Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.11.2019, 14:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 169 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2009, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2009, 14:25
Beiträge: 3874
Wohnort: Baden-Württemberg
ich weiß, ich widerspreche der theorie, aber bei mir funktioniert eine polyquat-haltige spülung mit anschließendem ölen besser als ohne ölen (gegen trockene spitzen). auch ohne vorher gekurt zu haben oder so... sehr seltsam.

_________________
1cMii - 75cm SSS - Taille - chemisch schwarz

Mein PP 2011


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2009, 00:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 20:45
Beiträge: 457
Beweist einmal mehr, wie individuell das ist... :o
ich werde Polyquaternium auch zukünftig nicht meiden; meine Standard-Condis und Shampoos enthalten es jedoch nicht. Mir war einfach wichtig zu wissen, dass sich da kein Build-Up aufbaut, von dem ich nichts weiss, wenn ich es dann doch mal verwende. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2009, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2009, 14:48
Beiträge: 156
Wohnort: Oberbayern
Wahrscheinlich bin ich in diesem Thread falsch, aber ich finde keinen, in dem ich meine Frage sonst loswerden könnte.

Durch das LHN bin ich nun zu NK gewechselt und froh, keine Silikone mehr im Shampoo etc. zu haben (ich dachte bisher immer, Silikone würde sich nur in Wash&Go-Shampoos verbergen, naja, wieder viel dazugelernt :? ).
Aber wisst ihr, wie lange es dauern wird, bis die Silikone, die sich in der Vergangenheit in meinem Haar festgesetzt haben, ganz raus sind?

Viele Grüße
Nicole

_________________
Haartyp: 1bFii / ca. 63 cm SSS (25.09.10)/ Umfang ca. 7cm, die restlichen, blondierten Längen dunkelblond getönt am 02.08.10;
Ziel: gesünderes Haar und wieder "wildkatzenblond"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2009, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2008, 13:30
Beiträge: 335
Wohnort: Zürich
eloa hat geschrieben:
Alle Polyquats sind wasserlöslich.


Ich bin vielleicht etwas stur, aber ich frage mich immer wieder woher diese Information kommt. Gibt es eine Quelle?

_________________
Haartyp: 1aFii ° Länge: 74cm ° Farbe: Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2009, 23:18
Beiträge: 1066
Wohnort: Österreich
weiß einer von euch in welche kategorie Simethicone fällt?

_________________
2c M/C iii
Klassik+

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2009, 11:44
Beiträge: 649
Wohnort: Heidelberg
6Raven hat geschrieben:
eloa hat geschrieben:
Alle Polyquats sind wasserlöslich.


Ich bin vielleicht etwas stur, aber ich frage mich immer wieder woher diese Information kommt. Gibt es eine Quelle?


Mit etwas chemischen Verständis kann man das einfach herausfinden. Strukturformel bei wiki anschauen, polare Verbinungen sind wasserlöslich, unpolare nicht. :wink:
Simethicone ist unpolar und daher nicht wasserlöslich.

_________________
1bFii(i) (10cm), Coccyx-Laenge :D, 97,5 cm nach SSS (März 11),
Mein Projekt
“Long hair minimizes the need for barbers." Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2009, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2008, 11:59
Beiträge: 1648
Wohnort: Kiel
Danke, Aurinia. Ich hätte sonst gesagt: Hab ich bei Sirja mal gelesen!

_________________
Haartyp: 2bMii/iii (10cm), dunkelblond...
Haarlänge: irgendwo unter Steiß, 101 cm SSS
Ziel: Klassiker, ~105 cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2009, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2009, 23:18
Beiträge: 1066
Wohnort: Österreich
aha, ok

dankeschön^^

_________________
2c M/C iii
Klassik+

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Frage
BeitragVerfasst: 03.12.2009, 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2009, 12:52
Beiträge: 150
Wohnort: Hessen
Weiß einer von euch ob der Filmbildner VP/VA Copolymer wasserlöslich ist?
In chemie bin ich ne niete und bei Google hab ich nichts gefunden.

_________________
2c-3a/Cii, Umfang 7cm,
73cm nach SSS (August 2013) -> Ziel: 100 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.12.2009, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2009, 11:44
Beiträge: 649
Wohnort: Heidelberg
Find ich leider keine Strukturformel zu. Aber da es ein Polymer ist ist es sehr wahrscheinlich unpolar und somit nicht wasserlöslich. Interessant ist auch, dass es sich im Tierversuch in der Lunge abzulagern scheint. Klick

_________________
1bFii(i) (10cm), Coccyx-Laenge :D, 97,5 cm nach SSS (März 11),
Mein Projekt
“Long hair minimizes the need for barbers." Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.12.2009, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2009, 12:52
Beiträge: 150
Wohnort: Hessen
Vielen Dank, dann lasse ich das lieber mal aus meinen Haaren draußen. :!:

_________________
2c-3a/Cii, Umfang 7cm,
73cm nach SSS (August 2013) -> Ziel: 100 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.02.2010, 11:08 
Huhu Ihr Lieben!

Ich bin ja keine NK'lerin aber silikonfrei (zumindest dachte ich das bis gestern). Ich hab mir ein Shampoo schenken lassen, auf der Website stehen die Inhaltsstoffe drauf: silikonfrei. Auf der Flasche prangt: Polyquaternium-80 :evil:
So, nun steh ich da. Ich weiss P-80 ist ein wasserloeslicher Filmbilder. Was bedeutet das jetzt aber genau? Bedeutet dass, das P-80 sich bei der Haarwaesche auf Haar legt und bei der naechsten Waesche wieder rausgeht? Was aber wenn ich das Shampoo mit P-80 wieder benutze? Waescht sich dann eine Lage ab und eine neue legt sich aufs Haar? Oder legt sich die neue Lage auf die alte? Dann haette ich ja nen build-up...

Ich bin verwirrt! Kann mir das jemand so erklaeren, dass das auch mein Erbsenhirn versteht?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.02.2010, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2008, 01:40
Beiträge: 2222
Wohnort: Graz
So wie ich das verstanden habe, wäscht sich da die alte Schicht ab, und eine neue kommt drauf. Ich sehe generell wasserlösliche Filmbildner nicht sooo tragisch. :)

_________________
115 cm nach SSS, dunkelblond, 2bMiii
Hey rich lobster!
Projekt der maßlosen Märchentante.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.02.2010, 17:10 
Danke dir Hideshnooka :D !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2010, 09:40 
Offline

Registriert: 31.07.2008, 10:52
Beiträge: 728
Wohnort: Äppelwoiland
nicolealexander1 hat geschrieben:
Aber wisst ihr, wie lange es dauern wird, bis die Silikone, die sich in der Vergangenheit in meinem Haar festgesetzt haben, ganz raus sind?

Viele Grüße
Nicole

Ich glaube, bei Haarpflege stand das irgendwo... Es dauert schon mehrere Wochen, abhängig davon, we oft du wäschst und wieviel Silis überhaupt drin waren... Bei 2x die Woche hat es bei mir ungefähr 4 Wochen gedauert, bis alle Schäden zum Vorschein kamen...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 169 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de