Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.07.2019, 12:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 419 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 01.04.2015, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2015, 15:05
Beiträge: 12
Wohnort: NRW
?Was ist das denn? Hat wieder das B Wort gemacht, anstatt das Wort was ich schreiben wollte....?Kopf kratz....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 01.04.2015, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2011, 10:43
Beiträge: 19089
Wohnort: im Süden der Republik
1. April. ;) Morgen ist es wieder normal.

_________________
2a/b F/M ~7cm, 104cm nach SSS, Relax Yeti (YF: 54.2)
Blond mit Grau und Silbersträhnen (NHF)
Natronwäsche seit Sommer 2011
Ziel: Terminallänge finden
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 27.05.2015, 13:48 
Ich habe jetzt auch mal Rizinusöl probiert, und zwar ein "Jamaican Black Castor Oil" das ich als Abfüllung aus der Tauschbörse habe. Es ist, wie ich es von Rizinusöl kenne, sehr dickflüssig und riecht für meine hochsensible Nase unangenehm nach Hasenstall. Aber das Auftragen ging ganz gut wie folgt: Erst habe ich meine Haare gründlich gekämmt und anschließend die Fingerspitzen mit Öl eingerieben und dieses Scheitel für Scheitel auf meine aus irgendwelchen Gründen juckende Kopfhaut aufgetragen und einmassiert. Dann habe ich das Öl in meinen Handflächen verrieben und bin damit durch die Längen gegangen und habe anschließend alles mit einem grobzinkigen Holzkamm gleichmäßig im Haar verteilt. Die Kopfhaut hat nach ein paar Minuten an den meisten Stellen aufgehört zu jucken und die Haare fühlen sich ziemlich gut an. Die unteren 15 cm haben eine extra Portion bekommen. Es sind auch nicht sehr viele Haare ausgegangen beim Ölen, eher weniger als sonst. Aber ich war aufgrund der Klebrigkeit des Öls auch besonders vorsichtig. Ich werde das Öl jetzt als PreWashKur ein paar Stunden im Dutt drin lassen bevor ich die Haare später mit Seife wasche. Bislang fühlen sich die Haare weich und getränkt an, gefällt mir ganz gut. :) Ich werde vom Ergebnis berichten!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 29.05.2015, 00:01 
So, ich habe nun das Rizinusöl ausprobiert und nach einem Tag in den Haaren war auch relativ gut was weggesaugt und es ließ sich problemlos mit Seife auswaschen. Ich habe im Anschluss mit Himbeeressigwasser gerinst, und dann noch einmal mit einem Liter kaltes Wasser in dem sich 2 Tropfen Macadamianussöl und 1 Tropfen Weizenprotein befanden getunkt und dann gespült. Die Haare haben einen sehr schönen Glanz, sind aber nicht großartig weicher als sonst. Sie sind sehr griffig, etwas aufgeplustert und neigen zum Verhakeln... Hm, mal sehen wie sie sich in den kommenden Tagen gestalten. :) Ich finde das Ergebnis jetzt nicht schlecht aber auch nicht umwerfend.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 30.05.2015, 03:02 
Ich würde ja liebend gerne meine Beiträge editieren anstatt immer einen neuen zu schreiben, aber leider geht das hier nicht :nixweiss:
Also heute ist der Tag danach und die Haare sind SEHR seidig, sehr glänzend und sehen irgendwie sehr gesund aus, schwer zu beschreiben. Gefällt mir extrem gut und ich werde das mit Sicherheit wiederholen. Ist schon ne Weile her dass PWK mit Öl mir solche Haare macht. :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 05.08.2015, 14:17 
Offline

Registriert: 28.10.2013, 16:23
Beiträge: 1
Hallo! Eine kurze Frage, habe die Antwort leider nicht gefunden (oder überlesen?):
spielt es eine Rolle ob man unraffiniertes oder raffiniertes Öl verwendet?
Habe heute in der Apotheke welches gekauft und es steht "raffiniert" drauf und erst danach habe ich im Internet gelesen, dass es unraffiniert sein sollte. Aber da steht nie warum und was den Unterschied ausmacht. Hat hier jemand Ahnung? Danke

_________________
1bFi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 13.08.2015, 20:08 
Offline

Registriert: 04.09.2014, 19:14
Beiträge: 16
Wohnort: Göttingen
Unraffiniertes Rizinusoel enthält zwei giftige Stoffe: Rizin und Ricinin. Zumindest das Rizin wird durch die Raffination entfernt. Inwiefern das jetzt Auswirkungen auf die Pflegewirkung hat, kann ich nicht sagen, aber ich denke, durch die Raffination wird in diesem Fall zumindest das Allergiepotential gemindert.

_________________
1a/b F ii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 05.02.2016, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2015, 21:45
Beiträge: 181
Wohnort: Dortmund
Ich hab vorgestern mein Rizinusöl wieder gefunden :D ich hatte es mal eine Zeitlang für meine Wimpern genutzt. Da war ich allerdings nicht wirklich konsequent, um Ergebnisse erwarten zu können.
Seit 2 Tagen benutze ich es zur Haut- und Haarpflege und find es bisher super!
Meine (Akne-) Haut mag es in Kombi mit Jojobaöl seeeehr gern und wird super geschmeidig!

Ich habe über Nacht eine Ölkur mit Rizinus + Lavera Haaröl gemacht und meine Haare sind sehr gut genährt!
Bisher bin ich absolut begeistert von dem Öl und bin froh, dass ich es in den Haaren ausprobiert habe :)
Pur ist es allerdings zu klebrig, um richtig in die Haare zu bringen.

_________________
2c/3a
Waldhonigblond
Ziele: Schulter (x) | APL (x) | BSL (x) | Taille ( ) | gesunde Haare | mehr Sprungkraft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 29.03.2016, 17:27 
Offline

Registriert: 12.03.2016, 23:45
Beiträge: 4
Wohnort: Österreich
Ich verwende Rizinusöl in meinem Weleda Hafershampoo mit Wasser verdünnt und es tut meinen trockenen Haaren ziemlich gut, Haare werden gut gesäubert und gepflegt

_________________
1bM ii ZU 10cm; SSS: 69 cm >>> BSL
Ziel: Steiss wär schon toll


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 21.06.2016, 18:10 
Offline

Registriert: 14.04.2015, 11:31
Beiträge: 8
Habe heute mein Bestelltes Rizinusöl bekommen und es riecht so Richtung verbranntem Kaffee. Stimmt das? Oder ist da noch was beigemischt? Steht zwar drauf 100 % Naturales Rizinusöl.

_________________
2c-3a M ii Länge ca. 45 - 49 cm (genau messen kann ich sie nicht :-/)
Wunschlänge: bis zum Po (ob das klappt?)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 30.10.2016, 11:15 
Offline

Registriert: 10.09.2012, 23:05
Beiträge: 2
Da ich schon so viel von Rizinusöl gehört habe, habe ich die Kur über Nacht gemacht . Bin so gespannt auf das Ergebnis, habe zweimal mit Tiefenreinigungshampoo, einmal mit normalem Shampoo einmal mit conditioner das müsste doch reichen ? Seid ihr immer noch so begeistert von diesem Öl ? Benutz das jemand durchgehend?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 05.11.2016, 12:20 
Offline

Registriert: 10.09.2012, 23:05
Beiträge: 2
Verwendet niemand mehr Rizinusöl? Das macht richtig weiches Haar für mich schon fast zu weich , aber nicht irgendwie klätschig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 05.11.2016, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 14:11
Beiträge: 963
Wohnort: RBK
Würde es gerne verwenden, nur vielleicht weniger. Aber trau mich grad nicht so recht.
Habe beim ersten Versuch nämlich viele Pickel am Ansatz bzw. an der Geheimratsecke bekommen :shock:
Vielleicht klappts bei mir nur in den Längen auch besser, eure Beobachtungen dazu gefallen mir!
An den Wimpern konnte ich immerhin ein bisschen Wachstum erkennen, und geschwollen oder gerötet war nichts.
Ich muss wohl wirklich einfach zu viel benutzt haben.

_________________
Bild 2b M-C ii | APL+ | NHF
PP: Auf dem Trimm-dich-Pfad zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 05.11.2016, 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1540
vanesa hat geschrieben:
Da ich schon so viel von Rizinusöl gehört habe, habe ich die Kur über Nacht gemacht . Bin so gespannt auf das Ergebnis, habe zweimal mit Tiefenreinigungshampoo, einmal mit normalem Shampoo einmal mit conditioner das müsste doch reichen ? Seid ihr immer noch so begeistert von diesem Öl ? Benutz das jemand durchgehend?


Ja, ich benutze es. Allerdings normales aus der Apotheke. Die letzten beiden Ölkuren (Rizinus + Kokosöl über Nacht) habe ich mit 2 Fuhren Roggenmehlshampoo wieder rausbekommen.
Meine Vermutung ist, dass sich meine Haare in diesem Jahr - erste Ölkuren waren Anfang des Jahres - ans Ölen dermaßen gewöhnt haben, dass sie es jetzt schneller wegsaugen. Ich kann schlecht Angaben über die Menge machen, da meine Methode ist: Klecks Rizinusöl auf die Hand, Klecks Kokosöl dazu, bisschen warmes Wasser auf die andere Hand laufen lassen, etwas von der Mischung am Körper "abstreifen", also Hände, Arme, Gesicht usw. einreiben, bis nur noch wenig von der Mischung auf den Händen ist und diesen Rest dann ins Haar von unten nach oben einmassieren. Davon ist im weiteren Bereich der Spitzen am Morgen meist gar nichts mehr da. Der Rest, also größtenteils Haaransatz, wird dann mit 2 Fuhren Roggenmehl nacheinander ausgewaschen, also einmassieren, auswaschen, noch eine Fuhre einmassieren, auswaschen. Eine Fuhre sind vier Hände voll, also Mehl verteilen vorne, an den Seiten und am Hinterkopf. Mehlmenge ist dabei insgesamt 1 EL auf ca. 4 EL Wasser, ist also zwischen flüssig und breiig.
Mit dem zweifachen Auswaschen klappt die Ölkur mit Rizinusöl dann recht gut.
Schwieriger einzuschätzen ist das für mich bei Seifenwäsche; da nehme ich insgesamt nur so wenig, dass der Ansatz nur gaaaanz minimal fettig wird, und wasche auch zweimal aus.

Deine Shampooarmada habe ich benutzt, als ich mir mal versehentlich Dinkelmehl ins Haar gemacht hatte, also "echten Brotteig". Da gab es zwei bis drei dicke Ladungen konventionelles Shampoo. Ich würde versuchen, die Ölkuren seltener zu machen und so viel Zeit mitzubringen (Sonntagmorgen etc.), dass du notfalls ein zweites Mal waschen oder auch so durch den Tag gehen könntest und Abends noch mal waschen kannst. Zwischendurch gut ausbürsten! Oft ist dann in der Zeit zwischen den Wäschen schon wieder etwas weggesogen worden. Ich würde eher milderes Shampoo mehrfach nutzen als intensiveres. Lieber mit ganz kleiner Ölmenge anfangen und mit milderem Shampoo zweimal waschen als mit größerer Ölmenge mehrere Ladungen Intensivshampoo verwenden.
Du kannst auch das Rizinusöl evtl. gemischt mit einem anderen Öl im Wasserbad erwärmen (einfach heißes Wasser aus dem Hahn in eine Schüssel geben und kleinere Schüssel/ Tasse mit Öl da reinsetzen). Dann ist es flüssiger und du kannst z.B. nur mit einer Fingerspitze in die Mischung gehen und diese Menge im Haar verteilen. Oder evtl. sogar vorher noch mal etwas in der Hand verreiben/ abstreifen, damit es noch weniger wird.

LG von
Tasha

_________________
86 cm SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 05.11.2016, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1259
Wohnort: Pott de Ruhr
vanesa hat geschrieben:
Verwendet niemand mehr Rizinusöl? Das macht richtig weiches Haar für mich schon fast zu weich , aber nicht irgendwie klätschig.


Ich benutze es noch regelmäßig, und zwar entweder als Spitzenpflege oder als PW-Kur. Pur ist es sehr gut in die Spitzen zu bringen, finde ich, denn da es so klebt ist es schwer, es über zu dosieren...

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 63cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 419 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de