Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.09.2019, 01:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 362 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 25  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 15.08.2013, 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2009, 14:19
Beiträge: 2801
Wohnort: Bonn
Mmh, also die Apotheke macht auch irgendwie merkwürdige Sachen. In 50 ml Lösung sind dann nur 0,5 % Minoxidil drin, also 1 g, 10 g PPG und 10 g Alkohol. Das heißt es ist weniger Alk drin, aber auch weniger Wirkstoff. Das heißt wiederum ich muss also die "Dosis" erhöhen. Da beißt sich doch die Katze in den Schwanz....

_________________
Typ: 1c F i
BSL (Schnitt: 20.09.2014) SE, HA (schwankend), Trimms alle 2 Monate
Ziel: Regaine gegen HA, Midback (I hope this year).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 22.08.2013, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2009, 14:19
Beiträge: 2801
Wohnort: Bonn
Muss den vorherigen Beitrag korrigieren. Mein Freund hat ausgerechnet, dass der Mischung aus der Apotheke wohl doch 2 % Minox zugesetzt sind. Da hat die Apothekerin halt irgendwas auf die Schnelle geantwortet - sie hat es ja auch nicht hergestellt. Fakt ist, dass der Alkoholgehalt auf jeden Fall weniger ist und ich es besser vertrage. Es juckt zwar immer noch hier und da aber es brennt nicht wie das Originalprodukt.

Meine Erfahrung war bislang generell, dass bei den ersten Anwendungen der HA zurückging bis fast auf 0, seit einigen Tagen jedoch stetig wieder ansteigt. Waren es am Wochenende vielleicht noch 13 Haare in der Bürste so ist es jetzt wieder mind. das Doppelte plus die vielen Haare, die ich sonst so auf meiner Kleidung finde. Dabei sind es sehr viele Minihaare, die gerade mal ein paar Wochen alt sein müssen.

Meine Frage an euch: Haltet ihr das für ein anbahnendes Shedding? War das bei euch auch so oder hattet ihr direkt ein verstärktes Shedding? Wenn man die Vergleiche auf der Regaine-Seite sieht, sollen die Leute ja bereits nach 6 Wochen oder 2-3 Monaten sichtbare Erfolge haben. Als ich vor zwei Jahren den HA stoppen konnte, hatte ich auch sichtbare Erfolge in dieser Zeit! Aber da war nicht Regaine mein Retter in der Not....

_________________
Typ: 1c F i
BSL (Schnitt: 20.09.2014) SE, HA (schwankend), Trimms alle 2 Monate
Ziel: Regaine gegen HA, Midback (I hope this year).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 28.08.2013, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2009, 14:19
Beiträge: 2801
Wohnort: Bonn
Sehr schade, dass hier niemand antwortet.

_________________
Typ: 1c F i
BSL (Schnitt: 20.09.2014) SE, HA (schwankend), Trimms alle 2 Monate
Ziel: Regaine gegen HA, Midback (I hope this year).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 28.08.2013, 10:36 
Offline

Registriert: 11.07.2013, 20:41
Beiträge: 88
Noch hab ich keine persoenlichen Erfahrungen mit Regaine. Aber in der Regel soll das 5% wirkungsvoller sein als das 2%. Darueber hinaus wird es meistens in Kombination mit einem bestimmten antischuppenshampoo verschrieben das dieses "Hormon" oder was auch immer den Haarausfall bewirkt unterstuetzend auch blockt? das ist aber bei frauen, wenn man zyklische hormonstoerungen wie PCOS oder so hat?
sorry, ich kenn mich auch nicht so aus. ausser das 2 % vielleicht zu wenig sind.
aber ich wuerde grade bei Regaine zum Arzt gehen, weil das etwas ist, das man ja nicht einfach so nimmt, sondern man auch nicht genau Weiss wie und warum es den Haarausfall stoppt, sondern das Regaine es manchmal bewirkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 28.08.2013, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2013, 22:38
Beiträge: 13940
Wohnort: Niederösterreich
Ich hab jetzt zwar keinen HA aber die Wachstumsphase von meinen Deckhaaren ist irgendwie schon deutlich verkürzt. Habe ur viele kurze Flaumhaare am Oberkopf, die vielleicht höchstens 3 cm lang sind und nicht länger werden. Die anderen Deckhaare wollen seit 3 Jahren nicht mehr über APL hinaus.
Eine Bekannte hat gemeint, dass aus denselben Gründen sein kann wie diese HA-Geschichten.
Heißt diese Verkürzung der Wachstumsphase schon in die Richtung geht und ich im Laufe der Zeit dann lichter werde am Oberkopf.
Sie hat mir Regaine empfohlen. Selber fährt sie damit seit einigen Jahren wirklich super. Hat gemeint seither hat sie keine Wachstumsprobleme mehr.
Was haltet ihr davon? Da ich vorschnell bin bei so was hab ich mir schon ne 3 Monatspackung gekauft (war in der Apo in der Nähe meiner Arbeit viel teurer als auf der Regaine HP angegeben) aber ich habe noch nicht damit angefangen.

_________________
2c Fii; ZU 7,5; 96 cm nach SSS (22.02.2017), extrem FTE
NHF: Weißgesträhnte Haselnuss mit hennaroten Längen
Taille [x] Hosenbund [x] Steiß [ ]
vegan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 28.08.2013, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 21:36
Beiträge: 2268
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
@Phoebe: Bei mir fing das Shedding in der 4. Anwendungswoche an. Und unter Shedding verstehe ich deutlich mehr als 100 Haare pro Tag. Das dauerte 8 Wochen. Am Ende der Sheddingphase habe ich meinen Zopfumfang gemessen und konnte glücklicherweise keinen Umfangverlust feststellen.
In Woche 17 fiel mir auf, dass meine Schläfen wieder dichter bewachsen waren. Mein Mann hat es damals bestätigt.
Mittlerweile (7 Monate nach Anwendungsbeginn) ist mein ganzer Oberkopf wieder dicht bewachsen. Mein unfreiwilliger Pony wird endlich mal länger und verdient jetzt allmählich den Namen Pony. Sonst fiel ein Großteil der Ponyhaare bei einer Länge von ca. 10 cm aus und ich hatte dann nur ein paar längere Flusenhaare.
Meine Neuwuchshaare waren von Anfang an stark und kräftig und mein Zopfumfang hat leicht zugenommen.

@BlackElve: Ich habe viel recherchiert bevor ich mit Regaine anfing und bin auf Erfahrungsberichte von Betroffenen gestoßen, die eine Ausdünnung ihres Oberkopfhaars bemerkten, ohne dabei Haarausfall zu haben. Auch in solchen Fällen kann Regaine helfen. Ich würde aber auf jeden Fall erst zum Hautarzt gehen.

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
84 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 28.08.2013, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2013, 22:38
Beiträge: 13940
Wohnort: Niederösterreich
Ich muss morgen eh zu meinem Hausarzt wegen Rezepten und weil mich mein Ischias mal wieder nervt. Da kann ich ihn gleich mal fragen, ob er mir einen in Wien empfehlen kann, war nämlich noch bei keinem seit ich in Ö bin.

_________________
2c Fii; ZU 7,5; 96 cm nach SSS (22.02.2017), extrem FTE
NHF: Weißgesträhnte Haselnuss mit hennaroten Längen
Taille [x] Hosenbund [x] Steiß [ ]
vegan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 29.08.2013, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 21:36
Beiträge: 2268
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
Da drück ich dir die Daumen, dass du einen 'gescheiten' findest. :wink:

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
84 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 29.08.2013, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2009, 14:19
Beiträge: 2801
Wohnort: Bonn
Die Hautärzte hab ich eh aufgegeben. Damals hat man mir innerhalb von 2 Minuten beim Arzt Regaine verschrieben, ohne dass der auch nur auf den Juckreiz eingegangen ist. So habe ich erst Monate später erfahren, dass ich ein Ekzem habe.

Und was danach kam, war sowieso eine Ärzterennerei.

@Cholena: danke nochmal für das Feedback. Bei mir fing das also ungefähr nach 2 Wochen an und laut Hersteller scheint das normal zu sein (ich nehme ja inzwischen die Apo-Version). Ich bin jetzt seit gut 3 Wochen dabei und habe auch das Empfinden, dass es an einigen Stellen nicht mehr so kahl ist, bzw., sich dort vielleicht etwas tut. Gerade an den Seiten empfinde ich es nicht mehr so kahl, aber der Haarverlust ist ungefähr so, wie ich sonst auch Haarausfall hatte, vielleicht etwas weniger. Also schauen wir mal, ob man da langfristig von einem Erfolg sprechen kann...

Zusammen mit Panthenolspray lässt sich die Kopfhaut teilweise noch ganz gut beruhigen. Es gibt allerdings Tage, da juckt es ganz schön. Das ist unterschiedlich...

_________________
Typ: 1c F i
BSL (Schnitt: 20.09.2014) SE, HA (schwankend), Trimms alle 2 Monate
Ziel: Regaine gegen HA, Midback (I hope this year).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 31.08.2013, 08:25 
Offline

Registriert: 06.10.2011, 19:01
Beiträge: 182
@Phoebe:

Ich therapiere Bereits einige Jahre mit Regaine. Ich habe es zwischenzeitlich immer abgesetzt, da bei mir haarausfall nur alle zwei Jahre auftrat, da die Spannen jedoch kürzer wurden, werde ich es nun nehmen, solange es eben geht.
Shedding habe ich immer sehr stark, nach etwa zwei Wochen beginnt es und hält dann sechs bis acht Wochen, mit Spitzenwerten von 600 Haaren am Tag. Geschätzt, zählen deprimiert da sehr. Deswegen habe ich auch sehr ausgedünnte Längen.
Gleichzeitig beginnen jedoch die Haare neu zu wachsen, ich kriege kleine Igelstacheln auf den Kopf und besonders merke ich den Neuwuchs unterm Pony.
Einen Umfangverlust von einem Zentimeter habe ich immer zu beklagen, von etwa 8cm ohne Pony ist es dann meistens um die sieben.

Ich drücke die Daumen.

_________________
1c M ii, 80 cm nach SSS, AGA
[X] BSL (66) [X ] Taille (77) [ ] Hüfte (88)
November '14: Rückschnitt auf kurz vor BSL, um Haarausfallschäden zu beseitigen
August '15: weiterer Rückschnitt auf vor BSL, große Stufe eliminiert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 31.08.2013, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 21:36
Beiträge: 2268
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
@Teneniel: Sind dir durch das Absetzen die neu gewachsenen Haare nicht wieder ausgefallen?

Bei mir war es ja auch so, dass der HA zeitlich begrenzt, jedes Jahr vom Mai-September dauerte. Und das schon seit vielen, vielen Jahren. Ja, und auch bei mir wurden in den letzten Jahren die Zeitspannen ohne HA immer kürzer. Einer der vielen Ärzte, bei denen ich war, meinte zwar auch ich bräuchte Regaine nicht durchgehend zu nehmen. Aber ich trau mich das ehrlich gesagt nicht.
MaiGlöckchen z.B. hat auf die Aussage ihrer Ärztin hin, sie bräuchte Minoxidil nicht durchgehend zu nehmen, ihre Lotion abgesetzt und massiven HA bekommen. Als sie daraufhin das Mittel wieder verwendete hatte sie ein ziemlich schlimmes Shedding.
Ich werde Regaine auf keinen Fall absetzen und hoffen, dass es möglichst lange gut wirkt.

Ich freue mich für dich, dass die Behandlung so eine positive Wirkung und du wieder Neuwuchs hast. Let's grow! :wink:

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
84 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 31.08.2013, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2009, 14:19
Beiträge: 2801
Wohnort: Bonn
ich danke euch! Also hoffe ich, dass das Shedding, das bei mir bislang gar nicht so schlimm ist, dann auch nach dieser Zeit wieder aufhört. Das werde ich wohl noch irgendwie durchhalten. Immoment sieht es jedenfalls noch nicht nach einer größerem Verlust aus. Schauen wir mal - ich werde euch weiterhin auf dem Laufenden halten...

_________________
Typ: 1c F i
BSL (Schnitt: 20.09.2014) SE, HA (schwankend), Trimms alle 2 Monate
Ziel: Regaine gegen HA, Midback (I hope this year).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 31.08.2013, 22:08 
Offline

Registriert: 06.10.2011, 19:01
Beiträge: 182
@ Cholena :
Die neugewachsenen Haare sind nach Absetzen bei mir nicht ausgefallen.

Ich habe früher immer nach einem halben Jahr Behandlung abgesetzt und hatte dann noch weitere eineinhalb Jahre Ruhe. Diesmal jedoch nur etwa ein halbes Jahr (da ich dieses Mal nicht beim Hautarzt war, könnte es statt AGA auch Stressbedingt gewesen sein)

Werde Regaine jetzt nehmen solange es geht, bisher vertrage ich es sehr gut.
Überlege manchmal, nur einmal am Tag 1ml aufzutragen, anstatt zweimal.

_________________
1c M ii, 80 cm nach SSS, AGA
[X] BSL (66) [X ] Taille (77) [ ] Hüfte (88)
November '14: Rückschnitt auf kurz vor BSL, um Haarausfallschäden zu beseitigen
August '15: weiterer Rückschnitt auf vor BSL, große Stufe eliminiert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 01.09.2013, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 21:36
Beiträge: 2268
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
@Teneniel: Danke für deine Antwort.
Auch hier beweist sich wieder die Aussage: Jeder Kopf (Schopf) ist anders, genauso wie die Ursachen für den HA.

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
84 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regaine ---> volleres Haar?
BeitragVerfasst: 24.09.2013, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2009, 14:19
Beiträge: 2801
Wohnort: Bonn
So, wir haben jetzt Ende September, also hier nochmal mein Stand der Dinge. Am 09.08. habe ich mit Minox (Apolösung) angefangen. Nach zwei Wochen setzte wie bei vielen das Shedding ein, inzwischen haben wir also mindestens 4-5 Wochen Shedding um, bei mir wirkt sich das aber nicht sonderlich schlimm aus. Es ist ganz genau so, wie es immer ist, ohne Regaine. Die Menge variert weiterhin im Zyklus. Zur Zyklusmitte weniger, zum Zyklusende mehr. Es sieht momentan nicht so aus, als ob es überhaupt wirkt. Das Ganze wirkt nicht so, als ob ich mehr verliere, aber eben auch nicht so, als ob ich weniger verliere. Ist also fraglich, ob es so in ca. 3 Wochen aufhört und sich dann die gewünschte Wirkung einstellt. Bislang scheint es aber einen ähnlichen Verlauf wie bei euch zu haben, nur dass ich nicht sooo viel Haare verliere (vielleicht max. 100). Bitte drückt mir die Daumen!

Ich melde mich dann wieder so in ca. 3 Wochen oder falls sich vorher schon irgendwas verändert.

_________________
Typ: 1c F i
BSL (Schnitt: 20.09.2014) SE, HA (schwankend), Trimms alle 2 Monate
Ziel: Regaine gegen HA, Midback (I hope this year).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 362 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 25  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de