Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.03.2019, 13:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1771 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 114, 115, 116, 117, 118, 119  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.03.2019, 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5380
Wohnort: Saarland
Ich wasche eigentlich nur noch mit Luxusweib von Sauberkunst, geht problemlos bei mir.

_________________
A home without a dog is just a house


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2019, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2018, 20:51
Beiträge: 26
Ich benutze seit mehreren Monaten den gleichen Shampoo Bar (Luxusweib), ohne etwas anderes zusätzlich zu verwenden. Nix flüssiges, keine Spülung. Klappt problemlos.

Ich hatte vorher mit einem anderen Bar auch etwas Probleme mit Built up, aber jetzt zum Glück nicht mehr.

_________________
1a F ii, 7,3cm in allen
Farben des Straßenköters
Länge aktuell zwischen APL und BSL
Ziel: Stufen weg und wenigstens Midback


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2019, 19:35 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2014, 12:23
Beiträge: 11170
Wohnort: Österreich
Ich wechsle bei den Bars immer ab. Zum einen, weil ich nach mehreren Wäschen mit einem sehr milden Bar (z.B. Sauberkunst) dann doch einen etwas schärferen Bar "brauche", oder zumindest bilde ich mir das ein. Da nehm ich dann meistens Lush. Bei Beequeen hab ich das Gefühl nicht so extrem.
Aber ich würde sowieso auch so abwechseln, weil ich es liebe, zwischen den verschiedenen Düften zu wechseln, mach ich auch bei Bodylotion :mrgreen:

_________________
2a M ii | ca. 7,5 cm | +/- der Klassiker
Haarfarbe: NHF: braun; gefärbt: rote Reflexe, färbefrei seit 04.14 | Farbtyp: Deep Winter
PP mit Karalena: Quer durch die Haarschmucksammlung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2019, 20:34 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1143
Sind die Sauberkunst Bars eigentlich genauso pflegend wie die von Küstenschaum (richtige Sorte vorausgesetzt, also die für trockene Haare)?

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2019, 22:17 
Offline

Registriert: 20.08.2018, 16:38
Beiträge: 29
Ich finde sie sind eine super Mischung, blonder Pumuckel. Besonders Luxusweib war klasse bei mir, reinigen und pflegend, aber ohne zu beschweren. Condi ade!
Es gibt welche mit und ohne Glycerin, habe alle ohne durch (wobei nein, Lavendeltraum fehlt noch) und finde sie alle gut. Es haben eigentlich alle auf jeden Fall kämmbare Haare ohne Condi hinterlassen, da habe ich nach dem Waschen ganz oft Probleme.
Den werde ich mir auf jeden Fall auch in gross holen :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2019, 23:15 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1143
Kennst du denn auch die von Küstenschaum?
Ich hab mit Kämmbarkeit bei Shampoo(-bars) selten Probleme, sogar bei dem sehr sehr reinigenden Alverde Bar. Condi nehme ich nur nach Seife oder zur Pflege. Dh für mich braucht es vor allem Pflege. Der Küstenschaumbar ist da einfach perfekt, deshalb frage ich mich ob es sich überhaupt lohnt die von Sauberkunst mal zu testen. Aber irgendwie hören sie sich gut an von den Sorten und Gerüchen und vor allem gibt es sie dauerhaft.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.2019, 08:43 
Offline

Registriert: 05.01.2017, 14:44
Beiträge: 40
Ich bin momentan echt super begeistert von den Heymountain Bars. HM finde ich sowieso toll, aber da sie bis vor kurzem "nur" zwei Bars im Sortiment hatten, hat mich das nicht so gereizt bezüglich der Duftauswahl. Jetzt haben sie aber mehr Varianten und ich finde sie von allen Bars die ich so in Gebrauch habe mit am besten (zusammen mit Uckermarck).

Mit Sauberkunst will es bei mir irgendwie nicht klappen. Hatte so viele begeisterte Meinungen gelesen, aber ich bekomme von jeder Sorte bisher Kopfhautjucken und die Haare fetten schneller nach. Das passt bei mir wohl nicht. Weiß allerdings nicht, WAS genau das Problem bei Sauberkunst ist.

_________________
2a/b, M/C ii-iii (ZU:10-10,5 cm), dunkelblond (aschig) m. goldenen Highlights (gefärbt) Aktuelle Länge: BSL, Ziel: Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.2019, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2008, 17:26
Beiträge: 5027
Nachdem Luxusweib von Sauberkunst hier so oft gelobt wurde, habe ich mir diesen Bar auch gekauft und bin ebenso angetan wie viele andere hier. Von Küstenschaum habe ich auch einen Shampoobar, der bei mir aber etwas klätschige Haare macht.

Ein Problem, das ich bei Shampoobars genau wie bei Seife habe: Mein Verbrauch ist deutlich höher als bei Flüssigshampoo. Mit einer Flasche Shampoo kam ich über Monate (zwischen 6 und 9, auch davon abhängig, ob ich mit dem Shampoo Pinsel gereinigt habe) aus. Im gleichen Zeitraum kaufe ich mehrere Bars oder Seifen. Allerdings macht Flüssigshampoo meine Haare so flutschig und unfrisierbar, dass ich alleine für das Haargefühl ungern zurück wechseln würde.

_________________
1bMii, 8cm 6,6cm Umfang, 74cm (Midback) nach SSS --> der Avatar ist nicht aktuell
Ziel: [] Taille [] Kreuzbein [] Steißbein (Stand 14.03.2019)

Glühweintassenengelsblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.2019, 20:48 
Offline

Registriert: 20.08.2018, 16:38
Beiträge: 29
Von Küstenschaum habe ich hier vor ein paar Tagen das erste Mal gelesen, habe die Bars also noch nicht probiert. Interessieren würden sie mich schon, da sie aber viele als extrem pflegend beschreiben, bin ich mir aber noch etwas unschlüssig.
Mein fettiger Ansatz und trockener Rest könnte das in eine ziemliche Katastrophe verwandeln! :?
Eigentlich bin ich auch eher auf der Suche nach einem Alltags-Bar, durch die enorme Pflege kann ich es mir bei KS aber nicht vorstellen.
Empfindest du die Küstenschaum Bars als beschweren? Bzw. welcher ist dein Favorit?

Milchmix, die Bars von HM hatte ich mir auch schonmal angesehen, aber iwas hielt mich dann doch ab sie zu bestellen... Ich gucke nochmal was es war.
Bei Uckermark habe ich persönlich bedenken bzgl des Glycerin, dass es zu viel ist, kann das jemand bestätigen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2019, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 18
Seit einigen Monaten probiere ich Shampoobars aus. Das Konzept "festes Shampoo" finde ich sehr praktisch, platzsparender und nachhaltiger. Deswegen würde ich gern dabei bleiben.
Als erstes hatte ich den Alverde Shampoobar "Mandarine". In Sachen Anwendung, Geruch und Schaum fand ich den super, aber irgendwie hab ich davon mehr Schuppen bekommen. Das hat meine Begeisterung dann schnell gedämpft, denn mit diesem Problem kämpfe ich leider schon länger..
Jetzt bin ich mit den Shampoobars Winterapfel und Nessi (Testgröße) von Sauberkunst im Gepäck unterwegs. Schuppen hab ich jetzt wieder viel weniger, aber die Anwendung ist viel mühsamer, weil ich jetzt immer 2 mal einzuschäumen und ausspühlen muss. Beim ersten Mal schäumt das Shampoo nämlich so wenig und verteilt sich so schwer, dass es nicht über all an die Kopfhaut kommt. Erst beim zweiten Mal reicht es völlig mit dem Bar ein paar mal über den Kopf zustreichen.
Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht oder hat jemand einen Tipp für mich? Prinzipiell komme ich mit den Bars ja zurecht, aber ich benutze wohl eine absolute "Überdosis". :gruebel: Und wenn ich so weiter mache hab ich die Shampoos sicher bald aufgebraucht...

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2019, 00:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2017, 12:08
Beiträge: 1102
Ich mache es genauso wie du, lllnachtigalll.
Ich wasche auch immer 2 mal pro Waschgang. Beim ersten Mal streiche ich etwa 6 Mal übers Haar und verteile es ausschließlich auf dem Ansatz und beim 2. Mal streiche ich dann so 10-12 Mal übers Haar (auch im Nacken) den Schaum verteile ich auch etwas in den Längen. Also "überdosiere" ich wohl auch etwas. ;)
Mit 3 Mal übers Haar streichen, wie es auf der Shopseite von Sauberkunst steht, wird das zumindest absolut rein garnix bei mir. Und dabei habe ich weder außergewöhnlich lange, noch besonders dicke Haare.
Die Bars halten trotz dieser reichhaltigen Anwendung ewig bei mir. Meinen jetzigen Luxusweib Bar habe ich im November angewaschen und der ist noch nicht mal halb verbraucht.
Ich wasche übrigens 2x die Woche. Und etwa jedes 6. Mal mit etwas anderem.
Damit du eine Vorstellung hast wie oft er hier zum Einsatz kommt. :)

Das die Uckermark Küstenschaum Bars so pflegend sein sollen hat mich gerade aufhorchen lassen. Überlege ob es evtl eine Alternative wäre, den Ansatz mit dem gewohnten Bar und die Längen mit dem Uckermark Bar zu waschen. Vielleicht hilft das ja gegen meine extrem trockenen Längen und ich kann mir dadurch den (leider flüssigen) Condi sparen. Hat das schon jemand ausprobiert?

Von HM hab ich den Good Old Days Bar seit 2 Monaten hier liegen. Hatte ich komplett vergessen. Den muss ich endlich mal testen. Wenn ich euch nicht hätte zur Erinnerung... :lol:

_________________
1bFii (7 cm ZU), 64 cm SSS
Wunschtraum: NHF auf Steißlänge
Färbefrei seit 02.09.17, Schnittfrei seit 07.09.17


Zuletzt geändert von Yina am 09.03.2019, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2019, 10:24 
Offline

Registriert: 20.08.2018, 16:38
Beiträge: 29
Das ist bei mir auch so, ich muss auch immer 2 mal shampoonieren, je nach Bar ist auch das 2. Mal auch nur wenig Schaum. Kommt halt drauf an wie fettig die Kopfhaut schon ist und ob SLSA oder SCI verwendet wird etc.

Yina, ich glaube du bringst da was durcheinander :) bei Uckermark bin ich mir nicht ganz sicher, definitiv pflegend sollen aber die von Küstenschaum sein!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2019, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2018, 08:48
Beiträge: 270
Wohnort: Schweiz
Ich mache das auch so. Ich hab mal gelesen, dass einige ihre Shampoobars in einem Seifensäckchen aufschäumen... aber damit kenne ich mich leider nicht aus :-?

_________________
81 cm nach SSS • 2b • ZU 9cm
Ziel: Klassik
❤ you'll always find your way back home ❤

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2019, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2014, 09:51
Beiträge: 3943
Wohnort: auf der Schwäbischen Alb
Ich mache das mit schlecht schäumenden Bars einfach wie bei Seifen auch: gut nass machen, etwas drüber streichen, nochmal bisschen wässern, aufschäumen, bei Bedarf nochmal nachstreichen, wieder etwas Wasser drauf und dann vollständig aufschäumen. Funktioniert so bei mir eigentlich ganz gut und zumindest mit den Sauberkunst Proben komme ich damit trotzdem ewig hin.

_________________
F(h)airytale gone bad - TB
2aFi*Klassik+*honigblond
Seifentesterin | Aufbrauchen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2019, 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2015, 16:58
Beiträge: 879
Wohnort: Rheinland, mit dem großen Zeh in Westfalen
Ich gehe mit den nicht so gut schäumenden Sauberkunstbars (Sandelholz, Nessi) nur einmal drüber, weiche sie gut in den Händen an, zwischendurch immer wieder Wasser dazu (immer noch in den Händen) und wenn es auf dem Kopf verteilt ist kommt auch da noch mal Wasser drauf. Wenn ich dann noch mal mit den Händen massiere merk ich dass es auch ohne Schaum fertig ist. Mich hat sowas früher immer in den Wahnsinn getrieben, auch bei flüssigem Shampoo und hab alles was nicht richtig schäumt gemieden, obwohl ich die Waschwirkung gemerkt habe. Bis ich irgendwann öfter Natron benutzt hab, da hab ich mich dran gewöhnt. Die Bars reinigen auf die Weise bei mir trotzdem völlig ausreichend und das Ergebniss ist auch toll. :)
Bei Resten weich ich sie vorher in Wasser ein und kipp das über den Kopf, klappt auch super. Und meistens bin ich dann überrascht dass sie sich immer noch nicht komplett auflösen. 8)

_________________
1b/cM/Fii (6,5) | 83 cm

Das Leben ist ein Kobayashi-Maru-Test!
Unhaarige Knipserei
Unhaariger Knipsblog


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1771 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 114, 115, 116, 117, 118, 119  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AlKiVa, Aniva


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de