Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 03.12.2021, 14:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2010, 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2010, 10:19
Beiträge: 3603
Ich lager es nicht besonders, es ist aber auch in einer Braunglasflasche von Behawe.
Hab es in meine Spülung gerührt, da wirkt es prima.

_________________
2b c iii
98cm Kastanienbraune NHF & Feuermohn Tönung

Zoey bloggt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2010, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2010, 10:20
Beiträge: 923
Meins ist auch in einer braunglasflasche und noch riecht es ganz normal wie am anfang.. ich finds irgendwie immer anstrengend das aus der küche zu holen drum lass ichs einfach erstmal im bad..

_________________
“This morning, with her, having coffee.”

– Johnny Cash, when asked for his definition of paradise


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2011, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2011, 14:19
Beiträge: 138
Hallo!

*staubabpust*

Ich benutze sehr gerne dieses Öl, meine Haare werden davon ausnahmsweise mal nicht strähnig. Ich hab nu einige durch (Olive, Avocado, Macardamia, Mandel, Jojoba, Kokos, ...) aber das ist super!

Was mich stört, ist der Geruch. Es riecht nich eklig, aber halt sehr ... natürlich, kernig, getreidig. Daher wollte ich gerne eine Vanilleschote in das Öl einlegen. Meint ihr, dass klappt? Dann vielleicht noch etwas Kokos dazu ... Yumm :) Ich stell es mir sehr lecker vor, haber nur Bedenken, dass evtl. etwas schief gehen könnte.

LG :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2011, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 11:28
Beiträge: 7903
Wohnort: Kurpfalz und Preussen :)
ich denke mal das die vanilleschote kein Problem ist. Ich hab auch eine in meinem Olivenöl :) Und damit ist allos ok, riecht lecker nach vanille, nix ranzig oder schimmelig ;)

_________________
Haartyp: 1 a/b F ii; 90 cm nach SSS
Haarfarbe: Henna Mahagoni - NHF: Hellbraundunkelblondmix mit Rotstich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2011, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2011, 14:19
Beiträge: 138
Sehr gut, dann versuch ich das mal.

Danke schön :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aprikosenkernoel
BeitragVerfasst: 29.07.2013, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2012, 08:28
Beiträge: 1518
Wohnort: Oldenburg
Hups, hier hat ja lange niemand mehr geschrieben. Benutzt keiner mehr aprikosenkernöl?

Ich habe das nun neu für mich entdeckt und bin noch am probieren. Gestern nach dem waschen kam ein Tropfen in die Spitzen, heute morgen dann nochmal zwei Tropfen in die Spitzen und auch leicht mit den Handflächen über die Längen gestrichen. Meine Haare wurden schön weich und haben ein tolles Volumen entwickelt.

Werde das jetzt weiter testen, aprikosenkernöl scheint nicht so schwer zu sein und auch bei meinen feinen Haaren gut wegzuziehen.

_________________
1cFii | 86 cm SSS | ZU 8 cm (Januar 2016)
Tagebuch
Haarschmuck-Rennen 2016

"Du wirst bestimmt eines Tages ein wunderschönes hellblondes Rapunzel werden!" (Ardanwen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aprikosenkernoel
BeitragVerfasst: 03.08.2013, 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2011, 08:44
Beiträge: 2151
Hier, ich ich ich!
Nachdem meine Haare früher nie Öl mochten, habe ich sie mit Aprikosenkernöl langsam dran "gewöhnt", jetzt nehmen sie auch schwerere Öle an. Aprikosenkernöl ist ein echter Alrounder für mich, geht als Leave-In, aber auch als PreWash gut. Riechen tut meins nach nix.

_________________
2a F/M ii ( 8 )
100cm Wohlfühllänge
Neu: 84cm Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aprikosenkernoel
BeitragVerfasst: 18.08.2013, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2012, 08:28
Beiträge: 1518
Wohnort: Oldenburg
Ich bin immer noch begeistert :-) ich verwende es inzwischen recht regelmäßig zwischen den Wäschen. Immer nur zwei Tropfen in die Spitzen. Macht weich. Geschmeidig, toll :-)

_________________
1cFii | 86 cm SSS | ZU 8 cm (Januar 2016)
Tagebuch
Haarschmuck-Rennen 2016

"Du wirst bestimmt eines Tages ein wunderschönes hellblondes Rapunzel werden!" (Ardanwen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aprikosenkernoel
BeitragVerfasst: 20.08.2013, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2011, 08:44
Beiträge: 2151
Ich verwende meins nun nicht mehr, es ist gekippt nach ca 1,5 Monaten. Jetzt riecht es stechend plastikmäßig und brennt mein Dranriechen in den Augen. Ich ärger mich so, die Flasche war noch fast ganz voll...
Geht eigentlich die Wirkung flöten bei gekippten Ölen oder ist es ne reine Geruchssache?

_________________
2a F/M ii ( 8 )
100cm Wohlfühllänge
Neu: 84cm Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aprikosenkernoel
BeitragVerfasst: 21.08.2013, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2012, 20:25
Beiträge: 1007
Idun hat geschrieben:
Geht eigentlich die Wirkung flöten bei gekippten Ölen oder ist es ne reine Geruchssache?


Mir ist mal ein Cranberry-Öl gekippt, das roch dann nicht nur äußerst muffig, sondern machte die Haare auch sehr strohig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aprikosenkernoel
BeitragVerfasst: 22.08.2013, 10:51 
Offline

Registriert: 22.08.2013, 09:07
Beiträge: 72
oh, wenn es so leicht kippen kann, sollte ich es wohl wieder in den Kühlschrank stellen!

Ich hab auch erst vor Kurzem Aprikosenkernöl für mich entdeckt und benutze es als Leave-in in einer Sprühkur und ab und an ein paar Tropfen für die Haarspitzen, die davon ganz weich werden :o

meines ist auch von Behawe und riecht schön fruchtig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aprikosenkernoel
BeitragVerfasst: 25.08.2013, 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2013, 11:11
Beiträge: 33
Wohnort: Hannover
Ich hab das bisher immer nur in meine Condis gemischt. Oder wenn ich eine Ölkur über nacht in den Haaren hatte. Da hat es mir bisher sehr gut gefallen. Allerdings wars da ja auch noch nie solo sondern immer mit dem Condi oder anderen Ölen gemischt.
Aber nach dem ich hier so viel gutes gelesen habe, gerade für feines Haar, werd ich das Schätzchen wohl auch Mal als Spitzenfluid probieren. :D

Nevonia hat geschrieben:
ich verwende es inzwischen recht regelmäßig zwischen den Wäschen. Immer nur zwei Tropfen in die Spitzen. Macht weich. Geschmeidig, toll :-)

Nevonia, machst du das dann ins trockene Haar, wenn ich es "für zwischendurch" benutzt? Oder feuchtest du die Spitzen vorher immer erst an?

_________________
Typ: 1b-c M iii,
75,5 cm nach SSS
_________________
Die Entscheidung ein Kind zu haben ist von großer Tragweite,
denn man beschließt für alle Zeit, dass das Herz außerhalb des eigenen Körpers herumläuft. <3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aprikosenkernoel
BeitragVerfasst: 25.08.2013, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2012, 08:28
Beiträge: 1518
Wohnort: Oldenburg
Winnie77 hat geschrieben:
Nevonia, machst du das dann ins trockene Haar, wenn ich es "für zwischendurch" benutzt? Oder feuchtest du die Spitzen vorher immer erst an?


Ich nehme die Haare über Kopf, nehme immer einen Tropfen, verreibe ihn in den handinnenflächen und Knete ihn in die trockenen Haare. Das ganze dann mit dem zweiten Tropfen genauso. Abschließend Streiche ich mit meinen Händen noch kurz durch die Längen, auch wenn ich das Gefühl habe, dass dann nichts mehr an den Händen ist - ich bilde mir ein, so ist es am besten :-)

_________________
1cFii | 86 cm SSS | ZU 8 cm (Januar 2016)
Tagebuch
Haarschmuck-Rennen 2016

"Du wirst bestimmt eines Tages ein wunderschönes hellblondes Rapunzel werden!" (Ardanwen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aprikosenkernoel
BeitragVerfasst: 25.08.2013, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2013, 11:11
Beiträge: 33
Wohnort: Hannover
Prima, dann wird das gleich heute Abend noch getestet. Danke für die schnelle Antwort Nevonia. :D

_________________
Typ: 1b-c M iii,
75,5 cm nach SSS
_________________
Die Entscheidung ein Kind zu haben ist von großer Tragweite,
denn man beschließt für alle Zeit, dass das Herz außerhalb des eigenen Körpers herumläuft. <3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aprikosenkernoel
BeitragVerfasst: 25.08.2013, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2012, 08:28
Beiträge: 1518
Wohnort: Oldenburg
Gerne :D Berichte mal, wie es wird :-)

_________________
1cFii | 86 cm SSS | ZU 8 cm (Januar 2016)
Tagebuch
Haarschmuck-Rennen 2016

"Du wirst bestimmt eines Tages ein wunderschönes hellblondes Rapunzel werden!" (Ardanwen)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de