Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.10.2018, 15:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Borretschöl
BeitragVerfasst: 02.06.2013, 21:16 
Offline

Registriert: 02.01.2010, 21:14
Beiträge: 54
Hallo Langhaarnetzwerk.
Ich habe eine Flasche mit Borretschöl erstanden. Nutzt das jemand von Euch auch?
Die erste Verwendung in trockenen Haaren war erfolgreich für mich als Anfänger. Meine Haare haben das Öl fast vollständig aufgesogen.
Es riecht ein wenig komisch und auf der Gesichtshaut hinterläßt es einen Film, der mir aber nicht unangenehm ist.
Verwundert habe ich festgestellt, daß es hier noch keinen Thread gibt, oder habe ich ihn vielleicht übersehen?
Viele Grüße
Schnuppe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Borretschöl
BeitragVerfasst: 03.06.2013, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2010, 18:07
Beiträge: 4463
borretschöl ist viel zu schade für die haare, würde es nur für die haut empfehlen.
ausserdem ist es sehr lichtempfindlich und sollte von daher nicht pur verwendet werden, sondern mit anderen ölen stabilisiert werden.

_________________
Es lebe die Diktatur.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Borretschöl
BeitragVerfasst: 03.06.2013, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4528
Für meine Haare ist mir nichts zu schade! :mrgreen:

Aber verharzt das Öl nicht recht schnell? Dann halte ich es nur bedingt geeignet.

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Borretschöl
BeitragVerfasst: 03.06.2013, 22:58 
Offline

Registriert: 02.01.2010, 21:14
Beiträge: 54
Hallo.
Danke für Eure Antworten.

Ich habe es in einem Bioladen gekauft. Es ist angeblich pur und es sind 50ml enthalten. Ich lagere es jetzt erstmal im Kühlschrank.
Es kam extra in einem durchsichtigen Pumpspender, daher wundere ich mich nun.

Für die Haut ist es auf jedenfall top. Es zieht bei mir viel besser weg als alles andere, was ich je ausprobiert habe. Die Haut fühlt sich gut durchfeuchtet an und glatt. Ich teste es auf jedenfall mal weiter.

Sorgen machen mir die Tatsache, dass es schnell angeblich schnell ranzig wird.

Was meinst du bitte mit verharzen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Borretschöl
BeitragVerfasst: 13.11.2017, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3538
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Bild

Huhu,

Ausversehen ist dieses Öl mit in meinen Warenkorb gehüpft, ich wollte eigendlich Brokkiöl, nun gut jetzt ist es hier. :roll:
Hat jemand vielleicht auch noch weitere Erfahrungen damit? Kann ich es in einer Rinse benutzen oder lieber als LI?
Würde mich freuen eure Meinungen zu hören. :winkewinke:

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 68cm SSS 01.09.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de