Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.11.2019, 20:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2011, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2011, 20:38
Beiträge: 5269
Wohnort: Norddt.
saena hat geschrieben:
vllt ist es auch eine grosse kunst die haare richtig auszuwaschen.


Na ja, wenn das Problem erstmalig nach dem Waschen mit einem Glyzerin haltigen Shampoo auftritt, vorher und nachher nicht, wird es kaum mit der Methode des Auswaschens zu tun haben.

_________________
Juli 2013: 85 cm; 2b Mii
Microtrimms `13: 7,5 cm
Ziel: 87 cm, Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2011, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2011, 17:46
Beiträge: 703
Wohnort: ganz bald HAMBURG! JUHUUUHUHUUUU!! :)
Linda hat geschrieben:
saena hat geschrieben:
vllt ist es auch eine grosse kunst die haare richtig auszuwaschen.


Na ja, wenn das Problem erstmalig nach dem Waschen mit einem Glyzerin haltigen Shampoo auftritt, vorher und nachher nicht, wird es kaum mit der Methode des Auswaschens zu tun haben.


Linda, das denke ich auch. Ich bin kognitiv und körperlich durchaus in der Lage, meine Haare zu waschen. :roll:

_________________
1cMii l 106 cm S³ (Steiß) l 8,5 cm ZU l Ziel: Haarlänge bis Mitte Po (=112 cm S³)
Ève Charliers Journal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2011, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2010, 18:07
Beiträge: 4463
damit war die dauer des ausspülens gemeint. wenn viel glycerin enthalten ist, dann muss man länger ausspülen...

ist in kk-shampoos kein glycerin enthalten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2011, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2011, 17:46
Beiträge: 703
Wohnort: ganz bald HAMBURG! JUHUUUHUHUUUU!! :)
Ich nehme an, dass in KK wahrscheinlich Glycerin enthalten ist, aber wahrscheinlich auch schärfere Tenside, so dass sich das Problem dort gar nicht erst ergibt. Ich spüle meine NK-Shampoos lange und gründlich aus, mehr kann ich nicht machen .

_________________
1cMii l 106 cm S³ (Steiß) l 8,5 cm ZU l Ziel: Haarlänge bis Mitte Po (=112 cm S³)
Ève Charliers Journal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.10.2011, 00:54 
Offline

Registriert: 14.08.2011, 23:29
Beiträge: 365
KK enthält tatsächlich meist deutlich weniger Glycerin(teils erst an vorletzter Stelle), aber natürlich auch Tenside, die als weniger günstig bewertet werden. Muss jedoch deshalb nicht automatisch schlecht sein, alles hat halt seine Vor-und Nachteile.

Da kein Shampoo optimal ist, ist es wohl ohnehin das beste, immer mal wieder durchzuwechseln. So vermeidet man Buildups(und es kann sich ja weit mehr anhäufen als Glycerin, bei den Mengen an Filmbildnern die man meist hat) und schädigt das Haar nicht mit immer derselben Noxe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.10.2011, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2011, 20:38
Beiträge: 5269
Wohnort: Norddt.
Methicillin hat geschrieben:
und schädigt das Haar nicht mit immer derselben Noxe.


Sorry, aber Glyzerin ist keine Noxe!
Manche Haare vertragen es, andere nicht.

_________________
Juli 2013: 85 cm; 2b Mii
Microtrimms `13: 7,5 cm
Ziel: 87 cm, Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.10.2011, 20:59 
Offline

Registriert: 14.08.2011, 23:29
Beiträge: 365
Für meine leider schon, sonst würden sie von einem zuviel nicht so unmöglich aussehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2011, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2009, 18:29
Beiträge: 6745
Wohnort: Irgendwoanders.
Ja, für DEINE Haare.
MEINE zB mögen es ab und zu sehr gern.
Haare ANDERER brauchen es IMMER.

Manche Haare LIEBEN Aloe Vera, MEINE hassen es.


Merkste was?

_________________
9/01.1cFii.7[ohne Pony]|tiefeTaille.
Life is occupied in both perpetuating itself and in surpassing itself;
if all it does is maintain itself, then living is only not dying.
Simone de Beauvoir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.10.2011, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2011, 17:46
Beiträge: 703
Wohnort: ganz bald HAMBURG! JUHUUUHUHUUUU!! :)
Aber sie hat doch gar nicht geschrieben, dass Glycerin sowas ist (musste erstmal googlen, hatte das Wort nie gehört :oops: ), sondern dass wahrscheinlich jedes Shampoo mindestens einen Nachteil hat, weshalb man wechseln sollte, um das abzuwechseln. Ich hab sie so verstanden, dass sie den Nachteil jedes Shampoos als Noxe bezeichnet hat, und das kann bei jedem Shampoo für jeden natürlich was anderes sein.

Bitte nicht streiten!

_________________
1cMii l 106 cm S³ (Steiß) l 8,5 cm ZU l Ziel: Haarlänge bis Mitte Po (=112 cm S³)
Ève Charliers Journal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2011, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2011, 12:37
Beiträge: 3
ich reihe mich mal in die reihe der leute mit glycerin-problem ein.

der übeltäter heißt bei mir alverde blond-shampoo...
da ich es neulich beim baden benutzte, dachte ich zunächst auch, es käme vom ungenügenden ausspülen..
versuch nr. 2 sollte mich aber eines besseren belehren.
die ansätze sind schön sauber, die längen einfach ekelhaft.
ich fahre mir durch die haare und hab das gefühl, ich hätte öl an den händen... :roll:
ich sag nur: nie haben die holländer und franzosen so gut gehalten..!

da ich dieses phänomen (allerdings nur am hinterkopf unter dem deckhaar..oO) schon vom alverde heilerde-shampoo kannte, hab ich ganz schnell mein altes shampoo wieder rausgekramt, swiss o par grüner apfel.
normalerweise hat das gereicht, um dem klitsch-wachs-kopf den kampf anzusagen..
nun bin ich aber echt fast am verzweifeln, hab sie jetzt schon 2x damit gewaschen (1x davon plus saure rinse) und irgendwie geht das nicht weg. :evil:
bis jetzt habe ich darauf verzichtet, mir die längen einzushampoonieren, aber mir bleibt wohl nun keine andere möglichkeit, um den mist wieder wegzubekommen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.10.2011, 23:31 
Offline

Registriert: 14.08.2011, 23:29
Beiträge: 365
Ich glaube dass vor allem feines, vorgeschädigtes Haar Probleme mit Glycerin hat. Hier eignen sich schwere Substanzen, auch schwere Öle, nicht so gut. Bei gesunden, dicken Haaren mag Glycerin jedoch ganz anders wirken, vielleicht sogar positiv. Dennoch habe ich den Verdacht, dass es auf Dauer austrocknet; was wohl bei gelegentlicher Anwendung auch keine allzu große Rolle spielen dürfte.

Man kann auch nie ganz sicher sein, welcher der vielen Inhaltsstoffe es denn nun genau ist, der den "Schaden" verursacht. Ich meine jedoch, in Alkohol den Hauptfaktor erkannt zu haben; immer wenn der weit vorne steht, sind die Haare danach strohtrocken, wobei Einbildung vielleicht auch eine Rolle spielen mag.

Hab jetzt glücklicherweise ein Babybad ohne Glycerin und ohne Alkohol gefunden, mit dem ich sehr gut klarkomme; deshalb nochmal danke an alle im Forum, die das empfohlen haben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2011, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2011, 20:38
Beiträge: 5269
Wohnort: Norddt.
CinnamonGirl hat geschrieben:
nun bin ich aber echt fast am verzweifeln, hab sie jetzt schon 2x damit gewaschen (1x davon plus saure rinse) und irgendwie geht das nicht weg. :evil:
bis jetzt habe ich darauf verzichtet, mir die längen einzushampoonieren, aber mir bleibt wohl nun keine andere möglichkeit, um den mist wieder wegzubekommen...


Hallo CinnamonGirl,
hatte ich auch mal - schöner Mist! :evil:
Ich hab mir relativ viel Essig in Wasser verdünnt, in eine große Schüssel gekippt und dann meinen Hinterkopf darin gebadet, gerubbelt und massiert :)
Danach war ein Großteil weg...

Gruß,
Linda

_________________
Juli 2013: 85 cm; 2b Mii
Microtrimms `13: 7,5 cm
Ziel: 87 cm, Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2011, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2011, 12:37
Beiträge: 3
@Linda: schade, dass ich das nicht eher gelesen habe, ich habs nun mit dem shampoo gemacht....direkt in die längen und 2x gewaschen.
danach wars endlich weg, aber die haare.... :roll: trocken eben...
ich wollte auch nicht gleich noch was zur pflege in die längen geben, weil ich angst hatte, dass es dann gleich wieder klitscht...
das hab ich dann aber gestern nachgeholt. jetzt sind sie wieder schön weich.

werd trotzdem um den mist nicht herumkommen...
meine schuppen melden sich grad wieder zu wort und das alverde heilerde-shampoo is das EINZIGE was mir bis jetzt richtig geholfen hat... :(

obs ne lösung wäre nur den bereich direkt über und neben dem gesicht damit zu waschen und am hinterkopf was anderes zu verwenden?
so viel heckmeck passt mir ehrlich gesagt gar nicht, da brauch ich dann zum waschen wieder 1000 flaschen.... :evil: :evil:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.10.2011, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2011, 17:46
Beiträge: 703
Wohnort: ganz bald HAMBURG! JUHUUUHUHUUUU!! :)
Sooo, das Heymountain Öl Shampoo Orange Crush ist für mich echt die Rettung. Ich hatte schon nicht mehr dran geglaubt, dass die komische weiße Schicht auf Haaren und Kopfhaut weggehen könnte - ist aber der Fall! Die Anfangsbeschwerden mit diesem Shampoo waren wirklich noch dem davor zuzurechnen, dem Weleda Calendula. In meiner Bürste sind jetzt wirklich nur noch Haare! Und an meinen Händen ist nach dem Fingerbürsten gar nichts. Meine Haare sind nicht mehr so schwer (das finde ich eher schade), aber dafür weich und locker. \:D/ In dem Shampoo ist wie gesagt kein reines Glycerin enthalten, aber eben Glyceryl Laurate (und das ziemlich weit hinten).

_________________
1cMii l 106 cm S³ (Steiß) l 8,5 cm ZU l Ziel: Haarlänge bis Mitte Po (=112 cm S³)
Ève Charliers Journal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2011, 13:12 
Offline

Registriert: 11.12.2010, 20:44
Beiträge: 65
Ich hatte auch seit langem total strähnige Stellen am Hinterkopf- allerdings nur in der Unterwolle. Dennoch sahen die Haare selbst direkt nach dem Waschen so aus, dass ich sofort wieder unter die Dusche hätte springen können. Zum Trocknen haben sie ca. 4 Stunden gebraucht. Insgesamt sahen die Haare belegt aus und haben sich auch genauso angefühlt. (Mein Freund sagt mal als frischgewaschen waren, sie sähen irgendwie ungepflegt aus.)
Ich hab seit über einem Jahr mit Alverde Braun-Shampoo gewaschen und diverse Alverde Spülungen/Kuren benutzt.

Vor kurzem bin ich auf das Sante Ginko/Olive Shampoo umgestiegen und meine Haare sind endlich wieder frisch und locker (und lockiger :D). Ich brauche nicht mal eine Spülung hinterher.
Die fettigen Stellen am Hinterkopf waren nach der 2. Sante Wäsche komplett weg, der Waschrhyhmus liegt bei 3 Tagen, könnte aber locker noch zu 4 Tagen werden.
Es scheint, als sei bei mir wirklich das Glycerin zum Problem geworden, insbesondere nach der Alverde Umstellung.

_________________
2a C iii


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de