Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.02.2020, 00:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 20.10.2019, 20:47 
Offline

Registriert: 20.10.2019, 10:59
Beiträge: 33
Hallo,
Ich bin neu hier.
Ich habe eine Frage,ich benutze Shea Moisture und auf deren Homepage steht ja dass sie natürlich sind.Dort steht allerdings nichts , dass ihre Produkte Silkonfrei sind.
Jetzt zu meiner Frage, ich benutze das Shea Moisture Fruit Fusion Shampoo und die Masque.
Sind in diesen Produkten Silikone enthalten?



- Shea Moisture Fruit Fusion Weightless Shampoo 384 ml:

Aloe Barbadensis Leaf Juice, Sodium Lauroyl Methyl Isethionate, Cocamidopropyl Betaine, Water, Cocos Nucifera (Coconut) Fruit Juice, Glycerin, Fragrance (Essential Oil Blend), Litchi Chinensis (Lychee) Fruit Extract, Hylocereus Undatus (Dragon Fruit) Fruit Extract, Pyrus Malus (Apple) Fruit Extract, Garcinia Livingstonei (African Mangosteen) Seed Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil, Hydrolyzed Rice Protein, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Sodium Benzoate, Panthenol, Psidium Guajava Fruit Extract, Caprylhydroxamic Acid, Caprylyl Glycol, Sodium Phytate. *Certified Organic Ingredient.

- Shea Moisture Fruit Fusion Weightless Masque 354ml

Water, Cocos Nucifera (Coconut) Fruit Juice, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Capric/Caprylic Triglycerides, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Cetyl Alcohol, Stearyl Alcohol, Behentrimonium Chloride, Fragrance (Essential Oil Blend), Behentrimonium Methosulfate, Glyceryl Caprylate, Glycerin (Vegetable), Litchi Chinensis (Lychee) Fruit Extract, Hylocereus Undatus (Dragon Fruit) Fruit Extract, Pyrus Malus (Apple) Fruit Extract, Garcinia Livingstonei (African Mangosteen) Seed Oil, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Mangifera Indica (Mango) Seed Butter, Hydrolyzed Rice Protein, Psidium Guajava Fruit Extract, Myrciaria Dubia Fruit Extract, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Cetrimonium Chloride, Glyceryl Undecylenate, Citrus Grandis (Grapefruit) Fruit Extract. *Certified Organic Ingredient.

Mir machen besonders die Stoffe: Cetrimonium Chloride und Behentrimonium Chloride Angst, da ich nicht weiß ob es Silikone sind.



Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen.

Danke

_________________
SSS 67cm ZU 7,4cm Letzter Haarschnitt 21.8.19
1a-1b
Brüchig, trocken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 20.10.2019, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2013, 20:14
Beiträge: 1571
Wohnort: Minga
Sind beides keine Silikone. :D

_________________
Haartyp: 1c C iii ZU 11,1cm (ohne Pony)
Länge: 111 cm
Ziel: ein Engländer, der in der Hosentasche endet ...
TB: Waschen, Wachsen, Wahnsinnshaarschmuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 21.10.2019, 14:10 
Offline

Registriert: 02.02.2009, 14:23
Beiträge: 2964
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Die von dir ausgewählten Produkte sind ohne Silikone oder andere synthetische Polymere.


Naturkosmetikhersteller verzichten auf Quaternium-Verbindungen und für gewisse Zertifizierungen (z.B. Natrue) auch auf Polyquats natürlicher Basis (Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride), hauptsächlich aufgrund ihrer schlechten Abbaubarkeit und Toxizität für Wasserorganismen.
Manche Produkte sind Naturkosmetik recht nahe, verwenden aber die zuvor genannten Inhaltsstoffe.

Im Falle dieser beiden Produkte würde man sich im Bereich nicht-zertifizierbarer Naturkosmetik bewegen oder halt "fast Naturkosmetik".
Über die Definition "natürlich" kann man durchaus streiten, auch im Falle von zertifizierter Naturkosmetik. Strengere Auflagen hat Biokosmetik.

Cetrimonium Chloride und Behentrimonium Chloride/ Behentrimonium methosulfate sind kationische Tenside. Ersteres wird auch zur Konservierung eingesetzt.
Es sind Quaternium-Verbindungen, die zu den relativ schlecht abbaubaren Alkylquats zählen. Haben mit Silikonen aber rein gar nichts zu tun.
Auch das Polyquat Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride (kationische Guarstärke) oder vergleichbare Polyquats wie Polyquaternium-10 (kationische Cellulose) haben mit Silikonen nichts zu tun. Es sind halt kationische Filmbildner auf Polysaccharidbasis.
Guar Gum oder Hydroxypropyl Guar sowie Hydroxyethylcellulose wären die entsprechenden nichtionischen Vertreter.


---
Was die Diskussion um SM ausgelöst hat, sind in einigen Produkten enthaltene silanierte Proteine (Protein-silane/siloxane copolymer), die in konventionellen Haarprodukten zur "Haarreparatur" verwendet werden.
Siehe: Hydrolyzed Vegetable Protein pg-Propyl Silanetriol
Silanole sind reaktiv und können miteinander zu Polysiloxanen (Silikonverbindungen) polymerisieren. Die Fähigkeit miteinander zu polymerisieren soll innerhalb des Haares ein dauerhaftes Protein-Siloxan-Netzwerk ausbilden, das stärkend auf die Haarfaser wirkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 22.10.2019, 06:07 
Offline

Registriert: 20.10.2019, 10:59
Beiträge: 33
Ok, vielen Dank

Alichino, würdest du meine Produkte nicht als natürlich bezeichnen?

_________________
SSS 67cm ZU 7,4cm Letzter Haarschnitt 21.8.19
1a-1b
Brüchig, trocken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 22.10.2019, 09:38 
Offline

Registriert: 02.02.2009, 14:23
Beiträge: 2964
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Sind diese beiden Produkte gegenüber konventioneller Kosmetik eher "natürlich"?
Ja.
Sind sie gegenüber hiesiger zertifizierter Naturkosmetik wie alverde als besonders "natürlich" zu bezeichnen?
Nein, insbesondere aufgrund einzelner Inhaltsstoffe in einigen Produkten nach unseren Standards eher nicht.

Natürlich wird von jedem anders definiert. Was heißt das für den einzelnen? Was heißt natürlich für dich?
Ich würde diese beiden Produkte und würde auch Natur- oder Biokosmetik nicht als natürlich bezeichnen. Ich würde die beiden Produkte aber benutzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 22.10.2019, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7323
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Die Amerikaner haben von "organic" und "natural" auch eine andere Vorstellung. Da reicht es oft schon, wenn wenige Inhaltsstoffe "organic" gewonnen wurden. Diese entsprechen dann etwa unserem EU-Bio könnte man sagen. Für Kosmetik gibt es nur Siegel z.B. zur Tierversuchsfreiheit oder Fairtrade, nicht so was wie BDHI oder Natrue bei uns. Ist mir zumindest noch nicht untergekommen. Wenn du importierte Waren kaufst, musst du das etwas lockerer sehen oder dich eben über jeden Inhaltsstoff informieren. Die INCIS sind schon vollständig, aber bei Shea Moisture nicht immer aktuell auf der Webseite. Darauf weisen sie aber auch hin.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 22.10.2019, 11:33 
Offline

Registriert: 20.10.2019, 10:59
Beiträge: 33
Welche der Stoffe würden denn gegen Nk sprechen und was ist ihre Wirkung?

_________________
SSS 67cm ZU 7,4cm Letzter Haarschnitt 21.8.19
1a-1b
Brüchig, trocken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 22.10.2019, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 17373
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Das hat Alichino ja schon sehr schön ausgeführt. Muss man nur nochmal zusammenfassen. :)

Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride ist bei NK grundsätzlich zugelassen, aber bei vielen Labeln nicht, da es schlecht abbaubar und toxisch für Wasserorganismen ist.

Cetrimonium Chloride, Behentrimonium Chloride und Behentrimonium Methosulfate sind für NK nicht zugelassen (schlecht abbaubar.)

Alle diese Stoffe sknd kationische Filmbildner (antistatisch, legen sich ans Haar und machen es weich und kämmbar).
Gewisse austrocknende Wirkung bei dauerhafter Benutzung nicht ausgeschlossen. viewtopic.php?f=4&t=14483


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 22.10.2019, 15:02 
Offline

Registriert: 20.10.2019, 10:59
Beiträge: 33
Bilden sich durch die kathionischen Tensiede dann keine Build ups, wenn ich vor jeder Haarwäsche, die Ablagerungen vom letzten mal durch eine stärkere Apfelessig Rinse (20min) abwasche?Eigentlich bilden sich dann doch keine oder?

_________________
SSS 67cm ZU 7,4cm Letzter Haarschnitt 21.8.19
1a-1b
Brüchig, trocken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 22.10.2019, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7323
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Es sind Tenside, das heißt, dass sie auch Waschwirkung haben. Keine so starke wie Sulfate oder Zuckertenside oder Kokostenside.
Gehen also auch wieder ab.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 22.10.2019, 17:52 
Offline

Registriert: 20.10.2019, 10:59
Beiträge: 33
ok danke, ich meine nur ,weil da kathionische ,,Filmbildner“ stand

_________________
SSS 67cm ZU 7,4cm Letzter Haarschnitt 21.8.19
1a-1b
Brüchig, trocken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 23.10.2019, 08:36 
Offline

Registriert: 02.02.2009, 14:23
Beiträge: 2964
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Filmbildner sind per Definition immer irgendwelche Polymere, und zwar entweder synthetische (z.B. Polyquaternium-7), natürliche (Proteine oder Polysaccharide) oder semi-natürliche (modifizierte Proteine oder Polysaccaride) Polymere.

POLYquaternium-Verbindungen, auch als "Polyquats" bezeichnet, zählen zu den Filmbildnern, da es verschiedenste Polymere sind, entweder auf Basis synthetischer oder natürlicher Polymere. Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride zählt zu letzterem, ist also ein semi-natürlicher Filmbildner, nämlich polykationische Stärke.


Kationische Tenside wie Cetrimonium Chloride, Behentrimonium Chloride und Behentrimonium Methosulfate oder andere Quaternium-Verbindungen (ohne "Poly"), auch als "Quats" bezeichnet, sind keine Filmbildner, auch wenn diese oft zu dieser Kategorie gezählt werden.
Es sind meistens, um es verständlicher auszudrücken, "Lipide mit positiver Ladung". Es sind Tenside deren wasserliebenden Gruppen positiv geladen ist, im Gegensatz zu den üblichen Waschtensiden deren wasserliebenden Gruppen entweder negativ, amphoter (= positiv und negativ) oder ungeladen ist.
Man findet kationische Tenside am häufigsten in Spülungen (=Conditioner) oder Haarkuren.

Sie sind auch ein elementarer Bestandteil von Weichspülern für Wäsche.
Da das Thema aktuell auch wieder in den Medien kursiert:
In Weichspülern müssen per EU-Bestimmung allerdings sehr gut biologisch abbaubare kationische Tenside, z.B. sog. Esterquats verwendet. Da diese so gut abbaubar sind, bilden sich logischerweise auch schnell Biofilme in der Waschmaschine. Bakterien können diese sehr gut abbauen und als Nahrungsquelle verwerten.
In konventionellen Weichspülern werden kationische Tenside verwendet, die aus tierischen Fetten aus der Tierschlachtung hergestellt werden: z.B. Dihydrogenated Tallowethyl Hydroxyethylmonium Methosulfate.
In veganen Weichspülern sind solche enthalten, die aus Pflanzenfetten hergestellt werden: z.B. Dipalmitoylethyl Hydroxyethylmonium Methosulfate.


Hier noch einmal die Wirkung und Funktionsweise kationischer Tenside wie Cetrimonium Chloride, Behentrimonium Chloride und Behentrimonium Methosulfate in der Haapflege:

Bei unbehandelten und neu wachsenden Haaren (virgin hair) ist die äußerste Schicht auf der Haaroberfläche eine Fettsäureschicht (F-Layer, 18-MEA), die fest an die darunter liegende Proteinschicht gebunden ist. Dadurch ist die Haaroberfläche wasserabweisend.
Äußere Witterungseinflüsse, deren Auswirkungen sich mit der Zeit aufsummieren, aber insbesondere chemische Behandlungen, lösen die Bindung zwischen Fettsäureschicht und Proteinschicht, wodurch die wasserabweisende Schicht unwiderruflich verloren geht. An der Stelle an der die haareigene Fettsäure 18-MEA gebunden war, befindet sich dann an der Bruchstelle der ehemaligen Bindung eine negative Ladung (Sulfonsäureanion) auf der Haaroberfläche.
Kationische Tenside oder andere kationische Konditioniermittel können dann über "magnetisch" an diesen Stellen haften bleiben.
Kationische Tenside sind meistens so aufgebaut, dass der wasserabweisende Teil, wie bei den vielen anderen Tensiden, aus einer "Fettkette"(=Alkylkette) besteht, die sich von den Fettsäuren ableiten. Dadurch kann im Prinzip die Funktion der natürlichen Fettsäureschicht des Haares immitiert werden.
Die am häufigsten eingesetzten, kationischen Tenside sind verschiedene Quats (Quaternium-Verbindungen) oder Amidoamine.

Zu ungewollten Nebenwirkungen, die schon Schnappstasse angesprochen hatte, gibt es hier nähere Infos in einem meiner Beiträge: Kationische Tenside/Emulgatoren

Hair Lover hat geschrieben:
Welche der Stoffe würden denn gegen Nk sprechen und was ist ihre Wirkung?

In hiesiger, zertifizierter Naturkosmetik sind auch Sodium Lauroyl Methyl Isethionate (und SCI) und Cocamidopropyl Betaine, soweit ich weiß, nicht zu finden, und zwar wohl synthesebedingt.
Es gibt aber Firmen, die Natürlichkeit anders definieren. Manna wirbt "chemikalienfrei" zu sein, verwendet allerdings das relativ schlecht abbaubare Alkylquat Behentrimonium methosulfate und das amphotere Waschtensid Cocamidopropyl Betaine.
Wie man sieht, ist "Natürlichkeit" ein dehnbarer Begriff.

Der Begriff "Naturkosmetik" ist übrigens kein geschützter Begriff!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 23.10.2019, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7323
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Ich bin jetzt nur von den kationischen Tensiden ausgegangen, Quats kommen mir nicht ins Haus.

Ansonsten liebe/lieber hairlover würde ich halt mal überlegen, was du genau haben möchtest bzw. auch verträgst. Ich habe mir letztens alte Haarfotos seit meiner Mitgliedschaft hier im Forum angesehen und erst im Nachhinein ist klar, wie sehr der viele Alkohol und das Übermaß an Proteinen in manchen NK-Produkten meinen Haaren geschadet hat.
Mit Shea Moisture habe ich gemischte Erfahrungen, aber die Leave Ins waren immer top, obwohl das eine sogar dieses silikonisierte Protein enthielt, dass Alichino schon erläutert hat.
Mein Motto ist daher: Kein bis sehr wenig Alkohol, wenig Proteine, keine Sulfate. Keine Sachen von Konzernen.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 23.10.2019, 12:55 
Offline

Registriert: 20.10.2019, 10:59
Beiträge: 33
MiMUC hat geschrieben:
obwohl das eine sogar dieses silikonisierte Protein enthielt, dass Alichino schon erläutert hat. .

Silikonisierte Proteine :shock: wo stand das?

_________________
SSS 67cm ZU 7,4cm Letzter Haarschnitt 21.8.19
1a-1b
Brüchig, trocken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shea Moisture Silikone?
BeitragVerfasst: 23.10.2019, 13:29 
Offline

Registriert: 02.02.2009, 14:23
Beiträge: 2964
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Um Missverständnisse ausschließen zu wollen sei noch gesagt:
Quats sind ebenfalls weit verbreitete kationische Tenside. Cetrimonium Chloride, Behentrimonium Chloride und Behentrimonium Methosulfate sind zum Beispiel typische Quats.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de