Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.05.2019, 03:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.07.2015, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 17:25
Beiträge: 460
Wohnort: NRW
Ja genau. Die erste Behandlung hatte ich im Oktober 2014 und dann nochmal eine im April 2015.

_________________
1c-2a (wg. Keratinglättung) M-Cii,
Umfang ohne Pony: 8 cm
aktuelle Länge: 65 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2015, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2009, 16:25
Beiträge: 4032
Wohnort: NRW
macchiato magst vielleicht mal Vergleichsbilder reinstellen? Das würde mich schon ziemlich interessieren. :mrgreen:

EDIT:
Das ganze scheint wohl nicht so ganz gesund zu sein wegen dem Formaldehyd (siehe Link unten). Aber eine alternative ohne Formaldehyd ist dort aufgeführt. Noch ne alternative wäre vielleicht Olaplex, dass soll angeblich auch die Haare etwas glätten. Kennt jemand noch andere alternativen ohne Formaldehyd?
Zitat:
Alternative Angebote
ist zum Beispiel die Chi Haarglättung. Selber versuchen kann man sich einem glättenden Shampoo oder an der Methode, mit dem Föhn Haare zu glätten.

http://keratinglaettung.org/fachwissen.html

_________________
2a-2bMi | ZU 6cm | NHF | Seifenwäscherin | Schnittfrei 2019 | PROJEKT

Endziel: Hüfte oder Steiß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2015, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 17:25
Beiträge: 460
Wohnort: NRW
Ich versuche es morgen mal mit Bildern. Habe eigentlich gar keine richtigen Vergleichsbilder.

Das Kerasilk ist ohne Formaldehyd. In Deutschland sind ja eh nur Produkte mit sehr geringen Mengen erlaubt.

Ich habe neulich noch von Tanino gehört. Die Glättung soll durch enthaltenes Tannin erfolgen. Keine Ahnung, was sonst noch drin ist.

_________________
1c-2a (wg. Keratinglättung) M-Cii,
Umfang ohne Pony: 8 cm
aktuelle Länge: 65 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.07.2015, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 17:25
Beiträge: 460
Wohnort: NRW
Ich habe leider nur Vorher-/Nachher-Fotos von der 1. Behandlung. Bei dem Nachher-Bild erkennt man den Glanz nicht so richtig. Vor allem nach der 2. Behandlung sind die Haare noch deutlich glänzender.


Vor der ersten Keratinbehandlung:
Bild

Nach der ersten Behandlung:

Bild

_________________
1c-2a (wg. Keratinglättung) M-Cii,
Umfang ohne Pony: 8 cm
aktuelle Länge: 65 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2015, 00:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2015, 15:11
Beiträge: 707
Wohnort: Im Süden
Hui :augenreib:

_________________
2aFii (6cm) Midback 70cm Dunkelblonde Feen
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2015, 01:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014, 15:39
Beiträge: 1619
Wohnort: Hamburg
Naja, das waren vorher halt stark gewellte Haare. Ich finde beide Bilder schön, da ich keine Präferenzen bzgl glatter oder lockiger Haare habe. Ich könnte mir aber vorstellen, dass eine Keratinbehandlung alle 4-6 Monate weniger schädlich ist als das Glätteisen 5-7 Mal pro Woche. Und klar glänzen glatte Haare mehr als wellige/gelockte, da sie das Licht anders brechen.

_________________
chemisch gefärbt, heiß und innig geliebte Locken, überwiegend 3b C ii.
Länge optisch Midback, real (nass) Taille,
Länge (ohne Shrinkage) 62 cm am 1.8.16.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2015, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2014, 20:35
Beiträge: 7277
Wohnort: Nördliches Niedersachsen :D
Jiny hat geschrieben:
Alternative Angebote
ist zum Beispiel die Chi Haarglättung. Selber versuchen kann man sich einem glättenden Shampoo oder an der Methode, mit dem Föhn Haare zu glätten.


Alooha!
Ich reihe mich mal hier ein. Ich habe mir diese Keratin-Geschichte auch angeschaut und bin da sehr interessiert. Mein Haar ist halt irgendwie leicht wellig (auch erst, seit ich Silikone weglasse). Ich würde sie aber schon gerne wieder schön glatt haben. Es ist jetzt auch nicht SO schlimm, dass ich jetzt bereit wäre, 200 Euro dafür zu bezahlen :shock: Aber es gibt ja Möglichkeiten für zu Hause.
Diese Kits, da bin ich skeptisch. Kosten auch viel und ich weiß nicht, ob das unbedingt gut ist. Das Kerasilk kann man auch im Internet erwerben. Aber ob das so einfach funktioniert? Und das kostet auch 50 Euro für eine Anwendung.

Hat schon einmal wer CHI - Keratin Silk Infusion verwendet? Ist zwar Silikon und Duftstoff drin, aber ich stelle mir vor, wenn ich das z.B. alle 2 Wochen oder so verwenden würde, wäre das wohl kein Drama. Wäre Preislich wohl auch akzeptabel...

_________________
1bMii (geschätzt), ZU 8,5cm, 80cm nach SSS --> Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.07.2015, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 17:25
Beiträge: 460
Wohnort: NRW
@lynx2803: Die Kits z.B. bei Amazon finde ich zum Teil auch eher komisch. Das Kerasilk für 50 € hatte ich mir auch bestellt, damit mir das z.B. eine Freundin nächstes Mal machen kann. Es ist nicht schwierig, aber zeitaufwendig. Ich bin jedoch sehr skeptisch, was die Menge angeht. Das wird vermutlich überhaupt nicht für meine Haare reichen. In dem Kerasilk-Shampoo sind übrigens auch Silikone enthalten, aber es verlängert doch deutlich die Wirkung. Das merke ich immer, wenn ich zwischendurch eine anderes Shampoo benutze.

Mittlerweile kann ich sagen, dass das Ergebnis nach der zweiten Behandlung auf jeden Fall länger halt.

_________________
1c-2a (wg. Keratinglättung) M-Cii,
Umfang ohne Pony: 8 cm
aktuelle Länge: 65 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 04:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.07.2015, 03:23
Beiträge: 1
Huhu
Hab es entlich auch mal geschafft mich hier zu registrieren :D

Meine Haare waren bis vor kurzem noch der absolute Horror... Ich hatte mal Haare die bis unterhalb der Brust gingen.
Da ich schon immer eine leichte krause hatte, entschied ich mich damals damit sie nich ganz so "schlimm" aussehen sie zu färben. Als ich dann noch n Glätteisen hatte war vorbei,- ich gewöhnte mich an den tollen geglätteten "look" und habe nicht bemerkt wie ich über die Jahre hinweg meine Haare schädigte... Früher hab ich meine Haare jede Woche nur gewaschen- dann irgendwann musste es alle 2 Tage sein, da durch das glätten ich immer fettigere Haare bekam...(logisch der Körper denkt ohh unten alles trocken ich fette mal nach) Wie ein teufelkreis. Ohne Glätten ging gar nich mehr- meine Haare sahen so schlimm aus. Das Ende vom Lied war, dass sie immer kürzer werden mussten und sie total unter Haarbruch litten. Was ich beim Duschen und auch beim Glätten jeden zweiten Tag an Haaren verlor war jedes Mal Schlimm für mich.
Ich habe alles an Kuren und Ölen durch doch es hat nichts gebracht... Vieles ist auch einfach nur Schrott was man im Laden bekommt. Doch nun ist alles anders...
Nach langem hin und her hab ich mich zu einer BKT entschieden (Brazil Keratin Treatment). Ich dachte mir, mein Gott entweder es klappt oder ich muss sie ganz abschneiden, was ich dann sowieso hätte tun müssen...
Natürlich hab ich mich vom Friseur vorher beraten lassen. Die Woche vor der Behandlung war der Horror... aber ich hab mir Urlaub genommen :D. Ich habe eine Woche die Haare nicht mehr geglättet und mit Tiefenreinigungsshampoo die Haare gewaschen um alle Silikone und Rückstände zu entfernen ( Kann das Tiefenreinigungsshampoo von Balea da sehr empfehlen, kostet auch nur 1,45). Das war wichtig vor der Keratinbehandlung.
Das ganze ist nun eine Woche ca. her und ich bin superglücklich... Natürlich hab ich vorher kein Foto gemacht -_-. Die abgebrochenen Haare kann ich natürlich nicht mehr retten, aber ich kann nun den Zustand meine Haare verbessern da ich gar nicht mehr glätten muss. Nun wird es sicher einige Monate/Jahre dauern bis die Fülle wieder da ist die ich mal hatte. Aber es ist wie ein Wunder... Nach dem Duschen kann ich die Haare problemlos kämen... ohne Spülung zu benutzen und Sie sind nach dem Föhnen+Brush Bürste super weich, glatt und glänzen.
Wichtig ist, dass man nach so einer Behandlung Shampoos ohne Salze verwendet und welche die Keratin enthalten um lange was von der Keratinbehandlung zu haben (Ich benutze nun das Chi Keratin Shampoo). Im Schnitt hält die Behandlung ca 4 Monate (mit richtiger Pflege auch länger). - Wenn man im Anschluss die Behandlung erneuert hält die zweite Behandlung länger.
Ich bin mir natürlich bewusst, dass die Keratinbehandlung meine Haare nicht geheilt hat. Es befindet sich lediglich der künstliche Keratin Umhang um meine Haare- jedoch haben sie nun Zeit sich mehrere Monate vom Eisen/Ölen und massenhaften Silikon zu erholen ohne das ich wie ein Wischmopp rumrennen muss.

Achso- ich weiß nich ob ich das im seperaten Thread noch schreiben soll. Mein Friseur hat meine Haare mit Olaplex vorbehandelt. - ich behandel mit NO.3 meine Haare nun noch nach. Jede Woche dann halt einmal. In der Flasche sind 100 ml die ca für 2 Monate halten.
Bei Olaplex machen viele einen entscheidenen Fehler. Obwohl es rausgewaschen wird merkt man deutlichst einen Unterschied... wascht mal eure Haare nach einer Spülung mit Shampoo aus, ist der Effekt der Spülung dann immernoch da?! Bei Olaplex schon. Und Olaplex funktioniert nur über einen bestimmten Zeitraum, man erkennt zwar nach der ersten Behandlung schon was, doch das Endresultat sieht man erst nach mehreren Wochen. ( Man kann sich das wie eine Wunde vorstellen, die ist ja auch nicht sofort geheilt, wenn man eine Salbe draufgibt)
Ich habe keine Ahnung wie Olaplex funktioniert aber irgendwie tut es das... Also bevor man tausende Kuren und so probiert kann ich Olaplex nur empfehlen. 1 und 2 würde ich nur vom Fachmann in die Haare machen lassen, weil dieser je nach Zustand eine perfektes Mischergenis machen kann. Denn anders als bei anderen Dingen ist bei Olaplex weniger mehr. Bei der Nachbehandlung mit No3 sollte man nicht mehr als 10ml pro Anwenung nutzen. Man kann No3 überteuert im netz erwerben, aber wer sich die Mühe macht und zu einem Friser geht der Olaplex anbietet wird merken, dass es da deutlichst billiger ist. Und 30 Euro für 2 Monate find ich mehr als in Ordnung. Olaplex kommt ursprünglich auch der Krebsforschung. Die Stars aus Amerika schwören da schon seit Jahren drauf... Hat sich noch nie einer die Frage gestellt wie eine Rihanna oder wie sie nich alle heißen monatlich n andere Haarfarbe antun könn?- Olaplex kann in Farbe zugemischt werden (Dafür dient quasi no1 und no2).

Ich habe mir über die Keratinbehadlung und zu Olaplex sämtliche Videos bei Youtube angetan und war immernoch skeptisch, aber da ich irgendwie ja keine Wahl hatte außer Haare ab hab ichs mal gewagt und ich bin wirklich überascht!


Ich werde natürlich die nächsten Wochen und Monate noch abwarten müssen und beobachten aber Jeder der meine Haare vorher kannte ist nun erstaunt wie sie aussehen und sich anfassen. Ende des Jahres werd ich dann warscheinlich die Keratinbehandlung wiederholen. Ist zwar nicht ganz billig, aber mal ehrlich Mädels... ein Auto in der Werkstatt kostet bei 4 Stunden Arbeitszeit plus Teile deutlichst mehr... und ich kann mir die ganzen überflüssigen Produkte die ich sonst immer geholt habe einfach sparen ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.08.2015, 07:59 
Offline

Registriert: 22.11.2012, 14:11
Beiträge: 152
Ich denke ich werde am Ende des Sommers auch mal die Keratin "Kur" von Coco Choco probieren. Die scheint mit die besten Inhaltsstoffe zu haben.
Aqua, Cetyl Alcohol, Stearic acid, Oryza Sativa (Rice) Bran extract, Keratin. Beta Vulgaris (Beet) Root extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel)Bark/ leaf/Twig extract, Calendula Officinalis flower extract, Anthemis Nobilis (Chamomile) flower extract, Camellia Sinensis (Green tea) Extract, Behentrimonium Chloride, Caprylic/Capric Triglyceride, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed oil, Butyrospermum Parkii (Shea butter), Oenothera Bienis (Evening Primrose) oil, Hippophae Rhamnoides oil, Chondrus Crispus (Carageenan) extract, Maris Sal (Dead Sea salt), Dehydroacetic acid, Aloe (Vera) Barbadensis leaf juice, Allantoin, Tocopheryl Acetate (Vitamin E), Squalane, Ascorbic acid, Borago Officinalis (Borage) seed oil, Fragrance, Retinyl Palmitate, Phenoxyethanol, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohaxene Carboxaldehyde, Butylphenyl methylpropinonal, Coumarin, Linalool, Limonene, Alpha-isomethyl ionone, Benzyl salicylate.

Davor würde ich gerne auch noch mal ein Olaplex Treatment machen.
Weißt du noch wie dein Friseur das mit dem Keratin Treatment kombiniert hatte @Starfish87

_________________
2b/c


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.08.2015, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2012, 19:27
Beiträge: 40
Wohnort: Darmstadt
Eine Freundin hat das jetzt gemacht und ist sehr glücklich damit.
http://www.mastige.eu/tanino/

_________________
Henna rot 2cMii ca. 60 cm
Ziel: 100 cm

\m/.....\m/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.08.2015, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2013, 11:50
Beiträge: 74
Starfish87 hat geschrieben:
Hat sich noch nie einer die Frage gestellt wie eine Rihanna oder wie sie nich alle heißen monatlich n andere Haarfarbe antun könn? ;)


Oh doch das hab ich mich schon oft gefragt :D . Danke Starfish für deinen langen interessanten Bericht. Gut dass du dich registriert hast!

_________________
2a M i/ZU 6 - SSS 64cm/APL - Stand Jänner 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2015, 22:21 
Offline

Registriert: 18.08.2015, 23:24
Beiträge: 12
Hi zusammen - ist ja schon eine Weile her, dass was zur Keratinglättung gepostet wurde :) Ich verlinke einfach mal auf meinen eigenen Beitrag im Thread für Produkterfahrungen für die Pflege von afrokrausem Haar - also falls jemand an diesem speziellen Thema interessiert ist:

http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=22&t=15411&p=2760194#p2760194

LG rechentiger

_________________

4bM Locken – mit Keratin zu 3bM mittleren Locken – wenn geglättet zu 1bM glatt mit Schwung ~ Ziel: klassische Haarlänge
Erfahrungsbericht: Sleek Looks für Afrokrauses Haar!
Buch: No-Poo und Keratin für Afro-Haar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2015, 11:50 
Offline

Registriert: 22.11.2012, 14:11
Beiträge: 152
Ich hab das Treatment vorgestern zuhause durchgeführt. Nach drei Stunden hatte ich aalglatte Haare :D Und extrem glänzend, nicht so stumpf wie nach einem normalen Glättvorgang. Jetzt bin ich grade in der 72h-nicht-waschen-Phase und bin sehr gespannt auf morgen abend :) Da darf ich sie nämlich wieder waschen.
Die Spitzen sind etwas klettig und trocken geworden, da hab ich den selbstgerühten Spitzenbalsam eingearbeitet. Zieht auch sehr schnell ein :) An ein Sprüh Leave-in traue ich mich nicht, da in einigen Anleitungen in den 72h generell keine Feuchtigkeit zugeführt werden soll.

_________________
2b/c


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.08.2018, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2018, 14:02
Beiträge: 208
Ich habe Anfang August 2018 eine Keratinbehandlung machen lassen. Bin gespannt, wie lange die Wirkung anhält

Bild

Bild

_________________
(BSL)
Haartyp: 2aFii, ZU: 8cm I Färbefrei seit: 8/2018 I Mein Projekt I Schnittfrei 2019 I Frisurenprojekt 2019 I NHF 2019


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de