Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.07.2019, 15:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 05.06.2018, 12:20 
Offline
gesperrt

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4446
Danke für eure Antworten!


@Ellis: weglassen wäre mir die einfachere Lösung. Hatte immer gedacht, ich tue meinen Haaren was gutes... Offenbar nicht.


Hatte Aloe Vera auch nur als prewash Kur verwendet und wieder ausgewaschen. Muss mal beobachten, ob ich bei Weglassen auch so knirschige Haare bekomme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 05.06.2018, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2015, 12:35
Beiträge: 518
Wohnort: Oberpfalz
@Juni hast du denn reines Aloe Gel genommen? Oder eines was z.B. ich momentan rumstehen habe von DM, da sind halt u. a. auch ein paar Alkohole drin. Die können ja gut und gerne mal austrocknen. Meinen Haaren macht das nix, aber ich habe schon auch die Erfahrung gemacht, dass sie reines Aloe Gel lieber mögen. Ist halt nur teurer und ich verwende es ganz selten, daher die Alternative, das DM Gel.

_________________
2c - 3b F ii (ZU ca. 6cm) Farbe: Aschgold
Mein Projekt: Mit NHF-Löckchen zum Steiss :werwoelfin:
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 07.06.2018, 16:22 
Offline
gesperrt

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4446
Ja, ich habe das von Fruit of the Earth und das ist eigentlich reines Aloe Vera Gel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 07.06.2018, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2015, 12:35
Beiträge: 518
Wohnort: Oberpfalz
Ah ok. Hmm... dann werden es deine Haare vielleicht wirklich nicht mögen :/
Ich habe u.a. noch eines von Aubrey Organics da, damit hab ich eigentlich auch gute Erfahrung gemacht.

_________________
2c - 3b F ii (ZU ca. 6cm) Farbe: Aschgold
Mein Projekt: Mit NHF-Löckchen zum Steiss :werwoelfin:
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 07.06.2018, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3992
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Fruit Of The Earth Inhaltsstoffe:

Aloe Vera Gel + Triethanolamine, Tocopheryl Acetate (Vitamin E), Carbomer 940, Tetrasodium EDTA, DMDM Hydantoin, Diazolidinyl Urea

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 07.06.2018, 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2016, 12:54
Beiträge: 1726
Wohnort: 100 Tage Kunst im 5 Jahres Rhythmus
Ich benutze seit Jahren Aloe Vera Gel für die Haut (mit Öl vermischt) und die Haare. Anfangs hatte ich verschiedene 99%ige Aloe Gele aus dem Reformhaus, die...okay waren. Seit langem benutze ich aber nur noch dieses https://www.amazon.de/PURES-ALOE-GEL-99 ... gel+100%25. Es riecht zwar etwas gewöhnungsbedürftig (auf der Haut verfliegt es schnell, und in der Flasche auch nach ca. drei/vier Wochen), aber in der Wirkung ist es unschlagbar.

_________________
viewtopic.php?f=21&t=29190
Locken mitteldick mittellang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 08.06.2018, 11:44 
Offline
gesperrt

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4446
Um es mal abzukürzen, das Aloe Vera Gel von Aubrey Organics hatte ich auch schon, mit demselben Ergebnis. Daher hatte ich es dann auch verschenkt. Scheint also definitiv so, dass meine Haare nicht ganz damit klar kommen (meine Haut dagegen definitiv schon).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 15.08.2018, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2016, 21:50
Beiträge: 449
Wohnort: Südniedersachsen
Hat jemand von euch mal das Aloe Vera-Bodygel von DM ausprobiert (Balea)? Habe das in der Hintzephase letztens gekauft, weil mir meine Bodylotions alle zu okklusiv waren und ich darunter dann immer geschwitzt habe. Das Gel zieht hervorragend ein und pflegt meine Haut im Moment ausreichend.

Habs dann mal rein aus Interesse letztens unter der Dusche in die Haare geknetet. Da ich eh am nächsten Tag richtig waschen wollte, aber vom laufen den Schweiß abspülen wollte, hab hdie Haare nur mit Wasser gründlich durchgespült. Und dann noch unter der Dusche eine ordentliche Menge des Bodygels reingeschmiert und wieder ausgewaschen. Die Haare haben sich danach gut angefühlt, weich und glänzend. Gestern war ich wieder laufen und hab danach WO gemacht. Hab dann das Bodygel als Spülung verwendet, also nur in die Längen geknetet und etwas einwirken lassen. Danach dann ausgespült (aber nicht extrem gründlich, sondern wirklich nur einmal durchgespült). Heute sind die Haare wunderbar fluffig und weich.

Fänds interessant, ob es anderen auch so geht? Wenn dieser Effekt so bleibt, dann werde ich mir da glaube ich nen Vorrat von anlegen, ist leider eine LE.

_________________
1a-b/F-M/Mid-Back
ZU +/- 8 cm
naturgesträhntes brünett
Ziel: Nachwuchs rauszüchten und laaaang werden!^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 15.08.2018, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2017, 12:08
Beiträge: 1187
Ja, ich habe mir das Bodygel auch schon in die Haare geschmiert. Bisher allerdings als LI. Gerne auch um Reste von den Händen zu bekommen. :kniep: Als Spülung habe ich es noch nicht verwendet, werde ich aber mal ausprobieren. Als LI find ich es ok. Das weich und flauschig kann auch vom Glycerin kommen das nicht gerade knapp enthalten ist. Würde es deswegen nicht täglich nehmen, meine Haare stehen nicht so auf Glycerin. Aber ich finde es auch gut um die Haare etwas feucht zu bekommen um anschließend Öl einzuarbeiten.
Gibt's das denn überhaupt noch zu kauen? Im Online Shop ist es schon nicht mehr im Verkauf. Solltest dich besser beeilen mit dem Bunkern.

_________________
1bFii (7 cm ZU), 70 cm SSS
Wunschtraum: NHF auf Steißlänge
Färbefrei seit 02.09.17, Schnittfrei seit 07.09.17


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 15.08.2018, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2016, 21:50
Beiträge: 449
Wohnort: Südniedersachsen
Ja, das mit dem Glycerin hab ich auch gelesen...Da ich mir aber denke, dass es an dirtter Stelle nach Aloe Vera kommt und AV mit 10% angegeben wird, ist es nicht so tragisch.

Also im Laden selber stehts noch überall.

_________________
1a-b/F-M/Mid-Back
ZU +/- 8 cm
naturgesträhntes brünett
Ziel: Nachwuchs rauszüchten und laaaang werden!^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 15.08.2018, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2017, 12:08
Beiträge: 1187
Glycerin ist ja nicht zwingend schlecht. Viele Schöpfe kommen super damit klar. Nur meine doofen Haare mögen es leider nicht. Was die Suche nach Shampoos und Spülungen sehr erschwert.
Ich wollte mir vorgestern eine Tube von dem Bodygel kaufen, mag es sehr für den Körper, und bei dem DM hatten sie es schon nicht mehr.
Ich finde es jedenfalls 1000mal besser als das Aloe Vera Gel von SunDance, das habe ich wegen dem Alkohol noch nie benutzen wollen. Weder für Haare, noch für den Körper. Glycerin ist da ja auch drin und das benutzen einige für die Haare. Ich wollte das Bodygel wirklich nicht schlecht reden. :)

_________________
1bFii (7 cm ZU), 70 cm SSS
Wunschtraum: NHF auf Steißlänge
Färbefrei seit 02.09.17, Schnittfrei seit 07.09.17


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 16.08.2018, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2016, 21:50
Beiträge: 449
Wohnort: Südniedersachsen
Ach was, ne, alles gut.^^ Ist mir bewusst, dass manche Häupter das nicht so vertragen. Bisher gehts bei mir ganz gut, mal sehen, ob sich das irgendwann noch ändert ;-)

Oha, na dann werd ich gleich mal eben ne Runde bei DM durchdrehen, hoffentlich ist es noch da

_________________
1a-b/F-M/Mid-Back
ZU +/- 8 cm
naturgesträhntes brünett
Ziel: Nachwuchs rauszüchten und laaaang werden!^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 16.08.2018, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2013, 10:41
Beiträge: 3146
Wohnort: OWL
Ich benutze es auch gerne als LI, als Spülung habe ich es noch nicht verwendet.
Als LI eignet es sich bei mir prima :) Definiert und befeuchtet schön.

_________________
Wuschelchen. Zurück zur Taille. 2c/3a. ZU 10,5 cm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 06.10.2018, 22:43 
Offline
gesperrt

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4446
Ich hab heute eine Erfahrung gemacht, die ich gerne mit euch teilen möchte :-)

Ich benutze momentan Aloe Vera Saft zum sprühen. Dafür hatte ich den Saft erst in eine ganz normale Plastik Sprühflasche umgefüllt. Nach ein paar Wochen fiel mir auf, dass das Aloe Gera Gel echt unangenehm zu riechen begann. Da ich im Moment etwas mit Plastik auf Kriegsfuß stehe, hatte ich mir Aluminium Sprühflaschen bestellt zu nehmen habe Saft aus der originalen Flasche umgefüllt. Und auch auch ein paar Tagen stinkt da überhaupt nichts.
Heute habe ich in einem ganz anderen Zusammenhang gelesen (Kombucha brauen :-) ), dass man saure Getränke nicht in Flaschen mit Weichmachern füllen soll, weil die Säure mit der Flasche reagieren kann. Also habe ich den Übeltäter gefunden. Aloe Vera hat nämlich einen sauren PH Wert von etwa 4,5.
Also, füllt Aloe Vera Gel besser nicht in Gefäßen mit Weichmachern...

Und ich hatte heute eine Unterhaltung mit einer Userin per Pan über Qualität von Aloe Vera Gel. Sie hat mir einen interessanten Link geschickt, den ich auch mit dem ich teilen möchte:
-klick

Also habe ich den Hersteller meines Aloe Vera Saftes angeschrieben und gefragt, wie sie den Aloe Vera Saft gewinnen und sie haben mir schon geantwortet: sie benutzen nur das Blattinnere und verarbeiten das auf traditionelle Weise. Es wird kalt gepresst und ist aus kontrolliert biologischem Anbau aus Spanien.
Es besteht zu 99,8 aus Aloe Vera Saft, ansonsten sind noch Vitamin C, Sodium Benzoate und Sodium Passoate enthalten. Also ungefähr qualitativ ähnlich gut wie das von Aubrey Organics. Alledingskostem hier 500 ml nur 15 Euro. Beim AO kosten ja schon 100ml etwa 14 Euro.
Das hier ist übrigens das AVG, was ich derzeit benutze:
klick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera
BeitragVerfasst: 30.11.2018, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2017, 01:21
Beiträge: 109
Heute habe ich zum ersten mal pures Gel von meinem Aloe Vera Pflänzchen geerntet (Vorsicht ernst 2 Stunden nach der Ernte verwenden und vorher das leicht giftige gelbe Aloin austreten lassen). Meine Haut und mein Haar fühlt sich wirklich gut durchfeuchtet an und haben das Gel in null Komma nichts aufgesogen. Ich mag Aloe Vera sehr!

_________________
1c-2aMii
Nach SSS: 61-62-63-64-65 (BSL)-66-67-68-69 -70 (MBL)-71-72 -73-74-75,878 (proportio divina) - 77-78 (optischer Goldener Schnitt)
Fringe Journey: 22-23-24-25-26-27-28-29-30-31 -32-33-34-35

L.s Reise nach El Dorado


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de