Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.09.2021, 23:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 218 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.11.2008, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 13:28
Beiträge: 4538
Soweit ich weiß, ist Harnstoff eine Vorstufe zum Ammoniak (wonach alter Urin bekannterweise auch gerne mal riecht). Wenn alter Urin nun besser wäscht, hat das denn einen Bezug zum Harnstoff/Ammoniak-Verhältnis?

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.11.2008, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2007, 00:51
Beiträge: 644
Ganz richtig: http://ralphsnutzloseswissen.blog.de/20 ... en-3819936

Mein Versuch heute war nicht so übermäßig erfolgreich. Wahrscheinlich lag es daran, dass man den Urin nicht in einem verschlossenen Behältnis reifen lassen sollte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.11.2008, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008, 14:24
Beiträge: 1343
Wohnort: Hamburg
Also ich habe mich überwunden und es mal an den Problemstellen ausprobiert :lol:

Beim ersten mal konnte ich noch nicht wirklich was merken, es hat etwas gekribbelt aber das ist inzwischen weg und kann auch am einmassieren liegen.

Die schuppen sind jetzt nach dem 3. mal so gut wie weg :shock: trotz heftiger Kälte, eher ansteigender Probleme die letzten 2 Wochen und eigentlichem Waschtermin.....
Sieht also so aus wie wenn es wirklich hilft bei mir *hoff*

Werde jetzt das ganze mal eine Woche intensiv weiter machen und dann die Abstände verlängern.

Morgen gibt es eine "Dusche " für die ganze Kopfhaut und nach einwirken wasche ich - bin gespannt wie es dann aussieht......

nd noch ein auffalledes Plus :ich habe keine Schmerzen mehr in den Haarwurzeln , kann ohne probleme in die Haare greifen 8)

Ach ja und ich fand es garnicht so eklig wie befürchtet und riechen tut auch nix :wink:

_________________
Viele Grüsse

2c-M-i/ii (5,5cm) BSL
Gemeinschaftsprojekt NW/SO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.11.2008, 14:33 
Offline

Registriert: 29.09.2008, 12:20
Beiträge: 312
Wohnort: München
ashiama, man soll den urin nicht in einem geschlossenen behältnis aufbewahren? wie dann, einfach offen stehen lassen? ich könnte nämlich immer erst mittags waschen und müsste deshalb den urin vom morgen so lange aufbewahren.

_________________
Haartyp: 2aMii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.11.2008, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2007, 00:51
Beiträge: 644
Wenn du eine Anwendung mit frischem Morgenurin machst, ist das wohl egal, aber ich wollte ja mir die Haare mit altem Urin waschen und da kommen scheinbar nicht genügend Bakterien hinein oder diese können nicht "arbeiten", wenn das ganze luftdicht verschlossen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2008, 16:41 
Offline

Registriert: 19.11.2008, 09:40
Beiträge: 70
Wohnort: Schweiz
Ich habe auch schon mal Eigenurin auf die Kopfhaut aufgebracht. Als Kur vor der Wäsche.
Meine Kopfhaut hat hinterher gebrannt wie sonst was. Allerdings muss ich sagen, dass ich das Alverde Birke/Salbei auch nicht wirklich vertragen habe und meine Kopfhaut hinterher ebenfalls immer gezickt hat.

_________________
Albrun
1c f/m II 78cm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2008, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008, 14:24
Beiträge: 1343
Wohnort: Hamburg
So dann will ich mal einen Zwischenbericht abgeben:
Ich habe jetzt eine gute Woche jeden Tag 1-2 mal den Oberkopf betupft.
Am anfang habe ich eignetlich nichts gemerkt, naja vielleicht das es nciht gejuckt hat und nach 2 Tagen die Haarwurzelschmerzen weg waren (und auch blieben).

Seit vorgestern sehe ich nun auch deutlich eine Bessserung, die Schuppen waren eh anders als sonst, es war mehr die Optik, aber sie kamen nicht runter und wurden eben auch nciht mehr wie sonst.
Nun wird es eben sogar weniger und jetzt nach dem Waschen sieht sie so toll aus wie seit Monaten nicht mehr. So gut wie keine Schuppen, Kopfhaut nicht rot und völlig ruhig 8)

Also ich für mich werde das jetzt noch ne Weile durchziehen und dann langsam die Abstände verlängern :wink:

Ach ja und der leichte Ekel war nach Anfangsschwierigkeiten eh weg und riechen tut es wohl auch nicht :lol:

_________________
Viele Grüsse

2c-M-i/ii (5,5cm) BSL
Gemeinschaftsprojekt NW/SO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.12.2008, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2007, 00:51
Beiträge: 644
Ich kann inzwischen auch wieder etwas berichten:

Abgestandener Urin, auch wenn er vom gleichen Tag ist, hat für mich nicht mehr die gleiche Wirkung und riecht mir zu unangenehm. Am angenehmsten ist es mir, wenn er noch leicht warm ist.

Dann muss ich mich "leider" auch als Versuchskaninchen verabschieden. Meine Kopfhaut mag die Urinkur und ich werde sie auch weiter anwenden, aber ich habe kein Hautproblem mehr zu bekämpfen.

Inwieweit die Urinkur zum Verschwinden meiner stellenweise immer wieder auftauchenden Schuppen beigetragen hat, vermag ich nicht so recht zu sagen, weil ich ja gleichzeit auf WO umgestellt habe und sich somit meine Pflegegewohnheiten komplett geändert haben. Z.B. striegel ich meine Kopfhaut zweimal täglich fast wie beim Pferd, so dass ich mir eigentlich sogar die WO-Wäsche sparen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.12.2008, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2008, 21:50
Beiträge: 1003
Wohnort: Schweiz (Zürich)
Nun, ich denke ich werde das bei der nächsten Haarwäsche als Kur ausprobieren. Bin gespannt^^

_________________
1c M/C ii, 90cm/SSS
Dunkelrot
Ziel: Classic (ca 111cm/SSS)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.12.2008, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2008, 10:59
Beiträge: 1886
so ich habe das mal so "spotan" ausprobiert. vor dem waschen habe ich frisches urin auf die kopfhaut massiert. erstmal hat es etwas gebrannt. ich habe es ca 10 min einwirken lassen und dann gewaschen. auf der kopfhaut hatte ich auch eine kokosnussöl-kur für meine neurodemitis. nach dem waschen habe ich nochmal etwas urin auf die kopfhaut gegeben und dann recht schnell, mit wasser ausgespült. im nach hinein hat die haut auch etwas gebrannt. erstmal werde ich das als keine negatives zeichen werten. die haare trocken noch. somit kann ich noch nicht so genau sagen, wie es sich auf meine kopfhaut so auswirkt.

_________________
1bFiii
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.12.2008, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008, 14:24
Beiträge: 1343
Wohnort: Hamburg
@annatinka - gebrannt hat es bei mir nicht, aber irgendwie gekribbelt :roll:
war aber nur die ersten 2 x so.

Im übrigen kann es einige male dauern bis du wirklich was merkst - war zumindest bei mir so....

Ich kann weitere Verbesserungen melden, Kopfhaut ist fast schuppenfrei, die treten nur noch spontan und minimal auf - Jucken ist bisher nicht mehr aufgetreten und das trotz vermehrten Weissmehl/Zuckergenuss, der sonst immer massiv verschlimmert :?
Ich massiere allerdings täglich ein und werde das auch noch 1 Woche beibehalten und danach langsam die Abstände verlängern.

_________________
Viele Grüsse

2c-M-i/ii (5,5cm) BSL
Gemeinschaftsprojekt NW/SO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.12.2008, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2008, 10:59
Beiträge: 1886
@goatopsi
wäscht du deine dann auch? und wenn nicht, müffelt man den man denn dann nicht nach pippi? :)

bis jetzt fühlt sich die kopfhaut gut an! scheinen weniger schuppen dazu sein, bis jetzt. die kokosnussöl-kur hilft bei mir auch immer ganz gut. jedoch in der letzten zeit, der heizungs und kälteperiode, nicht mehr so gut. aber heute scheint die haut ganz gut. muß aber mindest bis morgen warten und will schauen wie sich das bis nächste woche, bis zum waschtag weiterentwickelt. wenn das erbegnis so bleibt, werde ich es auf jedenfall weiter versuchen!

_________________
1bFiii
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.12.2008, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008, 14:24
Beiträge: 1343
Wohnort: Hamburg
annatinka hat geschrieben:
@goatopsi
wäscht du deine dann auch? und wenn nicht, müffelt man den man denn dann nicht nach pippi? :)



Nein ich wasche nicht :wink:
Nehme aber auch nur minimal an den Fingerspitzen und massiere das Streifen für Streifen gut ein - es riecht nichts. (Habe 2 ehrliche Leute gefragt ob es nach was riecht - allerdings was von neuer Lotion gegen Schuppenflechte erzählt :oops: :lol: ) Ich finde die Haare riechen eher insgesamt besser, weil sich nciht soviel Zeugs auf der Kopfhaut sammelt :wink:
Da es ja gleich einzieht, dürfte da auch nichts passieren.
Wenn ich täglich waschen würde, dann ist der Effekt sicherlich auch nicht wirklich toll.......

Meine Kopfhaut ist echt super sauber (im Gegensatz zu sonst....) und fühlt sich weich und geschmeidig an, ein riesen Unterschied zu vorher.
Ich hoffe nur das das dann auch anhält :?

Werde ab nächster Woche dann den Abstand auf 1,5 bis 2 Tage strecken und dafür aber ein bisschen Rosenwasser einmassieren, das bekommt meiner Kopfhaut scheinbar auch besser als Öl :roll:

_________________
Viele Grüsse

2c-M-i/ii (5,5cm) BSL
Gemeinschaftsprojekt NW/SO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.12.2008, 19:28 
Offline

Registriert: 28.11.2008, 17:00
Beiträge: 1422
Wohnort: Schweiz
editiert


Zuletzt geändert von Kaamos am 28.10.2013, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.12.2008, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2008, 10:59
Beiträge: 1886
goatopsi hat geschrieben:
Nehme aber auch nur minimal an den Fingerspitzen und massiere das Streifen für Streifen gut ein - es riecht nichts. (Habe 2 ehrliche Leute gefragt ob es nach was riecht - allerdings was von neuer Lotion gegen Schuppenflechte erzählt :oops: :lol: )


:bauchweh_vor_lachen: naja stimmt ja auch ihrentwie^^
was für urin nimmst du denn? nur morgenurin oder oder altes, oder frisches oder einfach was du grad "vorrätig" hast? :lol:

vorhin habe ich meinen vater erzählt, ich hätte meine haare, wegen der neurodemitis, mit urin gewaschen. er fand das ganz schon ekelig. ich meinte: "ach ja, musst du nur erst mal ganz schöne kranke haut haben, dann machst du das auch freiwillig" "jaja, das sagen dann alle 8) " ok zugegebn einbißchen komisch fand ich es auch erst. aber frisches urin finde ich nicht so schlimm. muß mich auch erst dran gewöhnen. mal sehen, vielleicht trage ich das gleich mal so auf, wie goatopsi beschrieben hat. und frage dann mal meinen mann, wie denn die neue lotion gegen schuppenflechte so riecht! :lol:

_________________
1bFiii
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 218 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de