Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.07.2019, 16:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1140 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 72, 73, 74, 75, 76
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 12.10.2018, 18:24 
Offline

Registriert: 09.09.2018, 12:41
Beiträge: 1121
Ich hab vor einiger Zeit mal über ca. 7 Monate die klassische INversionsmethode angewandt.
Bei mir hat es richtig gut gewrkt. Ohne hab ich ein durchschnittlcihes Wachstum von ziemlich genau 1,5- 1,6 cm pro Monat.
Mit habe ich es auf wundervolle 2 cm pro Monat gebracht. =D>

Leider hatte ich von Anfang an Probleme mit Übelkeit beim Kopfüberbaumeln :(
Und das , obwohl ich sonst völlig unempfindlich bin.
Da es mit der Zeit anstatt besser (ich hatte auf einen Gewöhnungseffekt gehofft) immer schlimmer wurde, musste ich leider mit dem Invertieren aufhören..... [-X
Zum Schluss hatte ich nach jedem INvertieren mit mehrstündiger Übelkeit zu kämpfen und das war es mir dann echt nicht wert. Obwohl 2cm schon cool waren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 27.10.2018, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2016, 19:13
Beiträge: 1000
Wohnort: Hannover
Seit gestern Abend wieder einmal, so aus Bock und vielleicht schaff ich damit dieses Jahr noch Mitte Po. :)

Diesmal aber nicht so aufwendig, sondern nur jeweils ein Teil Mandel-, Argan-und Rizinusöl. Mal schauen,ob es nochmal so gut geht.

Das mit der Übelkeit kenn ich gut, war/ist besonders auf nüchternem Magen schlimm... Hast du es mal ohne Baumeln probiert und gemessen?

_________________
LG Tallikama, faule Fee mit Matching-Tick und Ohrschmuck-WP
1bFi ZU 4,5cm 96,5 cm SSS (BCL+)
Feenfrisuren im Frisurenprojekt: 2017 2018
Flickr ändert die AGB,drum werden manche Fotos fehl'n. :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 28.10.2018, 12:50 
Offline

Registriert: 09.09.2018, 12:41
Beiträge: 1121
Och echt, Du hast das Problem auch? Ich dachte, ich bin die einzige, weil ich im Netz nichts dazu gefunden habe.

Mir wird auch schlecht, wenn ich liege und den Kopf nur mehrere Minuten unter Herzhöhe habe-auch ohne tatsächlcihes "Kopfüber".
Und ganz ohne wäre es ja nur eine Ölmassage....hm, das mache ich im Prinzip, weil ich ja täglcih wasche und sehr oft vorher meine Haare und Koopfhaut einöle und dabei auch einige Minuten meine Kopfhaut massiere.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 09:22 
Offline

Registriert: 11.12.2018, 16:30
Beiträge: 5
Ein Tipp für die, denen die vier Minuten - die man sicher auch nicht sklavisch einhalten muss - so lang vorkommen. Viele von uns machen doch Gymnastik, einige meiner Übungen sind Über-Kopf-Übungen. Zum Beispiel die Übung gegen Rückenschmerzen, hoch effektiv!
Gerade hinstellen, Kopf nach unten und einen Buckel machen. Dabei das Öl einmassieren. Wer möchte, kann die Zeit mit der Eieruhr stoppen ;- )
Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 15:59 
Offline

Registriert: 25.08.2011, 21:06
Beiträge: 201
Ich glaube kein bisschen daran, werde die Methode aber auch mal ausprobieren.
Allerdings keine 7 Tage durchölen. Wahrscheinlich mixe ich mir eher ein Haarwasser zusammen.

Die Frage kam bestimmt schon einmal auf, aber kann man überkopf Waschen auch dazu zählen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2018, 21:48
Beiträge: 122
Ich habe jetzt nicht alle Seiten durchgelesen, und weiss nicht, ob schon irgendwo erwähnt wird, dass die Inversionsmethode für Menschen mit Glaukom (Augenüberdruck) nicht geeignet ist. Wer an Augenüberdruck leidet, weiss das allenfalls nicht, denn man spürt es nicht.

Auch wenn es irgendwo schon steht, scheint es mir wichtig, das wieder mal zu erwähnen.

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/6 ... innendruck

Liebe Grüsse

snowbird

_________________
2c M ii silber
APL, Ziel SSS 80

read you 5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 19.01.2019, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2405
Wohnort: München
Ich wollte noch mein Fazit ziehen ... ich hab fast ein Jahr lang (m)eine Variante der Inversion durchgezogen: immer vor den Haarwäschen geölt und dann gebaumelt (meist 5-6 min). Das heißt bei mir 2x die Woche, also meist so 7-8x im Monat (selten hab ich mal ne Wäsche ausgelassen) - im Gegensatz zur Originalmethode halt verteilt über den Monat statt am Stück.

Angefangen letztes Jahr Ende Januar, habe ich nun kurz vorm Jahreswechsel das Baumeln aufgegeben, die Kopfhaut öle ich allerdings weiter so oft es geht vor der Haarwäsche.

Einen signifikanten Unterschied im Wachstum habe ich nicht festgestellt. Meine Haare sind 2018 ca. 17 cm gewachsen, also etwa 1,42 cm im Monat. 2016 in meinem ersten LHN-Jahr hatte ich ebenfalls ca. 1,4 cm/Monat und 2017 war ich mit ca. 1,3 cm/Monat leicht darunter. Ich schiebe die Abweichungen komplett auf Messungenauigkeiten. Vor allem 2017 habe ich öfter Mikrotrimms gemacht und da passiert es schnell mal, dass ich vorm Trimm die letzten Spitzen beim Messen nicht gelten lasse und dann notiere, dass ich 1 cm geschnitten habe, auch wenn es vielleicht 1,3 cm gewesen wären ... wenn man das 3x macht, erklärt das schon den Unterschied.

Mein Ergebnis ist also, dass es meinen Haaren wurscht ist, ob ich vor der Haarwäsche kopfüber herumhänge, sie wachsen ihre 16-17 cm im Jahr. Darüber kann man ja auch nicht klagen.

Viel Spaß und Erfolg euch anderen noch beim Baumeln! :winkewinke:

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 19.01.2019, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3521
Wohnort: Berlin
Hallo Waldohreule,

Respekt, dass du das so konsequent durchgezogen hast. :respekt: Dann schätze ich mal, dass du es dieses Jahr bleiben lassen wirst.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS: 117 Klassik Plus (Rückschnitt vom Knie 140 cm) ZU 9,2
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)BildKaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 19.01.2019, 16:59 
Echt wahnsinn dass du so am Ball geblieben bist! Ich hatte schon nach kürzester Zeit keinen Bock mehr drauf - gebracht hat es auch nix :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 19.01.2019, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2405
Wohnort: München
Eine Woche am Stück jeden Tag ölen - und waschen! - hätte ich auch nie gebracht. Aber in Verbindung mit den normalen Haarwäschen hatte ich mich relativ bald daran gewöhnt. Und ich hatte mir vorgenommen, es einige Monate, am besten 1 Jahr, durchzuhalten, damit man wirklich sieht, ob es was bringt, sonst wäre es womöglich in den monatlichen Wachstumsschwankungen untergegangen. Erst zu Weihnachten, als das Jahresfazit dann endgültig absehbar wurde, ist mir richtig die Lust ausgegangen und ich hab es aufgegeben. Also zumindest das Invertieren - Öl auf die Kopfhaut mag ich weiter ganz gern vor der Haarwäsche, bin nur jetzt etwas sparsamer damit geworden.

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 19.01.2019, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 14:11
Beiträge: 963
Wohnort: RBK
Sehr interessant, Waldohreule :)

Schöner wäre es natürlich gewesen, wenn ein wenig baumeln schon was gebracht hätte.

Ich versuche es dieses Jahr nochmal, wieder nur mit baumeln/massieren. Heute bin ich beim 6. Tag.

_________________
Bild 2b M-C ii | APL+ | NHF
PP: Auf dem Trimm-dich-Pfad zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 11.02.2019, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2016, 19:13
Beiträge: 1000
Wohnort: Hannover
Bin seit Freitag mal wieder dabei...
Ist ein bissi wie vorletztes Jahr: da hab ich auch erst im Februar angefangen und dann das Jahr halbwegs durchgezogen.

Dieses Jahr nur mit Rizinusöl. Das benutze ich zur Zeit auch für Wimpern und Augenbrauen und meine da eine positive Auswirkung feststellen zu können.
Schaun mer mal. :)

_________________
LG Tallikama, faule Fee mit Matching-Tick und Ohrschmuck-WP
1bFi ZU 4,5cm 96,5 cm SSS (BCL+)
Feenfrisuren im Frisurenprojekt: 2017 2018
Flickr ändert die AGB,drum werden manche Fotos fehl'n. :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 11.02.2019, 14:44 
Bei mir hat das ganze in keinem Anlauf auch nur irgendwas gebracht. Da ich jetzt aber mit Post-Haarausfall haaren da sitze und unzufrieden bin, versuche ich es eben halt noch mal.. man soll ja an Wunder glauben :mrgreen:

Geölt wird bei mir nur 1x wöchentlich am Tag vor der Haarwäsche, ansonsten massiere ich ohne Öl und baumle nur wenn es mir nicht schwindelig davon wird. Lege heute mit frisch gewaschenen Haaren los.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 20.05.2019, 18:49 
Offline

Registriert: 09.09.2018, 12:41
Beiträge: 1121
Ich kann berichten, dass ich seit mittlerweile Monaten ganz ohne Inversion Method gerade auch wieder eine Turbowachstumsphase habe und auf ca. 2cm pro Monat komme.
Es kann also durchaus sein, dass die "Erfolge" der "Inversionstherapie" nur auf eine zeitliche Korrelation zurückzuführen waren und ich zufällig zu der Zeit auch gerade so eine Turbophase hatte (sonst sind es eher ca 1,5-cm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inversion Method
BeitragVerfasst: 30.05.2019, 20:17 
Meine Haare wachsen seit ein paar wenigen Wochen auch wieder merklich schneller und das ohne Kopfmassagen - Inversion Method hatte bei mir genau gar nichts bewirkt :ugly:

Ich vermute ja das es bei mir daran liegt dass unser Wetter deutlich wärmer geworden ist.. mir wird es im laufe des Tages durch das herumgerenne immer mal recht warm und wenn es warm am Kopf ist, wird der stärker durchblutet und es gibt besseres Wachstum? So erkläre ich mir das zumindest.. kann natürlich auch quatsch sein :-D Vielleicht ist es bei dir auch so?


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1140 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 72, 73, 74, 75, 76

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de