Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 21:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schwarzkümmelöl
BeitragVerfasst: 02.05.2011, 00:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2011, 21:27
Beiträge: 449
Hallo und Guten Abend Ihr Lieben,

ich erinnere mich mal zu Teenie Zeiten eine Haarpflegeserie mit echtem Schwarzkümmelöl besessen zu haben, dazu gehörten Shampoo und Öl, ich glaube Vertrieb durch Dr. Refaie oder sowas, hatte mir damals gut geholfen.

Mittlerweile finde ich leider keinerlei passende Produkte....dabei würd ich so gerne mal wieder mit Schwarzkümmelöl ölen....das Shampoo werde ich glaube ich nicht mehr wiederfinden.


Wenn jemand weiss, wo man solcherlei Produkte herbekommt, wäre ich sehr dankbar.


Viele liebe Grüße
& gutes Nächtle :betzeit:

_________________
Typ: 2aCii
Länge: 79cm nach SSS -> zurück zu 62cm wegen HA
'gerade Kante-Liebhaberin' <3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.05.2011, 07:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 17:53
Beiträge: 1961
Wohnort: Bayern
Muss gestehen, ich habe nicht recherchiert (hätte sich auch nur auf eine google-Suche beschränkt :lol: ), aber Schwarzkümmelöl kriegst du in jedem Reformhaus. Das könntest du dir ja ins Shampoo mischen oder in Condis/Kuren oder eine Ölkur damit machen. Soweit ich weiß, ist es für die Kopfhaut besonders gut, für die Haare-*nixweiß*. Versuch macht kluch!

_________________
Bild
2aF-Mii 7,5-8cm
Mein Seifenschlacht-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.05.2011, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 06:55
Beiträge: 230
Wohnort: Leipzig
Ich verwende Schwarzkümmelöl anstelle von Butter für mein Frühstücksbrot. Es ist sicher auch für die Kopfhaut gut, allerdings kostet gutes Schwarzkümmelöl ziemlich viel.
Warum nicht einfach etwas Schwarzkümmelöl nach der Haarwäsche benutzen?

_________________
1a F Haarlänge: länger als Rückenmitte
Pflege: Honig-Ei-Shampoo, Essigspülung, Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.05.2011, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2010, 14:13
Beiträge: 7711
Ich hab letztens in der Zeitschrift vom Reformhaus gelesen, dass es gut sein soll, auch für die Haare - Produkte gibt es meines Wissens keine (hab auch gesucht) gescheiten.
Aber bei behawe gibts Schwarzkümmelöl günstig - ob das jetzt gut ist, weiß ich nicht... :?:

_________________
1a-bMii SSS:94cm U:7cm
PP - abgeschlossen
NBNK


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.05.2011, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2011, 21:27
Beiträge: 449
Hallo ihr Lieben, danke euch für die zahlreichen Antworten.
Schwarzkümmelöl pur hatte ich auch per google gefunden aber es gab eine richtige Pflegeserie, die ich mal aus Aachen mitgebracht bekommen hab. Leider wohnt mein Cousinchen nimmer dort, sondern in Dubai, d.h. sie kann mir auch nicht sagen woher genau sie das bezogen hatte.

Der Geruch war einmalig toll, zwar gewöhnungsbedürftig- irgendwie wie Sonnenblumen zermahlen, aber sehr lecker.

_________________
Typ: 2aCii
Länge: 79cm nach SSS -> zurück zu 62cm wegen HA
'gerade Kante-Liebhaberin' <3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.05.2011, 17:12 
Bei http://www.zhenobya.de gibt es ein Shampoo mit Schwarzkümmelöl. Im Prinzip ist das Alepposeife mit viel Wasser und eben Schwarzkümmelöl. Ausprobiert hab ichs noch nicht, aber wenn meine diversen Schampooflaschen leer sind, dürfte das der nächste Versuch werden. Außerdem habe ich gerade eben erst meine letzte Zhenobya-Rechnung bezahlt *seufz*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.05.2011, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2011, 21:27
Beiträge: 449
Es war ein flüssiges Shampoo keine Seife.

_________________
Typ: 2aCii
Länge: 79cm nach SSS -> zurück zu 62cm wegen HA
'gerade Kante-Liebhaberin' <3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2011, 18:08 
Offline

Registriert: 03.07.2011, 14:27
Beiträge: 3
Wohnort: NRW
Ich kann nur davon abraten ,"günstige" Öle zu kaufen.
Ne Liter-Flasche echtes ägyptsches kaltgepreßtes Schwarzkümmelöl kostet nun mal um die 30 €.
Ich hab auch schon im Argan-thread erwähnt ,dass man solche Öle am besten als Speise-Öl deklarierte kauft und die haben nun mal ihren Preis.

_________________
Haarlänge: 60 cm , naturstraßenköterblond
nächstes Ziel :bis Ende diesen Jahres ca. 4 cm dazugewinnen durch Spitzenschneide-Pause


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2012, 01:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2010, 01:22
Beiträge: 350
Wohnort: Bayern
Ich hab mein Schwarzkümmelöl eigentlich zur Hautpflege gekauft, und letztens auch mal für die Haare verwendet als sie sehr zuckerwattig, störrisch, trocken, kräuselig.....einfach komisch waren. Nach der Wäsche 1-3 Tropfen ins beinahe trockene Haar eingeknetet und mit der WWB verteilt....
Und ich kann nur sagen...WOW!
Das Öl hat meine Haare sogleich in eine seidig glänzende geschmeidige Mähne verwandelt!
Obwohl meine Haare sehr fein sind sahen sie nicht fettig oder strähnig aus, waren aber dennoch angenehm "beschwert" und geglättet.
Ich würde sagen, das Öl verhält sich wie Brokkolisamenöl, nur deutlich schwerer/reichhaltiger von der Konsistenz.

Sehr zu empfehlen! Schwarzkümmelöl werd ich jetzt definitiv öfter verwenden. :D

_________________
2a F ii 69cm nach SSS
Ziel: terminal length!

I fill my mouth up with air, honey in the hair, honey in the hair, honey in the hair....

LaForcenée Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarzkümmelöl
BeitragVerfasst: 27.08.2015, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2012, 13:40
Beiträge: 3101
Wohnort: Kiel
*Thread rauskram*

Ich hab mal eine ganz andere Idee zu Schwarzkümmelöl, nämlich als NEM! Meine Hunde kriegen es als Zeckenschutz und haben davon auch weicheres und glänzenderes Fell bekommen. Das bringt mich zu der Idee, dass Schwarzkümmelöl vielleicht auch bei uns Menschen für eine glänzende Mähne sorgen könnte bzw. das ein wenig unterstützt. Was meint ihr? Hat noch jemand Lust das mal zu testen? Ich glaube, es gibt auch Schwarzkümmelölkapseln, da bin ich mir grad nicht sicher (für diejenigen, denen der Geschmack pur doch etwas zu viel ist oder die nicht wissen, wie sie nun nen Löffel Öl am besten essen sollen oder oder oder ;) ). Ich selbst weiß auch noch nicht, in welcher Form ich das am besten zu mir nehme, weil ich irgendwie Hemmungen habe einfach so einen Löffel voll Öl zu schlucken und außerdem so gut wie nie Brot esse, aber da werd ich mal experimentieren (vielleicht mach ich das so wie bei den Hunden und misch es mit Leberwurst, das scheint zu schmecken :irre: ).
Also, was denkt ihr dazu? Sinnvoll oder nicht? Hat das vielleicht sogar schon mal jemand ausprobiert?

_________________
If you meet me at the war tonight
I'll show you I'll have death by my side
Golden dawn shall come upon you all
Come taste the venom it'll bleed from my eyes - ["Pale Rider" - Sólstafir]
Mein Projekt - 2bMII auf Fingerspitzenlänge -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarzkümmelöl
BeitragVerfasst: 27.08.2015, 20:10 
Offline

Registriert: 02.02.2009, 15:23
Beiträge: 2906
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Bei meinen Schwiegereltern steht eine Flasche, auch für die Hunde gegen Zecken und es soll wohl in gewissem Maße gewirkt haben.
Jedenfalls, wenn ich dort bin, fülle ich regelmäßig etwas für meine Kopfhautpflege ab. Dafür verwende ich es sehr regelmäßig.
Ab und zu gebe ich es dort auch in meinen Körnerkäse. Aber es ist seeeeehr würzig im Geschmack. :wuerg: Ich glaube, ich würde dieses würzige, aufdringliche Aroma ziemlich bald leid werden. ^^'


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarzkümmelöl
BeitragVerfasst: 27.08.2015, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2012, 13:40
Beiträge: 3101
Wohnort: Kiel
Bei den Hunden ist es super, da finde ich alle 2-3 Wochen mal eine Zecke - aber da wirkt ja auch jedes Mittel anders. Wie auch immer, der Geschmack macht mir auch noch etwas Sorgen, weswegen ich es mit was intensiven wie Leberwurst probieren will. Und eigentlich finde ich den Geruch ja schon toll, da ist der Geschmack sicherlich auch nicht so schlimm. Kann aber auch gut verstehen, wenn man sich damit gar nicht anfreunden kann...

_________________
If you meet me at the war tonight
I'll show you I'll have death by my side
Golden dawn shall come upon you all
Come taste the venom it'll bleed from my eyes - ["Pale Rider" - Sólstafir]
Mein Projekt - 2bMII auf Fingerspitzenlänge -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarzkümmelöl
BeitragVerfasst: 28.08.2015, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2013, 23:58
Beiträge: 1133
Wohnort: Rohrschacht
Ich habe im Urlaub zufällig Schwarzkümmelöl entdeckt und mitgenommen, dieser Thread kommt wirklich gelegen. :D
Als LI-Öl ist es bis jetzt noch nicht besonders herausgestochen, war aber auch nicht schlecht. Ölkuren auf der KH trau' ich mich momentan nicht so recht, weil ich mir nicht sicher bin, ob das gut oder eher kontraproduktiv bei mir ist.
Wenn aber die Chance besteht, dass es auch von Innen etwas Positives bewirkt, wäre das natürlich toll.
Heute morgen habe ich an einen Avocado-Tomate-Zwiebel-Salat einen TL Schwarzkümmelöl gemacht, ich fand den Geschmack nicht übel, aber es sticht schon deutlich hervor. Ich könnte mir gut vorstellen, es einfach zu diversen deftigen Speisen immer mal dazu zu geben.

_________________
2b|F-M i-ii|halslang
ad infimum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarzkümmelöl
BeitragVerfasst: 28.08.2015, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2012, 13:40
Beiträge: 3101
Wohnort: Kiel
Oh, der Salat klingt ja lecker :essen:
Ich musste es gestern natürlich doch noch probieren, mit Leberwurst nicht ganz so super, ging aber, nachdem ich etwas Honig dazu getan hab. Trotzdem noch nicht ideal. Heute Morgen hab ich es dann mal in meiner Saft-Silicea-Schorle probiert, das ging ganz gut! Natürlich musste ich alle paar Schlucke rühren, aber geschmacklich hat es sich ganz gut eingefügt (ich nehm ein halbes Glas heißes Wasser und fülle mit Orangensaft auf, da kommt dann der Messlöffel Silicea-Gel rein). Ich denke, in der Form kann ich damit gut leben. Einziger Nachteil bei der Geschichte: ich musste vormittags öfter aufstoßen und hat wieder den Geschmack vom Öl im Mund...

_________________
If you meet me at the war tonight
I'll show you I'll have death by my side
Golden dawn shall come upon you all
Come taste the venom it'll bleed from my eyes - ["Pale Rider" - Sólstafir]
Mein Projekt - 2bMII auf Fingerspitzenlänge -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarzkümmelöl
BeitragVerfasst: 28.08.2015, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2013, 23:58
Beiträge: 1133
Wohnort: Rohrschacht
Oh, es in Getränke einzurühren ist auch ne gute Idee, da wäre ich vermutlich nicht drauf gekommen. =D>
Gerade habe ich gelesen, dass Aufstoßen zu Beginn der Einnahme von Schwarzkümmelöl wohl oft vorkommt, sich dann aber binnen einer Woche selbstständig legt. Also durchhalten. :D Ich habe bisher nichts davon bemerkt.

_________________
2b|F-M i-ii|halslang
ad infimum


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de