Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.01.2021, 22:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2358 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 149, 150, 151, 152, 153, 154, 155 ... 158  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.10.2020, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2020, 16:08
Beiträge: 567
Ich habe heute das Walnuss-Mandel-Shampoo Bit von Rosenrot getestet. Netter, unaufdringlicher Geruch, schäumt wie immer bei den Bits eher weniger. Macht mir aber bisher sehr nette Haare, viel besser kämmbar als mit der share-Dusche. Sind noch nicht ganz trocken, aber bisher gefällt's! Kopfhaut soweit auch ruhig.
Das ist mein letzter Versuch mit Rosenrot, die anderen Bits haben meine Haare immer extrem statisch aufgeladen nach ca. 2 Wäschen. Mal sehen, was dieser so kann oder ob die Sorte keinen Unterschied macht. Finde allerdings, dass die sich auch sehr schnell verbrauchen.

_________________
1cFii ZU ca.8 cm, Länge ca. 87cm, PHF Nussbraun auf hellbraun/weißer NHF
Ziele: weniger Klett, weniger Spliss, optische Taille mit vollerer Kante


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2020, 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2015, 10:00
Beiträge: 934
Wohnort: Märchenland
Alichino wo kann man den die festen Garnier Shampoos kaufen?

_________________
1b-2a bei Luftfeuchtigkeit, Cii(ZU 10cm), Mai 2020 65 nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.10.2020, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014, 19:35
Beiträge: 6321
Ich könnte mir vorstellen, dass es sie vielleicht irgendwann bei DM gibt, aber bis jetzt habe ich leider noch nirgends was dazu gesehen. Ich halte ja im Moment auch so ein bisschen Ausschau.

Nachdem mich mein Sante Volumen Shampoo jetzt anscheinend doch endgültig im Stich lässt, habe ich heute den Share Shampoobar Hafer-Vanille getestet. Er riecht nach nichts, schäumt sehr gut und lässt sich leicht verteilen (nicht wie der Foamie-Albtraum damals...). Nach dem Waschen habe ich noch eine saure Rinse mit Apfelessig gemacht, einmal wegen dem pH-Wert von ca. 8 und weil ich hier in der neuen Wohnung ein kleines Kalkproblem habe, wie sich neulich herausgestellt hat.
Nach dem Waschen sahen die Haare recht verklettet und frizzig aus. Das hat sich während dem Trocknen quasi komplett gelegt und als ich sie gerade in den Nachtzopf verpackt habe, waren sie schön weich und haben sich gepflegt angefühlt (sie haben trotzdem nochmal 2 Tropfen Jojobaöl gekriegt, im Moment wollen sie viel Öl). Bis jetzt habe ich außerdem keinen Juckreiz und auch noch keine Schuppen entdeckt. Ich bin also gespannt, wie sich der Bar weiter schlägt, denn das erste Ergebnis war schonmal klasse und im Rahmen aller Shampoobars, die ich bisher getestet habe, auch das beste.

Ach ja, und mir ist aufgefallen, dass der Hafer-Vanille Bar scheinbar Haferflocken und/oder Teile von Vanilleschoten/Vanillemark enthält. Der Granatapfel-Avocado ist ganz glatt.

Morgen (also heute :ugly: ) schaue ich mal, wie es mit dem Nachfetten aussieht und wie sich die Haare den Tag über so verhalten.

_________________
2a F ii, ZU 8cm, ZQ 5cm², 93cm SSS (Steiß)
♣ Yeti engagée: 47,87% ♣


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.10.2020, 06:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 254
Wohnort: BaWü
Foamie-Alptraum, gutes Stichwort :lol:

Ich habe einen Foamie Condibar getestet, also zum Waschen. Die Waschwirkung war auch in Ordnung, aber sonst war so ziemlich alles furchtbar. Schlecht aufzuschäumen, stoppiges Gefühl und als sie trocken waren riesige Schuppen, elektrisierte Haare und Strupp. Ich werde ihn jetzt als Duschbar aufbrauchen. Da war jetzt einige Zeit der Bar von Alverde Men im Einsatz, aber der ist bei mir krass austrocknend. Die Hand, mit der ich den Bar halte ist nach dem Duschen reibeisenrau. An die Haare kommt der mir definitiv nicht :|

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: optisch fast BSL/70cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.10.2020, 07:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2020, 16:08
Beiträge: 567
goldrot, klingt ja fies! Also, beides, der alverde bar aber auch der Foamie. Wenn deine Haare und die Kopfhaut schon so auf den Condiebar reagieren, wie wäre es dann mit einem Shampoobar gelaufen?

Der share bar Hafer-Vanille klingt gut, ich bin ja mit dem Duschbar auch gut klargekommen. Allerdings mag ich raue Stückchen in Haarprodukten nicht, habe Angst, dass die die Haaroberfläche angreifen. Aber vermutlich kann man ihn, da er gut schäumt, ja auch ausschließlich in den Händen aufschäumen, oder?

_________________
1cFii ZU ca.8 cm, Länge ca. 87cm, PHF Nussbraun auf hellbraun/weißer NHF
Ziele: weniger Klett, weniger Spliss, optische Taille mit vollerer Kante


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.10.2020, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014, 19:35
Beiträge: 6321
Ja, mit Foamie war es bei mir genauso. Die erste Wäsche war noch ganz gut, danach ging es rapide bergab :kicher: Und Alverde lasse ich mittlerweile auch nicht mehr an meine Haare. Meine Kopfhaut verträgt die Produkte irgendwie nie... :nixweiss:

@ Nutcase: Ja, du kannst ihn auch in den Händen aufschäumen bzw. reicht ein paar mal vorsichtig in Wuchsrichtung über die Haare streichen. Mir sind die Stückchen dabei jetzt nicht negativ aufgefallen, aber ich dachte trotzdem, ich schreibe es mal dazu, falls da jemand sehr empfindlich ist.
Der Granatapfel-Avocado hat wie gesagt keine Stücke, vielleicht kannst du ja den mal probieren.

_________________
2a F ii, ZU 8cm, ZQ 5cm², 93cm SSS (Steiß)
♣ Yeti engagée: 47,87% ♣


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.10.2020, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1960
SSS in cm: 75
Haartyp: wild
ZU: 8 cm (Kabelbinder)
Instagram: @neroandskadi
Ich hatte auch ein Horror-Erlebnis mit Foamie - juckende Kopfhaut, strohige, filzige Haare-> einmal und nie wieder.

Da mir Seife leider zu unberechenbare Ergebnisse gebracht hat, möchte ich jetzt auch noch weiter mit festen Shampoos herumprobieren. Möchte auch weniger Plastik im Haus haben und konventionelle Shampoos jeglicher Couleur haben bei mir auch nie wirklich gefetzt.

Erster Versuch vor einiger Zeit mit Balea Rose ist kolossal in die Büx gegangen, ich tippe mal wegen Sodium Coco-Sulfat an erster Stelle (Juck&Strupp&Klett)

Hab jetzt hier noch ein paar Kandidaten von Schauma, Budni, Faith in Nature. Außerdem noch Soaparella und Lamazuna. Wenn schon testen, dann richtig :lol:

Den Schauma hab ich schon ein paar Mal im Urlaub getestet, allerdings nicht mit dem heimischen Wasser.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - letzter Schnitt auf 73cm am 8.11.20
neues Tagebuch
aktuelle LHN Skype Treffen :D

Chuck Norris nimmt ne Mega-Flexi für die Zopfquaste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2020, 13:31 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2015, 19:44
Beiträge: 2191
Wohnort: Thüringen
SSS in cm: 85
Haartyp: 1cFii
ZU: ~6cm
Ich habe jetzt das feste Shampoo von Alterra mit Orange+Vanille in Verwendung - der funktioniert soweit recht gut, schäumt schön und meine Kopfhaut ist bisher recht friedlich. Haare sind ein bisschen trocken, aber das habe ich bei den meisten Shampoos, daher dann wieder mit etwas Spülung in Zukunft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2020, 14:12 
Offline

Registriert: 02.02.2009, 14:23
Beiträge: 3082
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Juli25 hat geschrieben:
Alichino wo kann man den die festen Garnier Shampoos kaufen?
Noch nicht gesehen. Aber die wird es sicher dann überall dort geben wo Garnier-Produkte geführt werden.

Von Nivea wird es bald auch drei Sorten festes Shampoo geben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2020, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1960
SSS in cm: 75
Haartyp: wild
ZU: 8 cm (Kabelbinder)
Instagram: @neroandskadi
Von Guhl habe ich neulich auch feste Shampoos im Budni gesehen.

Hier die Inhaltsstoffe vom „Nature Repair“

Hydrogenated Vegetable Oil, Sodium Cocoyl Isethionate, Aqua, Polyglyceryl-4 Laurate, Glycerin, Parfum, Cocos Nucifera Oil, Theobroma Cacao Seed Butter, Methyl Gluceth-20, Butyrospermum Parkii Butter, Polyquaternium-7, Panthenol, Hydrolyzed Jojoba Esters, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Borago Officinalis Seed Oil, Sodium Benzoate, Alpha-Isomethyl Ionone, Citronellol, Geraniol, Limonene, CI 77007, CI 77288.

Für mich ist er leider wegen des Polyquaternium 7 nichts.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - letzter Schnitt auf 73cm am 8.11.20
neues Tagebuch
aktuelle LHN Skype Treffen :D

Chuck Norris nimmt ne Mega-Flexi für die Zopfquaste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2020, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014, 19:35
Beiträge: 6321
Update zum Share Shampoobar Hafer-Vanille:

Meine Haare waren am Tag direkt nach der Wäsche etwas glanzloser als sonst. Obwohl der Shampoobar verschiedene Öle und Fette enthält, waren sie definitiv nicht überpflegt. Ich habe bestimmt noch zwei Mal Jojobaöl und Squalan nachgelegt.
Nachgefettet haben meine Haare wie immer (super schnell :ugly: ). Das übliche Jucken und die Schüppchen haben sich in Grenzen gehalten bzw. war das Jucken mehr oder weniger ganz weg. Außerdem waren sie vor allem heute sehr stark elektrisch aufgeladen, das habe ich aber in letzter Zeit öfter, weil meine Haare spinnen, also keine Ahnung, ob das vom Shampoobar kam.

Insgesamt bin ich aber zufrieden und werde den Shampoobar weiter testen.

_________________
2a F ii, ZU 8cm, ZQ 5cm², 93cm SSS (Steiß)
♣ Yeti engagée: 47,87% ♣


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2020, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 22:31
Beiträge: 2073
Wohnort: Südhessen
SSS in cm: 105
Haartyp: 2a Mii
ZU: 9
Share werde ich mal testen,... früher oder später, wenn meine Alverdebar zuende ist. Meine Haare neigen sowieso zum überpflegtsein, da passt das gut Pandora

_________________
NHF pur: hellbraun silbern aka Zimt und Zucker
Haarlänge Mitte Po, Pony schulterlang


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2020, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 254
Wohnort: BaWü
Nutcase, gute Frage. Dabei sind die eigentlich gar nicht soo empfindlich. Ich wasche auch durchaus mal mit 0815 SLS Shampoo und da hatte ich sowas noch nie. Da werden Haare und Kopfhaut ein bisschen trocken von, aber sonst.. :nixweiss:

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: optisch fast BSL/70cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2020, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 12:24
Beiträge: 1992
Die von Guhl find ich auch interessant, weil sie nochmal ganz anders zusammengesetzt sind, nicht auf SCS basieren und keine Stärke enthalten. Allerdings klingen sie sehr mild.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
??cm SSS U-Schnitt
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2020, 23:25 
Offline

Registriert: 02.02.2009, 14:23
Beiträge: 3082
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Die INCIs von Nivea sind online. Wie ich mir gedacht habe mit SLSS und SCS als Cotensid, aber mit in meinen Augen überflüssigem Gedöhns wie Phenoxyethanol und dergleichen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2358 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 149, 150, 151, 152, 153, 154, 155 ... 158  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de