Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 13.06.2024, 03:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1540 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92 ... 103  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 30.09.2018, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4957
Danke...:anbet:

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 01.10.2018, 21:56 
Offline

Registriert: 10.11.2016, 12:15
Beiträge: 42
Wohnort: MV aber ganz dicht an HH ;)
Vielen lieben Dank :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 03.10.2018, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2017, 16:39
Beiträge: 142
Wohnort: Wohlensee
SSS in cm: 45
Haartyp: 2b M ii
ZU: 5.3
Ich habe eine Frage zu den Oktober-Terminen.

Ich möchte ein paar wenige Spitzen schneiden. Ich dachte mir, wenn ich schon wählen kann, wähle ich ein Termin, der laut dem Mondkalender günstig sein soll. Ich habe ein bisschen im Internet gesucht und günstige Termine für schnell(er) nachwachsendes Haar sollen sein, wenn der (zunehmende) Mond im Löwe oder in der Jungfrau steht.

In dieser Liste sind die Schneidetermine im Schütze-Mond. Ist dieser auch geeignet? Spielt es (generell) eine Rolle, ob es abnehmender oder zunehmender Mond ist?

_________________
"The problem with internet quotes is that you can't always depend on their accuracy." - Abraham Lincoln, 1864


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 03.10.2018, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 5010
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Hallo euskadi :)

Die günstigen Schneidetage für Oktober sind im Löwen und der Jungfrau. D.h. in der Zeit vom 03.10., 23:13 Uhr bis zum 08.10.,03:11 Uhr
Der Mond ist derzeit abnehmend und begünstigt dichteres Wachstum. Wenn du mehr Länge willst musst du im zunehmenden Mond schneiden.
Ich schneide sowohl im ab- als auch im zunehmenden Mond und immer im Löwemond, denn Dichte und Länge sind mir gleichermaßen wichtig.
Gute Schneidetage im zunehmenden Mond gibt es in diesem Jahr nicht mehr...

Guck doch auch mal in den Faden "Haare schneiden mit dem Mond" ;)

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 03.10.2018, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2017, 16:39
Beiträge: 142
Wohnort: Wohlensee
SSS in cm: 45
Haartyp: 2b M ii
ZU: 5.3
Danke für die Antwort und den Hinweis!

Somit werde ich im abnehmenden Mond schneiden müssen. Dichteres Haar ist mir auch wichtig, das passt gut :)

_________________
"The problem with internet quotes is that you can't always depend on their accuracy." - Abraham Lincoln, 1864


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 03.10.2018, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 836
Wohnort: NRW
SSS in cm: 65
Haartyp: 2 a/b/c
ZU: 6
Huhu :)

Ich bin echt erstaunt darüber, was man im LHN alles so lernen kann. Bin zunächst immer mal wieder hierhin gestoßen, als ich gezielt nach Tipps gesucht hatte. Erst vor Kurzem hatte ich mich dann auch hier angemeldet und bereits in Bezug auf Haarseife viele Tipps und Informationen bekommen.

Heute habe ich mich schon fast den ganzen Nachmittag mit der Mondsache beschäftigt. Also sowohl hier als auch in dem anderen Thema nachgelesen und auch den Mondkalender von Sternzeichen.Net der hier verlinkt wurde. Das klingt alles hochinteressant, und gerade ich als Krebs (laut Beschreibung ist mein Sternzeichen wohl sehr vom Mond abhängig - bei Vollmond habe ich oft schon Schlafstörungen festgestellt) hätte sowas schon viel früher mal recherchieren können :oops:

Jedenfalls hatte ich mich ja auch mit dem Ziel hier angemeldet, endlich mal eine feste Pflegeroutine zu erreichen. Ich denke, eine Orientierung am Mond könnte mir dabei ebenfalls helfen. Diesen Monat ist sowieso geplant, die Spitzen zu schneiden. Habe es mir direkt mal für Freitag vorgenommen!

Seitdem ich mit Haarseife wasche, bin ich auch endlich von der täglichen Wäsche weg. Momentan hat sich 3 mal die Woche eingepegelt, in der Regel Mo, Mi (oder Do) und Sa. Es könnte etwas schwer werden, die Pause noch weiter zu verlängern (habe ganz aktuell mit juckender/schuppender Kopfhaut zu kämpfen, was natürlich zunimmt, wenn die Haare länger nicht gewaschen wurden). Werde mich gleich mal hinsetzen und mir die Tage + Zeiten für Oktober aufschreiben und mich daran mal halten.

Folgende Fragen hätte ich zu dem Ganzen noch:

1. Laut der Beschreibung hier: https://www.sternzeichen.net/mondkalender/ sind Entfärben und Dauerwelle vorteilhaft, wenn der Mond im Sternzeichen Wassermann steht. Mit Entfärben gehe ich davon aus, dass Blondieren damit gemeint ist? Denn Färben soll ja nach den hier genannten Terminen bei Waage oder Zwilling am Besten sein?

2. Wurde hier glaube ich schon gefragt, aber an Jungfrau und Löwe Tagen ist alles was man mit dem Haaren macht einschließlich Waschen am Besten und an den anderen Tagen neutral? Nur bei Krebs, Fisch und Skorpion sollte man nicht waschen? Und wann sind dann Kuren zu empfehlen? Laut dem Auszug aus dem Buch (die auf der vorherigen Seite verlinkte Quelle 1) soll man ja Eikuren an Löwentagen von Februar bis August machen.

3. Auch wenn Schneiden eher in den anderen Thread gehört, möchte ich es der Einfachheit halber nur kurz fragen: Ich habe immer alle 3 bis 4 Monate die Spitzen schneiden lassen, auch wenn ich keinen Spliss oder Haarprobleme hatte. Würde es denn nach Mond reichen, zweimal im Jahr zu schneiden? Und zwar einmal im Herbt wie jetzt bei abnehmenden Mond (Löwe) für die Fülle und einmal im Frühjahr bei zunehmenden Mond für Wachstum (vielleicht auch Löwe, für die Fülle)? Oder sollte bzw. könnte ich es je nach Haazustand auch bei 4x im Jahr belassen?

4. Gehört zwar nicht zur Haarpflege, aber in den Auszügen aus den Bücherquellen steht auch was vom Zustand der Haut. Seit letzter Woche habe ich nämlich extrem trockene Gesichtshaut (war 2 Tage bevor es angefangen hatte noch auf der Sonnenbank). Ich muss mal schauen, wo der Mond da war und ob es damit zusammenhängt. Denn die Wochen davor war alles prima, sodass ich teilweise noch nicht mal Creme brauche oder nur abends. Duschen darf man aber jeden Tag? :mrgreen:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6 cm ZU), SSS 65,0 cm (APL-BSL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [X Dez 2020] ▪ BSL [X Aug 2022]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 03.10.2018, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 5010
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Hallo Janidoo :)

Ja, das LHN ist ein schier unedlicher Quell des Wissens, Lehrens und Lernens ;)

Ich versuche mal, auf deine Fragen einzugehen...

zu 1) ich hab mir die Internetseite mal kurz angeguckt. Mir persönlich sagt die Seite jetzt nicht so zu. Rein intutiv...
Färben soll man ja allgemein an Lufttagen. Diese wären Wassermann, Zwillinge und Waage. Innerhalb dieser Tage gibt es unterschiedliche Qualitäten, d.h. obwohl es sich um einen Lufttag handelt, wird das Ergebnis an dem einen Tag sehr gut, am anderen nur gut.
Mit Entfärben an Wassermann ist mMn nach das Ziehen von Farbe gemeint. Das geht chemisch und auch natürlich. Gibt auch extra einen Faden dazu ;)

zu 2) Diese Eikuren werden ja speziell zur Kräftigung des Haares angesprochen und empfohlen. Waschen ist grundsätzlich an Feuer- und Lufttagen zu empfehlen. Erdzeichen sind neutral anzusehen, Wassertage sollten gemieden werden. Jungfrau ist z.B. ein Erdtag, Löwe ein Feuertag. Du siehst also, dass man durchaus im 2-3-Tages-Rhythmus waschen kann.
Ich persönlich wasche mit hoch überfetteten Seifen an Luft- und Feuertagen. Kuren mache ich über Nacht vor der Wäsche.
Zum Wasche oder auch Schneiden suche ich mir immer Tage, an denen der Mond 24 Std. im entsprechenden Zeichen steht, um Fremdeinflüssen zu entgehen.

zu 3) Du kannst deine Haare nach Lust- und Wellenschlag schneiden. Wichtig ist nur, dass du einen dafür günstigen Tag nimmst. Ich gehe seit ich wieder wachsen lasse, ausschließlich an Löwetagen, egal ob der Mond zu- oder abnimmt und nach Möglichkeit im 1/4-Jahres-Intervall. In Pixiezeiten incl. Färben hab ich die Jungfrautage genommen.

zu 4) Na dann guck mal nach und vll kommst du schon allein dahinter ;) Vergiss aber bitte nicht, dass wir nun auch wieder dem Kälte-Wärme-Wechsel und der Heizungsluft ausgesetzt sind.

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 03.10.2018, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 836
Wohnort: NRW
SSS in cm: 65
Haartyp: 2 a/b/c
ZU: 6
Dankeschön rock'n'silver :)

Zu 1) Die Seite hat ja nur eine recht kurze Zusammenfassung, Färben steht z.B. gar nicht dabei obwohl das mehr Leute machen (denke ich) als Dauerwelle oder Entfärben. Aber Blondieren zählt doch zum Entfärben oder zum Färben? Ich frage deshalb, weil ich dies eventuell in Betracht ziehe (nicht komplett, aber in den Längen 1 bis 2 Nuancen aufhellen) - Fest steht es noch nicht, aber wenn dann würde ich es entsprechend in einem passenden Zeitraum machen. Jungfrau wäre kommenden Montag, aber das ist ja dann kein Luft Tag? (Jetzt bin ich verwirrt glaube ich)

Zu 2) Ok, dann wäre durchaus öfter waschen möglich. Ich habe mir allerdings die Daten in den Kalender übertragen, die du für Oktober aufgelistet hast. Und da sind aber durchaus auch mal 3 Tage Pause dazwischen. Wenn ich z. B. 12. bis 14. Oktober (Schütze) nehme, da würde ich regulär am 13. waschen, weil es ein Samstag ist. Die nächste Periode ist aber erst ab Mittwoch den 17.10. (Wassermann). Also fällt mein Montag aus und ich würde erst Mittwoch Abend nach dem Sport, also nach ganzen 4 Tagen wieder waschen.

3) Alles klar, danke :)

4) Habe nachgesehen, es war sogar Vollmond und eigentlich kein ungünstiger Tag. Dann ist es wetterbedingt gewesen.

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6 cm ZU), SSS 65,0 cm (APL-BSL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [X Dez 2020] ▪ BSL [X Aug 2022]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 03.10.2018, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 5010
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Also, wenn ich dir aus meinem jüngsten Erfahrungsschatz raten darf, dann lass das Aufhellen sein und Mutter Natur machen.
Haar weathert in der Regel bei Jedem, außer bei mit 8) Du kannst das natürliche Weathern auch unterstützen, indem du im Sonnenlicht trocknen lässt oder mit Melisse oder Zitrone spülst usw. Gibt auch einen Thread dazu.
Ich bereue es sehr, dass ich mir vor einem Jahr eine "Balayage" habe verpassen lassen. Der Tag war passend, aber der Friseur uninformiert, und so bekam ich stinkelepiefe 80er-Jahre-Foliensträhnchen verpasst... Die Blondies brauchen schon sehr viel mehr an Pflege als mein Naturhaar. Auch sonst liest du hier oft nix Gutes zum Blondieren/Aufhellen. Doch tu, was du für dich für richtig hältst.

Also ich lasse mittlerweile sogar mal einen guten Waschtag aus, weil sich meine KH durch meine Pflege gut angepasst hat. Mit der entsprechenden Frisur kann man sich auch oft von einem guten Waschtag zum nächsten hangeln. Ich wasche halt wirklich, wenn es ein günstiger Tag ist und nicht, weil es ein bestimmter Wochentag ist und weil ich das schon immer so gemacht habe. Der Mond bestimmt bei mir den Rhythmus ;)

Es wäre wirklich schön, wenn sich hier noch andere Stimmen outen würden :pfeif:

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 03.10.2018, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 836
Wohnort: NRW
SSS in cm: 65
Haartyp: 2 a/b/c
ZU: 6
Danke für den Rat, den nehme ich mit in meine Bedenken-Liste auf. Ich hatte sowieso erstmal vor, mich noch bei 2 anderen Friseuren zu informieren und dann nochmal zu überlegen. Aber jetzt wo du "Balayage" ansprichst: Ich hatte "Ombre" im Sinn :mrgreen: Hat aber den Hintergrund, dass ich in den Längen schon heller bin wegen der Färbung vom letzten Jahr, die sich mit der Zeit so ausgewaschen hat. Weathering würde erst was bringen, wenn die komplette NHF ausgewachsen ist. Und das wird mindestens noch 1 Jahr dauern (unteres Haar vielleicht nur paar Monate, Deckhaar länger da NHF erst bis Kinn). Aber wie gesagt, ich warte und bedenke noch.

Die Haare am Scheitel fetten bei mir als erstes nach, sodass ich nach 72 Stunden selbst keinen normalen Zopf mehr tragen könnte, ohne dass man Kopfhaut sehen würde. Ich könnte es aber mit Trockenpuder (Volumen Kräuter) hinauszögern. Die Wochentage haben sich bei mir übrigens nur aufgrund des Sports an besagten Tagen ergeben, je nachdem wie verschwitzt auch die Haare sind, wasche ich sie da dann gleich mit.

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6 cm ZU), SSS 65,0 cm (APL-BSL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [X Dez 2020] ▪ BSL [X Aug 2022]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 30.10.2018, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 5010
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
November 2018


Haare Waschen:

Löwe: 31.Okt. 03:43 Uhr - 02.Nov. 06:49 Uhr

Waage: 04.Nov. 10:02 Uhr - 06.Nov. 14:03 Uhr

Schütze: 08.Nov. 20:01 Uhr - 11.Nov 04:56 Uhr

Wassermann: 13.Nov. 16:46 Uhr - 16.Nov. 05:43 Uhr

Widder: 18.Nov. 16:57 Uhr - 21.Nov. 00:44 Uhr

Zwillinge: 23.Nov. 05:12 Uhr - 25.Nov. 07:39 Uhr

Löwe: 27.Nov. 09:36 Uhr - 29.Nov. 12:09 Uhr


Haare entfernen

Steinbock: 11.Nov. 04:56 Uhr - 13.Nov. 16:46 Uhr


Haare färben:

Waage: 04.Nov. 10:02 Uhr - 06.Nov. 14:03 Uhr

Zwillinge: 23.Nov. 05:12 Uhr - 25.Nov. 07:39 Uhr


:winkewinke:

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 31.10.2018, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 9485
Wohnort: Nord-BaWü
SSS in cm: 89
Danke :)
Also ich werde dann zum Steinbock besonders gründlich epillieren. Beim Waschen versuche ich darauf zu achten, klappt aber nicht immer da ich doch recht oft waschen muss.

_________________
Feuerlocke pflegt 1bFii zum Klassiker und segelt schnittfrei durch 2024
14.04.2024: SSS 89 cm & Yetifaktor 43,45 (Engagée)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 31.10.2018, 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 5010
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Feuerlocke, Epillieren klappt grundsätzlich gut im abnehmenden Mond, aber an Steinbock am Besten ;)
Guck dir die Daten noch Mal genau an. Bis auf wenige Ausnahmen kann man fast im 2-3-Tage-Rhythmus waschen

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 01.11.2018, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 836
Wohnort: NRW
SSS in cm: 65
Haartyp: 2 a/b/c
ZU: 6
Huhu. Ich kann jetzt auch berichten :) Habe mich den ganzen Oktober an die günstigen Waschtage gehalten. Im Prinzip kann man es sogar täglich machen, außer an Krebs und Fisch. Ich habe es dann immer so gemacht, wie mir danach war = alle 2 bis 3 Tage. Die Fischetage zu überbrücken hat mich zwar am letzten Tag Überwindung gekostet, aber ich habe gemerkt dass es den Haaren gut tut wenn sie mal ein paar Tage nur mit dem eigenen Sebum "gepflegt" werden. Ich werde es weiter durchziehen und im Langzeitvergleich mal beobachten, was sich so verändert.

LG Janidoo

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6 cm ZU), SSS 65,0 cm (APL-BSL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [X Dez 2020] ▪ BSL [X Aug 2022]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 02.11.2018, 20:31 
Offline

Registriert: 10.08.2011, 15:28
Beiträge: 1406
SSS in cm: 91
Haartyp: 1cFii
ZU: 6,3
Vielleicht hatten wir hier die Frage schon mal, aber aus gegebenem Anlass würde mich interessieren, warum es unterschiedliche Empfehlung an bestimmten Terminen gibt?
Seit Jahren entnehme ich für viele verschiedene Tätigkeiten die günstigen Termine von http://www.mondkalender-online.de.

Der o.g. günstige Zeitpunkt zum Haare entfernen (ab 11. November) wird bei mondkalender-online nicht empfohlen bzw. allgemein sogar an dem Tag davon abgeraten.
Woran liegt das?

_________________
Meine Bilder bitte nicht zitieren, kopieren oder anderweitig verwenden!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1540 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92 ... 103  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de