Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 05.02.2023, 20:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22914 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 1524, 1525, 1526, 1527, 1528
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 11.07.2022, 08:51 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2014, 09:25
Beiträge: 14350
SSS in cm: 102
Haartyp: 1c, m, ii
ZU: 7 cm
Hoffe es passt hier, habe keinen besserne Thread zur Haarseife gefunden. Habe gerade entdeckt: Soaparella gibt jetzt Überfettungen an! Gleich mal wieder stöbern :mrgreen:

_________________

sporadisches TB ↝ Ha(a)rzige Sachen ○○ getestete Seifen ○○ GP: Schnittfrei 2022


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 23.07.2022, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 18:30
Beiträge: 305
Wohnort: Wien
Haartyp: 1cMii
Instagram: @dianas.hair
Ninetailed , da muss ich auch mal gucken... :lupe: :mrgreen:

Noch eine Frage: Wenn ich die Essigrinse nur über die Längen schütte, und den Ansatz ausspare, bekomme ich da irgendwann Probleme mit klätsch oder Kalkseife auf der KopfhaUT oder im Ansatz??

_________________
2a Mii, 64,5cm (18.07.22)
Ziel: Steißbein again

Mein PP :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 24.07.2022, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2018, 14:48
Beiträge: 272
Am Wochenende hatte ich, als Seifen-Anfängerin, ein Schlüsselerlebnis und eine Erleuchtung. :wink:
Anfangs war ich von der Seifenwäsche ja angetan, weil sie meine Kopfhaut zu beruhigen schien. Vor der Rinse hatte ich allerdings Bammel, weil ich befüchtete, dass sie meine empfindliche Kopfhaut reizt und meine welligen Haare noch mehr austrocknet. Deshalb ließ ich sie bisher kühn weg. :oops:

Leider änderte sich mit der Zeit prompt mein positiver Eindruck von der Seifenwäsche. Berlin hat ja ganz elendig kalkiges Wasser. Und offenbar bildete sich auf meinem Kopf sehr schnell Kalkeife. Gestern bei der Arbeit hatte ich so nerviges Kopfhautjucken und Schuppenrieseln, daß ich nochmals im Netz zum Thema stöberte und fündig wurde. Abends machte ich mir dann vor der Wäsche eine große Flasche mit Rinse fertig. Vor !! der Wäsche gab ich mir etwas davon auf die Kopfhaut und massierte das erstmal in den Ansatz. Anschließend machte ich meine Haare richtig nass und nahm diesmal die Bonsai-Seife mit nur 6 % Überfettung und begann zu waschen. Sofort merkte ich einen Unterschied. :shock: Es bildete sich zum ersten Mal wirklich richtig viel Schaum. Kein Vergleich zu den Wäschen vorher. Und beim Ausspülen merkte ich zum allerersten Mal dieses Quietschsauber-Gefühl. Überraschenderweise waren die Haare auch sofort richtig weich (für meinen Geschmack fast zu sehr weich) und ohne diesen belagartigen "Fett"Film.
Am Schluss gab ich den Rest der Rinse drüber und spülte nochmals mit Wasser nach. Es war eine Offenbarung. :)

Jetzt hoffe ich, daß Haut und Haare das Rinsen nicht übelnehmen auf Dauer. [-o< Ich werde weiter "forschen". :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 16.11.2022, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2019, 10:02
Beiträge: 21
Hallo ihr,

ich bin seit neuestem wieder am Herumprobieren und Seifentesten und wollte fragen, ob jemand weiß, wann wieder ein Seifenwanderpaket gestartet wird. Ich würde mich da sehr gerne daran beteiligen.

Leider konnte ich trotz foreninterner Suche sowie Google-Suchen nichts dazu finden. Noch nicht einmal alte Threads zu einen Seifenwanderpaket seltsamerweise.

Danke im Voraus :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 16.11.2022, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 477
Wohnort: schwäbische Toskana
Hallo rosarot,

das Seifenwanderpaket findest Du im Tauschbereich. Für den Tauschbereich musst Du Dich von den Modratoren freischalten lassen.

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 16.11.2022, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2019, 10:02
Beiträge: 21
Aaah, super! Vielen Dank, Sepia officinalis!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 25.11.2022, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2017, 09:06
Beiträge: 14
Instagram: sommerluft.und.winterduft
Guten Morgen zusammen :)
Ich habe mir ein kleines Testpaket von Loonas bestellt und freue mich darauf wieder mal Haarseifen auszuprobieren. Ich schwanke immer wieder zwischen festem Shampoo und Haarseife.
Bei der Seife ist mein größtes Problem: der unheimliche Wasserverbrauch. Wie geht ihr damit um? Ich hatte schon überlegt meine Haare vorher in einer Schüssel "einzuweichen" damit sie gut nass sind. Bin mir unschlüssig ob das klappt

_________________
Shampoo Bar und Seifen süchtig :)
Haartype: 1bFii
Haarlänge: -
Ziel: -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 25.11.2022, 15:57 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 18:32
Beiträge: 14246
Wohnort: Auf der Höhenlinie
SSS in cm: 102
Haartyp: 1bF-Mii
ZU: 6cm
Erzähl doch mal, wie dein Waschvorgang aussieht? Ich brauche mit Seife nicht mehr Wasser als mit Shampoo oder Shampoobar.

_________________
Haartyp: 1bF-M6 102cm 90cm 80cm (???) SSS -> kurz vor Klassik Mitte Po dünne Steißlänge Rückschnitt auf Hüfte irgendwie wieder Taillenlänge

Länge Jan. 2022
Länge Okt. 2022

forumsinternes Couchsurfing
LHN-Adventskalender 2022


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zu Haarseife
BeitragVerfasst: 25.11.2022, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2017, 09:06
Beiträge: 14
Instagram: sommerluft.und.winterduft
Ich mache meine Haare erstmal eine Minute ca. nass. In der Zeit lasse ich die Seife in einer Schüssel voller Wasser einweichen. Nachdem meine Haare nass sind, Kippe ich das Wasser aus der Schüssel über den Kopf. Dann fange ich die Haare im Nacken an aufzuschäumen, direkt mit der Seife. Wenn ich im Nacken genug Schaum habe, streiche ich bestimmt 100 mal von der Stirn bis in den Nacken. Dazwischen muss ich immer wieder Wasser nachlaufen lassen, damit ich viel Schaum bekomme (egal welche Seife). Ich mache keine kreisenden Bewegungen da ich nur vor der Wäsche meine Haare kämme und nicht alles durcheinander bringe. Zum Schluss schäume ich die Längen ein, hier brauche ich auch wieder etwas Wasser. Dann auswaschen, das dauert recht lange bis alles raus ist. Und dann rinsen, hier also auch wieder Wasser und die Rinse wasche ich ebenfalls mit Wasser aus

_________________
Shampoo Bar und Seifen süchtig :)
Haartype: 1bFii
Haarlänge: -
Ziel: -


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22914 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 1524, 1525, 1526, 1527, 1528

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de