Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 26.03.2019, 00:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 505 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 30, 31, 32, 33, 34
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.12.2018, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1516
Wohnort: Thüringen
Fornarina hat geschrieben:
Also wenn die Haare gepflegt und unten nicht allzu strohig sind, finde ich solche glattgekämmten Locken jetzt nicht sonderlich schlimm, auch nicht auf dem Bild von Pheline.


Das Problem ist ja, dass sie meistens nicht glatt werden, sondern kraus und plüschig. Man sieht aus wie eine Zuckerwattewolke, aber nicht auf die gute Art :D

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.12.2018, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2012, 23:14
Beiträge: 3244
Und unter anderem, weil ich dieses Problem habe, käme ich nicht mehr. Dabei habe ich nicht mal richtige Locken. Gekämmt sehen meine Haare nie gut aus, sogar vom Entwirren mit den Fingern werden sie schon plustriger als mir lieb ist. Muss aber leider sein, dank meines Haarausfalls leiden sie unter noch stärkerer Verdreadungsgefahr als ohnehin schon.

Ausgekämmte Locken oder nicht, das mag Geschmackssache sein. Ich mag definierte Locken in den allermeisten Fällen lieber.

_________________
lairja - 2a F ii(8) - tiefe Taille - Avatar von April 2018
Schnitt vom 29.11.18 von Klassik zurück auf tiefe Taille wegen anhaltenden Haarausfalls.
Ziele: Zurück zu Klassik, aber mit voller Kante; von Haarausfall erholen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.12.2018, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2017, 12:56
Beiträge: 514
Verspätetes Danke von mir für eure Antworten bzgl. KH!
Derzeit lasse ich sie komplett in Ruhe und hoffe, die Wäsche erledigt den Rest. Wenn ich so drüber nachdenke, hab ich mich zu Vor-LHN-Zeiten auch nicht um meine KH geschert, geschweige denn sie von irgendwelchen Ablagerungen mechanisch befreit. Und ihr gings immer gut.

Ich find ausgekämmte Locken jetzt auch nicht sooo schick, gebündelt mag ich sie lieber (an anderen, habe ja keine Locken)
Was mir auffällt ist, dass meine Wellen schöner sind als im gekämmten Zustand. Sie sind viel definierter.
Kämme ich, habe ich fliegende Haare, die gar nicht im gekämmten Zustand verbleiben wollen, sowieso machen was sie wollen und dabei noch komisch platt und "motivationslos" aussehen.

_________________
Komm wir essen Opa! (Satzzeichen können Leben retten)
1c F ii (ZU 7,8cm)
ca. 87cm nach SSS (Stand: 11.12.2018)
NHF: Schokoladenbraun
Zum Tagebuch gehts hier


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2018, 18:18 
Offline

Registriert: 08.02.2014, 22:11
Beiträge: 1902
Wohnort: Oberbayern
Seit ca. 3 Wochen haben meine Haare nun keine Kamm mehr gesehen (Bürste hab ich eh nie benutzt). Lediglich vor dem Waschen (ca. alle 5 Tage) kämm ich einmal ordentlich durch. Ansonsten entwirre ich nur ganz grob mit den Fingern und ich muss wirklich sagen das es deutlich besser funktioniert als ich dachte =D>

Die Befürchtung war das sie sich mega verknoten und "ungepflegt" bzw. "verwuschelt" aussehen - aber gar nicht :shock: Eher das Gegenteil :mrgreen: So schön definierte Haare hatte ich wirklich seit langen nicht mehr. Ich habe halt meist den Fehler gemacht und zu viel gekämmt wodurch ich aus sah wie ein geplatztes Sofakissen :heul:

Ich werde das Experiment definitiv weiterführen :blumen:

_________________
optisch: tiefe taille
langezogen: hüfte



"Everything we hear is an opinion, not a fact. Everything we see is a perspective, not the truth."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2018, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1516
Wohnort: Thüringen
Ich freue mich voll, dass es dir genauso geht wie mir. Ich habe nämlich exakt das Gleiche beobachtet.

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2018, 18:55 
Offline

Registriert: 08.02.2014, 22:11
Beiträge: 1902
Wohnort: Oberbayern
Ja irgendwie war es für mich eine richtige Offenbarung haha :lol:

_________________
optisch: tiefe taille
langezogen: hüfte



"Everything we hear is an opinion, not a fact. Everything we see is a perspective, not the truth."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.12.2018, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 14:11
Beiträge: 920
Wohnort: RBK
Jetzt habe ich10 Tage lang auf jegliches Kämmen und Bürsten verzichtet, es lief ganz gut. Die KH war auch ganz entspannt, wurde ja vorher durch das regelmässige Bürsten/Kämmen eher angeregt, Sebum zu produzieren. War zwar nicht viel, einen kleinen Unterschied konnte ich dennoch bemerken.

Aber ich muss auch erwähnen, dass ich nachts wieder einen Flechtzopf trage, damit die Haare nicht verwurschteln. Ich musste mich erst wieder dran gewöhnen. Auch daran, dass durch den Zopf die Längen eher flutschig bleiben. Aber immer noch besser, als sich durchs wälzen und drauf liegen Knoten, Filz, Spliss oder Haarbruch etc. zu holen.

_________________
Bild 2aCii | NHF | APL
PP: Auf dem Trimm-dich-Pfad zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2019, 15:58 
Offline

Registriert: 08.08.2011, 13:23
Beiträge: 94
Wohnort: Norddeutschland
Ich kämme seit einem Jahr gar nicht mehr, auch nicht vor der wöchentlichen Wäsche, und möchte kurz ein Fazit formulieren.
Meine Haare sind nach dem Lufttrocknen ca 2c/3a, aber meine Locken sind nicht sehr kräftig. Nach einem Tag Dutt, sind sie für den Rest der Tage bis zur Wäsche eher unregelmäßig, also glatt, gewellt und gelockt gleichzeitig. Folglich war ich immer der Annhame, dass sie ordentlich druchgekämmt gehören, um gut zu liegen und hab über Jahre quasi jeden Abend zur Bürste gegriffen. Danach lagen fast immer ein paar abgebrochene Spitzen im Waschbecken. Seit ich nicht mehr kämme, habe ich das logischerweise nicht mehr, denn die mechanische Belastung bleibt ja aus.
Meine Theorie ist, dass feine, eher lockige Haare wie meine gar nicht gekämmt werden sollten, um unnötigen Bruch zu vermeiden. Mit Kletten habe ich gar keine Probleme, denn die, die entstehen, gehen in der Dusche mit etwas Spülung praktisch von selbst raus. Außerdem liegen Locken meistens besser, wenn sie nicht gekämmt werden (siehe oben genannter Löwenmähne-Effekt). Nachts trage ich seitdem auch immer einen geflochtenen Zopf, sodass sie über Nacht gar nicht die Chance haben sich groß zu vertüdeln.
Nicht mehr zu kämmen oder zu bürsten ist bis dato die besten Entscheidung für meine Haare gewesen. =D>

_________________
2bFii 8cm 90cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2019, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014, 20:35
Beiträge: 5877
Ich bin seit Januar 2017 kämmfrei :)
Entwirren muss ich gar nicht, geht von alleine, wenn sie nach dem Waschen trocknen. Und danach verheddern sie auch kaum, obwohl ich bei meiner Frisurenwahl wenig LHN-mäßig unterwegs bin, also eigentlich nie Dutts trage und so.
Wenn ich Trockenshampoo benutze, bürste ich das mit einer WBB wieder aus. Ansonsten wird nur beim Haareschneiden gekämmt.
Für mich ist das so die beste Lösung. Ich dachte früher immer, Haare kämmen wäre notwendig, bei meinem Haartyp scheint es aber eher kontraproduktiv zu sein.

_________________
2a F ii, ZU 8cm, 93cm SSS (Steiß)
♣ Yeti engagée: 47,87% ♣


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2019, 03:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2015, 17:04
Beiträge: 74
Also wenn ich sie öfter offen tragen würde, müsste ich zwangsläufig täglich zumindest ein Mal kämmen oder bürsten.
Da ich aber entweder Flechtzopf oder Dutt trage, kämme ich lange nicht täglich.
Nur eben vorm Flechten oder Dutten, sonst bilden sich Schlaufen und/ oder Knoten..

_________________
Bild
Quelle: animaatjes.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 505 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 30, 31, 32, 33, 34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Puolukka


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de