Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.08.2020, 00:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.07.2020, 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 16:56
Beiträge: 1427
Wohnort: Deutschland
waldläuferin hat geschrieben:
Teebaumöl habe ich früher immer in mein Shampoo mit rein getropft. Also immer Shampoo auf die Handfläche und dann ein bis zwei Tropfen Teebaumöl mit rein (also im Verhäktnis viel mehr, als bei dir, Làireach).

Nein, so hab ich es auch gemacht. Konnte jetzt aber keinen Unterschied feststellen.

Ich habe das Swiss O Par Shampoo mittlerweile getestet und die Kopfhaus sagt leider "nö". An sich fand ich es nicht übel von der Reinigung her, aber nach ein paar Anwendungen hat die Kopfhaut angefangen zu jucken. Aber das macht nichts, dafür hat der Deckel jetzt ein neues Lieblingsshampoo. :lol:
Habe gerade das Hipp Babyshampoo im Test, weil mein Alterra leer ist. Das klappt ganz gut, allerdings macht es die Haare etwas strohig und daher hapert es etwas an der Kämmbarkeit.

Das mit der Verhornungsstörung ist interessant, darüber hab ich bezüglich Kopfhaut noch nie nachgedacht (weil grundsätzlich kann ich bei Verhornungsstörung laut "hier" rufen). Das Shampoo interessiert mich von den Inhaltsstoffen her auch.

@Bernstein: Die Haare einfach nicht zu päppeln, das mache ich meistens auch und die Haare stört's nicht. 8) Das einzige, was in den Längen stört ist bei mir halt Spliss, wodurch sie kletten, aber dafür gibt's bei mir dann Coco Caprylate oder auch mal Siliöl.

Bernstein hat geschrieben:
Die Probleme fingen erst so nach und nach an (und wurden im Laufe der Zeit permanent stärker), als ich meinte, möglichst mild und möglichst selten waschen zu müssen und dabei bitte nur NK...war halt für mich falsch.

Davon bin ich auch wieder abgekommen. Hat bei mir auch nur Geld gekostet, selbst wenn es Produkte gibt, mit denen ich einigermaßen klar kam. Auf dem Kopf ging das ja alles, aber im Gesicht war das auch nur so eine Katastrophe. :roll: Möglichst mild ja, aber die wenigste NK gehört dazu. :? Muss man halt auch alles erst mal rausfinden...

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 7-8 , NHF aschblond
sowas wie Knie bei 137 cm SSS; Yeti-Faktor: 74 - Statement-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2020, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 16:56
Beiträge: 1427
Wohnort: Deutschland
Kurzes Update: Hipp Babyshampoo wurde von meiner Kopfhaut auf Dauer leider auch nicht gemocht, hat allerdings auch vom Nachfetten her sowieso nicht wirklich was verändert.
Vielleicht mag mein Kopf mit Glycerin und Schnick schnack auch einfach lieber. :lol:
Bin jetzt erst mal wieder bei Alterra Sensitiv Dusch Shampoo, weil ich weiß, dass das gut und dauerhaft funktioniert, habe das Föhnen aber beibehalten, weil es recht gute Ergebnisse brachte. :)

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 7-8 , NHF aschblond
sowas wie Knie bei 137 cm SSS; Yeti-Faktor: 74 - Statement-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2020, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 19:30
Beiträge: 666
Wohnort: Siegerland
Das Hipp Babyshampoo fand ich auch nicht so dolle. Aber ein Jucken habe ich zum Glück bisher nur von einem einzigen Produkt gehabt, ansonsten ist die KH was das Jucken oder sonstige Zickerein - außer schnellem nachfetten - ziemlich schmerzlos und unbeeindruckt von allem.

_________________
1aFii, ZU 6,8cm, 80cm SSS (01.08.20)
Vielwäscherin, NK + KK
NHF = Mittel- bis Dunkelblond, leicht aschig (Längen zum Angleichen der Blondierleichen gefärbt)
Wunsch: 100cm (mit schöner Kante) --> was wünschen kann man sich ja ;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2020, 09:08 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 6554
Ich bin weiterhin sehr begeistert und sehr zufrieden mit meinen Teebaumöl-Shampoos :gut:

Das Hipp Shampoo finde ich weiterhin gut - das Teebaumöl für mich aber noch deutlich besser!
Jucken tut bei mir nie was.
Da ist auch nix trocken.
Weder mit Teebaumölshampoo, noch mit dem Hipp.
Ich wasche immer 2x hintereinander und lasse jede "Runde" 5 Minuten auf dem Kopf, bei währendessen kräftiger Massage, ziehen.

:arrow: So absolut ruhige, so entspannte und so schöne KH (ohne Juck, ohne Fettschmalz, ohne Stink, ohne Placken) wie im Moment, mit meinem sehr häufig waschen, immer 2x waschen, Teebaumölshampoos...hatte ich tatsächlich vorher noch nie! =D>

Die Teebaumölshampoos taugen bei mir auch gut als All-in-One:
Haarwäsche, Gesichtswäsche, Duschgel.
Bei der Gesichts-/Körperwäsche/Dusche kommt sogar der kühlende Effekt des Teebaumöls sehr gut raus; finde ich super angenehm :gut:
Auf dem Kopf spüre ich den kühlenden Effekt leider eher wenig.

_________________
1 c F i 3-4 cm ZU; dunkelblond-natur-gold-silber
- wegen erkrankungsbedingtem HA sowie sehr starkem ZU-Verlust von ehemals Hüfte jetzt nur noch knapp BSL -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.08.2020, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014, 19:35
Beiträge: 6168
Jetzt war ich bestimmt 3 Monate oder so super happy mit dem neuen Volumenshampoo von Sante und seit Neuestem auch dem Föhntrick und seit dieser Woche auf einmal wieder super schnell fettige Haare und Schuppen. Und mir juckt wieder der Kopf... Mann... -.-

Hab mir jetzt doch mal das Stinkeshampoo von Swiss O Par geholt. Mal gucken, ob es was bringt oder nur meine Nase foltert.

_________________
2a F ii, ZU 8cm, ZQ 5cm², 93cm SSS (Steiß)
♣ Yeti engagée: 47,87% ♣


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.08.2020, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 16:56
Beiträge: 1427
Wohnort: Deutschland
Pandora, das kommt mir bekannt vor. Ich wechsle immer mal wieder. Im Moment bin ich wieder glücklich mit Alterra (täglich Scalpwash). Das hält meist am längsten durch. Das Föhnen hab ich auch beibehalten, wenn auch nicht bei 35°C.

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 7-8 , NHF aschblond
sowas wie Knie bei 137 cm SSS; Yeti-Faktor: 74 - Statement-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Zuletzt geändert von Làireach am 10.08.2020, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.08.2020, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 22:31
Beiträge: 1880
ist so ziemlich egal ob für normales haar oder fettiges nach spätestens 2 tagen muss ich doch waschen...

_________________
2a Mii 9/99 cm SSS Steiß
NHF pur: braunsilbern (Zimt und Zucker)
Projekt Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.08.2020, 18:37 
Offline

Registriert: 21.12.2018, 11:11
Beiträge: 97
Bei der Hitze momentan müsste ich eigentlich jeden Tag waschen, aber das Balea Trockenshampoo Bloomy Dreams ist total super und mattiert den ganzen Tag, obwohl die Haare schon ziemlich fertig aussahen heute morgen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.08.2020, 18:39 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 6554
Ganz ehrlich: ich persönlich würde lieber waschen, statt die schwitzige fettige KH mit Trockenshampoo zuzupappen.

_________________
1 c F i 3-4 cm ZU; dunkelblond-natur-gold-silber
- wegen erkrankungsbedingtem HA sowie sehr starkem ZU-Verlust von ehemals Hüfte jetzt nur noch knapp BSL -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.08.2020, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 22:31
Beiträge: 1880
ich würde auch lieber waschen anstatt Trockenshampoo oder Mehl o.ä. zu nehmen. Zur Not nur Skalpwäsche.

_________________
2a Mii 9/99 cm SSS Steiß
NHF pur: braunsilbern (Zimt und Zucker)
Projekt Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.08.2020, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014, 19:35
Beiträge: 6168
Trockenshampoo benutze ich sonst auch regelmäßig, weil ich sonst wirklich jeden Tag waschen müsste, was meine Längen einfach nicht mitmachen. Aber im Moment wasche ich dann je nachdem doch eher jeden Tag oder lasse sie halt fettig sein, ohne Trockenshampoo. Bei dem Wetter juckt mir mit nämlich nur der Kopf wie blöde.

Teebaumöl-Shampoo übrigens getestet und Vollfail. Meine Haare haben sich rau, trocken und belegt angefühlt und waren noch schneller wieder fettig als sonst. Und ansonsten waren auch meine Haare einfach total doof nach der Wäsche. Irgendwie scheint KK einfach nichts für mich zu sein.
Ich wasche jetzt halt wieder mit dem Sante-Shampoo und hoffe, dass das im Moment nur eine Phase ist wegen dem Wetter oder so.

_________________
2a F ii, ZU 8cm, ZQ 5cm², 93cm SSS (Steiß)
♣ Yeti engagée: 47,87% ♣


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.08.2020, 19:31 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 6554
Sehr schade, für mich ist das Teebaumölshampoo echt der heilige Gral!
Nie hatte ich so schöne und ruhige entspannte KH und meine Haare sind nicht belegt, sondern quietschesauber, locker und fluffig =D>
Und bleiben auch eine gute Zeit lang so =D> - ohne zusammenzufallen, backig-eklig zu werden und direkt wieder am Kopf anzuklatschen.
Ich brauche nicht mal 'nen Condi hinterher, die Haare sind bei mir gut kämmbar und weich.

Ich wasche momentan jeden Abend; 2x hintereinander plus Fönen.

_________________
1 c F i 3-4 cm ZU; dunkelblond-natur-gold-silber
- wegen erkrankungsbedingtem HA sowie sehr starkem ZU-Verlust von ehemals Hüfte jetzt nur noch knapp BSL -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.08.2020, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 19:30
Beiträge: 666
Wohnort: Siegerland
Ich wasche bei dem momentanen Wetter auch öfter. Zum einen weil die Kopfhaut etwas schneller fettet, aber vor allem weil ich den Schweiß, der noch dazu kommt, loswerden will. Es juckt mich sonst.

Ich wasche daher die letzten Tage eigentlich täglich, dafür aber recht mild. Und zwar mit der festen Spülung Mandel von Alverde. :lol:
Als Spülung taugt die für mich nämlich eher nicht. Gut, wen wundert´s, die ist ja wie ein mildes Shampoo mit SCS formuliert, schäumt auch schön und riecht meiner Meinung nach nur dezent.
Das funktioniert im Moment sehr gut, da es reinigt aber meine Haare und Kopfhaut nicht austrocknet.

Ich glaube allerdings, dass die Wäsche damit mir zu mild/zu wenig reinigend für einen 2-tätigen Waschrythmus wäre, habe ich aber noch nicht probiert.
Danach nutze ich trotzdem noch eine flüssige Spülung, weil ich das Flutschgefühl davon lieber mag.

_________________
1aFii, ZU 6,8cm, 80cm SSS (01.08.20)
Vielwäscherin, NK + KK
NHF = Mittel- bis Dunkelblond, leicht aschig (Längen zum Angleichen der Blondierleichen gefärbt)
Wunsch: 100cm (mit schöner Kante) --> was wünschen kann man sich ja ;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2020, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 16:56
Beiträge: 1427
Wohnort: Deutschland
Trockenshampoo verwende ich auch gar nicht mehr. Das kommt nur in äußersten Notfällen zur Anwendung und dann juckt mir der Schädel davon. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie das momentan dann noch mit dem Schweiß ist. Die abendliche Wäsche kommt bei den derzeiten Temperaturen nämlich einer Offenbarung gleich. :lol:

@JaninaD: Das ist ja klasse, dass du damit die Haare sauber kriegst. Nur Spülung reinigt bei mir leider nicht genug. Nutze es aus, solange es funktioniert! :gut:

Zurzeit wasche ich mit kälterem Wasser als sonst, klar - der Hitze wegen. Ich habe das Gefühl, dass es morgens weniger verklätscht aussieht als sonst. Aber ich weiß jetzt schon, dass ich das im Winter trotzdem nicht machen werde. :P

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 7-8 , NHF aschblond
sowas wie Knie bei 137 cm SSS; Yeti-Faktor: 74 - Statement-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2020, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 19:30
Beiträge: 666
Wohnort: Siegerland
Na ja, wie gesagt als Spülung taugt die für mich nicht, dafür ist die mir wieder zu reinigend. Ich gucke mal wie das so weiter geht. :mrgreen:

Und ich habe auch eigentlich auch noch andere "echte" Shampoobars zu Hause. Aber vielleicht so im Wechsel... ich probiere es mal aus.

_________________
1aFii, ZU 6,8cm, 80cm SSS (01.08.20)
Vielwäscherin, NK + KK
NHF = Mittel- bis Dunkelblond, leicht aschig (Längen zum Angleichen der Blondierleichen gefärbt)
Wunsch: 100cm (mit schöner Kante) --> was wünschen kann man sich ja ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de