Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 26.09.2022, 21:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.08.2021, 11:15 
Kommt drauf an....

Wenn die Inhaltsstoffe für mich passen/die Verträglichkeit für mich gegeben ist, ist es ok.

Leider vertrage ich sehr Vieles in NK nicht (diverse äth. Öle, Fette, Waschrohstoffe, Alkohol...), und nur weil es NK ist, ist es nicht automatisch gleichzusetzen mit "immer gut und immer und für jeden super verträglich" :ugly:

Und KK ist somit nicht grundsätzlich immer "schlecht".

:arrow: Es hat bei mir sehr lange gedauert, von diesem Denken ("NK immer gut, KK schlecht") wegzukommen und das für mich persönlich rauszufinden, ich habe mich wirklich sehr lange mit Unverträglichkeiten bei NK rumgeplagt und dachte, das sei die "ganz normale Umstellung/Gewöhnung"...ja nee, das war leider nicht so... :ugly:

Somit bin ich wieder zurück zu überwiegend KK - wo die Inhaltsstoffe für mich und meine Haut/Haare passen und verträglich sind - hier achte ich zusätzlich darauf, dass möglichst wenige Inhaltsstoffe in einem Produkt enthalten sind; denn je weniger "Schlimmes/Unverträgliches" für mich drin ist, desto geringer ist mein Risiko, wieder Unverträglichkeiten/Hautprobleme zu entwickeln.

Fazit: manches an NK geht bei mir, sehr Vieles leider nein.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2021, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 16:46
Beiträge: 4866
Wohnort: Niedersachsen
Haartyp: 2c
ZU: 5,7 cm
Instagram: @julia_121280
Ich hatte nie die Einstellung, dass NK per se gut und KK schlecht ist.
Ich benutze meistens KK, weil sie bei mir am besten funktioniert. KK ist nicht gleich KK und NK ist nicht gleich NK, bei beiden gibt es viele unterschiedliche Produkte.
Allerdings finde ich im KK- Bereich Produkte, die besser zu meinen Ansprüchen passen. Das betrifft Haar- und Hautpflege.
Bei Hautpflege ist es sogar noch ausgeprägter, da komme ich mit NK nicht klar.

_________________
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2021, 14:12 
katzemyrdin hat geschrieben:
Ich hatte nie die Einstellung, dass NK per se gut und KK schlecht ist.



Ich persönlich dachte das halt lange....
Weil "bitte nur NK und sonst nichts" sehr zu meiner gesamten Lebenseinstellung und -gestaltung passt.
Ich musste dann in punkto Kosmetik (Haare, Körper, Gesicht) leider teils sehr schmerzhaft einsehen, dass das gar nicht zutrifft und (jedenfalls für mich/meinen Körper) nicht der Fall ist.
Darüber war ich sehr traurig, dass das mit NK für mich nicht klappte - mittlerweile bin ich allerdings froh darüber, weil ich dadurch Vieles gelernt habe; über Inhaltsstoffe und worauf ich persönlich für mich achten muss.
KK macht für mich auch Vieles einfacher, im Handling und auch in der Erhältlichkeit hier vor Ort :wink:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2021, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 16:46
Beiträge: 4866
Wohnort: Niedersachsen
Haartyp: 2c
ZU: 5,7 cm
Instagram: @julia_121280
Klar, wenn man eine entsprechende Lebenseinstellung hat, ist es noch mal anders.
Mittlerweile gibt es aber auch für KK- Nutzer umweltfreundlichere Alternativen. Bei Shampoobars und Co. spart man z. B. schon mal die Plastikverpackung ein und manche Produkte sind halt nicht nk- zertifiziert, aber zumindest tierversuchsfrei ( Leaping Bunny- Siegel).

_________________
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2021, 10:48 
Mir ging es über viele Jahre noch nicht mal vorrangig um's Verpackung/Plastik sparen etc.

Sondern ich dachte immer, dass natürliche Stoffe wie zB. Kokos- und Zuckertenside, sowie Pflanzenöle und Pflanzenbuttern und natürliche ätherische Öle viel besser und gesünder, weil eben "Natur", für meine Haut sind als "die böse Chemie" - das war mein Gedanke dahinter.

Mir was Gutes tun, mich "natürlich" und "chemiefrei" pflegen.

Bloß nix aus dem Drogeriemarkt!, Kosmetik bitte nur aus dem Bioladen/Bioprodukte-Internet-Kosmetikshops, selbstgemachte Seifen...usw

(ja, ich kenne mich mit Seifensieden aus, ich hab viele Jahre selber und kiloweise (duftfreie!) Seifen gemacht und die auch immer super vertragen - bis halt so ganz plötzlich absolut gar nicht mehr) etc.....

Leider hat meine Haut auf genau diese Dinge, die ich für "so natürlich und hoch hautverträglich" hielt, mit teils massiven Unverträglichkeiten, Ekzemen und Ausschlag sowie Eiterpickeln ohne Ende reagiert - während zB. SLS/SLaS mir gar nix ausmacht.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2021, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 16:46
Beiträge: 4866
Wohnort: Niedersachsen
Haartyp: 2c
ZU: 5,7 cm
Instagram: @julia_121280
Das ist gar nicht mal so selten.
Viele Sensitivprodukte z. B. aus der Apotheke, sind alles andere als NK und weniger reizend als NK.

_________________
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.08.2022, 22:51 
Offline

Registriert: 21.07.2022, 09:24
Beiträge: 21
Pronomen/Geschlecht: Männlich
Naturkosmetik klingt immer so wohlwollend und brav, dabei enthalten so gut wie alle Naturkosmetikshampoos Sulfate. Wieso ist das so?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.08.2022, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2013, 00:43
Beiträge: 1506
Wohnort: neben Berlin
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Weil Sulfate ordentlich sauber machen und das der Zweck eines Haarwaschmittels ist?!

_________________
2b-3a M (oder C?) iii

haariges Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.08.2022, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2010, 18:41
Beiträge: 11751
Wohnort: Freiburg
SSS in cm: 125
Haartyp: 1b Mii
ZU: 7
Instagram: @woelfchen83
Pronomen/Geschlecht: XX
Ich komme mit NK leider auch absolut nicht zurecht. Massiver Juckreiz, Pusteln und getötete Haut haben mich nach vielen Experimenten (Waschkräuter, Seife, Natron, Water Only, HES etc.) dann doch wieder zu KK gebracht und ich habe meinen Frieden damit geschlossen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2022, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2011, 22:45
Beiträge: 2103
Wohnort: Östlich vom Harz
Ich bin bei beiden raus. KK macht mir Pickel und komischees Gefühl auf der Kopfhaut. Spannend bis schuppig. NK trocknet die Haare zu doll aus.
Bin unter die Selbstmacher gegangen.
Die Sachen sind von den Rezepten her sehr an NK angelehnt, aber ohne Alkohol ohne Ende, ohne Muff von den üblichen Tensiden die so komisch riechen. Im Gesicht will ich keinen Duft, außer vielleicht von einem Hydrolat, aber kein Parfum.

_________________
1cF 5 ZU
Neustart ab CBL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.08.2022, 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 7506
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Haartyp: 1c/2a,
ZU: 4-5cm
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Ich bin jetzt schon über ein Jahr mit Seife zufrieden. Beim LI mag ich aber nur KK. Für mich geht nichts über kationische Tenside zur Glättung und Handhabung.

Auf meine Haut kommt kein Alkohol und nur wenig Parfüm oder ätherische Öle. Da kommt nur KK und ganz bestimmte NK in Frage. Da mache ich aber auch viel selber. Bei Haarpflege dagegen nicht.

_________________
SLD APL BSL Taille Hüfte und Schluss
1c/2a F i 4,5cm
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de