Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.10.2019, 12:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Butter
BeitragVerfasst: 03.06.2008, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2008, 17:58
Beiträge: 129
Wohnort: Bayern
Hallo!

Wirkt eigentlich auch reine Butter (aus Kuhmilch) als Haarkur? Hat das schonmal jemand probiert? Ist die Milchsäure vielleicht schädlich?

Eowyn

_________________
Haartyp: 1c M ii (9cm)
Haarfarbe: rotblond natur
Länge: Hüfte (~ 85cm)
Projekt: Länge halten durch Mikrotrimms bis Enden fülliger sind


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2008, 18:12 
Offline

Registriert: 15.04.2008, 19:08
Beiträge: 39
Wohnort: NRW
Ausprobiert habe ich es noch nicht, aber ich denke dass es nicht schadet. Abgesehen davon, dass es sich evtl schwer auswäscht (80% Fettanteil) und dann etwas vor sich hin müffelt (wie Milch warscheinlich auch?!?).

Ist zwar jetzt OT, aber meine Oma schwörte auf Butter wenn die Lippen oder die Mundwinkel eingerissen waren.

_________________
LG Pastellschwarz

1aFiii bis Mitte Oberschenkel, hellblond mit aschigem Unterton am Ansatz, die Längen sind eher goldblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2008, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2008, 02:03
Beiträge: 777
Wohnort: bei Stuttgart
Sicher nicht schädlich, gibt ja auch Butter-Haarkuren oder selbstgemischte Ei-Butter-Zucker Kuren. Probiert hab ichs aber noch ncht, weil ich persönlich Butter schon zum Essen recht eklig finde. 8-[

_________________
Haarfarbe: mischrot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2008, 07:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2008, 16:16
Beiträge: 212
Wohnort: thurnau
in indien wird gee,das butterreinfett für die kosmetik verwendet.die butter wird heiss gemacht aber nicht gekocht,und der schaum wird immer wieder abgeschöpft.
das ergebnis ist eine klare flüssigkeit die einige frauen in ihr henna dazugeben.
für die haare hab ich es nicht ausprobiert,wohl aber für die haut.

_________________
2c C ii/haarlänge 72 cm
Der weg ist das ziel.

"silberhaar-glänzend souverän"-gruppe
http://frankenlamas.magix.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2008, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2007, 22:05
Beiträge: 5857
Wohnort: Mitten im Rheinland
Kann mir gut vorstellen, dass das was bringt, aber mir persönlich wäre Butter pur als Kur zu fettig.

OT: Gee wird dort auch gern zum Kochen benutzt :)

_________________
1c/2aMii/iii, 113cm (SSS)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2008, 10:13 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 18:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
Ghee ist auch oft Salbengrundlage .

Ich würde sagen : Versuch macht kluch 8) LG

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2009, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2008, 11:59
Beiträge: 1648
Wohnort: Kiel
***Verschoben von einem neu aufgemachten thread in diesen, bereits bestehenden***

Zitat:
Shine hat geschrieben:

hat jemand schon mal überlegt butter als (spitzen)pflege oder als leave-in zu verwenden? mir ist der gedanke gerade so gekommen nur möchte ich es jetzt nicht ausprobieren, wel ich gestern erst haare gewaschen habe und(falls etwas schief geht) nicht gleich wieder waschen möchte
über die SuFu hab ich nichts gefunden das bezog sich dann immer auf sheabutter o.Ä.
ich meine aber ganz normale (sauerrahm)butter
ich weis jetzt auch nicht ob da irgendwas (für die haare) bedenkliches drin ist. wir essen ja schließlich butter, also hab ich mir gedacht, dass es so schlimm nicht sein kann.
so jetzt möchte ich mal eure meinung dazu hören


Zitat:
Vermisster Traum hat geschrieben:

leave in stinkt doch früher oder später oO


Zitat:
Atiana hat geschrieben:

Ich hatte mir das auch schonmal gedacht - der entscheidende Einwand war der Gedanke, ob die Butter nicht ranzig im Haar wird. Ich könnts mir gut vorstellen...und ob das dann gut für die Haare ist, bzw ob der Geruch so himmlisch ist...ich glaubs net


Zitat:
Shine hat geschrieben:

stimmt an den geruch und daran ob das ranzig wird hatte ich nicht gedacht


Zitat:
Sommerfrost hat geschrieben:

Ich finde Buttergeruch an sich schon widerlich, warme Butter wird noch schlimmer. Ich glaube, das wird auch schnell ranzig im Haar. Aber es ist ja ein tierisches Fett, das ist unser Sebum ja auch (wenn auch anders zusammengesetzt). Vielleicht pflegt es ja besonders gut.
Ansonsten: probiers doch einfach mal aus und berichte dann, ja?


Zitat:
Dia hat geschrieben:

wenn nur der geruch stört, könnte man es doch mal als pre-wash kur ausprobieren, oder? dann kanns auch nicht ranzig werden, weils ja rausgewaschen wird. ich hab blöderweise nie butter im haus...


Zitat:
Picknickerin hat geschrieben:

Ja, so 2 Std. vor der Wäsche angewandt o.ä.könnte ich mir durchaus auch vorstellen, evtl. probiere ich das Morgen mal aus und berichte dann.

_________________
Haartyp: 2bMii/iii (10cm), dunkelblond...
Haarlänge: irgendwo unter Steiß, 101 cm SSS
Ziel: Klassiker, ~105 cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.09.2009, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.02.2009, 13:33
Beiträge: 2354
Wohnort: Halle (Saale)
Im Mittelalter wurden die Haare gebuttert. War bei den germanischen Stämmen ungemein "in", die meisten Frisuren wurden damit fixiert...
Pflege und Styling in einem :D

_________________
2a M ii
Taillenlänge
Fuchsrot
Nächstes Ziel: Hüfte

klick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.09.2009, 12:52 
Offline

Registriert: 22.05.2009, 15:16
Beiträge: 2882
Riecht Ghee eigentlich streng? Gestern im Bioladen stand ich nämlich sehr verliebt und an meine Haare denkend davor. :D

_________________
Liebe Grüße- Ina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.09.2009, 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 00:36
Beiträge: 2916
Wohnort: Ruhrgebiet/Bielefeld
Eigentlich riecht Ghee nach nix.

_________________
2aMiii, steißlang, mittelbraunbraun, bzw je nach Beleuchtung eher mahagonifarben, 11cm umfang
Ziel: Erreicht. Jetzt wird nur noch nach Lust und Laune geschnippelt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.09.2009, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2007, 07:55
Beiträge: 434
Wohnort: bei bielefeld
ich finde das aroma von ghee ganz wunderbar und hab mich auch schon gefragt ob es wohl gut zur pflege wäre, denn ich mach es öfter selber (koche viel indisch) und wenn dann etwas irgendwo am löffel übrig war, hab ich es auch mal für die hände genommen und es hatte eine tolle wirkung auf meine oft schlimm trockene und aufgesprungene haut :)
vielleicht werde ich das mal ausprobieren, wobei ich echt etwas bedenken hab, was das auswasch-verhalten angeht.

_________________
1b f ii ZU 9 (durch nachgeburtlichen haarausfall reduziert, früher iii, bald sicher wieder)
farbe: aschbraun? kaltes braun?
länge: bsl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.09.2009, 23:23 
Offline

Registriert: 11.12.2008, 18:30
Beiträge: 2746
Wohnort: Schweiz
Ich habe nun normale Kochbutter (82g Fett/100g) genommen und in meine Spitzen verteilt (circa 1/3 Espressolöffel links und 1/3 Espr.l. rechts, mit Kamm verteilt).

Spitzen sind fantastisch weich und schön!

_________________
2aMii, um die 43cm SSS (Schnitt von fast 100cm - zwischen Steiss und Klassiker - auf ca. 43cm im April 2013), mittelbraun, keine Stufen, Ziel: unklar
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2009, 13:08 
Offline

Registriert: 11.12.2008, 18:30
Beiträge: 2746
Wohnort: Schweiz
PS: Ranzig riechen tut au nix :D

_________________
2aMii, um die 43cm SSS (Schnitt von fast 100cm - zwischen Steiss und Klassiker - auf ca. 43cm im April 2013), mittelbraun, keine Stufen, Ziel: unklar
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2009, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2009, 17:21
Beiträge: 840
Wohnort: Franken
Barbara: hast du das in die trockenen oder feuten spitzen getan? oder ist das egal?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2009, 17:34 
Offline

Registriert: 11.12.2008, 18:30
Beiträge: 2746
Wohnort: Schweiz
Trockene Spitzen. Aber ich verwende auch Öl auf den trockenen Spitzen und behaupte es wirkt. Ich finde die Dosierung dann einfacher. :D

Probier's mal aus, viel passieren kann ja nicht und ich fand den Effekt einfach toll - v.a., weil Butter so günstig ist.

_________________
2aMii, um die 43cm SSS (Schnitt von fast 100cm - zwischen Steiss und Klassiker - auf ca. 43cm im April 2013), mittelbraun, keine Stufen, Ziel: unklar
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de