Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 05.02.2023, 06:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 970 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 65  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2011, 14:56 
Offline

Registriert: 02.12.2010, 12:36
Beiträge: 76
War beim ersten Mal ausprobieren total begeistert von der Methode, aber gestern blieb wohl etwas zu viel Condi dabei im Haar, sodass die Haare eher wellig statt spiralig wurden und noch dazu leicht strähnig. Werde demnächst wohl lieber wieder den Condi ganz ausspülen :D

_________________
2c/3aMii (ZU 7cm)
64cm (nach SSS, 28.05.13)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.10.2011, 20:56 
Offline

Registriert: 16.08.2011, 13:59
Beiträge: 9
hallo!
also habe jetzt mal den leave in condi weg gelassen und wasche meine haare nur noch mit shampoo (am ansatz) und condi..beide sulfat&silikonfrei

meine haare sind voluminöser als vorher und echt besser...nicht mehr so krass platt.. :)

nur ich stelle fest,dass der ansatz immernoch "fettig" und knotig ist. ich frage mich,ob ich vllt diese NK produkte nicht vertrage.. benutze carols daughter shampoo aus amerika (kennt vllt einer??) und die alverde spülung :/ mhh

hab vor 2 monaten angefangen mit den silikonen & sulfaten aufzuhören. vllt ist NK nicht gut für mich??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.12.2011, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 17:35
Beiträge: 3
Wohnort: EL
Hallo,
auch ich bin eine bisher stille Mitleserin und bin nun auf dies Thema gestoßen. Die Mädels von naturallycurly.com haben ja echt waaahnsinns Unterschiede, die natürlich auch gern bei mir erproben möchte.

Nur eine Frage: Ich möchte entweder ganz glatte oder ganz lockige Haare haben, wobei ich das erstere mit einem Glätteisen und Hitzeschirm etc erwirke. Die Superlocken hatte ich so wie auf diesen Bildern noch nie. So nun meine Frage: Ist es denn überhaupt möglich mir die Haare zu glätten (ich spreche hier von max. alle 8 Wochen), wenn ich diese CG-Methode ausprobieren will oder würd ich damit alles zunichte machen?? Dieser Glanz ist wirklich umwerfend! *schwärm*

Gruß Ela

_________________
Haare: 3b M iii nach Fia (11cm)
Länge: 13.12.2011 73cm nach SSS (Mitte Rücken)
Ziele: gesunde Spitzen, gerne Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2012, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 00:01
Beiträge: 37
Wie kriegt ihr es eigentlich hin, dass die Locken nach dem Waschtag auch noch gut aussehen?
Ich schlafe ja immer mit einem lockeren Pferdeschwanz im Nacken (geflochtener Zopf klappt nicht wegen den Stufen; andere kann ich nicht) und am nächsten Tag sehen die Locken dann so plattgedrückt aus.
Habe es eben 'mal damit versucht Aloe Vera Gel in die Haare zu knetten und die Haare am Ansatz gegen den Friss ein wenig mit den Händen mit Wasser zu überstreichen.
Dennoch sehen die Haare am Hinterkopf plattgedrückt und merkwürdig aus. :/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2012, 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2011, 22:15
Beiträge: 988
Meine Wellen bleiben erhalten wenn ich diesen ganz lockeren Pferdeschwanz mit einem weichen (!!!) Haargummi auf dem Oberkopf mache, am besten schon wenige Zentimeter hinter dem Haaransatz. Das sieht dann total Panne aus, aber so bleiben sie am schönsten.
Wenn ich Zeit habe, dann mache ich die Haare nach der Wäsche so zusammen und lege mich mit dem Laptop so ins Bett, danach sehen sie fast aus wie geploppt, bzw zumindest wesentlich lockiger als im Stehen/Sitzen getrocknet, da sie sich so nicht aushängen :wink:

Allerdings waschen die miesten Curly Girls doch täglich oder befeuchten zumindest täglich, um dieses tolle Ergebnis zu erzielen :?

_________________
ca 94cm (SSS), 2b Ciii 11-12cm Umfang

Tagebuch: viewtopic.php?p=1241877#1241877


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2012, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 00:01
Beiträge: 37
Es wäre mir zu viel Stress jeden Tag meine Haare zu waschen. Für normal bin ich es gewohnt sie alle 2-3 Tage zu waschen, und dabei würde ich es auch gerne beibehalten. (:

Vielen Dank für deinen Tipp!
Ich werde ihn heute Nacht einmal ausprobieren. Hoffentlich funktioniert die Frisur mit meinem Stufenschnitt. (:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2012, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2011, 22:15
Beiträge: 988
Ich finde es auch nicht gut die haare so häufig zu waschen oder zu befeuchten, das war mit ein Grund warum ich cg nicht weiter gemacht habe. Klar, es geht auch ohne aber es war dann zumindest bei mir nicht so schön anzusehen...

_________________
ca 94cm (SSS), 2b Ciii 11-12cm Umfang

Tagebuch: viewtopic.php?p=1241877#1241877


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2012, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 00:01
Beiträge: 37
Das mit dem Waschen verstehe ich, aber warum fandest du es nicht so gut sie so oft zu befeuchten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2012, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2011, 22:15
Beiträge: 988
Es gibt hier einen ganzen thread mit dem Thema Schäden durch befeuchten der haare. Bestimmt kann dir den jemand versinken, ich bin nur mit dem smartphone online, deshalb kann ich das nicht. ich habe anfangs selbst nicht so ganz daran geglaubt aber meinen haaren geht es besser seit dem ich sie nicht mehr täglich befeuchte oder wasserhaltige leave-ins verwende!

Bin wieder Zuhause, deshalb hier der Link:

http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/v ... al+fatigue

_________________
ca 94cm (SSS), 2b Ciii 11-12cm Umfang

Tagebuch: viewtopic.php?p=1241877#1241877


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hey Leute!
BeitragVerfasst: 04.02.2012, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2011, 22:25
Beiträge: 25
Ich wollt mich mal nach langer, langer Zeit wieder melden und zeigen was aus dem versuch geworden ist. Ich hab meine Haare grad gewaschen, drum zeig ich euch mal das Ergebnis. Wenn meine Haare nass sind, sieht man leider die Blondierung so stark, sie sind dunkler wenn sie trocken sind. Abaer hab keine Lust so lang zu warten :D

Also:

Bild


Bild

Grüßle nuki

P.S.: Ich bin immer noch zufrieden mit der Methode und benutze nach wie vor Salat-Öl :) hat sich bei mir bewährt

_________________
2c F ii; Länge: unterschiedlich, da Pony und Stufen, etwa Schulterlänge; Ziel: Ãœbergang Brustwirbelsäule zur Lenden-WS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Oh vergessen!
BeitragVerfasst: 04.02.2012, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2011, 22:25
Beiträge: 25
Ich sollte noch erwähnen, dass ich noch nicht geploppt hab, das kommt jetzt ;)

Gruß

_________________
2c F ii; Länge: unterschiedlich, da Pony und Stufen, etwa Schulterlänge; Ziel: Ãœbergang Brustwirbelsäule zur Lenden-WS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.02.2012, 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 00:01
Beiträge: 37
Ich bin gespannt. (:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: help
BeitragVerfasst: 10.02.2012, 13:49 
huhu ihr lieben. ich hab jetzt schon lange die curly girl methode ausprobiert und eigentlich funktioniert sie super :-) zumindest am tagd er wäsche- nur wenn ich mich am tag der wäsche hinlege, ins bettchen , und am nächsten morgen aufstehe, MUSS ich die locken rauskämmen, denn sie sind klätschig und hängen blöd :(((
woran könnte das liegen ?

ich wasche meine haare mit aubrey organic shampoo,und nehme aubrey organic condi (mal GPB, White Camelia, HS etc ). kämme sie mit condi und spüle dann aus. komplett alles. dann nehme ich nochmal einen gaaanz kleinen klecks condi und knetsche ihn in die locken. dann komtm ein shirt zum trockenen, dann nochmal ein schuss aloe vera gel für den halt. und dann lass ich sie lufttrocknen :)

hat jemand ähnliche erfahrungen? :-((

habe hier im forum gelesen, das manche eine nacht"palme" machen. Also einfach kopfüber einen zopf und dann schlafen ?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2012, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2011, 00:01
Beiträge: 37
Jap, ich zottel meine Haare nachts immer zu einer Palme zusammen. Allerdings habe ich dann doch öfters morgens das Problem, dass sie sich offen nicht sehen lassen können..
Ich muss da auch erst ein wenig herumexperimentieren. (:

Was für einen Conditioner benutzt ihr?
Ich benutze gerade zwei.. bin aber von den Inhaltsstoffen nicht überzeugt, wobei ich mich bei ihnen auch nur sofern auskenne, dass Alkohol und Sulfate schlecht sind.

1. Rainforest Moisture Conditioner von The Body Shop
-> Distearoylethyl Hydroxyethylmonium Methosulfate

2. ein Conditioner für coloriertes Haar (Namen vergessen) von Balea
-> Cetearyl Alcohol

Könnt ihr mir vielleicht einen geeigneteren Conditioner empfehlen? Oder sind die beiden gar nicht so übel?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.02.2012, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2011, 12:58
Beiträge: 126
SSS in cm: 54
ZU: 8,5
was meint ihr mit "ploppen"?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 970 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 65  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de