Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 03.12.2021, 15:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 450 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.05.2017, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2017, 11:55
Beiträge: 309
Wohnort: Bergisches Land
Ich habe heute morgen mit Kürbiskernöl getunkt. Ich hatte zuerst Bammel, dass ich viel zuviel erwischt hätte (-> normale Speiseöl-Flasche ohne Tropfausgießer; ich habe zwar so langsam gemacht, wie ich konnte und auf 5 Tropfen gezielt, aber es wird schon erheblich mehr gewesen sein) und habe dann meinen Messbecher auch randvoll gemacht, um die Tunke so dünn wie möglich zu bekommen. Auch habe ich vorher das Duschwasser extra warm gestellt, um meine Haare besonders aufnahmebereit zu machen, und hinterher wirklich erfrischend kühl hinterhergerinst (*bibber* -- aber die Sonne scheint ja heute so schön ;D).
Jedenfalls: Jetzt sind die Haare trocken und ich bin ganz ohne Klätsch davongekommen. Die Längen sind weich und die Zopfquaste kuschlig. Ich finde die Öltunke echt genial, denn beim "händischen" Ölen hatte ich eigentlich fast immer Katastrophen. Jetzt weiß ich endlich, wie ich doch noch Öl ins Haar kriege! ;D

_________________
1c/2aMii, ~7cm ZU, BSL
Henna seit 2001, amerikanische Methode seit 2011
Begeisterte Roggen-Jüngerin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2017, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2016, 11:15
Beiträge: 211
Bei mir sind die Spitzen immer trotzdem trocken nach der Öltunke und das Öl ist nicht immer gleichmäßig verteilt, trotz starkem Umrühren. Habt ihr einen Tipp für mich?

_________________
2aFii 7,5 dunkelbraun Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2017, 07:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2015, 12:23
Beiträge: 4156
Wohnort: Siegen
Ich denke, umrühren alleine reicht da nicht. Wenn ich mal Öltunke, dann mache ich es immer so, dass ich das Öl in meinen Messbecher tropfe, und dann direkt vor der Anwendung Wasser mit der Brause dazu gebe. Und dann halt sofort tunken. Da verteilt sich eigentlich immer alles wunderbar.

_________________
Grüße von Lemon
............
Do more of what makes you happy!
1c Fi ZU: ~ 4,2 cm, SSS 75 76 77 Taille 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91
Mein TB: Auf zur gesunden Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2017, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2016, 11:15
Beiträge: 211
Huhu Lemon :)

Danke für die schnelle Antwort, das werde ich nächstes Mal probieren!

_________________
2aFii 7,5 dunkelbraun Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2017, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2017, 11:55
Beiträge: 309
Wohnort: Bergisches Land
Ja, so mach ich's auch: Öl mit dem Duschstrahl "aufsprudeln", und wenn die Haare dann im Becher hängen, rühre ich dann quasi mit denen noch weiter um, so dass das Öl a) überall hinkommt und b) keine Gelegenheit hat, sich zu einem "Ölteppich" zusammenzurotten.

_________________
1c/2aMii, ~7cm ZU, BSL
Henna seit 2001, amerikanische Methode seit 2011
Begeisterte Roggen-Jüngerin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2017, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 19:39
Beiträge: 1967
Wohnort: im Taunus
Ich habe die Öltunke mit einem Shakebecher gemacht, also Öl in Becher, Wasser dazu, Deckel drauf und schütteln, so verteilt sich das Öl auch gut.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2017, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 08:33
Beiträge: 4142
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Ist leider einfach nichts für mich auch wenn ich Wüstenlocken habe.
Beim "umrühren" im Becher bekommen meine Längen immer Knoten, Klett und vertakeln sich.
Und ich bin wirklich vorsichtig damit, bin ja keine Waschmaschine :D
Diverse Male probiert und nun gebe ich auf. :oops:

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2019, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2019, 19:50
Beiträge: 866
Wohnort: Rotkäppchenland
SSS in cm: 100
Haartyp: 1aF
ZU: 7,5
diesen thread hab ich anfang des jahre gefunden und die methode ausprobiert.
sie hat sofort super funktioniert und seither bleibe ich dabei. meine haare sind glatt, fein und saugen fast nichts auf. kopfhaut ist im gesunden gleichgewicht, meine haare brauchten bis taillenlänge keine extra-pflege außer konditioner, den vor allem, um die statische aufladung zu verhindern. ein mehr brauchen also nur die längen und vor allem die spitzen.

diese methode bringt das öl genau dahin wo ich es brauche: etwas in die längen und das meiste in die spitzen, denn die tunken ja zuerst ein und das meiste öl schwimmt obenauf. ich tunke die längen bis zu den ohren mehrfach rein und raus, extra umrühren tu ich nicht.

vorher hingen die haare nach der wäsche so "klumpig" runter, nicht verklettet, aber dicke strähnen, die teilweise mit anderen strähnen verbunden waren, wie ein riesiges einkaufsnetz. total unbequem.
mit der öltunke: meerjungfrauenhaare :verliebt: : das wasser läuft von alleine raus, die haare bündeln sich in viele feine einzelsträhnen, die sich aufschütteln lassen und locker über den rücken fallen und last but not least – sie trocknen vieel schneller. statt 2 frotteehandtüchern brauche ich nur noch eines, um das überschüssige wasser aufzunehmen, dann leicht headbangen und sie trocknen so schnell, daß ich mit restfeuchten haaren schlafen gehen kann, ohne das kopfkissen durchzuweichen.
den spülbecher nehme ich auch mit in die saunadusche :mrgreen:

danke für die tolle methode :gut:

_________________
FREIHEIT IST UNTEILBAR Bild"respond- don't react" - Learning from the Bees 2018/2019Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2019, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 14:37
Beiträge: 969
SSS in cm: 80
Haartyp: 2a-b extracoarse
ZU: tapernde 8,5
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Da ich meistens zu faul bin, mit einem Extragefäß in der Dusche zu hantieren und es mir unterwegs maximal umständlich vorkommt, mache ich seit einiger Zeit eine Abwandlung:
In den klatschnassen Haaren verteile ich etwas Öl (schätze 3 Tropfen, Sesam- oder Sonnenblumenöl), das ich davor zwischen den Händen verrieben habe. Manchmal kommt in die Spitzen noch ein Extraklecks.
Dann wird das überschüssige Wasser vorsichtig ausgerungen/ausgedrückt und die Haare kommen in einen T-Shirt-Turban.

Mir scheint so, als ob das den selben Effekt hat, mit dem Vorteil, dass die Haare entwirrt bleiben.

_________________
Ziel: Ansehliche Kante auf Highwaist-Hosenbund


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2019, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2019, 19:50
Beiträge: 866
Wohnort: Rotkäppchenland
SSS in cm: 100
Haartyp: 1aF
ZU: 7,5
nennt sich das nicht ölausdrück-methode oder so ähnlich? ich dachte, da gibt es auch einen eigenen thread dazu, konnte den aber gerade nicht finden...
meine haare verwirren sich dabei auch nicht :)

_________________
FREIHEIT IST UNTEILBAR Bild"respond- don't react" - Learning from the Bees 2018/2019Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2019, 23:26 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 19:01
Beiträge: 7510
Wohnort: in Baden-Württemberg
Haartyp: 2a-cC
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr (she/her)
Klingt für mich auch eher nach der Öl-Ausdrückmethode, die sich hier finden lässt: viewtopic.php?f=5&t=27283

_________________
NHF pur seit Rückschnitt 03/2018 ♥
Wohlfühllänge Longbob seit 04/2021 ♥

Der Avatar ist von Februar 2017 & eins meiner liebsten Haarbilder. ♥


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2019, 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 14:37
Beiträge: 969
SSS in cm: 80
Haartyp: 2a-b extracoarse
ZU: tapernde 8,5
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Ok, hier gibts echt alles schon :lol:

_________________
Ziel: Ansehliche Kante auf Highwaist-Hosenbund


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.01.2020, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2010, 17:41
Beiträge: 11728
Wohnort: Freiburg
SSS in cm: 125
Haartyp: 1b Mii
ZU: 7
Instagram: @woelfchen83
Pronomen/Geschlecht: XX
Die normale Öltunke hat mir immer Stroh und/oder fettige Strähnen beschert.

Meine derzeitige Methode nennt sich dann wohl auch eher Ölbad oder zumindest XXL-Tunke. Ich bade momentan 1x die Woche ausschließlich mit nicht all zu heißem Wasser und sehr viel Körperöl (wahlweise Mandelöl aus dem Supermarkt) Ich weiche meine Haare dann komplett im Badewasser ein und gebe dann einige Zeit vor dem Waschen eine Spülung oder Kur auf die Längen (ab Ohrhöhe) Dann wasche ich nur den Ansatz und Spüle alles gut aus. So hab ich seidige gut genährte Längen, ohne dass diese strähnig sind und Haare am Ansatz sehen auch gut aus.

Gilt das noch als Öltunke oder macht man die ausschließlich nach dem Waschen? :gruebel:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.01.2020, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 14:37
Beiträge: 969
SSS in cm: 80
Haartyp: 2a-b extracoarse
ZU: tapernde 8,5
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Der Effekt eines Vollbads kann auch dadurch unterstützt werden, dass die Schuppenschicht sich richtig öffnet bei niedrigporösem Haar und dadurch Pflegestoffe besser eindringen können.
Ich bemerke bei mir immer einen sehr starken Unterschied, wenn ich die Haare richtig einweichen konnte beim Baden. Hab das Öl dann allerdings trotzdem immer nur in die Haare gegeben, ist dann nicht die ganze Badewanne von einer Ölschicht überzogen? (kann man natürlich putzen)

_________________
Ziel: Ansehliche Kante auf Highwaist-Hosenbund


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.01.2020, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2010, 17:41
Beiträge: 11728
Wohnort: Freiburg
SSS in cm: 125
Haartyp: 1b Mii
ZU: 7
Instagram: @woelfchen83
Pronomen/Geschlecht: XX
Meine Haare saugen eine ganze Menge auf und auf der Haut bleibt auch einiges. Klar hast du Rückstände aber die hab ich meist auch bei anderen Badezusätzen, muss die Wanne also ohnehin putzen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 450 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de