Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.03.2019, 07:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 505 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 30, 31, 32, 33, 34  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.11.2018, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2017, 12:56
Beiträge: 514
Ach cool, dann ist es ausnahmsweise mal keine/eine sinnvolle Paranoia :mrgreen:

Eine Frage hätte ich: Wie macht ihr das mit eurer Kopfhaut?
Es heißt ja, dass die Kopfhautmassage/Kophaut bürsten toll ist für die Haare. Mit der WBB kam ich sowieso nie klar (glaube auch, meine Haare sind zu fein dafür), deshalb kratze ich manchmal (v.a. vor der Wäsche) mit den Nägeln überschüssige Haut/Talgablagerungen sanft runter, wie bei NW/SO. Oder lasst ihr eure KH gänzlich in Ruhe? Falls die Frage in dem Thread schon beantwortet wurde, entschuldige ich mich schonmal vorsorglich für meine Unvorbildlhaftigkeit, das waren so viele Seiten zum lesen :ugly:

_________________
Komm wir essen Opa! (Satzzeichen können Leben retten)
1c F ii (ZU 7,8cm)
ca. 87cm nach SSS (Stand: 11.12.2018)
NHF: Schokoladenbraun
Zum Tagebuch gehts hier


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.11.2018, 23:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3478
Wohnort: Berlin
Hallo Prunkwinde,

Ich mache keine Kopfkratzmassagen, weil so etwas bei mir die Talgproduktion enorm ankurbelt. Mit anderen Worten: Ich bekomme schnell einen Fettkopf und die Längen bleiben trocken.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS: 140 (Ziel Knie erreicht) ZU 9,1 NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)BildKaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 01:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2205
So, ich antworte hier mal weiter, obwohl/ weil ich regelmäßig kämme und bürste:
Warum entscheidet man, nicht mehr zu kämmen/ zu bürsten? Wahrscheinlich, weil man festgestellt hat, daß die Haare ungekämmt/ ungebürstet einem besser gefallen, die Bündelung hübscher aussieht, wie es viele Lockenköpfe beschreiben. Das wäre ein rein optischer Grund, wichtiger wäre aber die Feststellung, daß Kämmen/ Bürste langfristig die Haare, zumindest die unteren Bereiche schädigt, weil durch das vielmalige Darübergehen irgendwann die Schuppenschicht (verstärkt) aufgerissen und abgetragen wird, also die Verwitterung des Haares befördert wird (Stichwort "mechanische Belastung").
Dann ist da aber noch die Kopfhaut: Diese produziert in ihrem jeweiligen individuellen Umfang Talg und sondert weitere Substanzen ab, die nicht "ungestört" auf der Kopfhaut verbleiben sollten, weil das irgendwann mal zu Verstopfungen der Talgdrüsen bzw. der Haarfollikel, mit Pech sogar zu Reizungen oder anderen Auffälligkeiten führen kann. Deshalb wird - schaut man sich mal die seriösen Seiten im Netz durch - neben regelmäßigem Haarewaschen eben auch regelmäßiges Bürsten empfohlen, um Ablagerungen zu entfernen. Wenn man nun wie bei NW/SO nicht wäscht, muß man dies anderweitig kompensieren, wozu das systematische Kratzen dienen soll.
Aber: Mit der Kratzerei auf der Kopfhaut schädigt man langfristig auch den einen oder anderen Haarschaft, je nachdem, wie bzw. wie oft man darauf herumkratzt, so ist mir ist z.B. eine Studie untergekommen - finde ich gerade nicht -, in der als "Wirkdauer" für einen kaputten Haarschaft durch Fingernägel ca. 15 Minuten genannt werden, und die kommen im Laufe der Zeit recht schnell zusammen, fürchte ich. Andererseits hatte ich eine Klassenkameradin, die sich jeden Tag die Kopfhaut gekratzt hatte, war klar erkennbar ein morgendliches Ritual, und die hatte nicht nur tolle Locken bis runter zum Hüftgelenk - optisch!-, sondern auch richtig lange Nägel.... (Nichts Genaues weiß man nicht....)
Falls Du jetzt keine größeren Bedenken hast, kannst Du es ja einfach mal ausprobieren, und falls Du nicht merkst, daß sich womöglich die Haare dadurch mehr verkletten oder ähnliches (würde bei mir ziemlich sicher passieren).

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1516
Wohnort: Thüringen
Ich habe durch das nicht mehr Kämmen deutlich weniger Haarausfall, und der Rest ist dann der optische Grund. Die Wellen fallen schöner.
Meine Kopfhaut verhält sich genauso wie sonst auch - ich lasse sie einfach in Ruhe.

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3478
Wohnort: Berlin
Hallo Silberelfe,

Das ist halt die Frage, wie man was bewerkstelligt. Ich verstehe sehr wohl, was hinter dem NW/SO-Prinzip steckt, allerdings ist mir die Prozedur erstens zu aufwändig, zweitens habe ich eher weiche und dementsprechend kurze Fingernägel, die sich eher nicht zum Preenen (Sebum mit den Fingern vom Kopf nach unten in die Haare bringen) eignen. Bürsten würde ich auch nicht wollen, weil ich damit viel zu viele Haare verlieren würde. Also wasche ich lieber, um den Kopfhautbelag zu entfernen und die Längen kriegen dann als Sebumersatz eben Condi. Von Bündelung halte und habe ich bei meinen 2a-Haaren jetzt auch nicht allzu viel. Ganz im Gegenteil verschwindet die Bündelung, die ich nach dem Haarewaschen durchaus habe, wenn ich mit einem grobzinkigen Kamm kämme, oder dementsprechend länger mit den Fingern entwirre.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS: 140 (Ziel Knie erreicht) ZU 9,1 NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)BildKaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 14:11
Beiträge: 920
Wohnort: RBK
Oje, da bin echt froh, dass ich schnell mit dem Fingernägelkratzen aufgehört hatte. Manchmal tat dann ein Nagel weh, oder habe recht schnell die KH blutig gekratzt, bevor ich überhaupt "fertig" war. Mit der Bürste passiert das Gott sei Dank nicht^^
Am liebsten würde ich auch nicht Kämmen oder Bürsten, weil die mechanische Belastung auf Dauer schon recht hoch ist und ich fast schon gezwungen werde, öfters zu trimmen.

_________________
Bild 2aCii | NHF | APL
PP: Auf dem Trimm-dich-Pfad zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1516
Wohnort: Thüringen
Hallo, Vivaz was hindert dich denn daran? :)

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 14:11
Beiträge: 920
Wohnort: RBK
Nur Schütteln allein reicht leider meist nicht aus. Es bleibt alles hartnäckig im Haar hängen, wenn ich die KH gebürstet habe und bisher war der Staubkamm da eine große Hilfe.
Auch wenn meine Haare viel wegstecken können, aber nach fast 2 Jahren schnittfrei und regelmäßiger Benutzung des Staubkammes habe ich hier und da recht fiesen Spliss bekommen. Mal abgesehen davon, dass ich manchmal etwas grober kämme :oops:
Und mit S&D wollte ich eigentlich aufhören, damit die Längen nicht weiter ausdünnen.

Ich könnte es natürlich ausprobieren, vielleicht klappts ja besser, als ich denke. :D

_________________
Bild 2aCii | NHF | APL
PP: Auf dem Trimm-dich-Pfad zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1516
Wohnort: Thüringen
Ich kann es nur empfehlen. Ich war auch skeptisch, aber mittlerweile bin ich bei etwa einem Monat bürstenfrei - und es ist wirklich nicht schlimm. Ich entwirre die Haare grob mit den Händen und stecke sie dann in den Dutt. Fertig. Nach dem Waschen mit Conditioner und Leave In mache ich das eben im nassen Zustand.

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2018, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4729
Für die KH habe ich dieses Teil. Damit massiere ich täglich mindestens 1/4 Std.

Die Haare entwirre ich nur vorsichtig mit den Fingern. Kämmen und bürsten hat bei mir zu Haarbruch geführt, und außerdem zerstört es die Lockenbündelung so, dass dann der sog. Hausdacheffekt entsteht.

Mein Haarausfall hat sich in der letzten Zeit fast gegen Null reduziert, was ich nicht zuletzt auf die tägliche KH-Massage zurückführe

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1
Es heißt "Rettet die Bienen" und nicht " Gegen alle Bauern"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2018, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1516
Wohnort: Thüringen
Wow, geniales Teil. Da muss ich mich doch gleich mal informieren. Was ist der Hausdacheffekt, pheline?

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2018, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4729
oben platt und unter auseinander laufend. So wie ein Hausdach eben. Passiert gern bei manchen ausgebürsteten/gekämmten Locken :)
etwas so http://i.imgur.com/TrlNSZi.jpg

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1
Es heißt "Rettet die Bienen" und nicht " Gegen alle Bauern"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2018, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1516
Wohnort: Thüringen
Ja, genau das meine ich auch. Es sieht einfach furchtbar aus - wie ein geplatztes Sofakissen.

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2018, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3478
Wohnort: Berlin
Also wenn die Haare gepflegt und unten nicht allzu strohig sind, finde ich solche glattgekämmten Locken jetzt nicht sonderlich schlimm, auch nicht auf dem Bild von Pheline.

_________________
2b M ii, SSS: 140 (Ziel Knie erreicht) ZU 9,1 NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)BildKaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2018, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2018, 16:43
Beiträge: 114
Wohnort: Bayern
Ich geselle mich dann zu euch, ich kämme und bürste meine Haare seit ca. 5 Wochen auch nicht mehr und zwar seit ich mit der CG-Methode angefangen habe. Ich muss sagen, dass es zwar anfangs ungewöhnlich war, inzwischen bin ich aber völlig begeistert davon. :D
Ich habe weniger Haarausfall, weniger Frizz und weiche, gesünder aussehende Wellen und Locken. Meine Kopfhaut fühlt sich gut und gesund an und obwohl ich überwiegend nur CO-Wäsche mache, fettet mein Ansatz deutlich weniger. Ich habe mir einen grobzinkingen Kamm für Afro-Frisuren besorgt und damit helfe ich mir ein bisschen beim Dutt machen. Normale Kämme und Bürsten habe ich aber verbannt.

_________________
Meine Haare: 2a, M,i-ii, Länge ca. 57 cm

Mein Projekt-TB: Lily74 - Für Locken ist es nie zu spät!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 505 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 30, 31, 32, 33, 34  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de