Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.07.2019, 13:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Weizenkeimoel
BeitragVerfasst: 14.03.2013, 17:47 
Das Ergebnis der Weizenkeimöl-Kur über Nacht:
Hm. Einerseits haben die Haare nach dem Waschen geglänzt wie ein Spiegel - das kommt bei Pferdehaaren mit Drahttendenz jetzt nicht soooo oft vor - andererseits waren die Haare härter und spröder als sonst. :irre:

Also, wirklich überzeugt hat mich das nun nicht. An meine Mandelöl-Ergebnisse kommt das lange nicht ran. Und der Geruch (meins ist unraffiniert) ging mir sehr schnell auf die Nerven. :roll:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weizenkeimoel
BeitragVerfasst: 24.06.2014, 19:05 
Dann zerre ich eben mal diesen uralten Thread nach oben, ich weiß nicht wohin mit meiner Frage.

Weizenkeimöl ist offensichtlich ziemlich teuer. Auf der Suche habe ich aber auch verdächtig günstige Angebote gefunden. Worauf sollte ich denn beim Kauf achten, wenn ich es sowohl im Haar, als auch im Gesicht anwenden will? Ich kenne mich da kein bisschen aus. :oops:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weizenkeimoel
BeitragVerfasst: 24.06.2014, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 06:58
Beiträge: 2146
@karg
am Besten in dunklen Flaschen kaufen.
Glas ist Plastik vor zu ziehen.
Kalt gepresst. Wer es findet, auch Bioqualität.
Im Kühlschrank lagern.

Gieße ich mir jeden Morgen zusätzlich in mein Getreide-Müsli. Dabei ist der Geruch schon etwas ...ähm...gewöhnungsbedürftig.

Hier mal zwei Angebote:

http://www.ebay.de/itm/261340615156?clk ... rid=229487

http://www.brennessel-muenchen.de/compo ... l?Itemid=0

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Hauself
Haar: 3a,M,ii, ZU: 5,0 cm / Länge: 90 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weizenkeimoel
BeitragVerfasst: 26.06.2014, 19:16 
Oh, vielen Dank, Hauself! :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weizenkeimoel
BeitragVerfasst: 06.07.2016, 08:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2014, 06:09
Beiträge: 5050
Wohnort: Fränkische Siegerländerin
Ich schups hier nochmal hoch:
Ich hab mein geöffnetes Fläschchen Weizenkeimöl im Bad auf meinem Ölregal total vergessen. Es war zwar nicht Kühl aber in einer braunen Flasche gelagert. Riechen tut es wie immer, allerdings haben sich irgendwelche Kristalle am Boden abgesetzt... :gruebel: Was könnte das sein und sollte ich es besser nicht mehr benutzen?

_________________
Bild
Seit 03.01.17 Länge halten: 111cm = Klassiker / Abgeschlossen: Sariden zieht gegen Schuppen ins Feld
Flexi8 Größen - Sammelthread
alte Oliven-&Kokosfreie Seifenliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weizenkeimoel
BeitragVerfasst: 04.03.2018, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2011, 13:04
Beiträge: 6011
Ich habe mir bei einem Spinnrad Händler Weizenkeimöl gekauft und es riecht total komisch, irgendwie nach Maggie? Ist das normal oder ist das Öl schon ranzig? MHD ist 2019.

_________________
1aFii ZU 7cm Henna & rote Tönung
Vielwäscherin ~ CWC~ KK ~ Silikone ~ Pflegeroutine

Zurück zum Klassiker?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de