel: lange Haare, hoffentlich irgendwann mehr ZU


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 777 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de